Aktuelles

Wie lange 'halten' bei euch die SSD's?

Snakefreak84

New member
Mitglied seit
18.07.2013
Beiträge
7
Bei mir ist gestern die 3te OCZ ausgefallen. Die erste ne vertex nach 1mon. die 2te nach 4monaten. dann von ocz gegen vertex plus getauscht. und die is nun auch nach 7monaten hin. ( alle 3 für mich selbes problem) Bios sieht sie nicht mehr.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

meckswell

Well-known member
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
8.491
Weitertauschen, vllt bekommst jetzt ne Vertex 2. :)
Du musst drauf bestehen, etwas besseres zu bekommen, also mind. Vertex 3.
 

FrauKrauter

Active member
Mitglied seit
12.05.2007
Beiträge
4.501
ocz dürfte auch so ziemlich das übelste beispiel bzgl. ssd haltbarkeit sein
 

Montesodi

Active member
Mitglied seit
26.02.2009
Beiträge
1.661
Ort
Good old Switzerland
Bei mir sieht es so aus.

Corsair P128


Samsung 840 Basic 250GB


Kingston SSDnow V+ 128GB


Samsung 840 Basic 120GB


Samsung 830 256GB


Intel SSD330 180GB


noch eine Kingston SSDnow V+ 128GB


Es fehlen eine Samsung 470 256GB und eine Samsung 830 64GB.
Gerade erst bestellt noch je eine OCZ Vector 128GB und Sandisk Ultra Plus 128GB. Die sind aber noch unterwegs und müssen dann erst eingebaut werden
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Well-known member
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
20.092
Die 830er und die eine 840 Basic 250 haben jeweils rund 1.5TB geschrieben, aber die 830er hat schon 20 Zyklen verbraucht, die 840er nur 8. Beides sind Systemlaufwerke von Windows, sollten also nicht so extrem unterschiedlichen Belastungen ausgesetzt sein. Da sieht man also schon, was mir auch sonst aufgefallen ist: Die Write Amplification ist bei der 840 ein ganzes Stück besser als bei der 830er, die wie hier auch, teilweise eine recht WA von über 4 zeigt.
 

Montesodi

Active member
Mitglied seit
26.02.2009
Beiträge
1.661
Ort
Good old Switzerland
Genau so ist es. Die 830er 256GB und die 840er 250GB sind jeweils Systemlaufwerke für Windows 7. Die 830er im PC meiner Frau, die 840er in meinem PC. Die 840er 120GB ist auch ein Win 7 Systemlaufwerk in unserem Print-Server/Reserve-PC. Hat allgemein wenig zu tun.
 

Holt

Well-known member
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
20.092
Meine neueste Crucial m4:

Crucial_m4_512GB_6320h_CDI.png

Die läuft als Systemlaufwerk in meinem Notebook und wenn ich so weitermache habe ich noch 127 Jahre Dauerbetrieb bis die 3000 garantierten P/E Zyklen aufgebraucht sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Montesodi

Active member
Mitglied seit
26.02.2009
Beiträge
1.661
Ort
Good old Switzerland
Hier noch die Samsung 830 64GB



Läuft als Systemlaufwerk in einem HTPC. Wird nur ab und zu zum Fernsehschauen oder Musik hören benutzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

eratte

Member
Mitglied seit
28.12.2002
Beiträge
784
Ort
Rheinberg / NRW
Danke für die ganzen Seriennummer >;-> , Spass beiseite ich würde die Bilder mal rausnehmen und das in CDI einstellen das die SNR nicht angezeigt wird und dann nochmal die Bilder einstellen.

