Seite 4: Innerer Aufbau (1)

alles

Das Gehäuseinnere wurde schwarz lackiert. Rote Farbelemente sorgen für optische Auflockerung. Der Innenaufbau entspricht gängigen Konventionen - nur der Laufwerksschacht wurde etwas ungewöhnlicher gestaltet.

alles

Das Netzteil wird auf harten Kunststofferhöhungen aufgelegt und rückseitig konventionell verschraubt. Erweiterungskarten können hingegen werkzeugfrei mit Rändelschrauben montiert werden.

alles

Drei der fünf vormontierten Lüfter sorgen für Kühlung im CPU-Bereich. Alle Lüfter haben einen 3-Pin-Anschluss.