Seite 4: Innerer Aufbau (1)

Der Innenraum wurde schlicht gestaltet.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Einige (entfernbare) Bleche dienen als Laufwerkshalterung, ansonsten ist das Gehäuseinnere unverbaut.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Selbst zur Montage der Erweiterungskarten werden Inbusschrauben genutzt. Damit ist auch an dieser Stelle der Griff zum entsprechenden Schlüssel unumgänglich.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Links neben den vier 5,25-Zoll-Laufwerksplätzen können bis zu drei 3,5-Zoll-Festplatten hochkant montiert werden. Für beide Laufwerkstypen wird die klassische Schraubmontage genutzt. Die Festplatten werden nicht entkoppelt - unsere WD Raptor quittierte das mit sehr prägnanten Zugriffsgeräuschen. Montageplätze für 2,5-Zoll-Laufwerke fehlen völllig.