[Übersicht] PGA AM4 Mainboard VRM Liste

m@rkus

Neuling
Mitglied seit
19.08.2005
Beiträge
27
Ort
Wien/Österreich/Eu
Hallo,

hab mir jetzt die Tabelle zu Gemüte geführt und schwanke zwischen diesen 3 Mainboards - ich möchte versuchen einen 1600X an die Grenzen zu führen.
https://geizhals.at/asus-rog-strix-x370-f-gaming-90mb0ui0-m0eay0-a1628723.html
https://geizhals.at/gigabyte-aorus-ga-ax370-gaming-5-a1582173.html
https://geizhals.at/asus-prime-x370-pro-90mb0td0-m0eay0-a1582178.html

Das X370 Pro wird ja ansich überall empfohlen - das X370-F hätte BCKL OC - und das Gaming 5 würde mir von der Ausstattung her am besten gefallen...
Bin deswegen leider derzeit sehr ratlos...
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

br0da

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2016
Beiträge
455
Ich habe hier ein Asrock X370 Killer SLI und ein ASUS X370 Pro, welche Nachteile habe ich mit dem Asrock Board und was bedeutet das 4x2?

Ist im Guide erläutert. Primärer Nachteil, den man aus der Ferne diagnostizieren kann: Mehr Abwärme, die abgeführt werden muss. Dürfte aber selbst bei eher schlechter Gehäusebelüftung für einen 1600X bei unter 1,3V kein Problem sein. Die Kühler auf dem Killer sind ja nicht schlecht.

hab mir jetzt die Tabelle zu Gemüte geführt und schwanke zwischen diesen 3 Mainboards - ich möchte versuchen einen 1600X an die Grenzen zu führen.
[...]
Das X370 Pro wird ja ansich überall empfohlen - das X370-F hätte BCKL OC - und das Gaming 5 würde mir von der Ausstattung her am besten gefallen...
Bin deswegen leider derzeit sehr ratlos...

Wenn es dem Geldbeutel egal ist, ist mit Hinblick auf die VRMs das X370-F am besten - einen 1600X an die Kotzgrenze bekommst du auf den anderen beiden aber auch ganz sicher. Und wenn dir das G5 von der Ausstattung her besser gefällt, wirst du beim Takten auch abgesehen vom fehlenden BCLK OC Feature wahrscheinlich keinen Unterschied merken.
 

ole12

Experte
Mitglied seit
02.08.2016
Beiträge
605
Hallo zusammen,
ich brauch aktuell ein neues Board für meinen 1600x, welchen ich bei um die 4GHz betreiben würde. Ist das Asus Prime B350 Plus noch immer die Empfehlung bei den B350ern? Hauptaugenmerk liegt bei einem guten Soundchip und einer guten VRM Kühlung. Ich kenne das Desaster mit den Spawas noch von den FX Prozessoren und würde eine Wiederholung liebend gerne vermeiden. Leider ist der Soundchip beim B350 nicht so dolle. Jemand Ideen?
Besten Dank!
 

Folterknecht

Enthusiast
Mitglied seit
23.03.2010
Beiträge
1.592
 

Geschlossen

Profi
Mitglied seit
04.04.2017
Beiträge
154
Das Gaming 5 ist außerordentlich gut. Kann man nichts falsch machen damit. Der VRM Controller ist derselbe, wie er auf den High-End Asrock Boards zu finden ist. Also haben wir beim Gaming 5 und beim fast identischen K7 ein 6 Phasen Design, das außerordentlich effizient ist. Nur der maximale Strom ist geringer, aufgrund fehlender Doppler.
 

Mr.Korky

Enthusiast
Mitglied seit
11.06.2009
Beiträge
160
Ort
Euskirchen
Hallo! Vielen dank für den tollen threat, hat mir schon viel geholfen.

Kann mir jemand sagen wieviel watt das Asus x370prime der CPU zur Verfügung stellen kann ohne das die SpaWas und so abrauchen.?
Habe die SpaWas wassergekühlt. Bis jetzt auch keine Probleme, maximal 52c unter last ( Temperatur Fühler sind aber auf der Platine nicht bei den Spannungswandlern selber) der kühler bleibt aber nach 12h Prime handwarm bei 4,15ghz @1,375vcore bei einem 1600x.

Hwinfo sagt das 155w CPU und soc maximal Anliegen. Würde gerne nochwas das board vordern bzw der CPU mehr Saft geben.
Natürlich nicht für 24/7 aber zb mal 2-4 Stunden Zocken.

Wenn ich es richtig verstanden habe müssen die boards nach zpezifikation 128watt zur Verfügung stellen können.
(Robert hallock amd)
Danke
 

br0da

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2016
Beiträge
455
Wenn T[sub]j[/sub] kein Limit mehr ist, kannst du mit 40A aus jeder Phase maximal rechnen - denn das Package macht erst bei 12W Verlusten zu, die aber bei <= 40A Ausgangsstrom im X370-Prime-Wandler nicht erreicht werden.
Sechs Phasen, also 240A oder z.B. 360W bei 1,5V VCore.
 

Mr.Korky

Enthusiast
Mitglied seit
11.06.2009
Beiträge
160
Ort
Euskirchen
Vielen Dank!

echt so viel? Krass dann kann ich ja weiter meine Zicke Foltern.

Habe mit max 160w gerechnet bei 70c und 1,4v
 

Reous

Mr AMD
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
9.961
Asus ROG Strix X370-I Gaming
Besitzt eventuell noch BCLK OC mit integriertem Taktgeber. Genauere Infos reiche ich später nach.

