Seite 4: Innerer Aufbau (1)

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Da das PC-K9X eine schwarze Innenraumlackierung bietet, fällt beim ersten Blick gar nicht auf, dass das Grundgerüst des Gehäuses aus Stahl gefertigt wird. Beim einfacheren PC-K9A mit unlackiertem Innenraum ist das wesentlich offensichtlicher. Mit Lackierung wirkt auch das Innere des Gehäuses hochwertig und lädt zur Präsentation mittels Seitenfenster ein (das von der Modellvariante PC-K9XW geboten wird).

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das Netzteil wird auf gummierten Stegen entkoppelt aufgelegt und kann anschließend entweder klassisch verschraubt oder mit dem beiliegenden Bügel werkzeuglos fixiert werden. Auch zur Fixierung der Erweiterungskarten steht ein werkzeugloser Mechanismus bereit - nämlich Lian Lis typisches System. Auch von Lian Li gewohnt ist man die Gestaltung der Lüfteranschlüsse. Am regulären 3-Pin-Anschluss hängt gleich der Adapter auf vier Pin-Molex. Maximale Flexibilität ist also gewährleistet.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Eine Aussparung im Mainboard-Tray ermöglicht die Montage von CPU-Kühlern mit Backplate selbst dann, wenn das Mainboard schon im Gehäuse verbaut wurde.