Seite 4: Multimedia, Kamera

Multimedia

alles

Anders als bei vielen anderen Tablets ist man nicht zwingend auf die Nutzung von Kopfhörern angewiesen, um eine gute Klangqualität zu erreichen. Die rückseitigen Stereolautsprecher ermöglichen eine erstaunlich runde und natürliche Wiedergabe. Die etwas geringe Maximallautstärke kann man dafür in Kauf nehmen. Neben den guten Lautsprechern wird das Amazontablet aber auch durch das überzeugende Display zum Multimediatalent. Nicht zu vergessen ist Amazons Contentangebot, auf das wir aber noch an späterer Stelle eingehen werden.

Kamera

alles

Das große Kindle Fire HDX-Modell bietet zwei Kameras. Frontal ermöglicht eine 720p-Kamera die Nutzung von Videochats.

alles

Die rückseitige 8-MP-Kamera eignet sich hingegen auch als Schnappschusskamera. Neben der Kamera sitzt ein LED-Blitz für Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen. 

alles

Für Tabletverhältnisse ist die Bildqualität sehr ordentlich. Bei guten Lichtverhältnissen entstehen scharfe Bilder mit satten Farben.

alles

Dank einer großen Blendenöffnung (f/2.2) kann die Kamera selbst bei schlechten Lichtverhältnissen lange auf den LED-Blitz verzichten (im Fall des Testbilds war eine Energiesparlame die einzige Lichtquelle) und schießt weiterhin natürlich wirkende Bilder. Der LED-Blitz wird erst aktiviert, wenn es ganz düster wird. Ungünstig ist allerdings, dass die Kamera-App nur zwei Blitz-Einstellungen bietet: Automatik und Aus. Denn im Grenzbereich werden Bilder mitunter unscharf, wenn der Blitz nicht automatisch aktiviert wird.