[Kaufberatung] neuer Gaming PC

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
49.333
Ort
Ladadi
ja ein b660 reicht. ein teureres board bringt dir keine fps.

hab das mortar auch. bin sehr zufrieden. alles läuft

aber beim kühler könnte es probleme geben denn bei matx ist der erste PCIE slot direkt der für die gpu und somit näher am sockel. mehr als 130mm dürften probleme geben in der breite des kühlers

1664695320450.png


hier würde ich zu einem schmaleren greifen

deepcool 400/500 oder bequiet pure rock, noctua u12s


hier mal meine temps in cinebench mit einem noctua u12s + 2x silentwings 4.

das sind extrem situationen. solche temperaturen wirst du in games fast nie sehen weil die spiele die cpu niemals so auslasten können. da mein schmaler noctua defintiv ausreicht, hast du hier echt freie wahl. ich find die deepcool kühler ja sehr schick.

noctua ist in sachen verarbeitung, service und lüfterqualität ganz weit oben.

der noctua hat 125mm breite.

1664613956508.png fwefwef.jpg

wärmeleitpaste ist bei jedem kühler meist eine tube dabei. (arctic, bequiet, deepcool und noctua safe)

kannst du dir sparen außer du hast vor mehrmals umzubauen :d

würde mir wohl eher ein matx gehäuse rausfischen wenn du ein matx board nimmst. das passt irgendwie besser. kannst du aber machen wie du lustig bist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

colorbinds

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
26.09.2022
Beiträge
30
@Scrush Danke für den Hinweis.
Das Arctic Freezer 34 eSports DUO grau (ACFRE00075A) gefällt mir ganz gut.
Der Noctua u12s + 2x silentwings 4 wäre mir zu teuer.

Bei meinem Setup bin ich jetzt sogar zurück auf den 12600er und mache dann lieber irgendwann ein upgrade auf raptorlake.

Könntest du mir noch ein gutes matx gehäuse empfehlen?
---
Das Fractal Design Meshify 2 Mini gefällt mir ganz gut (könnte laut dein Bildern auch deins sein oder? :d). Aber mit Frontlüfter nur 306mm für die Grafikkarte.. Das würde bei der ausgewählten Grafikkarte schon nicht passen.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
49.333
Ort
Ladadi
die silentwings sind nur ein hirngespinnst von mir. ich wollte alle lüfter im case einheitlich und da die noctua teurer sind als die sw4, die zu dem zeitpunk bei MF im angebot waren hab ich das gesamte case mit sw4 bestückt :fresse:

der mitgeliefert lüfter von noctua ist sehr gut und reicht völlig aus. aber dennoch ist der noctua klar teurer als die anderen und ist nicht unbedingt nötig so viel auszugeben :)

ja das ist das meshify 2 mini.

ich habe 2x frontlüfter. 140er und 120er. der 120er sitzt ganz unten. der 140er ganz oben. genau in diesem gap passt meine strix rein. die karte geht auch nur dann rein wenn der cpu kühler nicht montiert ist :fresse:

der 120er dient nebenei als gpu stütze :fresse:

Optimal ist das aber nicht da ich das case so in 2 segmente geteilt habe weil die graka so lang ist. Hier eignet sich das fractal Pop air eher


hier passend zum mehsify white/black

 
Zuletzt bearbeitet:

colorbinds

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
26.09.2022
Beiträge
30
Das Fractal Design Pop Mini Air gefällt mir auch (Du meinst ja das mini oder?) (y)

Da sind bei Kauf zwei vordere und ein hinterer Lüfter (Fractal Design Aspect 12 RGB 120mm - vermutlich ohne PWM) verbaut.

Hier kommen mir natürlich auch wieder Fragen auf:
- Sollte man hier auf PWM Lüfter umsteigen?
- Direkt noch 1-2 Lüfter für oben dazukaufen?
- Erstmal so zusammenbauen und sich die Temperaturen und Lautstärke anschauen/hören

Und dann habe ich noch eine ganz andere Frage:
Gibt es für die riesigen Grafikkarten auch irgendeine Halterung, damit diese nicht zu sehr runterhängt? Oder ist das nicht mehr notwendig?
 

ApolloX

Enthusiast
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
2.577
Ort
Neuss
Wenn der Rechner steht brauchst keine Stütze. Wennst den Rechner ab und an uns Auto packst und auf eine LAN fährst, dann würd ich die Karte abstützen oder herausziehen.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
49.333
Ort
Ladadi
ja die lüfter sind bei fractal warum auch immer leider nur 3pin. das ist zwar nicht optimal aber es wird trotzdem gehen. die lüfter steuere ich über "fan control" software. ein top tool. das sollte auch mit 3pin fans funktionieren.

ich sag mal so. die 3 lüfter reichen aus. wenn du jemand bist der nochmal etwas "optimieren" will dann machste noch 2 in den deckel die rauspusten und gut ist. :)

schau erstmal ob die graka wirklich arg durchhängt.

falls ja und dich das stört. der gb001 ist noch über amazon z.b. erhältlich.


