Seite 1: Test: Chieftec LF-01B - Vollausstattung zum kleinen Preis?

Scythe_Gekko_logoMit einem neuen Midi-Tower will Chieftec an die Erfolge alter Tage anknüpfen. Das LF-01B trumpft auf den ersten Blick auch mit verheißungsvollen Spezifikationen auf. Da wären u.a. fünf vormontierte Lüfter, Lüftersteuerung, ein I/O-Panel mit USB 3.0 und werkzeuglose Montagemechanismen. Zusätzlich gibt es aber selbst ungewöhnlichere Features wie eine Grafikkartenstütze und ein Hot-Swap-Dock im Deckel. Trotz der Ausstattung fällt der Preis mit rund 74 Euro moderat aus - hat Chieftec also die optimale Balance aus Preis und Leistung erzielt?

Chieftec ist im Gehäusesegment ein altbekannter Name. Vor allem das mittlerweile über zehn Jahre alte CS-601 ist vielen in guter Erinnerung geblieben. In jüngerer Zeit wurde es allerdings etwas ruhiger um Chieftec. Mit der Libra-Serie möchte Chieftec jedoch wieder für mehr Aufsehen sorgen. Die Modelle der Serie kombinieren einen vergleichsweise günstigen Preis mit einer zeitgemäßen Ausstattung. Aktuell gibt es zwei Modelle - einen Mini- (LT-01B) und einen Midi-Tower. Wir möchten uns den Midi-Tower, das LF-01B, näher ansehen.

Dieses Gehäuse wird für 74 Euro gelistet. Wir haben bereits die umfangreiche Ausstattung erwähnt, die in der Preisklasse nicht selbstverständlich ist. An Lüfterplätzen ist kein Mangel, fünf von acht Plätzen sind sogar bereits mit 120-mm-Lüftern belegt. Vier der Lüfter können über zwei 2-Kanal-Lüftersteuerungen geregelt werden, die neben dem I/O-Panel zu finden sind. Auch das I/O-Panel selbst ist gut ausgestattet. Neben Audiobuchsen und je zwei USB 2.0- und USB 3.0-Ports gibt es sogar ein Hot-Swap-Dock für 2,5- und 3,5-Zoll-Laufwerke. Etwas mager fällt hingegen das Angebot an regulären Laufwerksplätzen aus. Neben zwei Plätzen für optische Laufwerke und einem Einschub für ein externes 3,5-Zoll-Laufwerk gibt es vier interne Laufwerksplätze für 3,5-Zoll-Laufwerke und einen 2,5-Zoll-Laufwerksplatz.

alles-

Dem Gehäuse liegen nicht nur wie üblich eine Montageanleitung und das gewohnte Montagematerial bei. Zusätzlich liefert Chieftec Montageschienen für 3,5-Zoll-Laufwerke und ein Stützsystem für eine Grafikkarte mit. Dieses System soll sicherstellen, das schwere Grafikkarten (z.B. mit üppig dimensioniertem Kühler) entlastet werden. 

Bevor wir mit dem eigentlichen Test beginnen, hier die Eckdaten des Gehäuses in tabellarischer Form:

Eckdaten: Chieftec LF-01B
Bezeichnung: Chieftec LF-01B
Material: Stahl (0,6 mm), Kunststoff
Maße: 200 (B) x 490 bzw. mit Standfüßen 505 (H) x 485 mm (T) 
Formfaktor: ATX, mATX
Laufwerke: 2x 5,25 Zoll (extern), 1x 3,5 Zoll (extern), 4x 3,5 Zoll (intern), 1x 2,5 Zoll (intern)
Lüfter: 1x 120 mm (Front), 1x 120 mm (Rückseite), 2x 120 mm (Deckel), 1x 120 mm (VGA-Kartenhalterung), 1x 120 mm (Boden, optional), 2x 120 mm (Seitenteil, optional)
Gewicht: ca. 7 kg
Preis: 74 Euro