Aktuelles

[Sammelthread] NVIDIA GeForce GTX TITAN X (GM200) Sammelthread + FAQ

Lutz81

Member
Mitglied seit
14.03.2011
Beiträge
899
Das habe ich auch vor....
Nicht zu verachten sind die 12GB VRam...sehe ich in Tomb Raider. Fast 9GB belegt in 4K.

P.S
Ja, ich spiele Tomb Raider erst jetzt.
Vorher lief es nicht zufriedenstellend.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

simder

Active member
Mitglied seit
22.05.2009
Beiträge
2.382
Gehen die neuen Brücken auch auf die Titan und bringt es was?

Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk
 

Lutz81

Member
Mitglied seit
14.03.2011
Beiträge
899
@sharif

habe keine Softwareprobleme.
Egal ob das Zeugs von MSI drauf ist oder nicht.
Auslastung der Gpu's zwischen 95-99%

Ohne SLI ,lief Tomb Raider sehr bescheiden. Durch die 2. Karte gab es einen schönen Boost.
 
Mitglied seit
03.05.2015
Beiträge
911
Ort
Hannover
Gehen die neuen Brücken auch auf die Titan und bringt es was?

Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk
nein, der alten gen fehlt die logik beide anschlüsse zusammen zu nutzen. bringt genauso nix wie 2 brücken.

btw,
12GiB sind ohne frage toll.. damit und zusammen mit dem richtigen bildschirm kann man auch schön mit 6k und 8k rumspielen.
so habe ich schon etliche titel auf über 11GiB VRAM-last bekommen. 1455MHz ist im SLi auch hier der takt, der überall läuft.. ^^

ausgehend von meinen beobachtungen würde ich mit 4, 6 und 8GiB karten kein SLi zusammenstecken.



(..)

mfg
tobi
 
Zuletzt bearbeitet:

Lutz81

Member
Mitglied seit
14.03.2011
Beiträge
899
wie macht sich zu hoher VRAM-Takt bemerkbar ?
Nur durch Fehlerkorrektur oder auch durch Treiberreset?
 

webmi

Active member
Mitglied seit
27.02.2013
Beiträge
14.188
Bei GDDR5 ist die Spanne zwischen "Stable" - "Fehlerkorrektur" - "Absturz" nur sehr klein. Soll heißen, entweder läufts, oder es kratzt ab. 4000 Auf einer X mit 12GB sind schon nicht ohne und werden sicher durch geringe vRam Temps begünstigt. Zu hoher vRam Takt macht sich durch Bildfehler, Treiberresets und kompett-Freezes bemerkbar. 4000 ist eine schöne Zahl, aber oft leider nicht 100%ig stable, vor allem wenns warm wird macht der vRam das nicht gerne mit. 3900 oder gar 3800 erachte ich aber als solide.
 

Lutz81

Member
Mitglied seit
14.03.2011
Beiträge
899
Dann versuche ich's mal mit 3900Mhz.....
Die 2 TitanX waren bei maximal 46 Grad...Speicher bestimmt mehr. Speicherbelegung bei fast 10GB VRam.
 

econaut

Member
Mitglied seit
03.12.2011
Beiträge
509
Ort
Room 101
Ich plane ein SLI mit 2x Titan X 2.0 oder 1080 Ti unter Wasser. Mit OC natürlich.

Der größte Vorteil ist aus meiner Sicht auch der größte Nachteil bei der Titan: der rückseitige RAM.

Wie habt ihr die Kühlung gelöst? Ich habe schon von Leute gelesen, deren RAM auf der Rückseite abgeraucht ist, war aber die erste Titan, glaube ich.
 

X Cellence

Active member
Mitglied seit
04.07.2012
Beiträge
1.196
Denke mal es wird keine rückseitigen RAM Module beim GP102 geben. Die 256er bit Karten 980/1080 haben alle ihre 8 Speicher vorne und da werden bei den großen mit 384bit Interface einfach 4 dazukommen und dann hat sie genauso viele Module wie die 780/Titan/980Ti Karten auf der Vorderseite. ;)
 

MADman

Member
Mitglied seit
04.03.2004
Beiträge
320
Wie habt ihr die Kühlung gelöst? Ich habe schon von Leute gelesen, deren RAM auf der Rückseite abgeraucht ist, war aber die erste Titan, glaube ich.
Aquacomputer kryographics Backplates. Das sind massive Alubackplates welche so präzise gefertigt sind, das mit Wärmeleitpaste statt mit Pads gearbeitet wird. Also nicht der übliche Zierkram.
Ich habe die schon auf der Titan classic und Titan X im Einsatz gehabt und bin sehr zufrieden mit den Temps. Gibt es sogar als aktive Variante, wer noch bessere Kühlung will.

Aber wie hier schon gesagt wurde, die Titan X 2.0 wird ziemlich sicher keine Speicherbausteine auf der Rückseite haben, nicht bei 12 GB.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lutz81

Member
Mitglied seit
14.03.2011
Beiträge
899
@econaut

VRAM nimmt bei mir per Paste kontakt mit der aktiven Backplate von AC auf.







 

andreef

Active member
Mitglied seit
11.09.2008
Beiträge
5.007
Ort
Erfurt/ Thüringen
Zwar etwas spät aber egal....980Sc non ti @ekwb für 420 verkauft und TXM @ekwb für 500 gekauft....und bin rundum zufrieden. Lastet den 144hz Asus etwas mehr aus und ich denk mal mit den 12gb hab Ich erst mal Ruhe. Die 4gb der 980 wären wohl nächstes Jahr eher schlecht gewesen. So war ich mit der Karte aber zufrieden. Webmi s bios mit 1400@1.17V läuft auch supi...1500 braucht mir zuviel V.

Gesendet von meinem LG-H815 mit der Hardwareluxx App
 
Zuletzt bearbeitet:

JetPistol

New member
Mitglied seit
01.09.2017
Beiträge
2
Ich versichere dir dass der dual-MOSFET auch kaputt ist. Tausch die um. Ich kann es nur gebetsmühlenartig Wiederholen: Wenn Referenz-Design mit (stärkerem) OC dann unbedingt Wakü, sonst passiert genau das. Das ist übrigens keine Schadenfreude. Ich ärgere mich immer wieder über nVidia, da dieses Problem schon seit der Titan besteht und man es dabei belässt.

Edit: Die Teile mit R22 und R33 sind übrigens Kupferspulen mit Ferrit-Kern (Induktivitäten).
Ich habe mal einen etwas älteren Post ausgegraben als Aufhänger für mein Problem. Ich habe zwei MSI GTX 770 Twin Frozr im SLI (gehabt), die jahrelang einwandfrei ihren Dienst getan haben. Einen Tag bevor ich die GPU mit neuer WLP behandeln wollte, hatte ich beim Zocken einen Absturz. Es roch streng vom PCB einer Karte (die andere läuft einwandfrei). Nach dem Entfernen des Kühlers konnte ich diesen Geruch auf einen R33 Inductor lokalisieren, der allerdings optisch (wie der Rest des PCB) einwandfrei ist. Fehlerbild ist: kein Bild, Lüfter läuft ab Power On mit 100 %.

Natürlich ist das hier der Titan-Thread aber es geht ja bei mir um die Ebene einzelner elektrischer Bauteile, welche hier schon vom erfahrenen Leuten diskutiert worden sind. :)

Gibt es aus der Erfahrung heraus realistische Chance auf Rettung durch Tauschen von Bauteilen oder taugt die Karte nur noch als Ersatzteilspender?

Grauer R33 links unten vom GPU-Die (knapp über dem PCI-E)
 
Zuletzt bearbeitet:

Powerplay

Active member
Mitglied seit
19.08.2005
Beiträge
14.882
Ort
Gifhorn
Gibt es eigentlich noch Leute die eine TitanX betreiben?
Ich habe das Problem das ich seit einiger Zeit kein Mod BIOS nutzen kann da die neuen Treiber dann die Grafikkarte nicht mehr akzeptiert.
Wenn hier jemand vielleicht eine Lösung für das Problem kennt wäre ich echt sehr erfreut.
 

andreef

Active member
Mitglied seit
11.09.2008
Beiträge
5.007
Ort
Erfurt/ Thüringen
Ja ich, brauch den neuen Müll nicht [emoji16]....was heißt seit geraumer Zeit bei dir? Hab meine TX eigentlich schon immer mit nem Mod BIOS laufen.
 
Oben Unten