> > > > Amazon Kindle Fire HDX 8.9 im Test

Amazon Kindle Fire HDX 8.9 im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 8: Fazit, Meinung, Alternativen

Amazon selbst sieht die Kindle Fire HDX-Tablets auf einem Level mit Apples iPads und auch den besten Androidtablets. Besonders deutlich macht das eine neue TV-Werbung, die den Kindle Fire HDX 8.9 direkt mit dem iPad Air vergleicht:

Eine solche Gegenüberstellung mag etwas fragwürdig erscheinen, weil die Kaufentscheidung des einzelnen Nutzers meist ohnehin vielmehr von Vorlieben für ein bestimmtes Ökosystem geprägt sein dürften. Doch blickt man nur auf die Hardware, so trägt Amazon nicht zu dick auf: Der Kindle Fire HDX 8.9 spielt ganz weit vorne mit. Das optisch unauffällige Tablet leistet sich kaum Schwächen. Und das gilt nicht nur für das extrem leistungsstarke SoC von Qualcomm, das hervorragende Display und die gute Akkulaufzeit. Selbst die rückseitige Kamera und die Lautsprecher liefern eine überdurchschnittliche Bild- bzw. Klangqualität. Das alles steckt in einem Unibody-Magnesiumgehäuse, das mit den Elementen aus Glossy-Kunststoff erstmal nicht besonders edel wirkt, aber doch robust ist und vor allem ein sehr geringes Gewicht ermöglicht. An der Ausstattung zu kritisieren ist eigentlich nur ein fehlender microHDMI-Anschluss (was zumindest für manche Käufer durch die Miracast-Unterstützung ausgeglichen wird) und der ebenfalls nicht vorhandene Speicherkartenleser.

Betriebs- und Ökosystem lassen sich aber nicht ausklammern. Fire OS 3 ist sehr klar strukturiert und einsteigerfreundlich, lässt aber kaum Anpassungen zu. Ähnliches gilt für das Amazon-Ökosystem. Die Einbindung des Amazon-Contents ist überaus komfortabel, gleichzeitig werden Androidnutzer aber Google Play schmerzhaft vermissen. 

Auch die neuste Kindle Fire-Generation ist letztlich vor allem eine Brücke zum Amazon-Content - aber eine goldene Brücke, deren Nutzung komfortabel ist und richtig Spaß macht. Wer vor allem an der Contentnutzung und weniger an einer anpassbaren Benutzeroberfläche oder einem riesigen App-Angebot interessiert ist, kann mit dem Kindle Fire HDX 8.9 ein sehr überzeugendes Tablet aus dem Hause Amazon erwerben. Der höhere Verkaufspreis im Vergleich zur Vorgängergeneration ist angesichts der deutlich besseren Hardware gerechtfertigt, allerdings nicht mehr so verlockend wie die Lockpreise für die älteren Kindle Fire-Modelle.

Positive Aspekte des Amazon Kindle Fire HDX 8.9:

  • leistungsstarker Prozessor
  • brilliantes Display
  • sehr leicht und schlank, dabei hinreichend robust
  • Akkulaufzeit, Kamera, Lautsprecher
  • einsteigerfreundliches Betriebssystem, komfortabler Zugang zu Amazon-Content
  • optional mit LTE erhältlich

Negative Aspekte des Amazon Kindle Fire HDX 8.9:

  • kein Speicherkartenleser, kein microHDMI-Anschluss (aber Miracast-Unterstützung)
  • Starke Bindung an Amazon-Content
 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
Registriert seit: 25.05.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 930
Zitat Chiller3333;21554129
Als klaren Kritikpunkt würde ich ja noch erwähnen, dass man nicht in den Play Store kommt...


stimmt, das nochmal explizit zu schreiben wäre besser. Ich glaub das soll mit ein "Starke Bindung an Amazon-Content" fallen.
#3
Registriert seit: 11.09.2008

Matrose
Beiträge: 17
Dieser "Trend" auf Speicherkartenleser zu verzichten, geht mir ziemlich gegen den Strich. Ansonsten wär das Teil für mich wirklich interessant.
#4
customavatars/avatar108915_1.gif
Registriert seit: 20.02.2009
Bremen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4681
Das der Play-Store nicht geht steht im ersten nicht fett gedruckten Absatz auf der ersten Seite....

