Seite 10: 32 GB Kits im Test - Fazit

Der Markt ist im Wandel, in nicht all zu ferner Zukunft werden die 32-Gigabyte-Kits ihre kleineren Brüder mit 16 Gigabyte ablösen, was die Marktplatzierung betrifft. Corsair, G.Skill und Kingston liefern hierbei für die 1600 MHz-Fraktion eine Reihe solider Kits. Die Ansätze sind nicht immer die gleichen, so versucht G.Skill massiv über die Timings zu punkten, Corsair setzt auf den Preis und Kingston schlägt einen goldenen Mittelweg ein.

Die Empfehlung geht in diesem Fall an das „10th Anniversary“ von Kingston. Der gute Mix aus günstigem Preis, solider Leistung und im Vergleich bestem Übertaktungspotential überzeugt in der Summe am meisten. Auf Platz 2 finden sich das reguläre HyperX Genesis gleichwertig mit dem G.Skill TridentX. Beide haben ihre Vorzüge abhängig vom angestrebten Einsatzgebiet und beide liegen in einer preislich ähnlichen Region. Auf Platz 3 liegen die Module von Corsair, welche zwar preislich attraktiv positioniert sind, aber leistungstechnisch knapp hinter den anderen Kandidaten liegen.

Insgesamt sind aber alle drei Kits durchaus empfehlenswert, da es bei derartigen High-Capacity-Kits eher darum geht, 32 GB Kapazität zu realisieren, als hohe Taktraten oder die niedrigsten Timings zu erreichen. Qualitativ machen alle vier Module einen guten Eindruck, sowohl vom SPD-EEPROM, wie auch vom Kühlkörper und dem Modulaufbau. Zudem sind alle stabil und zuverlässig in den Tests gelaufen - und das wird dem Photoshopper und Video-Cutter deutlich mehr Wert sein als ein paar Prozent mehr Performance. Letztendlich gilt also: Wenn ein Kit zu einem guten Preis erhältlich ist, kann man bei allen vier Vertretern zugreifen.

 

Vorteile des Corsair Vengeance LP:

  • schlichtes, gefälliges Design
  • günstiger Preis

Nachteile des Corsair Vengeance LP:

  • Leistung geringfügig hinter der Konkurrenz

Das Corsair-Kit ist momentan zu einem Preis von 266,25 Euro bei Amazon erhältlich.

 

Vorteile des G.Skill TridentX:

  • beste Leistung bei Standardtakt
  • auffälliges, variables Design

Nachteile des G.Skill TridentX:

  • kaum Übertaktungsreserven
  • teuerster Speicher im Test

Das G.Skill-Kit ist momentan zu einem Preis von 300,08 Euro bei Amazon erhältlich.

 

Vorteile Kingston HyperX 10th Anniversary:

  • gute Leistung
  • bestes Übertaktungspotential im Test
  • günstiger Preis

Nachteile des Kingston HyperX 10th Anniversary:

  • -

Das Kingston HyperX-10th-Anniversary-Kit ist momentan zu einem Preis von 270,89 Euro bei Amazon erhältlich.

 

Vorteile des Kingston HyperX Genesis:

  • gute Leistung
  • bestes Übertaktungspotential im Test

Nachteile des Kingston HyperX Genesis:

  • bei gleicher Leistung teuer als die 10th-Anniverary-Edition

Das Kingston HyperX-Genesis-Kit ist momentan zu einem Preis von 275,95 Euro bei Amazon erhältlich.