Aktuelles

PowerColor Radeon RX 6900 XT Ultimate: AMD selektiert Navi 21 XTXH mit Taktplus

Rukarioru

Neuling
Mitglied seit
26.03.2021
Beiträge
21
Das kommt halt stark auf deine Bedürfnisse an.
Möchtest du RT? Wenn nein, dann passt das schon einmal.
Wie sieht es mit der Auflösung deines/deiner Bildschirmes/Bildschirme aus?
Bei Full HD ist die Karte Overkill.
Bei WQHD ist die Karte auch noch zu viel des Guten, aber du wirst die Leistung für 4-5 Jahre sicherlich halten können (was ja wohl dein Ziel ist).
Bei 4K habe ich leider nicht so den Einblick, aber da denke ich mal die nächsten 2 Jahre bist du auf der sicheren Seite.
Dann kommt es auch noch auf die Hz Zahl deines Bildschirmes an, da höher natürlich aufwändiger für die Karte ist.

Das 750 Watt Netzteil reicht auf jeden Fall. Insbesondere wenn du alles eher auf Stock lässt, aber auch OC sollte ohne Probleme funktionieren.

Preislich gesehen ist 1250€ in der jetzigen Zeit für eine 6900XT Custom unschlagbar. 740€ für die 6700XT ist noch im Rahmen, aber eigentlich auch knapp 260€ über UVP.

Zu Spulenfiepen habe ich leider keinen großen Wissensstand und werde mich dazu nicht äußern.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

PC-Neuling

Einsteiger
Mitglied seit
12.04.2021
Beiträge
105
Ha okay... wenn du mit 30-60 FPS zufrieden bist hast du da ja ein völlig überdimensioniertes Teil gekauft.
Für 30-60 FPS hält die wahrscheinlich die nächsten 10 Jahre :haha:

edit*

Nein durch Spulenfiepen geht nix kaputt (LEIDER!!! - sonst wär das wenigstens ein Umtauschgrund...)
Dazu gibts nen Thread ;) https://www.hardwareluxx.de/community/threads/amd-radeon-6700-xt-6800-xt-6900xt-berichte-austausch-über-deren-spulenrasseln-spulenfiepen-ev-gegenmaßnahmen-usw.1285801/

😂😂😂

Natürlich sind Fps über 60 viel flüssiger und besser, aber ich verstehe nicht das viele langjährige PC Nutzer sagen das 30+ Fps nicht flüssig sind bzw nicht spielbar. Ich finde das kommt auf das Spiel an. Bei einem Division sind 60 Fps die Schmerzgrenze alles darüber ist besser. Bei einem Spiel wie AC reichen auch 40 Fps. Bei einem shooter wie CoD reichen 120 Fps. Ich finde nur bei shootern merkt man wie wichtig Fps sind. Alles über 144 Fps ist einfach nur 🤤 ich denke aber da hat jeder seine eigenen Bedürfnisse und Vorlieben was Fps angeht da gibt es kein richtig oder falsch :)

Gut dann brauche ich mir keine Gedanken wegen dem Fiepen machen.
 

Grumbl

Semiprofi
Mitglied seit
02.12.2020
Beiträge
481
Da bin ich der falsche Ansprechpartner. Meine Kiste hängt an nem 240Hz wqhd Monitor und die Spiele werden so eingestellt, das die 240Hz auch mit FPS gefüttert werden
30 FPS sind für mich ne bessere Diashow, das pack ich keine Minute ;)

Ist aber hier komplett ot also lassen wir das ^^
 

PC-Neuling

Einsteiger
Mitglied seit
12.04.2021
Beiträge
105
Da bin ich der falsche Ansprechpartner. Meine Kiste hängt an nem 240Hz wqhd Monitor und die Spiele werden so eingestellt, das die 240Hz auch mit FPS gefüttert werden
30 FPS sind für mich ne bessere Diashow, das pack ich keine Minute ;)

Ist aber hier komplett ot also lassen wir das ^^
Jedem das seine ✌️danke für die Antworten.
 

Niftu Cal

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
2.156
😂😂😂

Natürlich sind Fps über 60 viel flüssiger und besser, aber ich verstehe nicht das viele langjährige PC Nutzer sagen das 30+ Fps nicht flüssig sind bzw nicht spielbar. Ich finde das kommt auf das Spiel an. Bei einem Division sind 60 Fps die Schmerzgrenze alles darüber ist besser. Bei einem Spiel wie AC reichen auch 40 Fps. Bei einem shooter wie CoD reichen 120 Fps. Ich finde nur bei shootern merkt man wie wichtig Fps sind. Alles über 144 Fps ist einfach nur 🤤 ich denke aber da hat jeder seine eigenen Bedürfnisse und Vorlieben was Fps angeht da gibt es kein richtig oder falsch :)

Gut dann brauche ich mir keine Gedanken wegen dem Fiepen machen.
Ich hab damals COD4 auf einer Geforce 6150 Go gespielt - 640 x 480 alles low 15 - 30 FPS. Damals war das für mich spielbar, weil ich nichts Besseres kannte. Heute zocke ich mit 60 Hz, weil der Monitor nicht mehr kann. 144 Hz wären geil aber dafür brauche ich erstmal eine neue GPU.

Mit Gsync reichen ~45 FPS durchaus, wenn das die heftigsten Drops sind, gerade in langsamen Rollenspielen. Dafür zocke ich aber auch in 4K mit einer Detailstufe die für die meisten unvorstellbar ist. In Shootern denke ich dass mit mehr Hz eventuell mal ein Kill mehr rauskäme, das Internet ist hier aber ein größeres Bottleneck und letztlich auch der Skill des Nutzers. In Titeln wie Battlefield kann man auch mit 60 Hz sehr gut sein. Weniger muss nicht sein, da dann das Zielen schon echt schwer wird, ich habe damals bei BF4 mit einer 0.42 KD angefangen, seit ich bessere PCs habe hat sie sich mehr als verdoppelt. Ich spiele zwar nicht killgeil aber dies ist schon ein guter Indikator, da ich mit den wenigen FPS einfach immer unterlegen war. Es gibt aber auch noch andere Faktoren die da mit reinspielen, wie ich vor kurzem festgestellt habe zum Beispiel die Maus.
 
Oben Unten