Seite 2: Die Tastatur im Detail (1)

Gegenüber früheren Varianten hat Cherry das Stream Keyboard 2019 optisch nur dezent verändert. Vor allem die roten Akzente durch den Stream-Schriftzug und den USB-Anschluss sind hier noch auffällig. Dazu passend leuchten auch die LEDs für Shift, Num und Rollen rot. Als Full-Size-Tastatur bietet das Stream Keyboard einen Ziffernblock. 

Die Tastatur fällt sehr flach aus - gerade im Vergleich zu typischen mechanischen Tastaturen. Eine Handballenablage wird dadurch weitgehend überflüssig. 

Nicht nur das Tastaturgehäuse, sondern auch die Tastenkappen wurden denkbar flach gestaltet. Die geringe Bauhöhe wird durch Cherrys SX Scherenmechanik ermöglicht. Konkret kommen Membran-Kontaktschalter mit Elastomer-Dom und Scheren-Mechanik zum Einsatz. Sie sollen eine Lebensdauer von über 20 Millionen Betätigungen mit einem soften und leisen Anschlag verbinden. 

Die Zusatztasten teilen sich auf zwei Bereiche auf. Oberhalb der F-Tasten sitzen Tasten, die für die Multimedia-Steuerung genutzt werden können.