Seite 3: Äußeres Erscheinungsbild (2)

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Der Deckel bietet keine weiteren Lüfterplätze. Im vorderen Bereich haben allerdings gut erreichbar Power- und Resetschalter sowie das von einer Klappe verdeckte I/O-Panel Platz gefunden. Die Anschlussausstattung hält keine Überraschungen parat. Es gibt zwei USB 3.0-Ports und Klinkenbuchsen für Kopfhörer/Mikrofon.

Der Deckel ist nur verschraubt und lässt sich dementsprechend leicht entfernen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das PC-K9X steht entkoppelt auf vier Hartgummifüßen. Die blickabgewandte Unterseite besteht anders als Front, Deckel und Seitenteile aus günstigerem, aber soliden Stahl. Ein abnehmbarer Filter sorgt dafür, dass das Netzteil nicht zum Bodenstaubsauger mutieren kann.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auch die Rückseite wurde aus Stahl gefertigt. Sie beherbergt den dritten Lüfter des Gehäuses, der mit 120 mm Durchmesser allerdings etwas kleiner ausfällt als die beiden Modelle in der Front. Zwei Schlauchdurchführungen erleichtern die Nutzung einer externen Wasserkühlung.