Seite 2: Äußeres Erscheinungsbild (1)

alles

Das UMX2 versprüht jede Menge Eleganz. Die dickwandige Aluminiumaußenhülle wurde zu einem harmonischen Erscheinungsbild geformt, das zusätzlich auch noch praktischen Nutzen hat - doch dazu mehr beim Innenaufbau. Äußerlich auffällig ist besonders der nahtlos aus dem Gehäuse hervorgehende Standfuß, der den Gehäusekorpus etwa 6,5 cm über den Boden hebt. Mit 200 x 445 x 421 mm fällt der Midi-Tower trotzdem vergleichsweise kompakt aus. Das Gewicht von 7,4 kg erklärt sich damit, dass Jonsbo nicht ausschließlich auf Aluminium zurückgreift. Die schöne Hülle überzieht ein robustes Stahlgerüst.

alles

Um eine harmonisch wirkende Front zu ermöglichen, verzichtet Cooltek auf einen 5,25-Zoll-Laufwerksplatz im Vollformat. Stattdessen kann ein optisches Laufwerk im Slim-Format und mit Slot-in-Mechanismus verbaut werden. Weil diese Laufwerke sich von optischen Laufwerken regulärer Größe preislich nur wenig unterscheiden, sollte das nicht als Nachteil gewertet werden. Der Power-Taster mit integrierter Status-LED und das I/O-Panel (je zwei USB 3.0- und USB 2.0-Ports sowie Audiobuchsen für ein Headset) sitzen gut erreichbar auf der linken Frontseite. Der Resettaster wurde eingespart. 

alles

Unter einem engmaschigen Gitter sitzt im hinteren Teil des Deckels ein ausblasender 140-mm-Lüfter.