Beim Origami-Cover würde ich mir Bilder von hinten wünschen, dass man auch sieht wie es genau gefaltet ist.
#5
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3711
@Daniel N: Im ausgepackt & angefasst-Video ist ab 5:00 zu sehen, wie es gefaltet wird. Ich musste mir vor dem Videodreh auch erst an anderer Stelle ansehen, wie das gedacht ist - wenn man den Dreh einmal raus hat, ist es aber einfach.
#6
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1648
Ich meinte, dass man evtl noch ein mal im Fazit erwähnt. Ich hab gelesen, dass es erwähnt wird, aber das ist für mich einer der Hauptkritikpunkte
#7
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bitburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4820
Zitat Chiller3333;21554129
Als klaren Kritikpunkt würde ich ja noch erwähnen, dass man nicht in den Play Store kommt...


Stichwort Sideloading, steht alles im XDA...
#8
customavatars/avatar129873_1.gif
Registriert seit: 19.02.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1530
wir haben für unsere kids für weihnachten (8 u. 10 jahre) jeweils ein kindle fire hd7 2013 geholt ... ich darf mich natürlich bis weihnachten mit einrichten, content draufpacken usw. beschäftigen ... bisher ist mir aber nichts negatives aufgefallen ... könnt nen tick größer sein aber macht schon spaß damit ...
#9
customavatars/avatar197425_1.gif
Registriert seit: 14.10.2013

Banned
Beiträge: 39
ICh warte dan ja mal auf noch ein paar komentare bevor ich mir den holle. So gesehen spricht nicht viel dagegen, der preis ist ja super, sieht auch nicht schlecht aus.. Naja..
#10
Registriert seit: 15.03.2006

Stabsgefreiter
Beiträge: 314
Im Fazit sollte man schon erwähnen das nur die LTE Variante über einen GPS Empfänger verfügt, wodurch die non LTE Variante leider nicht als Navi taugt.
#11
customavatars/avatar188616_1.gif
Registriert seit: 14.02.2013

Gefreiter
Beiträge: 47
Auf LTE kann ich verzichten aber GPS nicht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad T2 10.0 Pro im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_T2_TEASER_KLEIN

Wo Pro draufsteht, steht Produktivität oder Leistung im Vordergrund. So sehen es zumindest einige Hersteller, zu denen Huawei ganz offensichtlich aber nicht gehört. Denn mit dem MediaPad T2 10.0 Pro verfolgt man ganz andere Ziele. Wie genau die definiert sind, ist aber auch nach dem Test nicht... [mehr]

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Huawei MediaPad M2 10.0 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HAUWEI_MEDIATAB_M2_10_TEST_TEASER_KLEIN

Mehr und mehr Tablets werden als Allrounder oder gar als reine Arbeitstiere positioniert, selbst wenn es an dafür essentiellen Fähigkeiten fehlt. Dass ein Modell entgegen dieses Trends vor allem als Entertainer beworben wird, ist da schon eine kleine Überraschung. So ganz auf Produktivität will... [mehr]

Medion LifeTab P10506 ab 26.05. bei Aldi Nord: 10,1 Zoll und 1080p für 199 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MEDION

Aldi Nord hat ab Donnerstag, dem 26.05.2016, zwei neue Endgeräte von Medion im Angebot. Das interessantere Angebot ist dabei für die meisten vermutlich das Medion LifeTab P10506 zum Preis von 199 Euro. Es handelt sich hier um ein Tablet mit 10,1 Zoll Diagonale, einer Auflösung von 1.920 x 1.200... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 angeblich mit Intel Kaby Lake und 512 GB Speicherplatz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsoft wird 2017 das Surface Pro 5 auf den Markt bringen. Dabei soll natürlich auch ein technisches Upgrade gegenüber dem Pro 4 (noch im Bild) eintreten. Genauere Details glänzten bisher durch Abwesenheit. Jetzt sind Informationen durchgesickert, laut denen Microsoft seinen Brückenschlag... [mehr]

Microsoft Surface Pro 4 Type Cover mit Fingerabdruck-ID im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/MICROSOFT_TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_/TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_LOGO

Zur Präsentation des Surface Pro 4 kündigte Microsoft nicht nur ein neues Type Cover an, sondern versprach dafür auch ein neues Feature: Einen Fingerabdruckleser für bessere Zugangssicherung. Allerdings ist dieser Fingerabdruckleser nicht Teil des regulären Surface Pro 4 Type Covers. Erst das... [mehr]