Seite 4: Innerer Aufbau (1)

be quiet! Silent Base 600

Auf den ersten Blick ist klar - das Silent Base 600 ist kein ideales Storagegehäuse. Die Zahl der Laufwerksplätze ist dafür doch etwas zu begrenzt. Für den Normalnutzer sollten die drei 5,25-, drei 3,5- und drei 2,5-Zoll-Laufwerksplätze aber allemal ausreichen. be quiet! verzichtet nicht ohne Grund auf einen durchgehenden Laufwerksschacht. In die Lücke zwischen 5,25- und 3,5-Zoll-Laufwerkskäfig können lange Grafikkarten wunderbar hineinragen. Nur wenn auch die untersten Erweiterungskartenslots mit einer langen Grafikkarte bestückt werden sollen, wird ein Ausbau des modularen HDD-Käfigs nötig. 

be quiet! Silent Base 600

Das ATX-Netzteil findet seinen Platz am Gehäuseboden und wird sowohl nach unten als auch zur Rückwand hin durch Gummielemente entkoppelt. Darüber können die Erweiterungskarten werkzeuglos mit Rändelschrauben montiert werden. 

be quiet! Silent Base 600

Dass be quiet! anders als mancher Konkurrenzhersteller nicht irgendwelche No Name-Lüfter verbaut, sondern eigene Markenlüfter einsetzt, spricht für die Silent Base-Gehäuse. Etwas unentschlossen wirkt allerdings die Gestaltung der optionalen Deckellüfterplätze. Sie können anders als die seitlichen Lüfterplätze nicht verschlossen werden. Gleichzeitig wurden die vorhandenen sechs Luftschlitze aber so angeordnet, dass sie die Lüfter nur zum Teil abdecken. Wer einen Dual-Radiator unter dem Deckel montieren möchte, muss zu einem Slim-Radiator greifen. Zwischen Deckel und Mainboardoberkante sind nur 5 cm Abstand. 

be quiet! Silent Base 600

Die 5,25-Zoll-Laufwerke werden im Silentgehäuse einfach seitlich durch eine werkzeuglose Verriegelung gesichert. 

be quiet! Silent Base 600

Etwas aufwendiger ist die Montage der 3,5-Zoll-Festplatten. Zuerst müssen die beiliegenden Gummischienen mit Rändelschrauben an der Festplatte befestigt werden. Der Verbund wird dann in die seitlichen Führungsschienen des Käfigs geschoben und abschließend mit einem Schieber auf der linken Seite gesichert. Wer von dieser Seite her ein 2,5-Zoll-Laufwerk montieren möchte, hat dafür nur eine Möglichkeit - er muss es mit der Oberseite des HDD-Käfigs verschrauben.