[Kaufberatung] Modding-Projekt RTX 4080 Super

Ich stelle demnächst eine Tabelle mit einigen PCB-Daten aller neun hier rein.

Hier sind die 4080-Super-Modelle, die Techpowerup bisher reviewed hat. Ich bilde die Daten zur elektrischen Leistung ab, die ich hinsichtlich eines wassergekühlten Betriebs jenseits der Herstellerspezifikationen, also etwa mit BIOS- und Volt-Mod, für relevant halte. Dies ist das maximale Powerlimit und der Boost-Takt (Silent-/OC-BIOS), Controller-Modell mit Anzahl der Phasen und MOSFET-Modell mit Ampere-Angabe, gleiches für den VRAM. Speicherhersteller ist Micron.

ModellRev.Dual-BIOSMax PL WBoost Clock MHzGPU Contr./Phas.GPU DrMOS/AMem Contr./Phas.Mem DrMOS/A
ASUS ROG Strix GeForce RTX 4080 Super OCTPU
X​
420​
2.640/2.670​
MP2898/18MP86992/50uP9529Q/3SIC654A/50
ASUS TUF Gaming GeForce RTX 4080 SUPER OCTPU
X​
352​
2.610/2.640​
uP9512R/12SIC654A/50uP9529Q/2SIC654A/50
Galax/KFA2 GeForce RTX 4080 SUPER SGTPU
X​
380​
2.610/2.625​
uP9512R/16AOZ5311NQI/55uP9529Q/3AOZ5311NQI/50
Gigabyte GeForce RTX 4080 SUPER Gaming OCTPU
X​
400​
2.550/2.595​
uP9512R/16AOZ5311NQI/55uP9529Q/3SIC653A/50
MSI GeForce RTX 4080 Super ExpertTPU
X​
370​
2.610/2.625​
uP9512R/13NCP302150/50uP9529Q/3NCP302150/50
NVIDIA GeForce RTX 4080 Super (FE)TPU
355​
2.550​
MP2891/11MP86957/70(=GPU Contr.)/2MP86957/70
Palit GeForce RTX 4080 SUPER GamingPro OCTPU
330​
2.610​
uP9512R/12NCP302150/50uP9529Q/2NCP302150/50
PNY GeForce RTX 4080 Super VertoTPU
320​
2.565​
uP9512R/11NCP302150/50uP9529Q/2NCP302150/50
Zotac GeForce RTX 4080 Super AMP Extreme AIROTPU
352​
2.610​
uP9512R/13NCP302150/50uP9529Q/3NCP302150/50

Korrekturen und Ergänzungen sind willkommen, außerdem jeder Hinweis auf weitere Quellen im Web, die solche Specs zur Verfügung stellen. Es gibt ja zahlreiche weitere 4080-Super-Modelle.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Ich benutze Seasonic PRIME TX 3.0 Netzteil und die schaft so viel Leistung über den 12VHPWR Kabel ob wohl die ist für 600W spezifiziert. :d

Die Spezifikation ist auch egal… die Temperatur ist entscheidend.
Widerstand des Leiters, Veränderung des Widerstands durch erzeugte Abwärme im Leiter, Teilchenbewegung verändert sich… usw.

Verstehen bedauerlicherweise aber nur die Wenigsten.
 
Mittlerweile habe ich mich für die MSI RTX 4080 SUPER Gaming X Trio entschieden. Ist bestellt, mehr oder weniger auf gut Glück. Denn ein Review der Super mit PCB-Teardown habe ich nicht gefunden, auch nicht auf der guten Übersichtsseite von TPU. Der MSI-Support hat noch nicht auf meine Fragen reagiert; so hab ich mich mehr oder weniger von den Non-Super-Reviews leiten lassen. In etwa zehn Tagen sind wir schlauer, dann liegt die Karte wegen des EVC2 zum ersten Mal auf dem OP-Tisch .
 
