Aktuelles

Unterhaltungsthread für den Modding-Contest 2020

legendMOD

Enthusiast
Mitglied seit
23.10.2009
Beiträge
608
Ort
Leipzig
Quellen für Bauteile werden und wurden noch nie gefordert. Das ist ein Moddingcontest und kein Researchpaper.

Eine Forderung soll es in diesem Sinne ja auch nicht geben, es gehört aber schon zum guten Ton von sich aus direkt darauf hinzuweisen. Sieht meiner Meinung nach dann halt immer unschön aus wenn erst auf Nachfrage durchsickert, dass Bausätze oder fertige Modelle genutzt wurden.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

def

Urgestein
Mitglied seit
02.12.2006
Beiträge
8.661
Ort
Hamburg
Das sollte aber 1:1 auch für Druckvorlagen gelten, denn das ist für mich ein und das selbe wie ein gekauftes Produkt (was dann noch nachbearbeitet wird)
 

brometheus

Experte
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
1.917
Ob man jetzt einen runtergeladenen Baum druckt, oder einen fertigen Linearmotor an einen Schreibtisch schraubt ist doch im Endeffekt das Gleiche. Ist beides eine Mischung aus Fremd- und Eigenleistung.

Haarig wird es nur, wenn man explizit behauptet, man hätte etwas konstruiert, das in Wirklichkeit eingekauft ist. Und das wurde auch entsprechend kritisiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

RcTomcat

Enthusiast
Mitglied seit
22.09.2010
Beiträge
1.986
Ob man jetzt einen runtergeladenen Baum druckt, oder einen fertigen Linearmotor an einen Schreibtisch schraubt ist doch im Endeffekt das Gleiche. Ist beides eine Mischung aus Fremd- und Eigenleistung.
Ich sehe das etwas differenzierter.
Natürlich ist der Motor eine Fremdleistung. Jedoch wird kaum einer auf die Idee kommen "Hey der hat einen Motor gebaut". Bei einer Schraube denkt sicherlich auch niemand " Hey der hat eine Schraube gegossen".
Das sind an sich sehr eindeutige Fälle wo auch kein falscher Eindruck entstehen kann bzw. mit fast 100%iger Sicherheit ein Hinweis des Modders käme wenn der Motor wirklich selbst gebaut worden wäre. Bei dem runtergeladenen Baum ist das so eine Sache. Die Aussage "kommt aus dem 3D Drucker" ist schlicht nicht aufschlussreich wodurch sehr schnell der Eindruck einer erheblichen Eigenleistung entstehen kann.
Anders: Die Aussage "ich habe Soße gekocht" kann sowohl die Verwendung von irgendwelchen Fix Produkten als auch "alles selbst gemacht samt Knochen, Gemüse, Wein, einkochen etc" beinhalten. Es ist aber eben ein enormer Unterschied was den Aufwand angeht.
Man kann aus 3D Druck Vorlagen bzw. zugekauften Artikeln tolle Dinge machen. Es muss ja niemand das Rad neu erfinden. Aber eine Erwähnung sollte es doch schon wert sein.

Haarig wird es nur, wenn man explizit behauptet, man hätte etwas konstruiert, dass in Wirklichkeit eingekauft ist. Und das wurde auch entsprechend kritisiert.
Da bin ich absolut deiner Meinung. Die Aussagen kamen teils so rüber als wäre der Entwurf etc alles aus der Hand der Person gekommen und die Fertigung wäre als Einzelstück nach Vorgabe erfolgt. Da wurde, meiner Meinung nach, zurecht kritisiert.
 

brometheus

Experte
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
1.917
Die Aussage "kommt aus dem 3D Drucker" ist schlicht nicht aufschlussreich wodurch sehr schnell der Eindruck einer erheblichen Eigenleistung entstehen kann.

Das ist doch völlig spekulativ.

Ich gehe mal davon aus, dass die Bewertung bereits gemacht ist und man daher seine Meinung sagen kann, ohne Einfluss auf die Bewertung nehmen zu können oder zu wollen.

So einen Linearmotor zu nutzen ist echt kein Hexenwerk, im Endeffekt benutzt man nicht nur einen fertigen Motor, sondern eine fertige Hebevorrichtung, wodurch man nur etwas braucht, an dem man die Hebevorrichtung festmachen kann. Das ist genau das Gleiche wie eine Fertigsoße oder ein fertiges 3D-Modell zu nutzen. Alle drei lassen sich mit zusätzlichem Aufwand selbst gestalten und alle drei verlangen trotzdem Eigenleistung, damit etwas gutes zum Schluss bei raus kommt.

Warum das eine jetzt offensichtlich sein soll, während das andere gesondert markiert sein soll um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen, erschließt sich mir nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
5.939
Ort
Ubi bene, ibi patria
Weil's irgendwer sagt, deshalb ist es korrekt.

Ironie off
 

legendMOD

Enthusiast
Mitglied seit
23.10.2009
Beiträge
608
Ort
Leipzig
Weil's irgendwer sagt, deshalb ist es korrekt.
:wall:

So einen Linearmotor zu nutzen ist echt kein Hexenwerk [...]

Ich glaube es handelt sich - wie so oft - um ein Kommunikationsproblem bzw. existieren verschiedene Erwartungshaltungen. Bei der Nutzung von aufgeschmolzenem Filament kann man wohl erstmal davon ausgehen, dass es sich um vorhandene Vorlagen handelt. Ein selbst konstruiertes Modell würde ja sicher Erwähnung finden.
 
Zuletzt bearbeitet:

brometheus

Experte
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
1.917
Bei der Nutzung von aufgeschmolzenem Filament kann man wohl erstmal davon ausgehen, dass es sich um vorhandene Vorlagen handelt. Ein selbst konstuiertes Modell würde ja sicher Erwähnung finden.

Das sehe ich genauso. Daher sehe ich es auch nicht als "unschön" an, wenn nicht sofort alle Thingiverse-links gepostet werden.
 

villaiNs

Experte
Mitglied seit
21.07.2011
Beiträge
1.022
Ort
Hannover
Ich verstehe RcTomcats Punkt zur Kennzeichnung, muss aber brometheus und legendMOD zustimmen - wie man bei SpaceDwarfs gesehn hat, hat brometheus auch entsprechende Screenshots aus Blender gepostet.
Auch wenn das ein oder andere 3D-Modell dann vielleicht nur eine Fingerübung ist, will man ja trotzdem zeigen was man kreiert hat.
Für mich schmälert das verwenden von "fertigen" 3D Modellen jetzt aber auch nicht die Qualität des Endprodukts, sondern gibt den selbst designten Teilen eher nochmal einen Bonus.

Wie legendMOD sagt, es kommt immer auf die Kommunikation zu den verwendeten Sachen an. Daher hatte ich ja dafür plädiert, dass da evtl gewisse Guidelines, Hinweise und co entwickelt werden :)
 

stunned_guy

Moderator , Mr. San Diego, Bulldozer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
17.10.2005
Beiträge
24.608
Ort
Chemnitz
Wann gibt es denn nun das offizielle Ergebnis, wer gewonnen hat ?
 

brometheus

Experte
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
1.917
letztes Jahr hat es ~15 Tage gedauert, bis das Ergebnis verkündet wurde
 

DARK ALIEN

Enthusiast
Mitglied seit
11.08.2011
Beiträge
3.469
Schade das es diesmal keine Reise auf die Messe für den Gewinner gibt, hoffentlich ist das nächstes Jahr wieder möglich
 

DARK ALIEN

Enthusiast
Mitglied seit
11.08.2011
Beiträge
3.469
Wo war das immer, auf der Gamescon?
 
Zuletzt bearbeitet:

brometheus

Experte
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
1.917
Irgendwer wurde auch nochmal auf eine Messe eingeladen, allerdings war der Mod nicht dabei.
 

DARK ALIEN

Enthusiast
Mitglied seit
11.08.2011
Beiträge
3.469
Letztes Jahr wars Benny, der konnte allerdings nicht hinfahren.

Hab mich gestern mal wieder durch die älteren Contest Threads geklickt, wer da alles dabei war, von denen man leider nix mehr liest,
da waren teilweise so geniale Mods dabei.
 

DARK ALIEN

Enthusiast
Mitglied seit
11.08.2011
Beiträge
3.469
Das der Gewinner zur Dreamhack oder so gefahren ist, gab es doch bisher jedes Jahr oder irre ich mich?
 
Zuletzt bearbeitet:

Pracco84

Enthusiast
Mitglied seit
23.07.2010
Beiträge
305
Ort
NRW
Diesmal findet die Dreamhack in den eigenen 4 Wänden statt. Streaming und Online only, Corona sei Dank
 

dbode

Administrator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
04.05.2001
Beiträge
32.184
Wir machen in dieser Woche unsere Auswertungen (evtl. melden wir uns dann auch nochmal kurz bei den fünf Teilnehmern, wenn noch etwas fehlen sollte) und dann sollten wir in Kürze auch den Gewinner küren ;)
 

DARK ALIEN

Enthusiast
Mitglied seit
11.08.2011
Beiträge
3.469
Bin gespannt, wer das Rennen macht.
Stand eigentlich irgendwo, wer dieses Jahr die Jury macht?
 
Zuletzt bearbeitet:

Crownt

Experte
Mitglied seit
06.04.2013
Beiträge
2.126
Ort
Hamburg
Letztes Jahr wars Benny, der konnte allerdings nicht hinfahren.

Hab mich gestern mal wieder durch die älteren Contest Threads geklickt, wer da alles dabei war, von denen man leider nix mehr liest,
da waren teilweise so geniale Mods dabei.
Doch hier ich, ich bin noch voll dabei :)
Gefühlt als einzigster.
Modding ist meiner Meinung nach TOT in DE.
Hatte vor 2 Jahren seine beste Zeit, jetzt interessiert es so gut wie niemanden mehr.
 

Crownt

Experte
Mitglied seit
06.04.2013
Beiträge
2.126
Ort
Hamburg
Nicht eher vor 10 bis 20? Ich erinnere mich an richtig gute Mods, nicht nur aus D.
Ne, ja vielleicht auch. Aber vor Zwei Jahren war dann auf einmal Schluss mit Modding. Die alten Hasen machen noch ab und an was, da zähle ich mich einfach mal mit dazu, ansonsten sieht man kaum neue Moddet.
 
  • Danke
Reaktionen: Tzk

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
16.155
Ort
Koblenz
Jop. RGB Blinki-Blinki reicht halt heutzutage aus, wenn das Gehäuse ein Glasseitenteil hat... ;)
 

random2k4

Experte
Mitglied seit
09.08.2012
Beiträge
591
Hmm hatte alleine 2019 vier mods hier im Forum, WOPR, Pokemon Mod, Hunter Warrior (Laptop Mod) und den X-Wing.
2020 war Covid bedingt eher weniger los, hab da aber auch noch 2 builds in der pipeline, welche ich NDA bedingt noch nicht posten darf.
Für 2021 ist der erste auch schon in arbeit, Log folgt in 1-2 Wochen. Abseits von RGB und fix eingebauter Wakü ist es halt doch etwas aufwändiger große umfangreiche Mods zu realisieren.
Leider fehlt nach dem wegbrechen vieler alt Bekannter ein wenig der Nachwuchs. Wenn man international schaut sind aber noch einige sehr gute Leute unterwegs.

Hab mich auch jedes Jahr beim Contest angemeldet, aber seit meinem Umzug in die USA 2017 ist das auch eher immer nur Spass, da ich weiß das leider keiner der Sponsoren in die USA verschicken will.
Naja 2022 bin ich vll wieder zurück, mal schaun ob sie mich dann noch wollen :d
 
Oben Unten