Aktuelles

Radeon RX 6950 XT, 6750 XT und 6650 XT: AMDs teurer Navi-Refresh im Test

VeNgEaNcEDeMoN

Enthusiast
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
57
Ort
Karlsruhe
Die Karten sind schneller und damit ist das Ziel erreicht.
Zudem gibt es besseren Speicher dazu, der gerade beim Overclocking seine Stärke ausspielen kann.
Wie um das Taktpotential der chips aussieht muss man auch noch abwarten, Stichwort Binning.
Für das Gebotene geht der Preis in Ordnung, vor allem wenn man es mit einer 3090ti vergleicht.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Majohandro

Enthusiast
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
1.910
Wenn ich das hier sehe, bin ich froh, dass ich bei Release eine Rx6800 für 719 Euro bekommen habe.
Die Karte ist so effizient mit Wasserkühler und 931 Mv bei 2200/2100 Mhz. Schade AMD!

Nvidia wird da noch ordentlich einen drauf setzen.
 

DaHell63

Experte
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
769
Wenn ich das hier sehe, bin ich froh, dass ich bei Release eine Rx6800 für 719 Euro bekommen habe.
Bei mir waren es zwar 779€ im Januar 2021...bin aber trotzdem zufrieden.
Auch wenn ich der Karte den Saft abdrehe ist es schwer auf die ~15000 Grafik Score der hier getesteten RX 6800 zu kommen. Irgendwie will sie nicht so wenig machen :haha:
 

Anhänge

  • 166W.png
    166W.png
    208,9 KB · Aufrufe: 73

Majohandro

Enthusiast
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
1.910
Bei mir waren es zwar 779€ im Januar 2021...bin aber trotzdem zufrieden.
Auch wenn ich der Karte den Saft abdrehe ist es schwer auf die ~15000 Grafik Score der hier getesteten RX 6800 zu kommen. Irgendwie will sie nicht so wenig machen :haha:
Gott sei dank sind mir FPS im Game wichtiger als irgendwelche Punkte in einem Benchmark 8-)

Mein Ref Model macht nur 2400/2100 Mhz Max mit. Dafür halt die 2200/2100 Mhz mit 931 Mv und mit UV kein Spulenfiepen. Das war mir wichtiger, da mein System mit einem Mora lautlos läuft.
 

BigLA

Urgestein
Mitglied seit
14.06.2001
Beiträge
4.395
Ort
Bochum
Bei mir waren es zwar 779€ im Januar 2021...bin aber trotzdem zufrieden.
Auch wenn ich der Karte den Saft abdrehe ist es schwer auf die ~15000 Grafik Score der hier getesteten RX 6800 zu kommen. Irgendwie will sie nicht so wenig machen :haha:
nur so aus Neugierde... welche CPU kam da zum Einsatz?
 

DaHell63

Experte
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
769
Ein alter i9 7920X 12/12 stock

So sieht es aus, wenn ich das vorgegeben PL ohne erhöhung ausnutze.
 

Anhänge

  • PL.jpg
    PL.jpg
    278,6 KB · Aufrufe: 64
Mitglied seit
09.05.2021
Beiträge
222
Ort
Nds.
Ist eigentlich schon bekannt, ob Donnerstag die übrigen Karten auch wieder angeboten werden?
 

BigLA

Urgestein
Mitglied seit
14.06.2001
Beiträge
4.395
Ort
Bochum
Ein alter i9 7920X 12/12 stock

So sieht es aus, wenn ich das vorgegeben PL ohne erhöhung ausnutze.
danke, meine 12500 macht knapp 400Punkte weniger im CPU-Score, wollte ich spontan nur wissen ;)
 

Thunderburne

Legende
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
12.259
Ort
Pampa
Gott sei dank sind mir FPS im Game wichtiger als irgendwelche Punkte in einem Benchmark 8-)

Mein Ref Model macht nur 2400/2100 Mhz Max mit. Dafür halt die 2200/2100 Mhz mit 931 Mv und mit UV kein Spulenfiepen. Das war mir wichtiger, da mein System mit einem Mora lautlos läuft.
Ja die Streuung war damals echt groß meine Devil ging zwar 2735 durch die Benchmarks aber Game stable waren es dann ernüchternde 2650 während andere 2880
durch Benchmarks gingen da gab es dann aber auch die die gerade mal 2450 geschafft haben.
 

