[Übersicht] PGA AM4 Mainboard VRM Liste

G

Gelöschtes Mitglied 181514

Guest
ne, also das normale Taichi unterscheidet sich glaub nur bezüglich dem Extra 10Gbit-LAN-Port und noch was anderem...
"Des Weiteren hat das X470 Taichi Ultimate On-Board-Buttons für Power und Reset, die beim X470 Taichi fehlen."
Das sollte alles sein.

vielen dank nochmal für deine antwort. jetzt sehe ich das in der übersicht ebenfalls. so wie es aussieht sind beide taichis von den verbauten komponenten her baugleich und es felhen dem normalen nur wie du schon schreibst die 2 buttons und der 10gbit port.

das ist super, da freut mich das asrock beim normalen taichi die gleichen komponenten verbaut. ich nehme mal an die komponenten sind so ziemlich die besten des marktes, oder ?? (ich mein, bei dem preis, ist ja kein 100e board xD)
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

[W2k]Shadow

Legende
Mitglied seit
22.09.2007
Beiträge
22.707
Ärgerlich ist das Fehlen der Buttons, denn die können praktisch sein :)

Der 10GBE ist eher verschmerzbar.
 

fanatiXalpha

Experte
Mitglied seit
22.01.2014
Beiträge
4.389
naja, ich würde/könnte auf die Buttons verzichten, lieber wäre mir eine USB Flashback Option
weil die Buttons braucht man nicht, einfach nen Schlitzschraubendreher auf die entsprechenden Pins und man hat den gleichen Effekt
das Flashback kann man nicht so umsetzen :d
 

ilovebytes

Urgestein
Mitglied seit
26.09.2007
Beiträge
5.207
Ort
Kärnten/Österreich
wie ist das nun aktuell hat Asus mit den neuen Dopplern und Mosfets am Crosshair 7 die VRM Krone übernommen oder ist immer noch das X470 Taichi/Taichi Ultimate (da hat sich ja laut Tabelle auf Seite 1 nix getan im Vergleich zum X370 Taichi/Prof Gaming ) das non Plus Ultra im Vrm Bereich bei den X470 Boards
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
36.581

ilovebytes

Urgestein
Mitglied seit
26.09.2007
Beiträge
5.207
Ort
Kärnten/Österreich
ja kenne ich natürlich - in dem Test wird aber auch nur darauf eingegangen das die Doppler und Spannungswandler eben geändert wurden ( nun mit 60 Ampere) aber ob das ganze nun auch potenter ist als das VRM-Design das Asrock auf den Taichis verbaut steht dort natürlich nicht - darum hoffe ich auf die Expertise von den Profis hier wie etwa broda :bigok:

das Gigabyte Gaming 7 scheint etwas schwächer ausgeführt zu sein auch der üppige VRM Kühler scheint laut ersten Reviews für keine wesentlich besseren Temps als beim Crosshair 7 zu sorgen - zudem soll das Gigabyte Uefi leider immer noch nicht das Gelbe vom Ei sein (laut einer Review Probleme mit den Loadline Einstellungen) somit bleiben bei mir nur noch das Taichi und das Crosshair in der Auswahl übrig.

wobei ich aktuell auch überlege ob ich nicht erstmal auf 2600 und ein günstiges X470 Board ala Prime Pro setze um dann beim Umstieg auf Z490 und 2800X :fresse: nicht zuviel Geld in den Sand gesetzt zu haben :d
 

Gamer1969

Enthusiast
Mitglied seit
14.03.2017
Beiträge
1.888
Ort
MeckPomm Seenplatte
Die Einstellungen vom Dual BIOS (Video ist weiter oben verlinkt ) finde ich mal ganz interessant.

Bildschirmfoto 4.jpg
 

Goldy

Experte
Mitglied seit
23.03.2014
Beiträge
143
Ort
Leipzig
Hier mal zwei Bilder vom MSI x470 Gaming Plus. Auf der Rückseite ist nix verbaut. Sollte auch identisch mit dem MSI x470 Gaming Pro sein. 20180428_051600.jpg20180428_051833.jpg
 

shaderfetischGTxXx

Semiprofi
Mitglied seit
13.02.2018
Beiträge
2.800
Das Crosshair profitiert vor allem durch den Verzicht auf die SOC-Wandler, es hat dafür keine Grafikfähigkeiten mehr. Das Board ist aber auch für Enthusiasten gedacht. Die Spannungsversorgung dürfte ziemlich übertrieben sein. Es hat außerdem zwei Wandler für den Speicher statt nur einem wie bei den meisten Boards.

Nochmal in derselben Generation würde ich nicht wechseln. Der 2700X lohnt schon kaum für die die schon einen 1700(X) haben, Zen 2 ist ja praktisch schon greifbar. Zur selben Zeit im nächsten Jahr wird der Hype um die 7nm Zens losgehen, ich denke mal die gehen dann richtig ab. Mehr IPC, knapp 5 Ghz wären schon was, dann sieht selbst der 8700K alt aus.
 

[W2k]Shadow

Legende
Mitglied seit
22.09.2007
Beiträge
22.707
Kommt auch immer drauf an, wie gut man das alte Zeug los wird ;) Ode rob man es einfahc nur an einen anderen Platz im Haus stellt, ....
 

br0da

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2016
Beiträge
455
Hier mal zwei Bilder vom MSI x470 Gaming Plus. Auf der Rückseite ist nix verbaut. Sollte auch identisch mit dem MSI x470 Gaming Pro sein. Anhang anzeigen 433026Anhang anzeigen 433027

Dankeschön! :wink:

Das Crosshair profitiert vor allem durch den Verzicht auf die SOC-Wandler, es hat dafür keine Grafikfähigkeiten mehr.

Das Hero verzichtet nicht auf die SoC Wandler, kann es auch nicht; der Uncore Bereich besteht aus mehr als dem potentiellen iGP und will eine andere VCC als die Prozessorkerne bekommen.
Was sich bei den SoC Wandlern geändert hat ist (neben der Hardware selbst) deren Position auf dem Board, um die Abfuhr der Verlustleistung zu verbessern, siehe Link "F1".
 

Goldy

Experte
Mitglied seit
23.03.2014
Beiträge
143
Ort
Leipzig
die Bilder sind vom PLUS, nicht vom PRO. Weil es beim Pro in der Liste eingetragen wurde.
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
38.713
Ort
Nehr'esham

Savant

Enthusiast
Mitglied seit
06.01.2006
Beiträge
818
Danke, schade drum wird oft drauf verwiesen hätte es gern mal gelesen.
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
38.713
Ort
Nehr'esham
Ich schau nachher mal, ob ich noch irgendwo eine Hardcopy davon herumliegen habe.
 

br0da

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2016
Beiträge
455
Das Flaggschiff ist mit Hinblick auf die VRM Hardware wieder eher ein Witz im Vergleich zur Konkurrenz.
Beim Gaming Plus und Gaming Pro ist die Ausstattung dem Preis angemessen, mehr erwarten darf man da ja leider nicht. Hier steht und fällt letzten Endes auch wieder alles mit der tatsächlichen Performance in der Praxis, also ob UEFI und Kühllösung zu gebrauchen sind.
In Sachen VRM Hardware wird das Gaming Pro Carbon sehr eindeutig von den ASUS Boards (mit Ausnahme des TUF) geschlagen.
 

br0da

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2016
Beiträge
455
Schön, dass es mit diesem Design um den Richtek Controller immerhin scheint gut zu laufen.
Bei der IR35201 Implementierung auf dem M7 kann man der Software wohl weniger trauen, bei OCN gibt's Screens mit P_out > P_in > 190W. :fresse:
 

ilovebytes

Urgestein
Mitglied seit
26.09.2007
Beiträge
5.207
Ort
Kärnten/Österreich
keine Ahnung warum es Msi nötig hat hier so mit den Komponenten zu sparen - guten Ruf erarbeitet man sich damit keinen - aber die Crux an der Sache ist halt das die wenigsten solche Foren wie diese hier verfolgen und dann kaum bis gar nichts über die Vrms und deren Umsetzung auf den verschiedenen Boards mitkriegen - und dann kauft man sich ein Board der 200 € + Region und denkt sich das man was gutes gekauft hat und bekommt aber halt Komponenten die zwar einigermassen den Zweck erfüllen, aber keineswegs dem Preis vor allem im Vergleich der Mitbewerber angemessen sind...
 