Zuletzt bearbeitet:
Also für ein "allin" Projekt (sofern man das bei einer 4080 überhaupt so bezeichnen können möge) hätte ich mich mit einer msi Supreme X oder Expert Discovery deutlich wohler gefühlt. :oops:
 
Zuletzt bearbeitet:
Bekannterweise haben wir unterschiedliche Betrachtungsweisen auf den Begriff "Enthusiast" innerhalb unseres Hobbys. Für dich ist das gleichbedeutend mit maximalem Geldeinsatz; damit erreichst du (manchmal) deine Ziele. Wie es anders geht, zeigt etwa die Netflix-Serie "Fastest Car". Aus meiner Sicht sind die Underdogs dort die wahren Enthusiasten. Auch wenn die anderen hübscher anzusehen sind. :)


Warum führe ich das kleine Projekt nicht mit einer RTX 4090 durch?
  1. Neben meinem persönlichen Spaß und Thrill wird "Tuning und Modding einer RTX 4080 Super" eine Auftragsarbeit für ein benachbartes Spiele-Hardware-Magazin sein und dort schließlich als Heftartikel erscheinen. Genutzt werden soll die Aufmerksamkeit, die die Super-Launches derzeit erhalten; für die 4090 gibt es die nicht. Eine 4070 Ti Super wäre ebenfalls in Frage gekommen, ist mir als künftige Spielekarte aber zu klein.
  2. Gefragt werden wird unter anderem: Wie nah kann man mit dem zweitstärksten Modell und "XOC für den Hausgebrauch" der 4090 kommen? Der Abstand wird zweifellos groß bleiben, und ich mache mir auch keine Illusionen in Hinblick auf den zu erwartenden massiven Effizienzverlust beim Overpowern und Overvolten. Die grundsätzliche Fragestellung finde ich wegen des großen Preisunterschieds zwischen den beiden Serien aber interessant.
  3. Ich bewege mich lieber in einer Nische unterhalb des Topmodells und somit geringerer Aufmerksamkeit und kritischer Beäugung - gerade während einer Rückkehr zu Nvidia-Karten, mit denen ich drei Jahre lang nichts zu tun hatte. Ein Versuch, mit den Top Dogs zu bellen, die stärkere Peripherie und z. T. Sub-Zero-Equipment, vor allem aber 15 Monate Vorsprung an Erfahrung besitzen, könnte nur scheitern - ich kenne meine Grenzen. Außerdem geht es nicht in erster Linie um HOF-Benching; simples Gaming-UV wird ebenso eine Rolle spielen. Gezeigt werden soll nach dem Standard-Tuning-Tralala ein Weg zur maximalen Leistungssteigerung, den jeder User mit Custom Loop gehen kann, der sich zutraut, drei dünne Kabel aufs PCB zu löten. Oder jemanden kennt, der das kann.
  4. Die allgemeine Preisgestaltung Nvidias spielt eine Rolle für mich. Es gibt kein richtig oder falsch bei so was, nur persönliche Grenzen des Akzeptablen. Dort hinein bewegt hat sich die 4080 Super mit der Preissenkung des Refreshs. Wäre das nicht geschehen, hätte ich nach dem Ableben auch der zweiten Radeon wohl erneut eine 7900 XTX gekauft und es gäbe diesen Thread nicht. Der Preis der 4090 ist und bleibt auf absehbare Zeit jenseits dessen, was ich für eine Grafikkarte ausgeben möchte. Aus dem gleichen Grund würde ich auch einen Quantum Vector2-Kühler für fast 300 EUR nur dann kaufen, wenn keiner von Alphacool, Bykski oder Barrow zur Verfügung steht. Ich respektiere jede andere Sicht auf solche Dinge.
Warum kein 4080-Super-Topmodell wie Strix, Aorus, Suprim?

Die sind nochmals eine ganze Ecke teurer als der Griff ins zweit- oder dritthöchste Regal, mit dem ich mich regelmäßig wohl fühle; an meinem ganzen Restsystem lässt sich das seit Jahren beobachten. Weil die Qualität der elektrischen Komponenten beim XOC wichtig werden kann - deshalb sprichst du das an - habe ich diesen Punkt mehrfach hier thematisiert. Die Gaming X Trio ist kein UVP-Basismodell. Ich hoffe, dass sie genug Reserven haben wird, die Zumutungen zu ertragen, die ich für sie plane. Davon abgesehen: Das ausgerufene Ziel, eine "4090 light" (sehr light wird die werden) mit 4080-Mitteln zu erschaffen, erscheint mit einer Mittelklassekarte glaubwürdiger. Die genannte Expert (Discovery? :unsure:) kommt wegen Single-BIOS nicht infrage und bietet vermutlich keine technischen Vorteile gegenüber der X Trio.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wäre da die 4070ti Super nicht interessanter gewesen? Karte unter 1000€, beide 16GB VRam. Mit der kommt man schon näher an die nächste schnellere Karte (4080) ran, mit EVC bestimmt sogar sehr nahe, hätte ich persönlich spaßiger gefunden.

