Aktuelles

[Guide] Viele Lüfter ans Aquaero bzw Aquastream

Moo Rhy

(:ᘌꇤ⁐ꃳ~
Mitglied seit
07.08.2008
Beiträge
8.096
Die Platine ist fertig geätzt. Morgen geht es (hoffentlich) ans Bohren und Löten und an einen erfolgreichen Funktionstest.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Moo Rhy

(:ᘌꇤ⁐ꃳ~
Mitglied seit
07.08.2008
Beiträge
8.096
Alles fertig verbaut und alles läuft auch so weit. Ich habe aber nachträglich noch einen 2200µF Elko an den Ausgang gehängt, weil doch extreme Schwingungen auftraten. So läuft es aber.



 

Moo Rhy

(:ᘌꇤ⁐ꃳ~
Mitglied seit
07.08.2008
Beiträge
8.096
Ich hatte einen Lüfter mit 5,4W und einen mit 3W (jeweils bei 12V) dran. Ich könnte auch mal schauen, ob ich noch was Größeres dran kriege, aber mir fällt nicht wirklich was ein.
 

LD

Active member
Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
1.930
Ich betreibe mit so eine Schaltung 9 Yate Loon Lüfter, da wird allerdings der Kühlkörper etwas war, max war etwa 120°C. Der Regler soll aber laut Datenblatt bis 175°C aushalten, sollte also nicht so das Problem sein. Ich habe jetzt noch eine andere mit einen größeren Kühlkörper wo eine Laing DDC Plus Pumpe hängt, das scheint auch ohne Probleme zu gehen.
 

Moo Rhy

(:ᘌꇤ⁐ꃳ~
Mitglied seit
07.08.2008
Beiträge
8.096
Ich habe jetzt 4 Enermax Cluster und einen Sunon Industrielüfter da dran. Läuft störungsfrei würde ich sagen. An den LEDs kann man die Schwingungen ja sonst sehr gut ablesen.

@ LD
Mit zusätzlichem Kondensator am Ausgang oder ohne?
 

LD

Active member
Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
1.930
Mit zusätzlichen Kondensator, da ich auch das Problem mit der Schwingung hatte.
 

max70

Active member
Mitglied seit
10.10.2008
Beiträge
2.754
Ort
Kölle
Ich betreibe mit so eine Schaltung 9 Yate Loon Lüfter, da wird allerdings der Kühlkörper etwas war, max war etwa 120°C. Der Regler soll aber laut Datenblatt bis 175°C aushalten, sollte also nicht so das Problem sein. Ich habe jetzt noch eine andere mit einen größeren Kühlkörper wo eine Laing DDC Plus Pumpe hängt, das scheint auch ohne Probleme zu gehen.
DEa könnte man ja fast überlegen,ob sich da nicht ein Wakühler verwenden lässt.:d Beim T-Ban hatte das hier auch schon einer.
 

LD

Active member
Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
1.930
DEa könnte man ja fast überlegen,ob sich da nicht ein Wakühler verwenden lässt.:d Beim T-Ban hatte das hier auch schon einer.
Lustigerweise habe ich sogar einen Wasserkühler gekauft für die Schaltung, ich habe einfach einen günstiger GPU Kühler geholt für 8€. Am ende habe ich es aber deswegen nicht verwendet weil der Kühler innen sehr verengt war, und deswegen ziemlich viel Durchfluss gebremst hat.
 

Arikus83

Active member
Mitglied seit
23.04.2009
Beiträge
10.104
Ort
Erlangen

herby88

Member
Mitglied seit
20.08.2006
Beiträge
250
Ort
speyer
Hallo zusammen,
vielleicht etwas blöde frage, aber kann ich mehrere Amps in "Reihe" schalten?
Die Schaltung nimmt doch nur die ankommende Spannung und verstärkt diese für die zusätzlichen kanäle, oder? bei einem Ausgang könnte man doch einen weiteren anschließen :-)
PS: Frage, weil mir die Anschlüsse am Aquaero ausgehen - muss 2x Laing und vollbestückten MORA2+360er+240er Radi regeln können.
 

Hexcode

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
12.07.2009
Beiträge
8.105
Ort
Königswinter
Hey,
hier http://www.hardwareluxx.de/community/12692751-post85.html wird ja beschrieben welche bauteile ich brauche.
Wäre es möglich, das mal wer dran schreibt wie viele Teile man von was für eine Schaltung braucht?
Ich würde die Schaltung wahrscienlich 4 mal brauchen für jeden Ausgang des Aquaeros, um aus einen Ausgang des Aqueros jeweils 2 zu machen und natürlich entsprechend stärker ;)
Aktuell gehe ich aus von:
Code:
Anzahl	       Reichelt Nr.	Bezeichnung 
---------------------------------------------
4		µA 741 DIP	LM741 Op-Amp, DIP-8
4		GS 8P		IC-Sockel, 8-polig, superflach
4		IRF 5305	Transistor, TO-220AB
4		V 4330K 	Rippen-Kühlkörper, 35x29x12mm, 12K/W
4		RAD 47/35	Elektrolytkondensator, 47µF, 6,3x11mm, RM 2,5mm
4		METALL 4,70K	Metallschichtwiderstand 4,70 K-Ohm
12		PSS 254/3G	Printstecker, Einzelstecker, gerade, 3-polig
2		H25PR150	Lochrasterplatine, Hartpapier, 150x100mm
4		GLIMMER TO 220	Glimmerscheibe für Gehäuse TO 220
4		IB 2		Isolierbuchse für TO220, TOP3
Ist das so richtig mit der Anzahl der Teile? Oder fehlt was bzw. ist was zuviel?
Für die 12V zuleitung vom Netzteil würde ich desweiteren einen davon dazupacken:
PSG 5 Stromversorgungsstecker f. 5 1/4 Zoll, Print, ger.

Ginge das für 4 von diesen Platinen so?
 

Mr.Spock

Ü35-Wakü Club
Mitglied seit
30.12.2007
Beiträge
3.135
Ginge das für 4 von diesen Platinen so?
Da "mein" Platinenentwurf für 2 Verstärkerschaltungen gedacht ist würden deine Anzahl Bauteile nur für 2 solcher Platinen ausreichen.
Allerdings hättest du damit dann 4 unabhängige Kanäle.
 

Hexcode

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
12.07.2009
Beiträge
8.105
Ort
Königswinter
ja das hatte ich ja vor, also ich bezog das ganze mit der schaltung auf nur einen Kanal, das du 2 verbaut hast auf einer Platte war mir schon klar.
Aber mit der anzahl der bauteile stimm schon überein für 4 einzelnde Kanäle? Was hälst du von der Idee direkt nen Molex für Strom mit draufzupacken?^^ Bei deiner Platine kommt der ja soweit ich sehe über den 2 Pin stecker in der Mitte oder?
Würde der Platz auch auf einer von den lochraster platinen reichen um die 4 dadraufzubekommen? Hatte vor die 2 einzelnden Platten in der Mitte zu verbinden, so das ich nur eine Stromquelle brauche, also son sandwich, natürlich mit isolierung dazwischen ;)
Weil wenn ich nur eine von den ochraster Platinen platzmäßig bräuchte könnt ich die ja auch in der Mitte teilen und dann pro Hälfte 2 kanäle draufpacken und dann daraus das Sandwich bauen..
 
Zuletzt bearbeitet:

tim_s007

Member
Mitglied seit
24.06.2007
Beiträge
279
Ort
Essen
Du brauchst nur 1 Lochrasterplatine. Die wird eh zerschnitten in schmale Streifen (Cuttermesser anritzen und über Tischkante brechen).
 

Mr.Spock

Ü35-Wakü Club
Mitglied seit
30.12.2007
Beiträge
3.135
Was hälst du von der Idee direkt nen Molex für Strom mit draufzupacken?^^ Bei deiner Platine kommt der ja soweit ich sehe über den 2 Pin stecker in der Mitte oder?
Das Problem dabei ist das ein einlötbarer 4Pin-Molex ein anderes Rastermaß hat als die Standard 2,54mm Lochrasterplatine. Möglich wäre es aber wenn du die Kabel auf die Platine lötest und den Molex daran ancrimpst. Ich habe nur der Einfachheit halber die 2-Pin Buchse gewählt.
 

Moo Rhy

(:ᘌꇤ⁐ꃳ~
Mitglied seit
07.08.2008
Beiträge
8.096
Ich würde dir empfehlen an jeden Ausgang noch einen dicken Kondensator dran zu hängen, weil die Schaltung sonst alles andere als eine Gleichspannung ausgibt.

So sieht die Schaltung bei mir als Platine aus:

 

Moo Rhy

(:ᘌꇤ⁐ꃳ~
Mitglied seit
07.08.2008
Beiträge
8.096
Der begradigt die Ausgangsspannung. Er hat 2200µF, aber je größer desto besser. Siehe auch Seite 5 unten hier im Thread.
 

Hexcode

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
12.07.2009
Beiträge
8.105
Ort
Königswinter
Gehe ich richtig in der Anname das oben der oberste Pin des IRF530 die Source ist?
mfg

//Edit: hab mal grad eine meiner 4 Schaltungen zusammengebastelt... laufen tut der Lüfter, ohne input isser aus, aber sobald vom Aquaero 3V kommen bekommt der schon seine vollen 12 V, das ist ja denk ich nicht so gewollt? Einer ne Idee worans liegt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Moo Rhy

(:ᘌꇤ⁐ꃳ~
Mitglied seit
07.08.2008
Beiträge
8.096
Am besten zeigst du einfach mal, was du zusammengebastelt hast.
 

Hexcode

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
12.07.2009
Beiträge
8.105
Ort
Königswinter
Die Lötstellen möchte keiner sehen, musste mir teilweise behelfen weil ich keinen vernünftigen draht hab und der lötkolben ne kaputte spitze hat ;)
Ich mach nachher mal nen Foto und zeichne dann ein was was ist...
 

Hexcode

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
12.07.2009
Beiträge
8.105
Ort
Königswinter
So bitte schön ->


Kann das sein das ich das linke und das rechte beinchen von dem dingen IRF530 vertauscht habe im Anschluss und somit das Gate immer offen steht?
 

Moo Rhy

(:ᘌꇤ⁐ꃳ~
Mitglied seit
07.08.2008
Beiträge
8.096
Du musst Pin 7 (auf dem Bild links, der 2. von oben) an 12V anschließen, nicht an Masse.
 
Oben Unten