RNG_AGESA

Experte
Mitglied seit
16.09.2020
Beiträge
969
AMD stand bisher heftigen Wertverfall. Guter Schritt Richtung Werterhalt. Besitzer 6x Gen werden für ihre Hardware im Aftermarket angemessene Preise verlangen dürfen.
 
Mitglied seit
09.05.2021
Beiträge
222
Ort
Nds.
Die 6800 / XT werden wohl wenige verkaufen in nächster Zeit. Warum auch ?
 

Majohandro

Enthusiast
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
1.910
Ja die Streuung war damals echt groß meine Devil ging zwar 2735 durch die Benchmarks aber Game stable waren es dann ernüchternde 2650 während andere 2880
durch Benchmarks gingen da gab es dann aber auch die die gerade mal 2450 geschafft haben.
Ich denke, dass man eine Devil nicht mit einer Ref Karte vergleichen kann. Da sind ja selektierte Chips drauf. Um eine gutes Referenzdesign zu kriegen, musste man schon Glück haben.
Bin aber sehr zufrieden mit meiner. Sehr sparsam bei guten FPS in WQHD max Settings. Der Mora drückt die Temperaturen in Keller.

Wenn ich mir anschaue, was die Karten so an Strom verballern, dann möchte man sich nicht ausmalen, wo die reise hingeht.
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
34.301
Update: Mit der Radeon RX 6950 XT und Radeon RX 6750 XT haben wir die Raytracing-Benchmarks nachgeholt.

https://www.hardwareluxx.de/index.p...mds-teurer-navi-refresh-im-test.html?start=21 und folgende Seiten.

Hier können die Refresh-Karten natürlich keinerlei Wunder vollbringen und wir sehen in vielen Spielen die enormen Einbrüche bei Aktivierung der vollen Raytracing-Effekte. Für RDNA 3 wird AMD sicherlich eine neue Gewichtung der Funktion vornehmen.
 

Infi88

Enthusiast
Mitglied seit
09.09.2010
Beiträge
1.301
Ort
Köln
Naja ich bin nicht als AMD Fanboy bekannt, aber mit DLSS und RT werden die natürlich keine Chance haben in solchen Titeln, selbst Quality bringt im frischen DLSS immer einiges an FPS.

FSR 2.0 hat AMD ja für morgen angekündigt (Deathloop Update), dann könnt ihr die Benches bei den Titeln wo es dann verfügbar ist in geraumer Zeit nochmal wiederholen wenn ihr möchtet :sneaky:.

ps; 6 Watt im Idle bei der RX 6950 XT sind ebenfalls gut bei so einer Karte das muss man festhalten.
 

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
11.808
Ort
Lübeck
@Leaked
1652299072296.png

Dass man dafür aber erst mit CRU rumeiern muss, geht mMn gar nicht und sollte dringend angegangen werden von AMD.
 

Infi88

Enthusiast
Mitglied seit
09.09.2010
Beiträge
1.301
Ort
Köln
Naja zwei 4K Monitore mit nur 60hz wären halt 120hz und ne 8K Pixelfüllrate, das ist zwar im Windowsdesktop Betrieb dann auch Idle aber eigentlich nicht wirklich. Ich kenne mich mit den Energiesparmaßnahmen auf Treiberlevel nicht so aus bei AMD, aber da wird nur noch wenig möglich sein. Das selbe Problem haben die Big Boys von Nvidia meist auch, und man muss schon festhalten wenn man Potential auf 20K Punkte und mehr im 3DMark hat und dann nur 6 bzw. bei CB glaube ich 10 Watt zieht ist das schon ok, bei Fensterbewegungen und Videos sieht es dann leider nicht mehr so gut aus :fresse: .
 

Induktor

Experte
Mitglied seit
03.11.2019
Beiträge
1.559
Ort
Münster/ Osnabrück
Die Sapphire Nitro+ Pure ist das einzige RX 6950 XT Modell, das mich überzeugt, hauptsächlich wegen dem wirklich guten Kühler.

 

JACKxBAUER

Enthusiast
Mitglied seit
20.10.2004
Beiträge
249
Top Qualität von Sapphire... wenn die Preise schnell runterkommen, ersetze ich meine MSI Gaming X 6900 durch die Sapphire Pure.
 

Niftu Cal

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
3.183
Warum sollte man das tun? Ich würde da eher auf die 7900 warten (oder eine 7800 falls diese zu teuer wird).
 

JACKxBAUER

Enthusiast
Mitglied seit
20.10.2004
Beiträge
249
Warum sollte man das tun? Ich würde da eher auf die 7900 warten (oder eine 7800 falls diese zu teuer wird).

Vergiss das, die Top-Modelle (Navi 31, 32) kommen erst 2023 und wenn man die Vergangenheit verfolgt hat, dann sind die Annahmen sowieso immer zu früh dran, welche aktuell auf den Jahresanfang 2023 hindeuten. Realistisch wird somit der März 2023. Wofür soll ich denn warten?

Lieber ein perfektes System jetzt bauen. Aufrüsten kann ich dann auch wenn Navi31 rauskommt.
 

hardtech

Urgestein
Mitglied seit
05.01.2008
Beiträge
15.923
perfektes system und von 6900 auf 6950 aufrüsten.
solche kunden hat jedes tech unternehmen gerne!

zum thema:
anhebung der upe war zu erwarten. derartig hoch ist aber übers ziel hinausgeschossen.
finde den refresh eines der langweiligsten der letzten 20 jahre. ein armutszeugnis zur überbrückung auf die neue generation, mit der man nicht in die puschen kommt. warum auch? man verdient ja gut.
 

KaerMorhen

Legende
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
11.860
Bei Igor fallen die Refresh-Karten durch. Nur die RX6950XT steht etwas besser da.


Die große Stärke der RX Karten war ihre Effizienz. Mit dem Refresh geht die Effizienz so gut wie flöten. Immer mehr Strom für immer weniger Mehrleistung.
Das ist der falsche Weg, den ich auch bei Nvidia kritisiere.

Genau aus diesem Grund habe ich mich bewusst für die RX6700XT entschieden. Vernüftiger Stromverbrauch bei adäquater Leistung.
Nimm den besseren Speicher, such dir gezielt gutes UV OC aus und sei happy.

War doch absehbar dass nur die 6950 refresh gegenüber den xtx und xt standhalten kann, diese teilweise übertrifft.

Wer eine Karte der aktuellen Generation hat sollte auf das Refresh verzichten und eine 7000er mit ggf. 4x mehr (?) Leistung warten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gurkengraeber

Urgestein
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
6.450
Ort
Düsseldorf
Was viele hier nicht verstanden haben ist, dass 95% der Gamer nicht so hohe Ansprüche haben, bzw. haben können.

Das Luxx Forum ist dafür kein Maßstab.
Es gibt Millionen von Gamern, die zwischen 10 und 16 Jahre alt sind. Die können sich nicht einfach mal eine 500€ + GPU leisten.
Und wenn diese Preise der neue Maßstab werden, ist dass weder Kundenfreundlich noch auf lange Sicht ein Hobby, wo weiter in dem Umfang wie jetzt existieren kann.

Also ja, es ist irgendwo durchaus unverschämt von AMD und NV.
Oh glaub mir, aus den Kleinen Sch... äh Individuen ist mehr rauszuholen als man so glaubt. Und das wissen eigentlich auch alle Firmen, die dieser Zielgruppe etwas verkaufen wollen. ;)

Ich kann mich über dieses Preisgejammere jedenfalls nur wundern. Einer schrieb sogar das sei nicht zeitgemäß. Doch ist es, es ist sogar genau diese Zeit. Eine 4050 für <200€ wird man wohl kaum wieder sehen. Mit den Preisen geht es nur in eine Richtung, nicht nur bei PC Hardware.

Anders als bei Essen, Trinken oder einem Dach über dem Kopf muss sich keiner dieses Hobby leisten. Also sehe ich hier kein Problem. Vielleicht wird PC Gaming ja zum Indoor Golf mit nur noch elitären Clubs. Dann ist das eben so und man sucht sich ein anderes Hobby, wenn man sich dieses nicht mehr leisten mag.

Ganz ehrlich, hier hat niemand Grund zur Klage. Wenn ich eine Firma habe, bestimme ich allein zu welchem Preis ich meine Produkte anbiete. Also abgesehen von Preisabsprachen etc, logo. Der Markt wird dann entscheiden. Und bisher gab der Markt Nvidia und Co Recht. Ob das auch ohne Mining Krise der Fall sein wird, werden wir sehen.