Zurück zur MSI, keine schlechte Wahl, immerhin ~100€ günstiger als die Top-Modelle. Silicon Lottery ist wie immer der größte Faktor dabei.

Welcher Wasserkühler kommt drauf?
 
Wenn die die Karte eh hardmodden willst, dann hau doch einfach noch shunts drauf, dann hat sichs mit dem Powerlimit auch erledigt.
 
Wäre da die 4070ti Super nicht interessanter gewesen? Karte unter 1000€, beide 16GB VRam. Mit der kommt man schon näher an die nächste schnellere Karte (4080) ran, mit EVC bestimmt sogar sehr nahe, hätte ich persönlich spaßiger gefunden.
Kann man so sehen. Ausschlaggebend für die andere Entscheidung war wie geschrieben der Umstand, dass das Objekt der Wahl mindestens bis zum nächsten interessanten Launch mein Spielgerät bleibt und die 4070 Ti Super mir eine halbe bis eine Nummer zu klein ist.

Zurück zur MSI, keine schlechte Wahl, immerhin ~100€ günstiger als die Top-Modelle.
Eher 160+ günstiger nach aktuellen Tarifen.

Welcher Wasserkühler kommt drauf?
Hoffentlich passt ein Alphacool-Kühler. Bin mit denen im Gespräch, die wissen es aber noch nicht. Im schlimmsten (teuersten) Fall wird es EKWB, da ist die Kompatibilität bestätigt.

Wenn die die Karte eh hardmodden willst, dann hau doch einfach noch shunts drauf, dann hat sichs mit dem Powerlimit auch erledigt.
Ist ein Software-BIOS-Flash nicht die einfachere Lösung mit dem gleichen Effekt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich persönlich finde softwarekrams prinzipiell immer komplizierter als einfach einen Widerstand auf die Karte zu löten, vor allem wenn du eh mit dem Kolben ran musst für das EVC. Zumal ich das Risiko die Karte zu bricken mit dem NVFlash als höher erachte, als beim Löten ^^ Aber viele Wege führen nach Rom, kannst es ja mal im Hinterkopf behalten. Bin auf jeden Fall gespannt, was draus wird!
 
Luftkühler runter, 3 Kabel vom EVC anlöten, Wasserkühler montieren, XOC-Bios drauf und Abfahrt. Ist doch entspannt. :asthanos:
 
In Wirklichkeit wird das viel langsamer und in aufwändigen einzelnen Test-Etappen geschehen, aber ja: So hab ich mir das gedacht. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Verlink den Bericht/Test gerne hier, würde mich interessieren:)
 
Falls von Interesse für euch,hab soeben das 450W Galax Bios auf meine Ref. 4080S von Inno3d geflasht.Läuft tadellos bis dato.

Das max. PL von 320W war mir dann doch zu wenig um mal zu gucken was mit der 4080S so gehen "könnte":giggle:

Einfach stumpf +30 PL und +200 Mhz Core Clock raufgeknallt(ausgiebiges testen folgt die Tage mit CE)...die 3Ghz sind schon mal drin.Leider bleibt der Voltage Lock bei 1.075V.

Screenshot 2024-02-12 230153.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Sehr schön, vielen Dank! Berichte gern noch mal, wo du mit Nominalspannung und Vollgas am Ende landest. Ein BIOS mit erhöhter Max-Voltage gibt es nicht?

Edit: Die Karte meldet sich jetzt als Galax oder KFA2? Zeig gelegentlich mal GPU-Z-Haupt-Screen, wenn du magst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ist die jetzt unter Wasser oder nicht? Hab noch kein Gefühl für 4080-Daten. 😅
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja ist unter Wasser mit dem ALC Aurora GPX-N Block.(Arctic TP3 + PTM7950).
 
Was hat die Karte denn ohne anderen BIOS geschafft? Und welche Takt liegt lt. Futuremark im Durchschnitt an?

Das macht meine Inno3D mit std BIOS (ebfalls 320W)

1707811272564.png


1707811309962.png


Evtl. geht noch bissel was mehr, hab noch nicht weiter getestet.
 
