Aktuelles

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

H

HW-Mann

Guest
Bei Witcher 3 zeigt sich aber kein schönes Leistungsverhalten.

Danke für den Test! :)
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Oktanius

Enthusiast
Mitglied seit
22.10.2009
Beiträge
249
Ort
Beim Transwarpkanal rechts abbiegen
Welche Spiele können überhaupt die 11 bzw. 12GB der top Modelle ausreizen? Mal abgesehen von den fast zu tode gemoddeten Skyrim und GTA...
 

symerac

Experte
Mitglied seit
08.12.2012
Beiträge
5.143
Ich verstehe nach wie vor nicht, wieso ihr als Hardware Magazin noch so uralte Hardware benutzt??
 

Pickebuh

Enthusiast
Mitglied seit
27.07.2008
Beiträge
3.370
:eek:
Das schockt mich jetzt aber. Zumindest hätten die über 5000 Shader schon eine gewisse Mehrleistung erzeugen sollen.
Ich schätze mal die Karte hat ein Kühlerproblem und durch die Deckelung der Leistungsaufnahme auf 250 Watt wird die Karte sehr stark ausgebremst. Erfahrene Modder können bestimmt sehr schnell das Power-Target umgehen, aber ein besserer Kühler wird bei der Chipgröße mit HBM ein etwas größeres Problem.

Gibt es für Volta-Tesla eine Wasserkühlung zu kaufen ?
Man könnte sicherlich deutlich mehr herausholen. Aber dazu darf eben Geld und Vernunft keine Rolle spielen. :)
Es hat wohl seinen Grund warum NVIDIA Volta nicht als Gaming-Karte verkauft. Ist vermutlich nichts weiter als ein Pascal mit Tensor-Cores und HBM-Speicherinterface.

Schlussendlich heißt es wohl dann doch warten bis NVIDIA Ampere herausbringt oder einen GV102.

Aber man sieht ab Seite 19, dass das neue Testsystem deutlich besser ist als das Alte. Da kann sich die Titan V etwas besser entfalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tzk

Ich Horst
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
17.520
Ort
Koblenz
Warum verlinkt ihr in den Diagrammen eigentlich die KingMod Vega 56, wenn man auf die Kingmod GTX 1080 Ti klickt?

Ich verstehe nach wie vor nicht, wieso ihr als Hardware Magazin noch so uralte Hardware benutzt??

Hast du die Seite mit dem Testsystem komplett gelesen? Dort sind 2 Testsysteme (alt und neu) gelistet.
 
Zuletzt bearbeitet:

sapphire_pro

Enthusiast
Mitglied seit
18.10.2004
Beiträge
7.936
Danke für den Test!

Dann machen die Gerüchte zum Thema "kein Volta für Gamer" schon mehr Sinn. Der Test zeigt ja deutlich das NV Volta nicht für Gamer bringen muss, da eine 1080 Ti für AMD aktuell uneinholbar ist. Da Vega 2 sicher nicht schon im Q2 2018 kommt, kann sich NV jetzt voll auf Ampere konzentrieren.

Wird spannend ob das dann schon die nächste Architektur wird, oder aber doch ein gaming-optimierter Volta oder aber ein Pascal Refresh...
 

DedSec

Urgestein
Mitglied seit
14.02.2008
Beiträge
8.267
Ort
In der Firewall

iceman84

Experte
Mitglied seit
12.01.2012
Beiträge
1.134
Ort
Bayern
Ich verstehe nach wie vor nicht, wieso ihr als Hardware Magazin noch so uralte Hardware benutzt??

falls die Frage wirklich erst gemeint ist.
sofern du nicht alle 3-6 Monate alle Grafikkarten und Tests erneut mit allen Komponenten (in dem Fall Grafikkarten) machen willst, hast du das zwangsläufig immer - oder du hast nichts zum vergleichen.
Sofern nicht alle Karten auf die gleichen FPS kommen kann man idr. eh nen CPU Limit ausschließen. (natürlich haben manche Karten mehr Overhead - z.B. AMD / DX9 usw.. aber ich denk es ist klar was ich meine).
 

Stormfirebird

Experte
Mitglied seit
26.09.2012
Beiträge
125
Bei dem ein oder anderen Spiel auf niedrigerer Auflösung sieht es halt genau danach aus.
Die CPU ist mittlerweile 6 Jahre alt, da wird es echt mal Zeit für einen aktuellen Unterbau.
 

mediafrost

Semiprofi
Mitglied seit
16.09.2005
Beiträge
2.997
Ort
Ulm, Germany
Wer sich eine solche Karte in den Rechner stopft der hat mit großer Wahrscheinlichkeit auch de Beste vom Besten als System; neben oder unter dem Tisch stehen.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
39.930
Ort
Hessen

johnieboy

Enthusiast
Mitglied seit
30.07.2008
Beiträge
2.305

RAZ0RLIGHT

Enthusiast
Mitglied seit
19.08.2007
Beiträge
15.020
Ort
Bayern
Volta wird nur unter Low Level APIs große Sprünge machen.

ps. warum werden bei Spielen nicht die verwendeten APIs angegeben...
 

DaHell63

Profi
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
683
Für Threadripper sind die Ergebnisse zu schlecht.
Wie könnte es sonst sein, daß ich mit meinem i7 3930K und einer GTX 980 ti mehr P. im Firestrike/etrem/ultra habe als hier mit einer GTX 1080FE/Vega64.
 

McItchy

Profi
Mitglied seit
14.08.2017
Beiträge
581
Ort
Am Heck
Da wird schon noch mehr kommen, wundert mich sowieso des es schon Benchmarks gibt die halbwegs vergleichbar sind also
Kommt Zeit Kommt mehr tests
 

Paddy92

Enthusiast
Mitglied seit
23.08.2010
Beiträge
1.832
Das schockt mich jetzt aber. Zumindest hätten die über 5000 Shader schon eine gewisse Mehrleistung erzeugen sollen.
Ich schätze mal die Karte hat ein Kühlerproblem und durch die Deckelung der Leistungsaufnahme auf 250 Watt wird die Karte sehr stark ausgebremst.

Aus dem Artikel:
Die ersten Benchmarks zeigen aber bereits, dass die Titan V nicht zwingend von den 5.120 Shadereinheiten profitieren muss. Vergleichbar ist dies mit der Anzahl an Kernen bei den Prozessoren, wo "viel hilft viel" auch nicht immer das Mittel der Wahl sein muss. Gerade die alten Grafikschnittstellen haben damit so ihre Probleme. Anders sieht dies für Low-Level-APIs aus. Aber dazu haben wir noch weitere Tests. Eine hochgetaktete GeForce GTX 1080 Ti, wie die komplett wassergekühlte Variante mit EKWB-Kühler kämpft mit der Titan V um die Spitze. Mit dem deutlich höheren Takt scheint die GeForce GTX 1080 Ti oftmals ihre Leistung "besser auf die Straße zu bekommen", währen die Titan V "mit durchdrehenden Reifen am Start stehenbleibt" – nun aber genug der Autovergleiche.


Es scheint ganz einfach zu Auslastungsproblemen zu kommen. Die Spiele schaffen es nicht diese hohe Anzahl an Shadern sinnvoll auszulasten.

Was aber auch mögliche Faktoren für die geringe Mehrleistung sein können sind, 1) Dass die Spiele ganz einfach in irgendein anderes Limit laufen (z.B. CPU-Limit) oder die Treiber noch nicht ganz ausgereift sind, da es für Volta bis jetzt ja nur die "professionellen Treiber" gab. :wink:

Dies wird auch durch den Test von Gamersneus bestätigt:

Gamersnexus schrieb:
We’re entering territory of informed speculation. Please be aware that, from this point forward, we’re using our data to fuel conjecture on possible outcomes for Volta.

Purely observationally, based on the data we have presently collected, it would appear that the Titan V has two primary behaviors: (1) Applications which are built atop low-level APIs and asynchronous computational pipelines appear to process more efficiently on the Titan V; (2) the Titan V appears to host more cores than some of these applications (namely D3D11 titles) can meaningfully use, and that is demonstrated fully upon overclocking.

