Seite 2: Äußeres Erscheinungsbild (1)

alles

Wir haben das GRone in der grauen Variante mit Window erhalten. Schon beim ersten Blick auf das Gehäuse wird klar - der Big-Tower soll sich nicht einfach unauffällig in sein Umfeld einfügen, sondern durch eine aggressive Optik auf sich aufmerksam machen. Neben dem kantigen Design ziehen sowohl das große Window als auch die im Betrieb rot leuchtenden Frontlüfter die Aufmerksamkeit auf sich. Mit 245 x 562 x 593 mm ist das GRone aber auch bereits durch seine Größe eine auffällige Erscheinung.

alles

Die Front scheint von acht 5,25-Zoll-Laufwerksblenden geprägt zu werden. Die meisten Mesh-Blenden sind aber nur Show, denn es lassen sich nur drei optische Laufwerke verbauen.

alles

Die Bedienelemente und das I/O-Panel hat In Win gut erreichbar im oberen Bereich der Front platziert. Besonders bemerkenswert ist die Lüftersteuerung. Sie bietet zwar nur zwei Regelstufen, dafür können aber immerhin alle fünf vormontierten Lüfter angeschlossen werden. Das I/O-Panel bietet je zwei USB 2.0- und USB 3.0-Ports sowie Audiobuchsen, es ist damit angemessen bestückt. Im Deckel gibt es außerdem die Möglichkeit, ein 2,5- oder 3,5-Zoll-Laufwerk im laufenden Betrieb per Hot-Swap anzubinden. Das Dock ist allerdings sehr einfach ausgeführt, das Laufwerk wird einfach auf die Anschlüsse geschoben. Wenn das Hot-Swap-Dock nicht genutzt wird, verdeckt eine Gummiabdeckung die Anschlüsse.

alles

Das großzügig bemessene Window ist geschlossen, auf Lüfterplätze verzichtet In Win. Der Optik kommt das durchaus zugute. Ungewöhnlich ist, dass In Win das Window bläulich einfärbt. Das sorgt zwar für Abwechslung, dürfte aber z.B. in Kombination mit roten Mainboards etwas ungewohnt aussehen.