Mir ist letzte Woche nach knapp unter 10 Monaten meine 840 Pro 256 GB defekt gegangen, Controller wird sich verabschiedet haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Krümelmonster

Well-known member
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
8.233
Bei mir ist bisher erst eine SSD verreckt und das vorzeitig und aufgrund mangelnder Qualität in Verbindung mit einer total vermurksten Firmware.
Gemeint ist natürlich eine Indilinx Barefoot SSD. Nicht nur das ich mehrmals den berühmten "Yatapdong" zu sehen bekam, nein, der Hersteller hat auch noch die Firmwareupdates derart fehlerhaft programmiert, dass meine Platte binnen kurzer Zeit als defekt gemeldet wurde. DANACH kam dann ein Firmwareupdate, das dringend installiert werden sollte, weil das alte wegen übermäßiger Schreibzugriffe die SSDs killt. Herzlichen Dank, nie wieder.
 
Zuletzt bearbeitet:

RcTomcat

Active member
Mitglied seit
22.09.2010
Beiträge
1.729
Mir ist nach 4 Jahren eine SSD gestorben, Controller tot.
Diese war aber eine der ersten SSDs, 30GB für damals 180 Euro oder dergleichen.
Wurde auch die 4 Jahre über im 24/7 Betrieb verwendet und diente einem Server als Systempartition + kleine Datenbank.

Ansonsten halten alle anderen SSDs bisher problemlos. Verwendet werden diverse SSDs von OCZ, Samsung und Intel.
Die ältesten SSDs in meinem Besitzt welche noch in Verwendung sind sind 3x 30GB OCZ Vertex Turbo. Laufen im RAID 0 problemlos.
 

Spieluhr

Active member
Mitglied seit
17.03.2006
Beiträge
7.581
Ort
Dortmund
Eine meiner ersten war ne Supertalent 16GB, schweineteuer und eine der ersten im Homeconsumerbereich. Abgelöst wurde die durch eine noch teurere, damals Highend SSD 32GB GX-2.
Dafür gibbet heute schon locker eine 256er Pro. ;)
 

Holt

Well-known member
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
20.092
noch in Verwendung sind sind 3x 30GB OCZ Vertex Turbo. Laufen im RAID 0 problemlos.
Vorsicht, die Vertex Turbo haben den alten Indilinx Barefoot, der die P/E Zyklen selbst im Leerlauf durch die ständigen Optimierungen verbraucht, ja regelrecht frisst. Das Indilinx Tool zeigt leider auch den Zustand nicht immer korrekt an, u.a. weil die maximal verbrauchten P/E Zyklen nicht angezeigt werden. Schau also regelmäßig mal mit CrystalDiskInfo nach den Zählerständen in den S.M.A.R.T. Werten
 

NurDemeter

Member
Mitglied seit
31.08.2013
Beiträge
97
Hier mal meine IndilinxBarefoot, Systemlaufwerk, nach ca. 3Jahren:
Werden oft 5x in der Woche, mp3-Dateien, in wav-Dateien umgewandelt. 1,2Gb mp3 auf Lesegerät mutieren so zu einer 15Gb grossen Temp-Datei und das bei 3 Geräten, also 45Gb nur allein hiermit.

status.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

MadVector

Active member
Mitglied seit
03.07.2013
Beiträge
1.513
Ort
Luzern
Kurze Frage zwischendurch an alle:

Ich habe mich versucht zu informieren ob Auslagerungsdatei Ja oder Nein.

Komme aber bei den ganzen Pro`s und Kon`s nicht zu einem klaren Bild.

Soll man sie nun aktiviert lassen oder deaktivieren?

Benutze sie als Systemplatte / Gameplatte.

OS: Win 7 Home premium 64x
 

FrauKrauter

Active member
Mitglied seit
12.05.2007
Beiträge
4.501
manche behaupten es gäbe programme die eine auslagerungsdatei vorraussetzen
hab seit geschätzten 8 jahren keine mehr

probiers doch einfach aus, sind ein paar klicks und ein neustart
 

Firewheels

Member
Mitglied seit
09.01.2004
Beiträge
596
manche behaupten es gäbe programme die eine auslagerungsdatei vorraussetzen
hab seit geschätzten 8 jahren keine mehr

probiers doch einfach aus, sind ein paar klicks und ein neustart
Jep damals war es die Nero-Brennsoftware bei mir die sich ohne Auslagerungsdatei nicht installieren lies.
 

meckswell

Well-known member
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
8.491
Anlassen und minimieren auf min-max je 1024MB, das reicht. Deaktivieren würd ich sie nicht. Windows lagert eh immer aus, auch wenn sie deaktiviert ist.
 

Taderaz

Active member
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
4.541
Ort
Basel
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7-8700K
Mainboard
ASUS ROG Strix Z370-G Gaming
Kühler
Noctua NH-U12A
Speicher
Crucial Ballistix Sport LT DDR4-3200 32GB
Grafikprozessor
MSI Geforce GTX 1080 Ti Gaming X
Display
MSI Optix MAG27CQ-7015 WQHD
SSD
Samsung 970 EVO Plus 1TB, 970 EVO 1TB, 2x 860 EVO 1TB
Optisches Laufwerk
Plextor Bluray Brenner
Soundkarte
Audioengine D1 24-BIT DAC
Gehäuse
Phantecs Enthoo Evolv matx - weiss
Netzteil
be quiet! Straight Power 11 (750W)
Keyboard
Fnatic Gear Rush Silent LED Pro
Mouse
SteelSeries Sensei
Betriebssystem
Windows 10 Pro 64Bit / Ubuntu 19.10
Hmm ich hab hier irgendwo noch eine 64GB SSD von Crucial rumfliegen, die ist bei 98% oder sowas... tja ich denke das wird dort weiter nachlassen bis halt nichts mehr geht. Die 830er von mir ist noch bei 100%.
 

Faltohrkatze

Member
Mitglied seit
26.10.2013
Beiträge
35
Ort
nebenan
Bei einem Kunden von uns sind seit Herbst 2012 ca. 400 FSC E751 und seit Ende 2012 ca. 1500 FSC E782 mit 120 GB Samsung SSD in 24 h Nutzung. Ich werde mal drauf kucken, was die Technik so meldet. Ausfälle von SSD hatten wir bei unseren Kunden noch keine.
Selbst in den Serverclustern setzen wir seit 8 Monaten bei unseren Kunden für alles außer Kundendaten-Datenspeicherung SSD-Cluster ein.
Bei mir privat sind in dem aktuell benutzten PC 2 Stück Kingston SV300S37A mit 120 GB in Nutzung und denen kündigt "SSD live" eine Lebensdauer von ca. 8 Jahren an. Ich bin bei der Software weder Jäger noch Sammler und so drehen sich bei mir noch heute HD aus dem Produktionsjahr von 1994. Allerdings stammt keine dieser alten HD von WD oder Seagate.
 
Zuletzt bearbeitet:

MadVector

Active member
Mitglied seit
03.07.2013
Beiträge
1.513
Ort
Luzern
Ich hab auch mal rumgekramt, die älteste wo das Datum noch ersichtlich ist is eine von `98, aber es gibt noch eine mit ca. 4 Gb, die ist garantiert noch älter. Laufen tun sie, aber ich kann von der kleinen nichts mehr davon lesen trotz USB Adapter.
 

sg-1

Active member
Mitglied seit
19.12.2007
Beiträge
2.144
hab eine SSD hier von ADATA, die ist innerhalb von 2,Jahren jetzt schon das 3. mal defekt. wird über das system noch erkannt, kann aber weder partitioniert und damit auch nicht formatiert werden. weder unter linux, mac, oder windows... von daher... bei mir halten ssd's nicht sehr lange, warum auch immer. dabei war es nicht mal eine systemplatte, sondern wurde nur extern über usb genutzt.
 

DaLexy

Member
Mitglied seit
17.08.2007
Beiträge
434
Hab mir damals ne Postville G2 80 GB gekauft als die neu war, läuft gefühlte 14-18 std. am Tag als Systemplatte (16.500 Std.). Zustand 97/98% bei 7,4TB Host writes.
 
Oben Unten