Hab ich nicht getestet.
Durchnittstakt ist 2,98Ghz.
Wie gesagt,hab gestern erst geflasht und stumpf PL +Core Takt hochgezogen,richtig ausloten muß ich auch noch.

Dein i7 hilft ja ordentlich mit beim Benchen...hut ab.
 
Mehr ist nicht drin....+5Mhz mehr beim Core und TSE crasht beim 2.ten Grafiktest.Ist das immernoch eigentlich das maß der Dinge was Stabilität angeht?.Also der 2.te Grafiktest von TSE?

Durchschnittsverbrauch so ~ 380W mit Peaks auf 410W.Im 1.ten Test ~ 340W mit Peaks auf 360W.

Aus dem Bauch raus würde ich sagen, der Voltage Lock verhindert hier zu größeren Taten.

Bin schon gespannt was du mit dem EVC2 so alles rausholen kannst.

Screenshot 2024-02-13 184655.jpg

P.S. seit bitte nachsichtig mit mir wenn ich keine Treibertricks or whatever kenne,das ist meine allererste Nvidia Karte.

Hier im Run der neuste Treiber @ Standard Settings(also wirklich nichts eingestellt).

@ShirKhan du sagst bescheid wenn dir der Thread zu sehr zum BenchThread ausartet o.k?

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Ist das immernoch eigentlich das maß der Dinge was Stabilität angeht?.Also der 2.te Grafiktest von TSE?
Es ist jedenfalls ein anspruchsvoller standardisierter Test, der Vergleichbarkeit erzeugt und weniger CPU-limitiert ist als Time Spy. Insofern sehr geeignet. Speed Way fände ich auch ok.

@ShirKhan du sagst bescheid wenn dir der Thread zu sehr zum BenchThread ausartet o.k?
Mach ich, danke. Derzeit finde ich die Ergebnisse interessant, weil sie mir Anhaltspunkte geben. Und es hier m. W. keinen echten 4080-OC-Thread gibt. Wenn ich einen Wunsch äußern dürfte, wäre das: kleine Vorschaubilder statt Vollbildgrafiken für die Thread-Übersichtlichkeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kleiner Tip noch @ Waküblock....nimm nicht den ALC Core Block,hatte 2 Stück davon hier und keiner passte wirklich 100%ig drauf,entweder war eine Schraube an der I/O Blende oder gar beide nicht montierbar.ALC hat im Forum geschreiben das das wegen Fertigungstoleranzen passiert.

Hingegen passt der GPX-N Block absolut perfekt und beschert dabei noch -5° bessere Temps wie der Core Block.
 
Danke für die wertvolle Information. Nachdem die Recherche eines PCGH-Foristen ergeben hatte, dass der Core-Block gegenüber dem Eisblock bei RTX 40 offenbar keine technischen Vorteile bietet, war das für mich bereits entschieden. 40 Euro mehr nur für die etwas geschmeidigere Optik ist er mir nicht wert. Ich gehöre auch nicht zu denen, die beim Anblick von Acrylterminals Pickel kriegen. ;) Für die MSI 4080 S ist es btw nicht der GPX-N, sondern der Eisblock Aurora.

Bad News von der MSI RTX 4080 Super Gaming X Trio: Sie kam heute an, ohne Siegel an den Kartonöffnungen, ohne Schutzfolien auf der Karte, mit zerkratztem PCIe-Stecker und der Fähigkeit, bei der Treiberinstallation zwei Windows-Installationen und sogar den Bootloader meines sehr geschätzten Modding-Experten zu zerstören, der die Karte in Empfang genommen hatte mit dem Auftrag, das PCB zu sichten und bei Gefallen das EVC dranzulöten. Eine gebrauchte, offenbar defekte Karte, bei Amazon Deutschland bestellt, aus Italien geliefert. Danke sehr. :hwluxx:

44E51E4E-3BA8-4401-A9FF-099773CBFE4E.jpeg

Retoure ist veranlasst, hab bei einem ebay-Händler eine Super Suprim X bestellt. Denn wenn wir im nächsten Durchlauf feststellen würden, dass den Komponenten der X Trio die Tortur nicht zugetraut werden soll und ein dritter Kauf getätigt werden muss, verlöre ich zu viel Zeit. Deshalb lieber jetzt das stärkste Modell. Preis ist mit 1.300 EUR gerade noch okay.
 
Zuletzt bearbeitet:
Herrje...schön in den Slot reingeprügelt:eek:

Schwach von Amazon das als neu zu verkaufen.
 