cruger

Enthusiast
Mitglied seit
01.09.2003
Beiträge
2.410
keine Ahnung warum es Msi nötig hat hier so mit den Komponenten zu sparen - guten Ruf erarbeitet man sich damit keinen - aber die Crux an der Sache ist halt das die wenigsten solche Foren wie diese hier verfolgen und dann kaum bis gar nichts über die Vrms und deren Umsetzung auf den verschiedenen Boards mitkriegen - und dann kauft man sich ein Board der 200 € + Region und denkt sich das man was gutes gekauft hat und bekommt aber halt Komponenten die zwar einigermassen den Zweck erfüllen, aber keineswegs dem Preis vor allem im Vergleich der Mitbewerber angemessen sind...
man sollte niemanden mit dem vrm-thema verrückt machen. denn das betrifft vorwiegend leute, die ihre cpus per oc an die grenze bringen wollen.

ich bin kein übertakter und hatte mit der ersten ryzen generation (1700x & 1800x) auf dem x370 gaming pro carbon sowie vor kurzem mit einem ryzen 2700x auf einem x470 gaming pro carbon keinerlei nennenswerte probleme.

an kleinigkeiten kann man immer rummäkeln (in meinem fall gerne mal die lüftersteuerung), aber die boards liefen im besten sinne unauffällig und waren nicht mit so extrem viel unnützen kram (wie z.b. gerne mal bei asus vorzufinden) zugemüllt. beim x370 gabs im frühen stadium bei allen herstellern noch diverse speicher-probleme, aber das thema sollte mittlerweile durch sein.

wenn ich an msi etwas kritisieren würde, dann ist das vor allem das thema geschwindigkeit bei bios-updates, wenn amd mal wieder ein agesa-update veröffentlicht hat. da ist vor allem asus schneller, die stümpern aber an anderer stelle dann gerne mal rum.

ich hab letztes jahr diverse x370 boards ausprobiert und hatte aufgrund solcher vrm-threads hier und auch in internationalen foren große sorgen. da hatte musste man schon den eindruck gewinnen, dass man auch als otto-normal-verbraucher einen großen bogen um solch minderwertig bestückte boards machen müsste. ne sorry, aber das ist käse. deshalb sollte man das thema vrm allgemein und für sich selbst auch vernünftig einordnen (was einige dann ja auch freundlicherweise tun). ;)
 

ilovebytes

Urgestein
Mitglied seit
26.09.2007
Beiträge
5.207
Ort
Kärnten/Österreich
das Problem, ist ja auch nicht das es mit den verbauten "minderwertigeren" Komponenten nicht laufen würde - und wie broda ja schon geschrieben hat, das Gaming Plus und Gaming Pro von Msi ist ja auch der Vrm Ausführung entsprechend eingepreist, aber vor allem das M7 ist für das Gebotene einfach zu teuer und kostet mehr als ein Taichi, oder G7 und nur knapp weniger als ein crosshair 7 kann aber wie gesagt von den verbauten Komponenten bei weitem nicht mithalten

und auch wenn erstmal alles problemlos läuft, keiner kann wissen ob auf die Dauer die Cpu mit den hoch sensiblen Turbostufen und den damit verbundenen schnellen Lastwechseln wie sie die Ryzen 2000 haben, nicht Schaden nimmt wenn die Vrm Komponenten nicht in der Lage sind das wirklich alles ebensoschnell auszugleichen - keine Ahnung ob das nun wirklich zum Problem werden könnte, da kenne ich mich in der Materie zuwenig aus - aber ich habe lieber eine oversized Vrm Ausführung, als eine wo es halt noch grad so im grünen Bereich läuft...

was bios updates bzw. bug fixes angeht weiß ich nicht wie es bei Msi aussieht - ganz schlecht ist da für mich aktuell Gigabyte (dadurch fällt leider das G7 raus obwohl mir dort der Vrm Kühler sehr gut gefällt) und ganz weit vorne Asrock und Asus.
 

RAZ0RLIGHT

Enthusiast
Mitglied seit
19.08.2007
Beiträge
15.040
Ort
Bayern
Was ist nur mit den Asrock Boards los?
Gerade die würden mich neben Asus am meisten interessieren ;)
 

Defender19789

Neuling
Mitglied seit
24.10.2017
Beiträge
68
Die waren in der Vorgängergeneration gut und sind es jetzt auch , VRM mässig. Wenn du mit nem ASRock Bios besser klarkommst hol dir eins.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten