[Sammelthread] Micron 16Gbit B-Die DDR4

typhoon.png
ZenTimings_4400_cl191919.png
cachemem_4400_cl191919.png


I'm get best aida result from ddr4 4400 setting. ddr4 4266 or ddr4 4600 is lower than that result. DDR4 3600 setting (1-1 fclk) is better for latency but bandwitch more important for me.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
i'm using same chipset ballistix max 4400 settings. i'm tired / bored when searching tight latency settings before. if i found referance i can use it. ( different micron b die z22a chipset memory with lower latency ).
 
thanks @coolhead i'm tried advices. 573 not worked but 771 worked. now result is better.

cachemem_4400_clmodifiedhwladvice.png
ZenTimings_4400_clmodifiedhwladvice.png

Beitrag automatisch zusammengeführt:

i tried cl18. its little better.
 
Zuletzt bearbeitet:
You should be able to go down with trfc to 290ns/300ns. Try 660 for trfc.
 
And now you can try:

tRAS: 38
tRC: 58
tRRDS: 4
tRRDL: 6
tFAW: 16
tWTRL: 12
tWR: 18
 
i'm formatted my pc to windows 10. i lost my aida 64 ram benchmark screenshots but i remember minimum latency with this bios settings. i was see best 67.4. also l3 cache scores far better with windows 10.
cachemem.png
ZenTimings_Screenshot.png
 
@toki1990 Please post a proper screenshot with ZenTimings, HWInfo64 and your stability test of choice and I'll add your result to the first post. In general it is a good idea to split your drive and create a separate partition for your data/images/documents, so that you can a safely reinstall without worrying about losing anything important.
 
sorry. i'm forget hwinfo64. but i can prepare screenshot again if this is not enough.

screenshot.png
 
If you don't want to bother with doing another run, I can just add it as is. However HWInfo64 can be useful for the additional voltages and temperatures. There also are some newer configs for TM5, that are more useful than the old 1usmus_v3. My recommendation would be the new Anta777 absolute config, that you can get here:

 
Nachdem RAM-Overclocking des Crucual Ballistix DDR4-3600 2x32GB (BL32G36C16U4B) vor einem Jahr mit meinem AMD-System und dem damaligen BIOS quasi überhaupt nicht denkbar war, versuche ich es mit aktuellem BIOS nochmal und bin positiv überrascht.

Da die meisten von euch GDM Enabled haben, hab ich's direkt mal mit CR1 + GDM Disabled versucht.

Habs nicht wirklich im Screenshot drin (nur als Log), aber TestMem5 Extreme@anta777 hat in dem 4,5h Lauf keine Fehler entdeckt.
HCI TestMemPro zeigt allerdings 1 Fehler, der laut Log bei 81% auftrat. Bis 1000% ist die Situation nicht schlechter geworden.
Für den Anfang bin ich damit recht zufrieden.

Overclock_3800_16-18-18-18-38_CR1_GDM_disabled_MemTest5_pass_HCI_MemTestPro_1000%_1_error.PNG


EDIT: 600% MemTestPro Screenshot bis 1000% weiterlaufen lassen.
EDIT2: memtest86 hat keine Fehler erkannt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bin von 2x16GB Micron E-Die auf 2x32GB Micron B-Die umgestiegen.

Erste Erfahrungwerte:
Mit dem E-Die Kit war mit dem Ryzen 3950X 3733 MHz (Ryzen 5950X 3666 MHz) ohne WHEA möglich, mit dem B-Die Kit sind 3800 MHz ohne WHEA möglich.
Das E-Die Kit war gut zu übertakten, aber das B-Die Kit scheint echt top zu sein.

Ohne Safe Mode habe ich bereits 57.8 NS Latenz erreicht mit 3800 MHz CL15.
Crucial2x32GB-BLK2K3G32C 57.8 NS.png

Bin gespannt, was ich noch rausholen kann!
 
hi everyone. i need advice for aida64 ram benchmark alternative. i' need free ram benchmark tool or tools advice.
 
Try SiSoft Sandra Lite, it is free for personal use: https://www.sisoftware.co.uk/download-lite/

Just be aware that results between different benchmarks are not comparable. It still is useful to compare the performance of different settings with your own setup.
 
Danke dir, sieht gut aus & ist im Startbeitrag ergänzt :bigok:
 
Hallo lieb Community, ich hab bei mir 4x16GB Corsair Venegance Pro SL laufen. Könnt ihr mal drüberschauen ob euch etwas gravierendes auffällt. Mir ist klar, dass ich bei Vollbestückung nicht viel erwarten kann, aber vielleicht geht ja noch was. So läuft es auf jeden Fall seit mehreren Wochen stabil.

Vielen Dank euch schoneinmal
 

Anhänge

  • 3800.jpg
    3800.jpg
    220,8 KB · Aufrufe: 213
Thanks for suggestions tweaked my RFC to 300 ns

UPdYYXz.png


Works great in server
 
Hi zusammen,
kann ich das so lassen, oder würdet ihr eher ein scharfes 3800 setting empfehlen?
4800.png
 
Teste ruhig mal, wie die "scharfen" 3800 in den für dich relevanten Anwendungen gegen die 4800 performen.
In einigen Use Cases hängt die Performance mehr an der Latenz, in anderen an den Bandbreiten...
 
Du meinst warum der Wert im Vergleich mit einem 5900X oder 5950X quasi halbiert ist?

Das ist seit den 3000er Modellen Architektur-bedingt bei allen Prozessoren mit nur einem CCD der Fall.
AMD schrieb:
Concerning AIDA64, we didn’t talk about it in the call, but one of the optimizations brought by Zen 2 is the reduction of the writing bandwidth from a CCD to the IOD from 32B/cycle to 16B/cycle when the writing bandwidth remains fully provisioned at 32B/cycle. Since workloads have little writing, the link does not need to be 32B wide. This choice of design makes it possible to optimize the surface area used but also the consumption to concentrate innovation efforts in other parts of the architecture. In other words, with the 3700X and only one chiplet the observed behavior is normal (and on 3900X with two chiplets you will logically observe higher theoretical writing results).
 
Ich schaue mir dann mal die 16-GB-Module Crucial Ballistix Max 4.400 CL19-19-19-39 @ 1,40 V an. Wenn diese 16-GB-Module tatsächlich einseitig bwstückt sind, sollten sich ähnlich wie mit 2 x 16 GB Dual-Rank und 4 x 8 GB Single-Rank ja auch die 3.800 Mhz RAM bei 1.900er IF realisieren lassen oder? Bisher sind mit 4 x 16 GB Dual-Rank 3.600 Mhz auf Daisy-Chain X570 ja schon so ziemlich die K...grenze.

Wenn die dann wie ihr sagt noch ordentlich mit Spannung zumindest bei der CL skalieren- würde ich mal mit GDM off und nativ 2T grob so auf 64 GB @ 3.800 Mhz CL15-17-16-30-46 + 300er Refresh @ 1,50 V hoffen.
 
Das werde ich mal mit meinen 4400 crucial versuchen
 
64GB-RAM:

Mit 4 x 16 GB Dual-Rank Samsung B-Dies war beim X570 Schluss bei 3.600 Mhz. 2 x 16 GB Dual-Rank oder 4 x 8 GB Single-Rank hingegen konnte ich mit 2.066 Mhz IF und 4.133 Mhz RAM ohne Zutun @ all Auto bei VSOC und co booten.

Nun kommen vier Single-Rank 16GB-Module Crucial Ballistix Max 4.400 CL19 @ 1,40 V mit 16 GBit-B-Die von Micron zum Einsatz und seht was damit an RAM-Takt ohne weiteres Zutun bei den Spannungen geht (fernab der WHEA-Fehler die natürlich bereits ab 1.933 Mhz IF auf ASUS-Boards kommen):
4.133 RAM.jpg


PS:
Hier geht es überhaupt gerade nicht um die Timings sondern nur erst einmal um den Aspekt, dass man mit 4 x 16 GB SingleRank im Takt so wahnsinnig hoch kommen kann. Das hätte ich nie für möglich gehalten.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh