[Sammelthread] NVIDIA GeForce GTX 980 Ti (GM200) Sammelthread + FAQ

NVIDIA GeForce GTX 980 Ti (GM200) Sammelthread + FAQ


Impressionen der Karte:

nvidia-gtx980ti-01-95l2kcx.png
nvidia-gtx980ti-02-95vlkxx.png

nvidia-gtx980ti-09-95edkid.png
nvidia-gtx980ti-03-95evj4j.png

nvidia-gtx980ti-04-95tnkah.png
nvidia-gtx980ti-06-95eukvq.png

nvidia-gtx980ti-07-95rijjz.png
nvidia-gtx980ti-11-952ajyq.png

nvidia-gtx980ti-10-955okhj.png
nvidia-gtx980ti-13-95c5jf5.png




Technische Daten der GeForce GTX 980 Ti
  • Chip = GM200-310-A1
  • Fertigung = 28 nm (TSMC)
  • Transistoren = 8,0 Milliarden
  • Die-Größe = 601 mm²
  • Shader-Einheiten = 2.816 (1D) (22 SMM)
  • Texture Mapping Units (TMUs) = 128
  • Raster Operations (ROPs) = 96
  • Pixelfüllrate = 88,0+ GPixel/s
  • Texelfüllrate = 176,0+ GTexel/s
  • Chiptakt = 1.000 MHz Baseclock + Boost (1.076 MHz) + Estimated Boost
  • Shadertakt = Chiptakt (1.000 MHz Baseclock + Boost (1.076 MHz)+ Estimated Boost)
  • Speichertakt = 1.753 MHz
  • Speichergröße = 6.144 MB
  • Speichertyp = GDDR5
  • Speicherinterface = 384 Bit
  • Speicherbandbreite = 336,5 GB/Sek.
  • Shader Model = 5.0
  • DirectX = 12.1
  • Leistungsaufnahme 3D (TDP) = 250W
  • Leistungsaufnahme 2D = ~14W
  • Versorgung über jeweils einen 8-Pin und einen 6-Pin PCI-Express Anschluss
  • Anschlussmöglichkeiten = 1 x DL-DVI, 1 x HDMI 2.0, 3 x DisplayPort 1.2
  • Hinweis: Multi-Monitoring = Die Karte kann bis zu fünf Monitore gleichzeitig ansteuern, im Surround-Modus (2D und 3D) maximal drei. !!
  • Hinweis: Je nach Taktraten können Rechenleistung, Pixelfüllrate und Texelfüllrate sowie der Stromverbrauch abweichen.
  • Die Karte nutzt PCIe 3.0, ist aber völlig abwärtskompatibel


Announce the GeForce GTX 980 Ti




Geizhals Link:
GeForce GTX 980 Ti | Deutschland - Hardwareluxx - Preisvergleich


Treiber:
Alle Infos und neuste Treiber findet ihr in diesem Thread hier
oder direkt bei Nvidia


Tools:
Grafikkarten Analyse Tool GPU-Z hier
NVIDIA Inspector (Analyse Tool, OC, erw. Treibersettings) hier
EVGA Precision X hier
MSI Afterburner hier
FurMark VGA Stress Test hier
Futuremark 3D Mark (2013 - Basic Edition) hier
Futuremark 3D Mark 11 (Basic Edition) hier
Unigine Heaven 4.0 Benchmark (Basic Edition) hier
Unigine Valley 1.0 Benchmark (Basic Edition) hier


FAQ (Frequently Asked Questions)

Wie laut ist die Karte?
Die GeForce GTX 980 Ti erreicht im Leerlauf mit 0,3 Sone das Niveau der GTX TITAN X. Der Radiallüfter dreht ebenfalls mit ~1.050 RPM bei 22% PWM-Stärke. Unter Last steigt die Lautheit auf bis zu 4,5 Sone (Anno 2070; 53% PWM @~2.550 RPM), was wieder genau das selbe Niveau der TITAN X entspricht. Die Maximale Drehzahl des Radiallüfter beträgt ebenfalls 4.800 RPM.
Geforce GTX 980 Ti im Test: Gestatten, "Titan XS"

Hier noch ein Video zum Verlauf der Lautstärke des Referenzdesigns (mit Angaben wie Takt, Power-Target und Lüfterdrehzahl):

Wie hoch sind die Temperaturen der Karte?
Die Temperatur der GTX 980 Ti beträgt im Leerlauf vollkommen unbedenkliche 32 °C. Unter Last (Games) steigt die Temperatur bis auf 84 °C, wobei das Temperatur-Target genau 83°C beträgt. Sobald die 83°C überschritten werden, wird die Taktrate und Spannung gesenkt, sodass die Karte bei 83°C verweilt. Die Karte verhält sich also genau so wie die GTX TITAN X.
NVIDIA legt nach: GeForce GTX 980 Ti im Test

Wie hoch ist der Stromverbrauch?
Die GTX 980 Ti verbraucht im Leerlauf um die 14 Watt. Bei der Verwendung von zwei Monitoren oder einer Blu-Ray-Wiedergabe steigt die Verlustleistung auf rund 18 Watt an. Unter Last limitiert das Power-Target den maximalen Verbrauch. So verbraucht eine Referenz-GTX 980 Ti, egal ob in Games oder im Furmark, maximal 250 Watt (100% PT). Die Effizienz der Karte ist dabei immer noch gut, erreicht aber die die Effizienz der GM204 Referenz-Karten nicht ganz. PCGH misst maximal 236 Watt, also Werte unterhalb des Power Targets und leicht unterhalb der TITAN X.
Geforce GTX 980 Ti im Test: Gestatten, "Titan XS"

Passt die Karte in mein Gehäuse?
Bei der GeForce GTX 980 Ti misst das PCB wieder 26,67 cm, wie bei der GTX 770, 780, 780 Ti, Titan, Titan Black, 980 und Titan X.

Die Performance:
3DCenter Launch-Analyse (Performance-Werte auf der zweiten Seite)
Die Karte ist gegenüber einer Stock GTX 980 zwischen 20 und 30% schneller. Je höher die Auflösung, desto weiter kann sich die neue 980 Ti von der GM204-Basierenden Karte absetzen. In 4K oder Games mit sehr hohen Speicheranforderungen profitiert die 980 vom Plus an Vram. Im Vergleich zur Titan X mit dem voll ausgebauten GM200, ist die neue Karte nur rund 5% langsamer bei selber Taktrate. Ohne händische Eingriffe taktet die 980 Ti in der Regel sogar etwas höher als die Titan X, geschuldet durch das größere Power-Target-Buget, da man nur die hälfte an Vram, sowie 2 SMM mit 256 Shader weniger befüttern muss. In der Praxis unterscheiden sich beide Karten nur rund 1 bis 3% voneinander - beide Karten sind ergo sogut wie gleich schnell. Auch mit maximalem OC dürfte sich daran nur wenig ändern. Der 980 Ti steht bei Taktraten von über 1400 MHz im Verhältnis bei z.B. 4.000 MHz Speichertakt mehr Bandbreite pro rechenleistung zur Verfügung als der Titan X, skaliert also sogar noch etwas besser nach oben hin.

Overclocking:
Wie schon bei jeder Karte, die auf der Kepler-Architektur basiert, lässt sich der Takt der neuen Maxwell-GPU nicht mehr direkt absolut einstellen. Man arbeitet stattdessen über einen "Offset" zur Basistaktrate, welcher sowohl den Basistakt, als auch den Boost-Takt gleichermaßen anhebt.

Die GTX 980 Ti lässt sich wie schon die anderen Maxwell-GPUs gut übertakten. So soll man ohne weitere Erhöhung der Spannung bis zu 1.400 MHz (max. boost) erreichen, was in etwa ein GPU-Offset von rund +200 MHz darstellt. Der Speicher soll meistens 1.900 MHz schaffen, ab und zu auch über die 2.000 MHz (Ergebnisse, welche man schon von der GTX 770, 780 Ti, Titan Black, 970, 980 und Titan X kennt). Entsprechende OC-tests in den Reviews.

Allerdings limitiert das Power-Target von 250 Watt (+10% einstellbar = 275 Watt) beim Übertakteb doch deutlich. Dagegen wird erst ein Mod-BIOS helfen, damit die Karte ihre Taktraten konstant auf die Straße fahren kann. Auch hierbei verhält sich der kleinere GM200-310 genauso wie sein großer Bruder. Beide Karten lassen sich sowohl Relativ, als auch Absolut stark übertakten.