Given that overclocks in D3D11 applications produce performance uplift of ~20% (in some instances), it would appear that the high core count becomes more of a burden than a benefit. The GPU needs the faster clocks, and can’t access or leverage its high core count in a meaningful way. The result is that the Titan V begins to tie with the Titan Xp, and that the 1080 Ti closes-in on the Titan V. In lower-level API games, however, the Titan V pulls away by large margins – 27% to 40%, in some cases. The gains are big enough that we retested numerous times on numerous cards, but they remained. Our present analysis is that these applications are better able to spin-off multiple, simultaneous, in-flight render jobs across the high core count, whereas the tested Dx11 titles may function more synchronously.

As for the Titan V specifically, it can certainly be used for games -- but only in the context of, "I bought this thing for work, and sometimes I play games." If you're just gaming, clearly, this isn't the right purchase. Even for those users who have non-scientific uses for their scientific cards, the Titan V does appear to have some frame pacing problems that need to be worked out. We are not yet informed enough on the Volta architecture to root-cause these behaviors, and would suggest that it's either drivers or related specifically to the Titan V.

That’s what we think right now, anyway, and that may change. This is still early in Volta.
 
Zuletzt bearbeitet:

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
33.556
So, nach der Nachtschicht für den Test melde ich mich mal mit etwas Feedback.

Wir haben die Diagramme bzw. den Test für den Luxmark und GPUPI neu erstellt. Hier kann die NVIDIA Titan V ihre Compute-Vorteile nun besser aufzeigen. Wir hatten hier einfach ein Problem in unserer Tabelle, so dass die falschen Werte übernommen wurden. Nun stimmen die Angaben aber.
 

Tzk

Ich Horst
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
17.520
Ort
Koblenz
Bei dem ein oder anderen Spiel auf niedrigerer Auflösung sieht es halt genau danach aus.
Die CPU ist mittlerweile 6 Jahre alt, da wird es echt mal Zeit für einen aktuellen Unterbau.

Der aktuelle Unterbau (AMD Threadripper) kam in diesem Test schon zum Einsatz... Les dir die Seite mit dem Testsystem bitte nochmal vollständig durch.

So, nach der Nachtschicht für den Test melde ich mich mal mit etwas Feedback.

Hut ab für den fixen Test! ;)
 

immortuos

Enthusiast
Mitglied seit
02.12.2013
Beiträge
4.164
Ort
München

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
2.175
Leute, springt doch nicht alle auf so einen billigen Trollpost auf :rolleyes:

Es reicht schon, dass man Amd / Nvidia ist scheiße schreibt und schon müssen mindestens 5 Leute darauf hinweisen, dass das Gegenteil der Fall ist...
 

AlexKL77

Enthusiast
Mitglied seit
23.12.2007
Beiträge
5.679
Ort
Köln
Bitte nicht schon wieder dieses AMD vs. Intel gebashe. Das nervt nur noch!
Ich hatte nicht erwartet, das die Titan V bei Spielen doch so gut da steht. Hatte erwartet, das die im Compute-Segment halt alles bisher da gewesene verpulvert.
Aber in Spielen doch etwas daher dümpeln würde. :fresse:
 

Tzk

Ich Horst
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
17.520
Ort
Koblenz
Joa, steht doch auch dabei warum die Tests so verteilt sind. 13x alter Parcour um innerhalb einer Nacht nicht alle alten Ergebnisse nochmals benchen zu müssen und um die Vergleichbarkeit zu erhalten und 5x neuer Parcour, weil ein Update bitter nötig war/ist.
 

Stormfirebird

Experte
Mitglied seit
26.09.2012
Beiträge
125
Über Nacht nicht, aber das wurde ja mehr als nur ein paar Monate aufgeschoben.
Zudem dürften auch die meisten Karten nicht mehr der Redaktion zur Verfügung stehen. Wie sinnvoll ist aber ein "Vergleich" wenn einfach an anderer Stelle ausgebremst wird?
 
Z

Zidane

Guest
Bitte auch mal Mining Benchmark machen. Um zusehen ob die Karte sich gegen VEGA behaupten kann. Dürfte mittlerweile genauso wichtig sein, wie das Gaming.
 

GerryB

Experte
Mitglied seit
20.08.2016
Beiträge
2.039
Ort
Leipzig
Oben Unten