TEST

Phanteks Eclipse G500A im Test

Großzügiges und cleveres High-Airflow-Gehäuse

Portrait des Authors


Werbung

Phantecs will mit dem Eclipse G500A nicht einfach ein weiteres High-Airflow-Gehäuse anbieten. Denn der Midi-Tower soll sich durch Großzügigkeit und clevere Lösungen von der Konkurrenz absetzen. 

Die Auswahl an luftigen Gehäusen mit Meshfront ist mittlerweile enorm. Um da noch herauszustechen, müssen neue Modelle mehr bieten als nur Mesh und viele Lüfter. Das neue Eclipse G500A von Phanteks ist ein großzügiger Midi-Tower, der weder bei der CPU-Kühlerwahl noch bei der maximalen Grafikkartenlänge limitiert und zudem maximal 420-mm-Radiatoren aufnimmt. Dazu werden elegante Lösungen wie aufklappbare Seitenteile, stark modularisierte Laufwerkskäfige und Kabelabdeckungen geboten.

In der getesteten Performance-Variante wird das Eclipse G500A gleich mit vier unbeleuchteten 140-mm-Lüftern ausgeliefert. Alternativ gibt es mit dem Eclipse G500A D-RGB Fanless eine lüfterlose Variante mit integrierten A-RGB-Streifen an Front und Netzteilabdeckung und das Eclipse G500A D-RGB, das zusätzlich zu den Leuchtstreifen auch drei 140-mm-A-RGB-Lüfter bietet. 

Für das Eclipse G500A Performance wird ein Preis von 159,90 Euro aufgerufen. Das Eclipse G500A D-RGB Fanless kostet 139,90 Euro und das Eclipse G500A D-RGB 169,90 Euro. Nur vom Eclipse G500A D-RGB gibt es auch eine weiße Variante - die beiden anderen Modelle werden ausschließlich in Schwarz angeboten. 

Ausgeliefert wird das Eclipse G500A mit einer Anleitung (als Faltblatt), dem in einer Box vorsortierten Montagematerial, schwarzen Kabelbindern, einer Grafikkartenstütze, zwei Laufwerkskäfigen und einem Montageelement für die vertikale Grafikkarteninstallation. Ein geeignetes Riserkabel müsste separat erworben werden. 

Bevor wir mit dem eigentlichen Test beginnen, hier die Eckdaten des Gehäuses in tabellarischer Form:

Eckdaten: 
Bezeichnung: Phanteks Eclipse G500A Performance
Material: Stahl, gehärtetes Glas, Kunststoff
Maße: 240 x 515 x 500 mm (B x H x T)
Formfaktor: E-ATX, ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
Laufwerke: 2x 3,5/2,5 Zoll (intern, HDD-Käfige), 3x 2,5 Zoll (intern, Laufwerkshalterungen), 6x 2,5 Zoll (intern, Kabelabdeckungen)
Lüfter: 3x 120/140 mm (Front, 3x 140 mm vorinstalliert), 1x 120/140 mm (Rückwand, 1x 140 mm vorinstalliert), 3x 120/140 mm (Deckel, optional)
Radiatoren (maximal laut Hersteller): Front: 360/420 mm, Deckel: 360/280 mm, Rückwand: 120 mm
CPU-Kühlerhöhe (maximal laut Hersteller): 18,5 cm
Grafikkartenlänge (maximal laut Hersteller): 43,5 cm
Gewicht: etwa 10,5 kg
Preis: 159,90 Euro (für die getestete Variante mit vier unbeleuchteten 140-mm-Lüftern)
Quellen und weitere Links

Werbung

KOMMENTARE (24) VGWort