 

colorbinds

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
26.09.2022
Beiträge
30
Der GPU Support von LIAN LI passt wohl nicht auf matx boads.
Konnte jetzt über google auch keine Alternative finden.
Hat hier jemand Erfahrung mit GPU Support aus dem 3D Drucker?
Dann könnte ich den auch mal wieder anschmeißen :d
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
49.333
Ort
Ladadi
ohh stimmt. bei nem matx case wird die stange unten auf dem boden stoßen so wie ich das verstanden habe.

gut man kann die stange ja absägen :fresse:
 

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
48.659
Ort
Hessen\LDK
Ich würde es ohne Stütze testen.
Die letzten 3 Karten haben bei mir da keine Probleme gemacht (AMD 6900xt Referenz, EVGA RTX 3080 XC3 und RTX 3090FE).
 

colorbinds

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
26.09.2022
Beiträge
30
Kleine Planänderung.
Ich wollte mir eigentlich die PowerColor Radeon RX 6800 XT Red Dragon für 679€ kaufen.
Jetzt habe ich gerade eine ASUS TUF GAMING AMD Radeon RX 6900 XT für 694€ bekommen.

Das restliche Setup kann ja trotzdem so bleiben oder gibt es jetzt ein Teil, bei welchem sich ein Upgrade mehr lohnt?
Zum Beispiel das Netzteil von 750 Watt auf 850 Watt upgrade? Habe das Seasonic Focus GX 750W (84,99€) schon hier liegen

---
jetzt habe ich Angst um den Stromverbrauch :ROFLMAO:
---
und jetzt stelle ich mir irgendwie noch die Frage, ob es sich bei na AMD Karte auch lohnt, nen AMD Prozessor zu nehmen?
 
Zuletzt bearbeitet:

blacklupus

Urgestein
Mitglied seit
03.09.2007
Beiträge
4.009
Würde kein µATX Mainboard kaufen, wenn ins Gehäuse ein normales ATX passt.

Und schaue besser vorher in die QVL RAM Liste vom Mainboard. Ich hatte Probleme mit Corsair RAM und MSI Board.

Screenshot 2022-10-05 122121.png



 

colorbinds

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
26.09.2022
Beiträge
30
Würde kein µATX Mainboard kaufen, wenn ins Gehäuse ein normales ATX passt.

Und schaue besser vorher in die QVL RAM Liste vom Mainboard. Ich hatte Probleme mit Corsair RAM und MSI Board.

Anhang anzeigen 798882


Ins Gehäuse passt nur ein µATX Mainboard.
Oh das mit dem RAM ist ja nichts <.< der liegt schon zuhause
Laut Foren ist QVL RAM Liste nicht 100%ig aussagekräftig. Soll ich es einfach mal probieren?
--
@Scrush welchen RAM hast du bei dem Mainboard?
 
Zuletzt bearbeitet:

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
49.333
Ort
Ladadi
Gskill ripjaws 3200 cl16

Läuft einwandfrei
 

colorbinds

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
26.09.2022
Beiträge
30
Gskill ripjaws 3200 cl16

Läuft einwandfrei
G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38
F4-3200C16D-32GVK
Die sind auch nicht auf der Liste. Dann hoffe ich mal, dass ich alles testen kann, bevor ich den RAM nicht mehr umtauschen kann
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
49.333
Ort
Ladadi
diese QVL listen sind anhaltspunkte aber die hersteller können einfach nicht alle kits testen

seit gut 5 wochen im betrieb

0 bluescreens oder abstürze.



1664990570715.png
1664990611374.png


1664990634375.png
 

colorbinds

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
26.09.2022
Beiträge
30
Soo
Kingston FURY RENEGADE SSD 1TB, M.2 (SFYRS/1000G)
Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL16-19-19-36 (CMK32GX4M2D3600C16)
Seasonic Focus GX 750W ATX 2.4 (FOCUS-GX-750)
habe ich bereits hier.
Die ASUS TUF Gaming Radeon RX 6900 XT OC, TUF-RX6900XT-O16G-GAMING, 16GB GDDR6, HDMI, 3x DP (90YV0GE0-M0NM00) kommt morgen an.

Es fehlen also noch CPU + CPU Lüfer, Mainboard und Case.
Da ich jetzt die 6900XT statt der 6800XT habe, möchte ich mir auch den i7-12700 statt i5-12600 gönnen.
Hier wäre jetzt meine Frage, ob der Arctic Freezer 34 eSports DUO grau (ACFRE00075A) noch als CPU Kühler reicht. Falls ein stärkerer Kühler besser wäre und die Lautstärke verringern würde, wäre ich bereit etwas mehr zu zahlen.

Das Gehäuse wird das Fractal Design Pop Mini Air RGB Black TG Clear Tint, Glasfenster (FD-C-POR1M-06). Das Fractal Design Torrent Compact gefällt mir zwar auch aber hier ist mir der Platz mit der Graka zu eng und es soll wenig Platz für das Kabelmanagement haben.

Das Mainboard sollte ja das MSI MAG B660M Mortar WIFI DDR4 (7D42-004R) werden. Hier hat Mindfactory den Preis von 188€ auf 319€ angehoben :rolleyes2:
Für das Board sind die aktuellen Tiefstpreise bei ebay Händlern. Für 193€ statt 187€ (ebay) gibt es das Boad bei reichelt.

Als Alternative habe ich das MSI PRO B660M-A WIFI DDR4 (7D43-002R) für 152€ bei Mindfactory gefunden. Hätte den Vorteil, dass ich CPU, Lüfter, Case und Mainboard bei Mindfactory zusammen bestellen kann.
Ist das eine wirkliche Alternative oder habe ich einen (großen) Nachteil übersehen? Oder könnt ihr mir ein anderes µATX Board bei Mindfactory empfehlen?

Sorry für das Chaos und vielen Dank für die Unterstützung!!!
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
49.333
Ort
Ladadi
Der Preis bei mf für das Board sieht wie ein Fehler aus

Da hat der praktikant geschludert.

Zur Not das Board woanders bestellt. Reichelt, Arlt, wurscht.

Oder du rufst da bei mf mal an und fragst was da los ist. Vll kriegst das Board dann zu nen guten Preis für den Hinweis weil für 320 Euro bleibt das Ding dort liegen
 

blacklupus

Urgestein
Mitglied seit
03.09.2007
Beiträge
4.009
Machen die öfters bei Mindfactory mit den hohen Preisen. Vermutlich zur Zeit nicht lieferbar oder zu viele Bestellungen anhängig.
 

colorbinds

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
26.09.2022
Beiträge
30
Dann rufe ich dort gleich mal an und bestellen notfalls bei reichelt.

Hier wäre jetzt meine Frage, ob der Arctic Freezer 34 eSports DUO grau (ACFRE00075A) noch als CPU Kühler reicht. Falls ein stärkerer Kühler besser wäre und die Lautstärke verringern würde, wäre ich bereit etwas mehr zu zahlen.

Wärt ihr so lieb und gibt mir hier drauf noch Feedback? Dann kann ich in aller Ruhe bestellen und mache mir nicht noch mehr Gedanken :LOL:
 

blacklupus

Urgestein
Mitglied seit
03.09.2007
Beiträge
4.009
Ganz ehrlich. Auf so ein Teil gehört was ordentliches.

Leider alles mittlerweile 10 Euro teurer als normal.


Oder du limitierst die CPU auf 45-65 Watt mit Undervolting. Lohnt sich sowieso, weil man sonst jeden Lüfter hört.
Dann kommt man vielleicht auch mit einem Freezer oder Pure Rock 2 durch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
49.333
Ort
Ladadi
Der 12700 muss im board vom powerlimit gelöst werden um länger bzw dauerhaft auf max takt laufen zu können Das mortar macht das zu 100 Prozent

Mein noctua u12s reicht zum zocken mehr als aus. Selbst cinebench r23 sind kein Problem.

Deepcool ak400/500 als Alternative

Darkrock 4. Der pure Rock sollte für gaming auch locker reichen

Der freezer sollte das auch schaffen. Guck ich mir heute abend mal an aber hast ja genug Auswahl
 
Zuletzt bearbeitet:

colorbinds

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
26.09.2022
Beiträge
30
Danke für die Empfehlungen.
Die Breite sollte ja laut oben nicht größer als 130mm sein, da es sonst zu eng wird mit der Grafikkarte.
Damit wären die von be quiet und die noctua nh-u14s raus.

Ich finde den Noctua NH-U12A chromax.black ganz geil. Aber leider viel zu teuer.
Noctua NH-U12S chromax.black wäre mit einem 2. Lüfter die Alternative oder? Falls man den 2. Lüfter denn überhaupt benötigt.. Sieht aber schöner aus :d
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
49.333
Ort
Ladadi
ach stimmt. gut aufgepasst. hatte die tage ja mal gepostet dass der u12s ausreicht. den u12a brauchts defintiv nicht.

der 2. lüfter bringt nicht viel. optisch natürlich besser. hab den ja auch aber mann muss so viel nicht ausgeben
 

Falo999

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
3.310
Hier wäre jetzt meine Frage, ob der Arctic Freezer 34 eSports DUO grau (ACFRE00075A) noch als CPU Kühler reicht. Falls ein stärkerer Kühler besser wäre und die Lautstärke verringern würde, wäre ich bereit etwas mehr zu zahlen.
Der Artic Freezer 34 Duo ist einer der Top Luftkühler vorallen wenn man dann noch den Preis beachtet.
Der hat mit einen 12700er aber so überhaupt keine Probleme.
Bei mir läuft der Kühler seit ca.2 Jahren auf einen 10700K und hat da in der 'Chia Plotting Phase' 2 Monaten 24/7 mit 130Watt Dauerlast ruhig gelaufen.


Hier mal allgemeine Kühlertest:
Hier mal bei 10 Minuten Dauerlasttest bei 230Watt mit einen 12900K:

Bei beiden Test wurde der Noctua nh-u14s vom Artic 34 Duo leicht geschlagen.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
49.333
Ort
Ladadi
Der noctua Lüfter kostet halt nicht gerade wenig. Das ist ein großer Teil des preises. Die sind aber auch echt gut.

Bringt aber nicht viel wenn im System noch mehrere und andere Lüfter sind. Der noctua fällt da nicht mehr auf bzw geht unter.
 
Zuletzt bearbeitet:

colorbinds

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
26.09.2022
Beiträge
30
Ich habe mich übrigens für den Noctua Lüfter entschieden.
--
Dauert der Versand bei Mindfactory immer so lange?
Wundert mich, dass da bis jetzt keine Versandbestätigung kam, obwohl am Donnerstag laut Website alle Artikel "Lagernd" waren.
 

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
48.659
Ort
Hessen\LDK
lagerbestände sind wahrscheinlich nicht immer so real wie man denkt, aber nur eine vermutung.
 

colorbinds

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
26.09.2022
Beiträge
30
Nabend,
laut DHL kommen morgen die letzten Teile an.
Der Zusammenbau sollte kein Problem sein. Zum weiteren Vorgehen hätte ich allerdings ein paar Fragen,

Was sollte man alles überprüfen, sobald die Kiste läuft?

Ram: latency, speed, ranks (hier sollte ja dann dual statt single stehen oder?)
GPU und CPU: Temperaturen

CPU vom powerlimit lösen?

Undervolting von GPU (und CPU)?

Danke für jeden Tipp!
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
49.333
Ort
Ladadi
im uefi schauen nach den powerlimit optionen für die cpu. eigentlich findet man das recht fix. dort das PL1 und pl2 auf maximum knallen und gut ist.

für den ram xmp anschalten
 

colorbinds

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
26.09.2022
Beiträge
30
Sooo
Die Kiste läuft! (y)

Anfangs ist der PC mit XMP Profil immer abgestürzt. Das hat ein BIOS Update behoben.
Ist das normal, dass die Anschlüsse der Graka so dicht am Gehäuserand sind? Funktionieren aber sieht komisch aus.

Die Graka hat leider ab ~160FPS leichtes Spulenfiepen und ab 200 richtig lautes. Da ich gerne auf 165hz spielen würde stelle ich mir jetzt die Frage, ob man das hinnimmt oder sein Glück mit einer neuen Karte probiert. (Kann die bis Ende Oktober noch zurückgeben).

Anbei mal noch 3D Mark Ergebnisse. Keine Ahnung ob die gut sind :d

Was sind denn gute idle Temperaturen von CPU und GPU?

Danke euch!
 

Anhänge

  • 80de84f7-7400-438e-b076-2d5948b62e03.jpg
    80de84f7-7400-438e-b076-2d5948b62e03.jpg
    144,1 KB · Aufrufe: 29
  • d1876b19-9b3a-49a0-adb1-bfc714499f25.jpg
    d1876b19-9b3a-49a0-adb1-bfc714499f25.jpg
    33,5 KB · Aufrufe: 27
  • FireStrike.png
    FireStrike.png
    15,9 KB · Aufrufe: 22
  • FireStrikeExtreme.png
    FireStrikeExtreme.png
    19,4 KB · Aufrufe: 25
  • 46164c21-2083-46e1-bd95-85875266f759.jpg
    46164c21-2083-46e1-bd95-85875266f759.jpg
    207,8 KB · Aufrufe: 28
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten