Seite 1: Test: QPad MK-50 und MK-85 im Mechanik-Check

mionix-zibal teaser_2Mit der Zibal 60 hatten wir vor einiger Zeit schon eine sehr spezielle Tastatur des Herstellers Mionix in unseren Testräumen. Heute werden wir uns wieder zwei mechanischen Tastaturen widmen, die preislich über und unter der Zibal 60 spielen. Die MK-50 und MK-85 von QPAD müssen sich heute in unserem Test beweisen. Äußerlich fast identisch, kann die deutlich teurere MK-85 mit vielen Zusatzfeatures punkten. Doch zum günstigen Preis könnte auch die MK-50 ein wahrer Geheimtipp sein, wenn die Hardware stimmt. Aktuell lassen sich die Tastaturen bei QPAD noch mit verschiedenen Switches bestellen, im "normalen" Handel werden die Tastaturen mit Cherry MX Red Switches ausgestattet sein.

 

Für rund 150 bzw. 80 Euro gehen die beiden Versionen beim Hersteller über den Ladentisch, der weltweite Versand ist mit 20 Euro nicht gerade günstig und verteuert die exklusiven Tastaturen nochmals, wodurch man bei 170 bzw. 100 Euro je Tastatur ist. Dennoch: für mechanische Tastaturen sind diese Preise - auch aufgrund der im Vergleich recht geringen Nachfrage - in Ordnung. Im Online-Shop von QPAD sind die Tastaturen schon größtenteils ausverkauft, weshalb man sich - sollte man einen anderen Switch als MX Red bevorzugen - beeilen sollte.

Bevor wir uns die Tastatur genauer ansehen, wollen wir jedoch im Folgenden zuerst auf die Cherry-Switches eingehen.

Mechanische Tastaturen kommen ohne die weitverbreiteten und kostengünstigen Membran-Tasten aus. Stattdessen wird unter jeder einzelnen Taste ein mechanischer Schalter mit einer Feder eingesetzt. Dadurch sind diese Tastaturen wesentlich langlebiger, zudem ändert sich das Tippgefühl während der Nutzungsdauer kaum. Allerdings sind mechanische Tastaturen auch deutlich teurer als ihre Pendants mit Membran-Tasten. Sie wurden deshalb für einige Zeit weitgehend vom Markt verdrängt. Mittlerweile erleben sie aber eine Renaissance, nachdem anspruchsvolle Nutzer die Tugenden mechanischer Tastaturen wiederentdeckt haben - das zeigt auch der umfangreiche Sammelthread in unserem Forum. Bei den meisten Modellen kommen Cherry MX-Switches zum Einsatz. Allerdings gibt es verschiedene Typen dieser Tasten, die unterschiedliche Charakteristika vorweisen und die anhand der Farbe ihrer Tastenkappenaufnahme unterschieden werden.

Typ taktil/Klickgeräusch Auslösekraft Auslöseweg Gesamtweg
Cherry MX Black linear nein/nein 60g 2 mm 4 mm
Cherry MX Brown taktil ja/nein 45g 2 mm 4 mm
Cherry MX Blue taktil, klickend ja (präzise)/ja 50g 2 mm 4 mm
Cherry MX Clear taktil ja/nein 55g 2 mm 4 mm
Cherry MX Red linear nein/nein 45g 2 mm 4 mm

Es lassen sich drei Haupttypen erkennen - lineare Tasten, taktile Tasten (Auslösung spürbar) und taktile Tasten mit hörbarem Feedback (Klickgeräusch). Lineare Tasten sind am besten zum Spielen geeignet, da eine spürbare/hörbare Auslösung hierfür eher kontraproduktiv ist - die Tasten werden ohnehin einfach durchgedrückt. Die beiden linearen Modelle MX Black und MX Red unterscheiden sich in der nötigen Auslösekraft - die MX Red sind besonders leichtgängig, wodurch sich die QPAD Tastaturen vor allem für Spiele eignen, in denen schnelle Reaktionen verlangt werden.

Das fehlende Feedback linearer Tasten kann sich allerdings beim Office-Einsatz negativ bemerkbar machen. Die ausbleibende Rückmeldung lässt den Anwender im Unklaren darüber, ob die Tasteneingabe wirklich registriert wurde. Bei den letzten mechanischen Tastaturen, die wir online getestet haben, werden anders als bei den hier getesteten Versionen taktile bzw. taktile und klickende Cherry MX-Switches eingesetzt: die Zowie Celeritas bietet Cherry MX Brown, die Razer BlackWidow hingegen Cherry MX Blue (zu unserem Test). Am ehesten ähnelt den QPAD-Modellen noch die Zibal 60, die wir eingangs erwähnt hatten. Diese arbeitet mit MX Black Switches, sie verhalten sich ähnlich wie die MX Red Pendants, benötigen aber eine höhere Auslösekraft.

img4ecd11867081a

Quelle für Angaben zu den Cherry MX-Switches und für das Funktionsbild MX Black: Mechanical Keyboard Guide im overclock.net-Forum