 

NasaGTR

Experte
Mitglied seit
12.05.2013
Beiträge
7.935
br0da Einschätzung/ Erklärung zum X370-I Gaming bitte! ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

br0da

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2016
Beiträge
455
Der ASP1405I ist ja altbewährt, dürfte hier meiner Einschätzung nach im 6+1 Modus laufen.
Die FETs der sechs CPU VCC Phasen sind top, Spulen sehen nach den guten von ASUS aus, die spät in die Sättigung gehen, also auch top. :)
 

Reous

Mr AMD
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
9.961
Danke für die Einschätzung :)

Hiermit bestätige ich auch das BCLK OC mit integriertem Taktgeber möglich ist.
 

avtlbv00

Neuling
Mitglied seit
08.11.2017
Beiträge
5
Ort
Russia
IMG_20171118_101526.jpg
Asrock X370 Gaming X - VRM on ISL95712 with SM4337 and SM4336
 
Zuletzt bearbeitet:

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
38.815
Ort
Nehr'esham
Hab mal durchgeskipped. Ist eine ziemlich Zeitverschwendung das Video, außer man hat wirklich noch gar keinen Überblick und versteht im Startbeitrag dieses Threads nur Bahnhof...




man könnte sich statt dessen aber auch den VRM Guide durchlesen.
 

Pinki93

Neuling
Mitglied seit
12.11.2017
Beiträge
7
Hallo,

hier mal paar Bilder der VRM'S des Asus ROG B350-I Gaming







kann mir vielleicht jemand sagen inwiefern die Spannungswandler sich von denen des Asus ROG X370-I Gaming unterscheiden? Die Bezeichnungen sind ja sehr ähnlich
 

br0da

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2016
Beiträge
455
Ist identisch, danke für die Bilder! :wink:
 

NasaGTR

Experte
Mitglied seit
12.05.2013
Beiträge
7.935
Und was besagt die untere Zeile auf den VRMs? Ist das nur die Charge?
 

Crush4r1337

Neuling
Mitglied seit
10.06.2017
Beiträge
19
Ort
Hannover
also ich bin ja eigendlich ein fan von Gigabyte. und habe ja auch selbst das Gaming 5. was die da aber abseits des Gaming 5 und Gaming K7 fabrizieren ist mir echt ein rätsel. sogar das K5 und K3 haben BCLK OC. und das bei den spawas. kumpel hatte testweise das Gaming K5. temperaturen bei mir unter primelast 2H mit OC maximal 70 grad! bei ihm nach 2h und keinem OC 115°C

das ist Reproduzierbar, einzig das Gaming 5 und K7 taugt etwas. warum dann nen K3 und K5 raushauen welche totalen schrott auf der platte haben? xD ich versteh die welt bei denen nicht :d
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
38.815
Ort
Nehr'esham
Bei Gigabyte gibt es immerhin noch das Gaming 5, K7 und die beiden ITX Modelle. Bei MSI sieht es noch viel trauriger aus in der Hinsicht. Gerade das Xpower hätte bessere Mosfets und BCLK OC wirklich gebrauchen können. In seiner jetzigen Form hat es keine Daseinsberechtigung und das P/L ist entsprechend bescheiden.
 

Crush4r1337

Neuling
Mitglied seit
10.06.2017
Beiträge
19
Ort
Hannover
jap. vor kurzem wollten die für das XPower ja noch knapp 300 haben. so teuer war nichtmal das C6H wie es frisch rauskam.
 

Gecko80

Neuling
Mitglied seit
10.01.2018
Beiträge
1
Hallo Zusammen, super Threat erst einmal! Danke hierfür. Es wäre nett von euch, wenn ich eure Hilfe in Anspruch nehmen kann. Ich kenne noch die ganze Phasen Mosfet Problematik aus FX Zeiten. Ich hatte mich lange damit beschäftigt.

Ich habe einen Mini atx Tower und dort passt lediglich ein Micro atx Board rein. Jetzt suche ich ein entsprechende Board für einen x1800. Ich weiß das es in der Größe nur b350 gibt und die haben laut der Liste alle nur 4 Phasen. Könnt ihr mir ein empfehlen? Das Asrock sieht ja vom Aufbau ganz nett aus mit ordentlich Kühlern. Aber das sagt ja nicht alles. Gerne würde ich das alles betreiben ohne throttling.

Als kühler habe ich einen topblow NH-C14. Kühlt aktuell noch einen fx 8320e auf 4,2ghz auf einem Asrock 970mpro3. Jetzt ist mal langsam ein Wechsel angesagt. ;) vielen Dank vorab.

PS

Ich wollte den 1800x auch etwas übertakten, daher bin ich mir mit den vorhandenen b350er Boards in Micro atx unsicher.
 
Zuletzt bearbeitet:

br0da

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2016
Beiträge
455
Sagen wir's mal so, die echten highend-VRMs bekommst du auf µATX Größe grundsätzlich nicht. Was den Umgang mit Verlustleistung und auch das anfallen dieser angeht, nehmen sich die Kandidaten von ASRock und MSI m.E.n. nicht viel.
Letztendlich fand ich bisher immer den MSI Controller und auch die Implementierung dessen Features ins UEFI bei MSI ansprechender, weshalb ich immer in diese Richtung geraten habe.
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
38.815
Ort
Nehr'esham
Tatsächlich wärst du mit den ITX Modellen besser beraten mit jedem der µATX Modelle. Eventuell kommt ja zum 2nd Gen Launch noch irgendwas?
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten