Seite 1: Thermaltake A500 TG im Test: Edel und gut?

thermaltake a500 tg logoMit dem Thermaltake A500 TG kündigt sich eine große Überraschung an. Denn dieses ATX-Gehäuse präsentiert sich äußerlich in einer luxuriösen Hülle aus Aluminium und Glas. Und im Innenraum verspricht es viel Platz und gute Kühlmöglichkeiten für High-End-Hardware. Doch wie edel und gut ist das A500 TG wirklich?

Gerade mit Blick auf die typischen Thermaltake-Gehäuse der letzten Jahre sticht das A500 TG heraus. Vom sonst so oft dominierenden Kunststoff ist kaum mehr etwas übriggeblieben. Und auch mit den wuchtigen Extrem-Modellen von Thermaltake hat das A500 TG optisch wenig gemein. Ein reiner Schönling mit starken funktionalen Einschränkungen ist es aber auch nicht. Denn das Premium-ATX-Modell soll ganz im Gegenteil Eleganz mit hoher Funktionalität verbinden. 

Die Originalverpackung verrät schon viele Nutzungsmöglichkeiten des A500 TG. Der großzügig gestaltete Midi-Tower bietet genug Platz für ein High-End-System mit langer Grafikkarte und auch für eine leistungsstarke Wasserkühlung. So kann unter dem Deckel ein 360- oder 280-mm-Radiator und hinter der Front ein 360- oder 420-mm-Radiator montiert werden. Ab Werk sorgen drei 120-mm-Lüfter für die Kühlung der Hardware. 

Das A500 TG wurde als Premiumgehäuse entwickelt und kommt entsprechend auch zu einem etwas höheren Preis auf den Markt. Thermaltake gibt eine UVP von 259,90 Euro an. In Deutschland soll das Gehäuse ab Mitte November verfügbar werden. 

Im ausgepackt & angefasst-Video werfen wir einen ersten Blick auf das Gehäuse:

Thermaltake liefert das A500 TG mit Montagematerial, Anleitung, Kabelbindern und Systemspeaker aus. Auch drei Thermaltake-Aufkleber liegen bei. 

Bevor wir mit dem eigentlichen Test beginnen, hier die Eckdaten des Gehäuses in tabellarischer Form:

Eckdaten: 
Bezeichnung: Thermaltake A500 TG
Material: Stahl, Aluminium, gehärtetes Glas, Kunststoff
Maße: 236 x 560 x 510 mm (B x H x T)
Formfaktor: ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
Laufwerke: 6x 3,5/2,5 Zoll (intern), 1x 2,5 Zoll (intern)
Lüfter: 3x 120/140 mm (Front, 2x 120 mm vorinstalliert), 1x 120 mm (Rückwand, vorinstalliert), 3x 120/2x 140 mm (Deckel, optional)
Radiatoren (maximal laut Hersteller): Front: 360/420 mm, Deckel: 360/280 mm, Rückwand: 120 mm
CPU-Kühlerhöhe (maximal laut Hersteller): 16 cm
Grafikkartenlänge (maximal laut Hersteller): 29,5 cm (mit HDD-Käfig), 42 cm (ohne HDD-Käfig)
Gewicht: etwa 15 kg
Preis: 259,90 Euro (UVP)