Seite 4: Innerer Aufbau (1)

alles

Der Blick in den Innenraum enthüllt endlich, wie genau Lian Li das ungewöhnliche Konzept des PC-V700 realisiert hat: Das Netzteil rückt hinter die Front, HDD- und SSD-Käfige hingegen nach oben.

alles

Das Mainboard wird dementsprechend bodennah montiert. Dazu bietet Lian Li Rändelschrauben an und macht den Schraubenzieher hierfür genauso überflüssig wie für die Montage der Erweiterungskarten. Letztere werden mit dem bewährten Lian Li-System fixiert.

alles

Die Netzteilmontage ist hingegen etwas aufwendiger. Zuerst muss der von vier Schrauben gehaltene Montagerahmen aus dem Gehäuse entnommen und an das Netzteil geschraubt werden. Beides zusammen wird dann zurück ins Gehäuse befördert und wiederum verschraubt. Vorher ist natürlich darauf zu achten, dass das Stromkabel an das Netzteil angeschlossen wird. Das Netzteil selbst ruht im Gehäuse auf Moosgummistreifen. Eine Limitierung gibt es für die Netzteillänge: Laut Lian Li sollte der Stromversorger maximal 18 cm lang sein.