Um einen Stabilen Takt zu erreichen, braucht man stark auslastende Spiele, welche eine sehr hohe Last erzeugen. Ein sehr empfindliches Spiel ist The Witcher 3: Wild Hunt. Wer also OC testen will, kann/sollte sich mit dieser Ingame-Szene versuchen:


Um noch mehr Last zu erzeugen, sollte man meditieren. Zwischen 9 und 12 Uhr strahlt die Sonne stark und belastet die Szene noch etwas mehr.

@Szene "gefunden" von TobiWahnKenobi (Ich kann bestätigen, dass die Szene oder andere Szenen in W3 sehr stark belasten und schnell bei hohem OC instabil werden können; gerade in 3840 x 2160


ASIC-Vergleich:
Um zu wissen, wie schnell die eigene Karte mit Werkstaktraten letztlich ist und ob man das OC-Potential doch etwas davon Ableiten kann, hier eine Tabelle mit den Basis-Taktraten, den typischen Boost-Taktraten und dem Max Takt der Karten der User:

UserKarte (Modell + Hersteller)Basis TaktBoost Taktest. Max. TaktTakt-Offset auf den BasistaktMax. SpannungASIC
dusselInno3D iChill GTX 980 Ti OC HerculeZ X31.038 MHz1.127 MHz1.291 MHz+ 253 MHz1,1930 V83,6%
DooM1987Zotac GTX 980 Ti AMP! Edition1.051 MHz1.140 MHz1.304 MHz+ 253 MHz1,1990 V83,4%
mcBane42Gigabyte GTX 980 Ti G1 Gaming1.152 MHz1.241 MHz1.392 MHz+ 240 MHz1,1870 V82,4%
misterhInno3D iChill GTX 980 Ti HerculeZ X4 AirBoss Ultra1.152 MHz1.241 MHz1.392 MHz+ 240 MHz1,1930 V81,4%
Reaper_xyzEVGA GTX 980 Ti1.000 MHz1.076 MHz1.241 MHz+ 240 MHz1,1930 V81,0%
TobiWahnKenobiEVGA GTX 980 Ti SC1.102 MHz1.190 MHz1.342 MHz+ 240 MHz1,1990 V80,7%
7779MSI GTX 980 Ti Gaming1.140 MHz1.228 MHz1.367 MHz+ 227 MHz1,1930 V77,8%
3CPOEVGA GTX 980 Ti SC 1.102 MHz1.190 MHz1.329 MHz+ 227 MHz1,1930 V77,4%
HübieASUS GTX 980 Ti StriX1.190 MHz1.291 MHz1.418 MHz+ 227 MHz1,1930 V77,4%
mrmiagi0101EVGA GTX 980 Ti SC+ ACX 2.0+1.102 MHz1.190 MHz1.329 MHz+ 227 MHz1,1990 V77,0%
SK-TempelhofEVGA GTX 980 Ti SC+ ACX 2.0+1.102 MHz1.190 MHz1.329 MHz+ 227 MHz1,1990 V76,6%
SaheeGigabyte GTX 980 Ti G1 Gaming1.152 MHz1.241 MHz1.380 MHz+ 227 MHz1,1990 V76,2%
jackennilsPalit GTX 980 Ti Super Jetstream1.152 MHz1.241 MHz1.380 MHz+ 227 MHz1,2050 V76,0%
crysis1Gigabyte GTX 980 Ti G1 Gaming1.152 MHz1.241 MHz1.367 MHz+ 215 MHz1,180 V76,0%
SirDoePalit GTX 980 Ti Super Jetstream1.152 MHz1.241 MHz1.367 MHz+ 215 MHz1,1800 V75,8%
Nikster11EVGA GTX 980 Ti SC ACX 2.0+1.102 MHz1.190 MHz1.317 MHz+ 215 MHz1,1870 V75,7%
SixKillerGigabyte GTX 980 Ti G1 Gaming1.152 MHz1.241 MHz1.367 MHz+ 215 MHz1,1870 V75,1%
DIR0201EVGA GTX 980 Ti SC ACX 2.0+1.102 MHz1.190 MHz1.317 MHz+ 215 MHz1,1870 V75,0%
MT_RAZORLIGHTEVGA GTX 980 Ti SC ACX 2.0+1.102 MHz1.190 MHz1.317 MHz+ 215 MHz1,1870 V74,8%
ringo86Inno3D GTX 980 Ti Black Accelero Hybrid S1.203 MHz1.304 MHz1.418 MHz+ 215 MHz1,1930 V74,4%
Phil1984EVGA GTX 980 Ti SC+ ACX 2.0+1.102 MHz1.190 MHz1.317 MHz+ 215 MHz1,1930 V74,3%
MysteriousNapEVGA GTX 980 Ti SC1.102 MHz1.190 MHz1.317 MHz+ 215 MHz1,1930 V74,1%
MatschgoEVGA GTX 980 Ti SC1.102 MHz1.190 MHz1.317 MHz+ 215 MHz1,1930 V74,1%
sh4qPalit GTX 980 Ti Super Jetstream1.152 MHz1.241 MHz1.367 MHz+ 215 MHz1,1930 V73,7%
JohnMainhardZotac GTX 980 Ti1.000 MHz1.076 MHz1.215 MHz+ 215 MHz1,1930 V73,6%
ringo86Zotac GTX 980 Ti AMP! Extreme1.253 MHz1.355 MHz1.431 MHz+ 177 MHz (andere Einstellungen im BIOS!)1,1990 V73,0%
funnycatPalit GTX 980 Ti Super Jetstream1.152 MHz1.241 MHz1.367 MHz+ 215 MHz1,1990 V72,9%
Thrawn.Inno3D iChill GTX 980 Ti HerculeZ X3 AirBoss Ultra1.152 MHz1.241 MHz1.367 MHz+ 215 MHz1,1990 V72,7%
br34kerGiagbyte GTX 980 Ti1.000 MHz1.076 MHz1.216 MHz+ 215 MHz1,1990 V72,7%
Zotac GTX 980 Ti AMP! Extreme1.253 MHz1.355 MHz1.431 MHz+ 177 MHz (andere Einstellungen im BIOS!)1,1990 V72,7%
falkboettEVGA GTX 980 Ti SC+ ACX 2.0+1.102 MHz1.190 MHz1.304 MHz+ 202 MHz1,1800 V72,2%
PCTOMInno3D GTX 980 Ti1.000 MHz1.076 MHz1.203 MHz+ 202 MHz1,1870 V72,0%
A6EVGA GTX 980 Ti Hydrocopper1.140 MHz1.228 MHz1.342 MHz+ 202 MHz1,1870 V71,8%
RingkeeperPalit GTX 980 Ti Super Jetstream1.152 MHz1.241 MHz1.354 MHz+ 202 MHz1,1870 V71,5%
HansSoloPalit GTX 980 Ti Super Jetstream1.152 MHz1.241 MHz1.354 MHz+ 202 MHz1,1870 V71,0%
Flowrider85EVGA GTX 980 Ti SC1.102 MHz1.190 MHz1.304 MHz+ 202 MHz1,1930 V70,8%
JaytieEVGA GTX 980 Ti ACX 2.0+1.000 MHz1.076 MHz1.203 MHz+ 202 MHz1,1930 V70,7%
econautEVGA GTX 980 Ti SC+ ACX 2.0+1.102 MHz1.190 MHz1.304 MHz+ 202 MHz1,1930 V70,4%
Para27EVGA GTX 980 Ti SC+ ACX 2.0+1.102 MHz1.190 MHz1.304 MHz+ 202 MHz1,1930 V70,2%
DerVengeanceEVGA GTX 980 Ti1.000 MHz1.076 MHz1.203 MHz+ 202 MHz1,1930 V70,0%
Christoph1984Palit GTX 980 Ti Super Jetstream1.152 MHz1.241 MHz1.354 MHz+ 202 MHz1,1930 V69,9%
LowPalit GTX 980 Ti1.000 MHz1.076 MHz1.203 MHz+ 202 MHz1,1990 V69,8%
LSSJBrolyEVGA GTX 980 Ti SC1.102 MHz1.190 MHz1.304 MHz+ 202 MHz1,1990 V69,6%
AquaheadGigabyte GTX 980 Ti1.000 MHz1.076 MHz1.203 MHz+ 202 MHz1,1990 V69,6%
ShaneymacGigabyte GTX 980 Ti1.000 MHz1.076 MHz1.203 MHz+ 202 MHz1,1990 V69,5%
duaffePalit GTX 980 Ti Super Jetstream1.152 MHz1.241 MHz1.355 MHz+ 202 MHz1,1990 V69,1%
famichMSI GTX 980 Ti Gaming 6G1.140 MHz1.228 MHz1.342 MHz+ 202 MHz1,1990 V69,0%
Seppel69EVGA GTX 980 Ti SC1.102 MHz1.190 MHz1.304 MHz+ 202 MHz1,1990 V69,0%
mischa1984MSI GTX 980 Ti Gaming 6G1.140 MHz1.228 MHz1.329 MHz+ 189 MHz1,1870 V68,8%
p5buserEVGA GTX 980 Ti SC ACX 2.0+1.102 MHz1.190 MHz1.291 MHz+ 189 MHz1,1870 V68,6%
johnieboyEVGA GTX 980 Ti SC ACX 2.0+1.102 MHz1.190 MHz1.291 MHz+ 189 MHz1,1870 V68,5%
MassaInno3D iChill GTX 980 Ti HerculeZ X4 AirBoss Ultra1.152 MHz1.241 MHz1.342 MHz+ 189 MHz1,1870 V68,4%
-Revo-EVGA GTX 980 Ti SC+ ACX 2.0+1.102 MHz1.190 MHz1.291 MHz+ 189 MHz1,1870 V67,9%
-Revo-EVGA GTX 980 Ti SC+ ACX 2.0+1.102 MHz1.190 MHz1.291 MHz+ 189 MHz1,1930 V67,0%
logintwKFA² GTX 980 Ti 1.000 MHz1.076 MHz1.190 MHz+ 189 MHz1,1990 V66,8%
ThunderburneEVGA GTX 980 Ti1.000 MHz1.076 MHz1.178 MHz+ 177 MHz1,1930 V65,8%
G-Star1079EVGA GTX 980 Ti SC ACX 2.0+1.102 MHz1.190 MHz1.279 MHz+ 177 MHz1,1930 V64,9%
bizzareEVGA GTX 980 Ti SC ACX 2.0+1.102 MHz1.190 MHz1.279 MHz+ 177 MHz1,1990 V64,3%
cageEVGA GTX 980 Ti SC ACX 2.0+1.102 MHz1.190 MHz1.279 MHz+ 177 MHz1,1990 V63,8%
flyingernstEVGA GTX 980 Ti SC ACX 2.0+1.102 MHz1.190 MHz1.266 MHz+ 164 MHz1,1870 V63,5%
Flowrider85EVGA GTX 980 Ti SC1.102 MHz1.190 MHz1.266 MHz+ 164 MHz1,1870 V63,3%
SuLuxPalit GTX 980 Ti Super Jetstream1.152 MHz1.241 MHz1.317 MHz+ 164 MHz1,1870 V63,2%
TiboneEVGA GTX 980 Ti SC1.102 MHz1.190 MHz1.253 MHz+ 152 MHz1,1930 V60,2%
Um das Eintragen zu vereinfachen, bitte so die Werte angeben (am Besten bei einer GPU-Temperatur von unter 60°C):
screenasicsammel40rrq.jpg


Allgemeine Hinweise
Dies ist ein Sammelthread für die GeForce GTX 980 Ti. Das heißt, es darf und soll hier über die Karte diskutiert werden und den Usern auch als Kaufberatung dienen.
Natürlich ist ein Vergleich, etwa in Sachen Leistung, zu anderen Karten (GTX 780 Ti, Titan (Black), GTX 970, 980, Titan X und Radeon R9-290(X) uvm.) angemessen.

Custom-Designs
Im Gegensatz zur Titan X, wird es hier nun richtig spannend. nVidia erlaubt, wie schon bei der 980, wieder den Herstellern eigene Custom-designs auf dem Markt zu bringen. Somit sind recht Zeitnah Karten erhältlich, welche kühler und somit schneller und vor allem deutlich leiser sind. Die verschiedenen Hersteller listen schon einige, vor allem bereits bekannte und gut funktionierende Designs auf.


Direkt zum Launch zeigen die Hersteller schon die ersten Custom Karten.

Ein Test zu einigen Custom-Designs:
Fünf Partnerkarten der GeForce GTX 980 Ti im Test - ComputerBase

Die bisher schnellste Karte wird die ZOTAC GTX 980 Ti AMP! Extreme Edition sein, welche einen Basistakt von enormen 1.253 MHz besitzt. Abhängig des PT wird die Karte von Werk aus auf rund 1.400 MHz takten. Im vergleich wären das bis zu 30% mehr Takt gegenüber einer Karte mit dem Referenzdesign, welche Taktraten in der Praxis von etwa 1.100 MHz erreicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

wwwnutzer

Enthusiast
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
3.671
Ort
Irgendwo hinter den blauen Bergen
Hmm schwierig zu sagen, meine reagiert zum Beispiel gar nicht auf Spannung die will ihre Standardspannung und das war es dann, ich teste mal mit Firestrike Ultra hab bisher nur Valley mal drüber marodieren lassen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

TheOpenfield

Urgestein
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
7.835
Ort
München
Vally (selbst in 4K) ist auch eher anspruchslos, was das Powerlimit angeht [emoji14]
 

TheOpenfield

Urgestein
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
7.835
Ort
München
Das erklärt aber nicht warum die beim Vorbesitzer getaktet hat wie sonst was :/
Leider nicht, nein. Hmm.

Bei meiner Karte konnte ich vor ein paar Wochen eine recht deutliche Degradation feststellen - fast 30mV mehr wollte sie von einem Tag auf den anderen für den gleichen Takt... War wohl eine Bench Session zu viel nach all den Jahren.
 

TheOpenfield

Urgestein
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
7.835
Ort
München
Kommt drauf an. Hast du momentan ein Ref. BIOS mit 275W max? Da wäre das natürlich nicht verwunderlich :bigok:

Hast du evtl. einen Score Link? Ohne Powerlimit Drosselung sollten hier mit 1507/4001 schon die 5K GPU fallen im Ultra.
 
Zuletzt bearbeitet:

jolly91

Enthusiast
Mitglied seit
20.11.2009
Beiträge
3.009
Ort
Österreich
Wenn ich bedenke das meine auf 1500/2000 beim Benchmarken auf gerade mal 270W Peak kommt ist das schon enorm, bei Cities Skyline hab ich es irgendwie nicht geschafft auch nur ansatzweise auf 100% Last zu kommen wie du :d welche Mods benutzt du denn noch oder welche DLCs?

PostProcessFX v1.9.0 das mit dem Dynamic Resolution und du musst nur mehr auf die Spannungswandler aufpassen. :d

Im Normalfall rennt meine mit 1.190mhz dahin, bei kaum Belastung. Aber man will ja keine Kanten und Zick Zack´s. :d

Ich schreib immer alles im BIOS um, da hat kein zweiter Zugriff. --> Maxwell BIOS Tweaker.
 

ebastler

Experte
Mitglied seit
13.04.2014
Beiträge
3.538
Ich lass meine normal einfach Stock und gut. Boostet dann ~1420, erreicht nie das PT (was hat ne Classi am Stock BIOS?) und ist brav. Wenn ich die paar MHz brauche zieh ich sie auf 1500 und geb ihr volles PT.

Bringt vram OC was bei Maxwell? Ich komme von Hawaii, da hat es ziemlich viel gebracht.
 

TheOpenfield

Urgestein
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
7.835
Ort
München
Ich lass meine normal einfach Stock und gut. Boostet dann ~1420, erreicht nie das PT (was hat ne Classi am Stock BIOS?) und ist brav. Wenn ich die paar MHz brauche zieh ich sie auf 1500 und geb ihr volles PT.

Bringt vram OC was bei Maxwell? Ich komme von Hawaii, da hat es ziemlich viel gebracht.
VRAM OC bringt gerade mit Core OC eine ganze Menge. Sogar von 4000 auf 4300 konnte ich nochmal einen guten Sprung verzeichnen in einigen Spielen.
 

immortuos

Enthusiast
Mitglied seit
02.12.2013
Beiträge
4.204
Ort
München
Nope auch im Ultra komme ich nur auf 280W Peak, wenn ich demnächst mal Zeit habe zieh ich mal wieder das Mod Bios drauf mal schauen ob das was verändert

Das klingt ziemlich ähnlich zu meiner, die macht mit den 1,199V stock die 1530-1580 MHz je nach Anwendung, die 1600 sind dann aber selbst mit maximierter Spannung nicht stabil drin. Ich liege auch etwa bei deinen Verbrauchswerten, eine 3 steht eigentlich nie vorne.
 

jolly91

Enthusiast
Mitglied seit
20.11.2009
Beiträge
3.009
Ort
Österreich
Und meine macht 1.450mhz nicht mal mit 1,15v mit. Bei 1.500/2.000 bin ich mir nicht 100%ig sicher ob das mit 1,20v läuft. Aber hauptsache eine Classified... :d
 

wwwnutzer

Enthusiast
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
3.671
Ort
Irgendwo hinter den blauen Bergen
Ich finde immer das solche Karten unter Luft immer verkümmern und selbst unter Wasser sind sie eigentlich Verschwendung, ich hab schon so oft mit der 1080ti Kingpin geliebäugelt aber mir dann immer die Vernunftkeule an den Kopf gehauen. So oft wie ich im Jahr effektiv zum Dice/LN2 benchen komme kann man an einer Hand abzählen, wenn ich es einmal schaff ist das schon viel daher habe ich mich wenn auch mit weinenden Auge immer für ein Referenz PCB entschieden.

Und da jage ich schon wieder eine 980ti HallofFame... Vernunft sei stark :d
 

ebastler

Experte
Mitglied seit
13.04.2014
Beiträge
3.538
Ich bezweifle, dass meine Classi mit Ln2 weiter gehen würde als mit Wasser... Ab 1,18V schafft sie ja nur mehr weniger Takt je mehr ich Spannung gebe -.-
 

wwwnutzer

Enthusiast
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
3.671
Ort
Irgendwo hinter den blauen Bergen
Da täuschst du dich aber, darum kühlt man sie ja so extrem um extrem mehr Spannung drauf zu geben, jede Karte eignet sich Quasi für LN2 nur wird meisten noch mal ordentlich ausgesiebt um eine zu finden die gut mit Spannung skaliert zumal Custom Karten mit verbesserten Layout und besserer Spannungsversorgung schon von Haus aus die besten Karten haben, für alles andere gibts ja das EVGA Powerboard :d
 

Powl

Enthusiast
Mitglied seit
13.11.2015
Beiträge
6.042
Sind nicht die Hälfte der Hall of Fame Karten auch eh FE?

Sent from OP3T
 

even.de

Ram-Mogul
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
23.324
Ort
Hannover
Meine 980 TI Ref hat unter Wasser bis 1,27v (max) gut skaliert beim Benchen. zumindest bei niedrigen Wassertemperaturen von 10°C. Da waren 1600Mhz bei 1,27v drin.

Im 24/7 Gaming Mode war aber bei 1,20v Schluss mit der Skalierung. 1519Mhz liefen da bei 1,18v. Mit 1,27v hatte ich schon Abstürze mit 1530Mhz nach langen Gaming Sessions.
 

TheOpenfield

Urgestein
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
7.835
Ort
München
So sieht es aus. Bei meiner Karte genauso. Beim Bench kann man unter idealen Bedingungen mit Spannungskeule noch etwas rausholen, beim 24/7 Zocken ist bei mir ebenso nichts zu holen gewesen (wodurch ich mit Wasser im Alltag nicht mehr Takt rausholen konnte, als zuvor unter Luft).
 

even.de

Ram-Mogul
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
23.324
Ort
Hannover
Ich kanns nicht sagen, ob Wasser bei meinem Chip geholfen hat. Lief seit Tag 1 mit WaKühler. Aber erfahrungsgemäß war Maxwell weniger Temperaturanfällig, als es z.B. jetzt Pascal ist.
 

TheOpenfield

Urgestein
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
7.835
Ort
München
Definitiv. Konnte meine Air Scores nicht wirklich knacken unter Wasser, was die GPU angeht. Ging kein MHz mehr durch auf dem Kern. Im Winter mit dem Morpheus war ich aber auch <40 Grad beim Benchen. unter Wasser dann halt auch <20 Grad, aber das hat nichts verändert. Schätze mal jenseits der 50 Grad könnte das noch anders aussehen (oder eben deutlich unter 0).
 

jolly91

Enthusiast
Mitglied seit
20.11.2009
Beiträge
3.009
Ort
Österreich
Ich lass meine EVGA 980ti Classified aktuell bei abgeriegelten 150W dahin laufen. Wie ich diese Hitze nicht leiden kann. :d

980Ti bei 150W und den i7-3930K bei 100W abgeriegelt, das muss doch was helfen. :)

Nicht das ich irgendwann einmal mit einem AMD TR4 2950X samt einer 1180Ti da sitze und das selbe Problem habe. :)
 

Firebl

Redakteur
Mitglied seit
11.01.2006
Beiträge
3.322
Ort
Hochheim am Main
Ende des Monats wird meine MSI 980TI Golden Edition vier Jahre alt. Ganz ohne Probleme gabs immer hohe Framerates bei kühler Grafikkarte dank des 1,4Kg schweren Kupfer Monsters. Da ich jetzt auf einen UW-Monitor umgestiegen bin und dort auch gerne mal im Vollbild spielen möchte, muss die 980Ti leider in Rente.

Hat noch jemand die so lange in Betrieb gehabt? Generell bin ich mit hochpreisigen NVIDIA Modellen gut gefahren. 2009 die GTX285 gekauft, 2013 auf eine gebrauchte GTX580 gewechselt und 2015 für stolze 750€ die 980TI in ihrem fantastischen Gold/orange Look gekauft. War zwar teuer, aber man hatte ein paar Jahre ruhe.

Auch jetzt natürlich wieder eine TI, diesmal, wie schon die 285GTX, von Zotac das Modell Arctic Storm.
 

MentalUniverse

Experte
Mitglied seit
10.09.2013
Beiträge
19
Meine läuft seit dem 25.8.2015 einwandfrei und mangels meinerseits höherer Grafikansprüche auch wohl noch ein paar Tage länger.
 

A6

Enthusiast
Mitglied seit
17.10.2004
Beiträge
1.206
Ort
Schkeuditz
Meine EVGA GTX 980 Ti Hydrocopper läuft auch noch im PC von meinem Sohn. FullHD geht noch bei nicht ganz aktuellen Spielen.
 

TheOpenfield

Urgestein
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
7.835
Ort
München
Hab sie ebenso noch im Betrieb (4k :hust: ), aber komme eher selten zum Zocken. BFV läuft zumindest in 3840x1600 noch ganz anständig. Mit RDR2 wirds jetzt wohl zum ersten Mal bei einem Spiel, das mich interessiert, unmöglich, in für mich akzeptabler Qualität und Bildrate zu zocken.
 

Windell

Urgestein
Mitglied seit
01.11.2009
Beiträge
7.344
Ich nutze sie auch noch und sie reicht eig für ziemlich alles aus was ich zocke bei 2560x1080.

Nur mein i7 2600K und die 8GB DDR3 Ram pfeifen aus allen Löchern. :d
 

Firebl

Redakteur
Mitglied seit
11.01.2006
Beiträge
3.322
Ort
Hochheim am Main
RDR2 geht nicht mehr? Das hatte ich auch vor zu holen. Mit BF5 habe ich bei 2560 auch keine Probleme.

@Windell, 2600K und 8GB Ram waren auch schon zum erscheinen der 980TI etwas verstaubt :d
 

Blackman2106

Enthusiast
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.792
Ort
Zwickau
Hab meine Evga@Wakü und ModBios seit gestern gegen eine 1080ti getauscht. Nach dem Wechsel auf nen 49Zoll Samsung Monitor ala 5120x1440 Auflösung, musste ich dann doch mal was stärkeres einbauen. Ansonsten war die 980ti eine gute Karte.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten