Seite 7: 1866 Vergleich - Fazit

Mit 1866 MHz befinden wir uns immer noch in einem hart umkämpften Bereich auf dem Markt. Kleinigkeiten entscheiden über Sieg oder Niederlage in der Gunst der User. Deshalb versuchen auch in unserem Test die Hersteller durch gewisse Alleinstellungsmerkmale einen Vorsprung zu erzielen. Sei es durch Latenzverbesserung wie bei Kingston oder durch limitierte Editionen wie bei Patriot. Da wir uns (G.Skill einmal ausgenommen) in einem engen preislichen Bereich bewegen, entscheiden oft Kleinigkeiten. 

Betrachtet man nüchtern nach der Leistung, haben der Kingston- und GeIL-Speicher die Nase vorne. Abgeschlagen ist hingegen in diesem Test das Sample von Patriot. Ausstattungsmäßig haben die Kingston-Speicher den kleinen Nachteil, dass es vier Riegel sind und sie eine Spannung von 1,65 V brauchen. Dafür schaffen sie die höchste Übertaktung in Test. Die Entscheidung, welcher von beiden Arbeitsspeichern die Nase in der Gesamtbetrachtung vorne hat, hängt also davon ab, ob man als User mit vier Riegeln leben kann oder eben später noch aufrüsten möchte, denn die Z77-Plattform besitzt nur vier Dimm-Slots. Das vom Preis-Leistungsverhältnis empfehlenswerteste Kit ist auf jeden Fall das Set von G.Skill, dass im Vergleich noch einmal einen Tick günstiger ist.

Positive Aspekte des GeIL EVO Leggera (GEL316GB1866C10DC):

  • gute Leistung
  • schlankes Design

Negative Aspekte des GeIL EVO Leggera (GEL316GB1866C10DC):

  • nur mäßige Übertaktbarkeit  

 

Positive Aspekte des G.Skill ARES (F3-1866C10D-16GAB):

  • Bestes Preis-Leistungsverhältnis im Test
  • schlankes Design

Negative Aspekte des G.Skill ARES (F3-1866C10D-16GAB):

  • nur mäßige Übertaktbarkeit

 

Positive Aspekte des Kingston HyperX (KHX1866C9D3K4/16GX):

  • beste Leistung im Test
  • gute Übertaktbarkeit
  • schlankes Design

Negative Aspekte des Kingston HyperX (KHX1866C9D3K4/16GX):

  • 1,65 V Spannung nötig
  • Vier Module (keine Erweiterbarkeit bei Z77-Chipsatz)

 

Positive Aspekte des Patriot Extreme Master (PVI316G186C0K):

  • exklusives Design

Negative Aspekte des Patriot Extreme Master (PVI316G186C0K):

  • mäßiges Abschneiden in Leistungstests
  • geringe Übertaktbarkeit