Aktuelles

[Sammelthread] Mopeds & Motorräder

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

TheDuke

Enthusiast
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
3.547
Ort
In der Nähe von Kassel
Geschindigkeit digital -> perfekt
Drehzahl analog -> perfekt

Ich hatte zwar auch schon einen digitalen Drehzahlmesser aber das ist einfach Murks. Die analoge Anzeige liest sich in meinen Augen einfach wesentlich besser.

@Whitewolf :shot: ... ich hatte ja vorher mal die CB1000R -> genauso ein Scheiß Drehzahlmesser :fresse:
 

Domii666

Enthusiast
Mitglied seit
17.07.2009
Beiträge
5.312
Seh ich genauso, ich hab aber leider garkeinen Drehzahlmesser, braucht man aber eigentlich auch nicht.
 

WhiteWolf410lx

Semiprofi
Mitglied seit
07.10.2007
Beiträge
2.022
Ort
Europa
Ja Duke, du sagst es.
Tacho kann von mir aus noch Digital sein, aber beim DZM hört der Spaß auf ^^.
Die CB1000R bin ich auch schon mal nen Tag lang + Probefahrt gefahren, da sind die Balken vom DZM glaub'ich noch ein bisschen höher, also dicker, als bei der Hornet. Aber abgesehen von der teilweise langweiligen Optik ein sehr geiles Moped *-*.

Domii ich hatte mal eine XT 125R, da brauchte ich den sehr schlechten DZM auch nicht, das hört und merkt man ja wunderbar bei so nem 125cm³ Eintopf (War generell ein schönes Ding, hätte aber im wahrsten Sinne 5 PS mehr haben dürfen ^^). Aber bei so nem 600cm³ 4-Zylinder höre ich den Unterschied der letzten paar tausend U/min einfach nicht mehr raus -> ein Grund - vllt der einzige - ist, dass das so selten mal vor kommt bei mir. Ich dachte schon ein paar mal "gleich landest'e im Begrenzer...", aber das war dann doch nie der Fall. Bei diesen Aktionen hab ich keine Zeit mehr die 2mm hohen Balken vom DZM zu beobachten, und zu früh hochschalten will man ja auch nicht :shot:.
 
Zuletzt bearbeitet:

damn

Semiprofi
Mitglied seit
22.07.2006
Beiträge
8.794
Ort
Wolfsburg
mir sind analoge anzeigen auch lieber, selbst wenn drehzahl und speed keine verzögerung bei der anzeige digital haben , so ists analog doch iwie überschaubarer mit nem anfang und ende der skala
umso schöner wenn die nadel ausserhalb der skala ist ;)
 

UsAs

Moderator Mr. Carbon,Be-King
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
23.12.2007
Beiträge
7.678
Ort
King's Castle
Volldigital ist auch nicht meins. DZM ist bei mir analog, Geschw. digital. Damit kann ich leben.
 

3xr0d

Enthusiast
Mitglied seit
09.01.2008
Beiträge
309
Wir sollen aber auch die zulässigen Geschwindigkeits- und Geräuschlimits einhalten:motz:

:heuldoch:
 

mastergamer

Semiprofi
Mitglied seit
09.09.2008
Beiträge
6.665
So mädels, habe die suche nach meinem ersten motorrad nochnicht ganz aufgegeben, schaue mri morgen ne 2000er bandit s an.

Die reifen sind älter als 2 Jahre, wiealt genau weiß ich erst morgen. Bin im Internet hierrüber gestolpert:

"Der Reifenhersteller METZELER hat einen fünf Jahre alten sowie einen frisch produzierten Satz Motorradreifen unter Rennbedingungen getestet und die Ergebnisse verglichen. Der fünf Jahre alte Reifen war fachgerecht gelagert worden. Der alte wie auch der neue Reifensatz wurde über 200 km eingefahren und mit demselben Motorrad auf der Teststrecke Vizola über 5 Runden getestet. Die Unterschiede bei den Rundenzeiten waren zwischen alten und neuen Reifen so klein, dass es keinen eindeutigen Sieger gab und ein Qualitätsunterschied in der Praxis nicht feststellbar war."


Wenn unter "Rennbedingungen" der Reifen anch 5 Jahren noch "top" war, sollte man meinen dass ich als Anfänge rnoch locker eine Saison mit einem entsprechend altem Reifen fahren können?


Eig hatte ich vor wenn der alten älter als 4 Jahre ist vorsichthaler neue aufzuziehen da mal als anfänger besser zuviel als zuwenig reserven hat.

Was ist von diesem Test zu halten?
 

p$YcHo

Urgestein
Mitglied seit
12.11.2006
Beiträge
11.674
Ort
Rheinland Pfalz
Guck auf die DOT Nummer dann weiste genau wie alt die Pellen sind. Ansonsten würd ich gucken wie der Reifen sonst so aussieht. Also nicht eckig gefahren oder porös oder so. Wenn du dir nicht sicher bist dann mach lieber neue drauf weil die 250€ sinds nicht Wert wenn man sich dann aufs Maul legt ;)
 

Coffeinfreak

Enthusiast
Mitglied seit
13.02.2009
Beiträge
3.943
Ort
Bayern
:o :o :o :o...holy shit!

[video]http://www.chilloutzone.net/video/kleine-hafenrundfahrt.html[/video]

Die Aufnahmen fanden für ein Französiches Bikermagazin statt....
 
Zuletzt bearbeitet:

Krooms

Enthusiast
Mitglied seit
15.07.2005
Beiträge
5.479
Ort
Frankfurt
[...] Der fünf Jahre alte Reifen war fachgerecht gelagert worden. [...]
Was ist von diesem Test zu halten?

Kommt drauf an. Der Test lässt prinzipiell nur den Schluss zu, dass man getrost einen 5 Jahre alten Reifen kaufen kann, wenn dieser fachgerecht gelagert wurde und man nach kurzer Einfahrtzeit ne Runde drehen will.
Einen Schluss auf Reifen, die sich 5 Jahre an einem Fahrzeug befunden haben, lässt sich daraus nicht ziehen. Witterungseinflüsse haben auf nen Reifen einen großen Einfluss.

Wenn die Reifen also schon ein paar Jahre auf dem Buckel haben, solltest du sie dir genau anschauen. Hat er Risse, ist er porös, gibt es Schäden oder ist er nicht gleichmäßig abgefahren.
 

damn

Semiprofi
Mitglied seit
22.07.2006
Beiträge
8.794
Ort
Wolfsburg
joar der test sagt nicht viel aus

man muss sich den reifen ansehen und auch mal n bissel mit dem fingernagel das gummi eindrücken, sollte nicht allzu hart sein, da wär n direkter vergleich zwishen alt und neu gut

würde mir wenn der reifen soweit i.o. ist und man nicht gleich auf kante fährt keine sorgen machen, der wirds sich noch tun zum runterfahren
 

mastergamer

Semiprofi
Mitglied seit
09.09.2008
Beiträge
6.665
Habe mir die maschine angesehen, sieht top aus, ist viel geld reingeflossen, maschine startet ausm kalten zustand (es schneit :d) einwandfrei udn läuft nach einigen sekunden schön rund. Alle kolben sind da, reifen hat profil, hinterreifen soll 2 jahre alt sein, vorderreifen älter, kette ist nicht verschlissen, schaut aber etwas zu trocken aus.

Was ich nicht checke, ich konnte nirgends auf den reifen ne 4 stellige nummer finden (bezüglich des alters) :hmm:
dort stand drauf:

DOT EN3Y DDB499

Nach dem jahre 2000 sollen doch alle reifen eine 4 stellige nummer haben?!
 

Krooms

Enthusiast
Mitglied seit
15.07.2005
Beiträge
5.479
Ort
Frankfurt
Ist beim DOT Code irgendwo noch ein Dreieck oder so gewesen?

Wenn ja, ist der Reifen aus der 49ten Woche von 1999!!! Das würde bei ner 2000er Maschine auf die Erstbereifung deuten.
 
Zuletzt bearbeitet:

mastergamer

Semiprofi
Mitglied seit
09.09.2008
Beiträge
6.665
Oh... ja das kann gut sein..
Aber wenn dem so ist wäre das echt die härte.
1. Hätte sie mir dann scheiße erzählt und 2. Wer fährt mit einem 13 jahre alten reifen?! :eek:

Aber das kann nicht sein... die maschine hat 10tkm runter.
 
Zuletzt bearbeitet:

supernatural

Neuling
Mitglied seit
18.11.2009
Beiträge
105
Wieso kann das nicht sein? Viele Reifen halten mehr als 10tkm. Falls die Reifen wirklich von 99 sind müssten da aber schleunigst neue Pellen drauf ;)
Sprech den Verkäufer drauf an und versuch nochmal 200 € rauszuholen
 

3xr0d

Enthusiast
Mitglied seit
09.01.2008
Beiträge
309
Wenn die Maschine sonst gut ist und der Preis stimmt (ist ja ein guter Ansatzpunkt für Verhandlungen), würden mich die Reifen nicht groß stören. Ich hatte auch, ich glaube 5 oder 7 Jahre alte Reifen drauf. Nach der ersten halben Saison hab ich dann auf neue Angel ST umgestellt. Moppedreifen sind ja glücklicherweise nicht so teuer, ich glaube es waren so 150€ bei Selbstausbau.
 

UsAs

Moderator Mr. Carbon,Be-King
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
23.12.2007
Beiträge
7.678
Ort
King's Castle
Kommt auf die Dimensionen und die Pellen an, die man fährt. Von 150 € bin ich weit entfernt, für einen adequaten Satz.
 
Oben Unten