Als ob Amazon das prüfen würde. Die machen doch maximal den Karton auf, schauen ob was drin is und das wars.
 
Danke, der ALC-Kühler hat sich wahrscheinlich ohnehin erledigt. Der Fail mit der Amazon-Karte und Neubestellung hat eine Woche Zeit gekostet. Die Gaming X Trio sollte ja zunächst geöffnet werden, um die Komponenten auf dem PCB zu sichten und ihre Eignung für die vorgesehe Volt-/Watt-Belastung zu erraten. Das haben wir dann unterlassen, um die RMA-Abwicklung nicht wegen gebrochener Siegel zu gefährden. Die parallel dazu längst im hiesigen Support-Thread bei MSI angefragten Daten wurden mir in geschlagenen zehn Tagen nicht genannt, trotz per PN erläutertem Hintergrund (Heftartikel). Das ist schon enttäuschend.

Die heute gelieferte Ersatzkarte des höherwertigen Schwestermodells Suprim X werden wir PCB-seitig nicht sichten. Nur Backplate ab, EVC2 ran, Backplate drauf. Damit ist ein Garantieverlust zunächst ausgeschlossen. Hat außerdem den Vorteil, dass keine Pads zerreißen beim Kühlerabbau und nicht daraus resultierende Temp-Verschlechterungen bei den Tests mit verbautem Luftkühler befürchtet werden müssen. Welche Controller & Co. auf der Karte verbaut sind, erfahren wir dann eben erst, wenn ich die Karte in einigen Wochen auf Wasser umbaue. Wird schon recht sein, das Material. Ist schließlich das MSI-Topmodell, und die Vorgängerin ist gut bestückt.

Was das alles mit dem Alphacool-Kühler zu tun hat? Die warten nun vergeblich auf PCB-Fotos der X Trio von mir, um Kompatibilität mit dem 4080-Kühler bestätigen zu können. War ebenfalls ein freundlicher Kontakt, elf Tage her, in denen von ALC-Seite offenbar keine neuen Erkenntnisse gewonnen wurden. Warum man auf Kundenfotos oder -PCBs angewiesen ist, anstatt solche Dinge im Vorfeld oder direkt nach dem Launch selbstständig mit den Boardpartnern zu klären ... EKWB ist das für die MSI-Karten schließlich auch gelungen. Stand heute wird es deshalb ein Quantum Vector². Planbarkeit schlägt günstigen Preis.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oder dieses (je nach dem wie die Karte verbaut ist)

 
Das haben wir dann unterlassen, um die RMA-Abwicklung nicht wegen gebrochener Siegel zu gefährden.
Sind auf der MSI 4080 Super etwa Siegel?Bei der normalen MSI 4080 konnte ich jetzt keine erkennen im WEB.
Die parallel dazu längst im hiesigen Support-Thread bei MSI angefragten Daten wurden mir in geschlagenen zehn Tagen nicht genannt, trotz per PN erläutertem Hintergrund (Heftartikel). Das ist schon enttäuschend.
Ist halt ein Konzern,da mahlen die Mühlen langsamer.
Was das alles mit dem Alphacool-Kühler zu tun hat? Die warten nun vergeblich auf PCB-Fotos der X Trio von mir, um Kompatibilität mit dem 4080-Kühler bestätigen zu können. War ebenfalls ein freundlicher Kontakt, elf Tage her, in denen von ALC-Seite offenbar keine neuen Erkenntnisse gewonnen wurden. Warum man auf Kundenfotos oder -PCBs angewiesen ist, anstatt solche Dinge im Vorfeld oder direkt nach dem Launch selbstständig mit den Boardpartnern zu klären ... EKWB ist das für die MSI-Karten schließlich auch gelungen. Stand heute wird es deshalb ein Quantum Vector². Planbarkeit schlägt günstigen Preis.
Also wenn EKWB die Kompatibilität bestätigt hat, würde ich den versuch wagen und den ALC Kühler bestellen,glaub kaum das die Fräsungen der beiden Hersteller so unterschiedlich sind.
 
2 Std. TD2 mit humanen Settings.(The Division 2,für mich immernoch ein 1a Stabitest weil hier voll ausgelastet wird und sich früh zeigt das OC nicht hinhaut.).

Leistungsgrenze-Thermal verwirrt mich:unsure:
Td2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh