Seite 3: Äußeres Erscheinungsbild (2)

In Win 303

Wie ein Seitenteil nutzerfreundlich und zuverlässig zugleich abgenommen werden kann, macht In Win (auch sich selbst) auf der rechten Gehäuseseite vor. Die beiden großen Rändelschrauben sitzen direkt am Seitenteil und nicht auf der Rückwand. Sie können nicht nur einfach gelöst werden, sondern bleiben praktischerweise auch nach dem Lösen noch am Seitenteil hängen. Das Seitenteil wird anschließend einfach nach oben herausgehoben. Auffällig sind auch die wabenförmigen Luftöffnungen, die sich quer über den oberen Teil des Seitenteils ziehen.   

In Win 303

Die Standschienen des 303 sind optisch dezent, sodass auch hier der Einsatz von Kunststoff kaum auffällt. Kleine Gummipuffer sollen Kratzer verhindern und für Entkopplung sorgen. Zwischen den Standschienen kann seitlich ein großer Staubfilter herausgezogen werden. Er deckt die drei optionalen 120-mm-Bodenlüfterplätze ab. Weil Front und Deckel komplett geschlossen sind und es dort auch keine Lüfterplätze gibt, muss In Win die Kühlung des Gehäuses auf andere Weise sicherstellen. Deshalb dient nicht die Front, sondern der Gehäuseboden als Lufteinlass.