Bin ganz der Meinung des Kollegen, der hier schrieb dass die UVP wurscht ist. Am Ende zählt zu welchen realen Preisen die Karten den Besitzer wechseln. Und beim darauf warten können wir uns alle doch ganz entspannt zurück lehnen und dann einfach selbst entscheiden. Ne ziemlich komfortable Situation würde ich sagen. Eben anders als bei Nahrung, Sprit etc... PC Gaming war schon immer ein relativ elitäres Hobby, das hat sich nicht geändert. In Relation zu meinem damaligen Budget war die 9800XT für mich anno 2003 teurer als eine 3090 heute.
 

BigLA

Urgestein
Mitglied seit
14.06.2001
Beiträge
4.395
Ort
Bochum
Kommt immer darauf an, wie groß der Einkommensunterschied damals<->heute aussieht. Trotz Ausbildung und späterem "einfachen" Job war es für mich 1999-2004 etwas günstiger, mir die Sachen zu leisten. Aber meine relative Steigerung zu heute ist auch nicht wie bei vielen hier um das zigfache ausgefallen :fresse2: ;)
OK, hab damals auch oft gebrauchte Sachen gekauft und 2001-2004 im Großhandel... ;)

P.S. Wenn solche hobby´s für einige wegfallen kann man nur hoffen, dass viele dieser Hobby-losen sich nicht anderen unvernünftigen Dingen zuwenden :unsure:
 

Gurkengraeber

Urgestein
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
6.450
Ort
Düsseldorf
Naja, vorhin schrieb einer von den Millionen 16 jährigen, die sich angeblich nichts leisten können. Abgesehen davon dass sie sich heute im Schnitt mehr leisten können als die vor 30 Jahren, ist das halt dieses "entitled" Denken, was ziemlich präsent ist heutzutage. Mit meinem ollen 386DX musste ich seinerzeit als 16 jähriger Mortal Kombat (1) auf niedrigen Einstellungen zocken während alle anderen mit ihren nagelneuen Pentiums die volle Pracht genießen konnten. Zumindest sah ich es so. Genau genommen hatte aber vielleicht einer n Pentium, und das war der von Papa, den er mitbenutzen durfte. Auch zu meiner Zeit war "Midrange" völlig jenseits des Budgets eines Durchschnittsteenagers.
 
Zuletzt bearbeitet:

JACKxBAUER

Enthusiast
Mitglied seit
20.10.2004
Beiträge
249
perfektes system und von 6900 auf 6950 aufrüsten.
solche kunden hat jedes tech unternehmen gerne!

Ist natürlich aus dem Kontext gerissen.

Man verkauft die RX 6900, und holt sich für einen geringen Aufpreis die RX 6950.
Für mich spielt hierbei vor allem die enorme Kühlleistung der Sapphire Pure und die Farbgebung (weisses Case) eine Rolle.
 

hardtech

Urgestein
Mitglied seit
05.01.2008
Beiträge
15.923
Ist natürlich aus dem Kontext gerissen.

Man verkauft die RX 6900, und holt sich für einen geringen Aufpreis die RX 6950.
Für mich spielt hierbei vor allem die enorme Kühlleistung der Sapphire Pure und die Farbgebung (weisses Case) eine Rolle.

Ist es nicht.
Du merkst die 5-6% nicht. Wenn game auf karte a ruckelt, wird es auf karte b auch ruckeln.

Den dicken kühler mit knapp 2kg muss du erstmal verbauen können. Ich will diesen net im gehäuse haben. Die nvme ssd hitzt sich unter so einer karte auch weiter auf trotz eigenem kühler.

Durch undervolting einer xtxh karte kannst du einen ähnlichen effekt erreichen.

Farben sind geschmackssache. Gebe ich keine beachtung.

Die kunden, die von 6900 auf 6950 aufrüsten werden gerne gesehen von händlern, da sie ja 2x ein highend modell kaufen mit unmerklicher mehrleistung. Mehr als tuning fürs ego ist so ein kauf net. Eher finanziell blöde nummer. Aber beim hobby spielt all das keine rolle. Schon klar. Der kauf ist dennoch „unlogisch“.
 
Oben Unten