Aktuelles

Radeon RX 6950 XT, 6750 XT und 6650 XT: AMDs teurer Navi-Refresh im Test

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
60.169
radeon-6x50-refresh.jpg
Bereits seit Monaten wird über einen möglichen Navi-Refresh gesprochen – heute ist es soweit. AMD stellt mit der Radeon RX 6950 XT, Radeon RX 6750 XT und Radeon RX 6650 XT gleich drei neue Modelle vor, die sich durch leichte Unterschiede im GPU- und Speichertakt sowie durch ein höheres Power-Limit von den Vorgängern unterscheiden. Bis zur nächsten Radeon-Generation alias der Navi-3x-Serie sollen diese Modelle den Markt auffrischen und dem Konkurrenten NVIDIA Beine machen. Ob dies gelingen wird, schauen wir uns auf den kommenden Seiten an.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

audianer

Enthusiast
Mitglied seit
05.11.2010
Beiträge
4.299
Ort
Alpenvorland
Die Stromaufnahme unter Last ist doch heftig....
 

FB07

Urgestein
Mitglied seit
09.12.2006
Beiträge
6.623
Ort
NRW
Warum steht denn beim RX 6950 geringe Lautstärke und niedrige Temperaturen unter "Negative Aspekte" ? :fresse2:
 

raVenDeniZ

Experte
Mitglied seit
22.12.2016
Beiträge
113
Ort
Bochum
Die Kuh nochmal richtig schön melken bevor sie in Rente geht - 10-20% mehr Leistung in 4K gegenüber einer 4 Jahre alten 2080TI bei 100Watt mehr Verbrauch. Klasse Fortschritt :rofl:
 

Richard88

Experte
Mitglied seit
05.11.2020
Beiträge
1.331
Die UVP sind doch ohnehin fantasiezahlen. Strassenpreise zählen, und da scheint es bergab zu gehen. Ich sehe zu bich eine 6800 zu ergattern bevor sie eingestampft wird.
 

Bullseye13

Enthusiast
Mitglied seit
05.05.2015
Beiträge
3.774
Ort
Steiamoak
400€ teurer. Entweder Digital River ist zu blöd die Preise richtig anzugeben oder die ganzen Journalisten haben falsche Infos bekommen.
 

BigLA

Urgestein
Mitglied seit
14.06.2001
Beiträge
4.285
Ort
Bochum
gelungen ist an dem Refresh mal sowas von gar nichts...:hmm::-[:stupid:
 

shokobear

Profi
Mitglied seit
14.05.2018
Beiträge
1
Wohl schonmal die Leute auf die Preiserhöhungen für die nächste Generation einstimmen, das macht jetzt nicht gerade viel Hoffnung.
 

lablaka

Experte
Mitglied seit
09.07.2019
Beiträge
365
Insgesamt handelt es sich bei der Radeon-RX-6x50-Serie um einen gelungenen Refresh

Gelungen? Deutliche Preiserhöhungen, leicht höhere Leistungsaufnahme, leicht höhere Leistung.

Komischerweise ist der GPU-Markt eher auf Talfahrt und es wird kaum noch gekauft. Wirkt eher so, als hätte man das Lineup schon vor längerer Zeit fertiggeplant (man erinnere sich an die Launch Gerüchte, es wurde mit einem deutlich früheren Erscheinen gerechnet) und sich dann nicht der Realität angepasst.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
33.647
Ort
dieser thread
Die Karten sind schneller und damit ist das Ziel erreicht.
Zudem gibt es besseren Speicher dazu, der gerade beim Overclocking seine Stärke ausspielen kann.
Wie um das Taktpotential der chips aussieht muss man auch noch abwarten, Stichwort Binning.
Für das Gebotene geht der Preis in Ordnung, vor allem wenn man es mit einer 3090ti vergleicht.
 

madjim

Moderator
Mitglied seit
11.11.2006
Beiträge
7.213
Ort
C:\Bayern\Nürnberg
Nachdem ich die Tests gelesen habe, holte ich mir eine ASUS TUF 6700XT für 580€. Sie war gerade im Angebot bei CSL-Computer. Sogar inkl. Versand.


Die Preisteigerung von AMD ist vielleicht begründet, doch für viele sind 25% eine Menge Geld.
 

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
3.074
Das ist irgendwie so ein AMD Ding Karten einfach neu zu releasen. 7950/270, 290/390, 480/580 neues Label für gleiche Karte ohne nennenswerte Verbesserung. Das hat immer total wie Notlösungen gewirkt, weil nicht genug Geld/Manpower da war um rechtzeitig bessere Karten releasen zu können. Wenigstens hat sich damals nichts am Preis getan, jetzt gibt es zusätzlich einen fetten Aufschlag als Mittelfinger an die Kunden. Meine 6900 zur UVP hat Ende letzen Jahres zum damaligen Markt sogar halbwegs Sinn gemacht aber die 6950 für 1250 kann sich AMD da hin schieben, wo die Sonne nicht scheint.

Insgesamt handelt es sich bei der Radeon-RX-6x50-Serie um einen gelungenen Refresh,
Im lebbe nett.
 

BigLA

Urgestein
Mitglied seit
14.06.2001
Beiträge
4.285
Ort
Bochum
Die Karten sind schneller und damit ist das Ziel erreicht.
Zudem gibt es besseren Speicher dazu, der gerade beim Overclocking seine Stärke ausspielen kann.
Wie um das Taktpotential der chips aussieht muss man auch noch abwarten, Stichwort Binning.
Für das Gebotene geht der Preis in Ordnung, vor allem wenn man es mit einer 3090ti vergleicht.
Naja, mag ja sein, aber das Verhältnis passt doch vorn und hinten nicht. Sonst wäre es ein reines OC-User-Refresh, der für normale Gamer eine Mogelpackung ist.
Also wenn Porsche nächstes mal den gleichen 911er mit nem besseren Spoiler und 10 km/h mher rausbringt, der aber mal eben 10-20% mehr kostet und nebenbei wieder 10l/100km mehr Verbrauch hätte, wäre es auch ein gelungener refresh? (mal abgesehen vom unrealistischen Beispiel, da eh alles auf E umgestellt wird..:fresse:)
 

audianer

Enthusiast
Mitglied seit
05.11.2010
Beiträge
4.299
Ort
Alpenvorland

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
33.647
Ort
dieser thread
 

madjim

Moderator
Mitglied seit
11.11.2006
Beiträge
7.213
Ort
C:\Bayern\Nürnberg
Einzig die 6950XT für derzeit etwa 1300€ ist für den einen oder anderen interessant, da das Nvidia Gegenstück (RTX3090Ti) mindestens 2000€ kostet. Selbst die 3090 ohne Ti kostet 300-400€ mehr.
 

Sockrattes

Experte
Mitglied seit
18.08.2013
Beiträge
576
Ort
Schwabenland
Nachdem ich die Tests gelesen habe, holte ich mir eine ASUS TUF 6700XT für 580€. Sie war gerade im Angebot bei CSL-Computer. Sogar inkl. Versand.


Die Preisteigerung von AMD ist vielleicht begründet, doch für viele sind 25% eine Menge Geld.
Hehe, ich auch, ich auch.^^
Wobei ich bei CSL 595,- EUR bezahlt habe, Frachtfrei. Und Wasserkühler ist auch auf dem Weg.
 
Zuletzt bearbeitet:

madjim

Moderator
Mitglied seit
11.11.2006
Beiträge
7.213
Ort
C:\Bayern\Nürnberg

Richard88

Experte
Mitglied seit
05.11.2020
Beiträge
1.331
Nochmal, die uvp preise sind fantasiepreise. Wichtig ist was ich im laden zahle, und da geht der preis nach unten. Die mehr tdp und der bessere speicher ( wie holzmann erwähnte) sind auch nicht zu verachten. Wenn die 6750xt dann in einem monat nur €50 mehr kostet als die 6700 ist doch alles in butter.
 

madjim

Moderator
Mitglied seit
11.11.2006
Beiträge
7.213
Ort
C:\Bayern\Nürnberg
Bei Igor fallen die Refresh-Karten durch. Nur die RX6950XT steht etwas besser da.


Die große Stärke der RX Karten war ihre Effizienz. Mit dem Refresh geht die Effizienz so gut wie flöten. Immer mehr Strom für immer weniger Mehrleistung.
Das ist der falsche Weg, den ich auch bei Nvidia kritisiere.

Genau aus diesem Grund habe ich mich bewusst für die RX6700XT entschieden. Vernüftiger Stromverbrauch bei adäquater Leistung.
 

freakyd

Enthusiast
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
3.444
Ort
Traunstein
Wow... not. Wenn man denkt: NV kann es gar nicht schlechter machen, kommt AMD um die Ecke und setzt einen drauf :lol:
 

Squall2010

Enthusiast
Mitglied seit
05.01.2007
Beiträge
3.194
Ort
NRW

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
3.074

DTX xxx

Enthusiast
Mitglied seit
03.05.2013
Beiträge
2.186
Die Preisteigerung von AMD ist vielleicht begründet, doch für viele sind 25% eine Menge Geld.
Nun, die 6750 soll 619€ kosten. Deine hat 580€ gekostet. Die günstigste gibt es ab 570€. Insofern ist der Preisanstieg realer Preis (570€) zu soll Preis der 6750 (619€) 8%. AMD will eben nicht den Händlern den Gewinn alleine einfahren lassen. Deswegen steigt die UVP und somit ist auch die Karte für die Händler im Einkauf teurer. Würdest du sicherlich auch so machen. Als AG ist man praktisch gezwungen dazu.

Für mich persönlich kann ich es einfach nur vergessen etwas zu kaufen. Gut dass ich keinen Druck habe.
Eine 3050, also GTX 1070 Leistung für 340€ aktuell, ist einfach nicht mehr zeitgemäß. Denn in 1080p muss man zu oft Abstriche machen.

Die 6600 scheint im Vergleich etwas besser zu sein, trotzdem sind für mich 355€ aktuell inkl. der Lanes Beschränkung auf 8 mit gleichzeitig nur 8GB VRAM schon wieder überteuert.

Genauso wie die 6600XT und eben die 6650XT. Wenn man zumindest generell sorgenfrei in 1080p spielen will, braucht es mindestens eine 3060. Aber aktuell 409€, der sicherlich nur ein kurzer Lockpreis ist, ist einfach für den Einstieg zu viel. Wenn aber eine 6600XT und 6650XT bei Forza Horizon 5 in 1080p gegenüber der 3060 abkakt (-30%) bei den Frametimes, weil die billigen 8 Lanes inkl. des 8GB Speicher eben Einbußen bringen, sind die aktuellen 425€ zu teuer und ganz klar auch die 6650XT mit deren 450€.
Es ist einfach nur noch eine Schande was da geboten wird.
 

onlinetk

Experte
Mitglied seit
28.02.2021
Beiträge
659
Nochmal, die uvp preise sind fantasiepreise. Wichtig ist was ich im laden zahle, und da geht der preis nach unten. Die mehr tdp und der bessere speicher ( wie holzmann erwähnte) sind auch nicht zu verachten. Wenn die 6750xt dann in einem monat nur €50 mehr kostet als die 6700 ist doch alles in butter.

In soweit nicht das man die UVP mit der non Refresh vergleichen muss.

Ein Preisaufschlag von 25 % bei der Radeon RX 6950 XT sind viel, ohne Frage und dies wird vielen auch böse aufstoßen. Die Radeon RX 6750 XT legt um 30 % zu und bei der Radeon RX 6600 XT sprechen wir von 18 %.

Ja und da sprechen alle von 7% Inflationsrate 🤔 Nichts ist innerhalb der 7%, eher 20%. Der Refresh hätte zumindest auf Grund des Alters der Chips den gleichen UVP haben müssen, selbst inflationsbereinigt.
 

Mensor

Experte
Mitglied seit
02.12.2013
Beiträge
21
Kann man vermutlich schonmal als Vorgrif auf die nächste Generation sehen, schneller aber deutlich teurer...
 
Oben Unten