[Sammelthread] LuKü Quatschthread

@s.nase : Wie misst man das denn?


Die manche Mainboards haben einen Header zum Anschließen eines ext. TemperaturSensor. Dann lassen sich beide Temperaturkurven(Hotspot und Kühlergrundplatte) einfach übereinander legen, und anhand der thermischen Trägheit die übertragene Wärmeleistung gut abschätzen.

Oder man pappt einfach nur ein ext. Thermometer auf die Kühlergrundplatte.
 

Anhänge

  • IMG_20240415_141319087.jpg
    IMG_20240415_141319087.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 40
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
der gute U14S... richtig?
Feiner Kühler. Auch heute noch.
Schade, dass der nicht ins D41 passt. ^^
 
Die manche Mainboards haben einen Header zum Anschließen eines ext. TemperaturSensor. Dann lassen sich beide Temperaturkurven(Hotspot und Kühlergrundplatte) einfach übereinander legen, und anhand der thermischen Trägheit die übertragene Wärmeleistung gut abschätzen.

Oder man pappt einfach nur ein ext. Thermometer auf die Kühlergrundplatte.
Wie wäre den da die Rechen Formel?
 
Wäre mir schon alles zu aufwendig. Hab mir jetzt von Thermal Grizzly ein Wärmeleitpad und den Conact Frame bestellt. Hab ich im meinem System auch drin.
 
Ja, ist ein U14s, aber mit großer Grundplatte für TR4 Sockel. Ziel war mal, den auf einem AM4 oder AM5 zu montieren, um die größere Wärmespeicherkapazität der größeren Grundplatte auch auf den kleinen Prozessoren nutzen zu können. Ich bin aber noch nicht dazu gekommen, mir für die große TR4 Gundplatte eine passende AM4/5 Montagehalterung zu schnitzen.

Aktuell werde ich den U14s TR4 Kühler wohl eher als Testplattform zur thermischen LüfterLeistungVermessung verwenden.
______

Für ne Berechnung der Wärmeleitfähigkeit zwischen CPU und Kühlergrundplatte, bräuchte man ja auf jeden Fall einen festen Wert für die Wärmeleitfähigkeit des Kühlers selber. Keine Ahnung wie man den vergleichbar ermitteln kann.

Vorhanden ist CPU Gehäuse- oder Hotspot-Temperatur, Kühlergrundplattentemperatur, Wärmeleistung der CPU, und vielleicht noch feste LüfterDrehzahl auf dem Kühler. Daraus müsste man ja auch schon, zusammen mit der Umgebungstemperatur(Luft), auch einen Art "Wärmeleitwert" für den Wärmekontakt zwischen CPU und Kühlergrundplatte ermitteln können.

Ehrlich gesagt schaue ich mir aber auch nur das DeltaT zwischen CPU und Kühlergrundplatte bei bestimmter CPU-Leistungsaufnahme und fester Lüfterdrehzahl an, um zu entscheiden wie gut der Wärmekontakt zwischen CPU und Kühlergundplatte ist.
 
so, danke Jonsbo....
jetzt will ich meine Hw auf weiß umstellen.
Als nächstes folgt die weiße 360iger LFIII xD
Dann irgendwann noch weißer Ram usw.

Die A12 will ich aber als Kontrast lassen.
Aber vielleicht werd ich auch mal die mitgelieferten Lüfter testen, wobei mir das schon fast wieder zu viel RGB dann ist.
Weiße Hw weiß leuchten lassen, sieht sicher auch nicht so prickelnd aus. ^^
 
das wäre auch ne Möglichkeit.
 
Grüß euch.
Ich nutze aktuell meinen LC-Power Cosmo Cool LC-CC-120 für den Ryzen 5800X3D und der ist echt ziemlich oft bei den 90C° beim zocken.
Und dabei haben wir nichtmal Sommer.
Ich schaue daher gerade nach günstigen alternativen bis maximal 50€ die stärker sind.
Den be quiet! Shadow Rock 3 gibts atm für 50€ bei Amazon, und ich weiß dass der ganz Solide ist, wenn auch kein so Riesen Upgrade wäre.
Immerhin wäre er etwas leiser bei Volllast.
Gibts noch was besseres aus Preis Leistungs Betrachtung ?
Ich nutze ein AM4 Asus X470 Prime pro mit 4 befüllten Ram Slots.
In mein Gehäuse passen angeblich Kühler bis 155mm.
Ich hab noch einen alten Thermalright Macho Hr02 rumliegen, aber den kann ich irgendwie nicht auf AM4 Montieren.
 
Grüß euch.
Ich nutze aktuell meinen LC-Power Cosmo Cool LC-CC-120 für den Ryzen 5800X3D und der ist echt ziemlich oft bei den 90C° beim zocken.
Und dabei haben wir nichtmal Sommer.
Ich schaue daher gerade nach günstigen alternativen bis maximal 50€ die stärker sind.
Den be quiet! Shadow Rock 3 gibts atm für 50€ bei Amazon, und ich weiß dass der ganz Solide ist, wenn auch kein so Riesen Upgrade wäre.
Immerhin wäre er etwas leiser bei Volllast.
Gibts noch was besseres aus Preis Leistungs Betrachtung ?
Ich nutze ein AM4 Asus X470 Prime pro mit 4 befüllten Ram Slots.
In mein Gehäuse passen angeblich Kühler bis 155mm.
Ich hab noch einen alten Thermalright Macho Hr02 rumliegen, aber den kann ich irgendwie nicht auf AM4 Montieren.

Ich würde in deinem Fall den Thermalright Phantom Spirit 120 SE empfehlen. Ist für 38,90€ auf Amazon zu haben.
 
154mm höhe, mein case hat ja 155mm max, ob sich das mit dem glas berühren wird und dann Vibration aufs glas übertragen wird ? vermute eher nicht oder
 
Hilft meistens nur ausprobieren.
 
Ich lese etwas von 41dezibel bei 125W Kühlleistung bei Tomshardware.
Also ist er schon hörbar ? Manche meinen er ist durch die 2 Lüfter relativ laut.
 
Wenn du ihn nicht regelst, ist jeder Kühler laut. :d
 
Kann evtl. auch helfen den Lüfter auszutauschen:


Sowas z.B. hat mehr Leistung bei geringerer Lautstärke (um mal nicht den Noctua A12 zu empfehlen). :d
Der Phanteks kann ein bissel mehr, weil er "dicker" ist.
 
naja, die Kühler nicht. Eher die Lüfter. ^^
 
Ja hab mich falsch ausgedrückt, aber ihr wisst ja was ich meine. ^^ Du musst halt ne vernünftige Lüfterkurve haben, sonst bringen die der beste Lüfter+Kühler nichts, wenn du es wirklich leise haben möchtest. :d
 
richtig.

und ich bin am Überlegen, mir noch nen 3er Pack ARGB Lüfter hol und die A12 wieder rausschmeiß... :shot:
hätt ich dann im Idealfall auch Unterbodenbeleuchtung. :d
 
Hab mir den Kühler jetzt mal bestellt, vielen dank für die Empfehlung ! :-)
 
Hallo,

Suche einen leisen Cpu Kühler.

Gehäuse: Corsair Carbide Series 200R
Mainboard: MSI MAG x570 Tomahawk WiFi
Cpu: Ryzen 9 5950x
Ram: G.Skill Trident Z Neo

Hoffe es kann mir jemand helfen. :)
 
Welche Höhe passt denn in dein Gehäuse rein?
 
Der ist auch gut.
Kannst auch den Noctua NH-D15s nehmen.
 
Wenn du Wert auf Preis/leistung legst, kommen Noctua und BeQuiet nicht in Frage.
Wenn dir primär die Optik wichtig ist, entscheide nach deinem Geschmack.
Wenn du durch Luftkühlung dein Selbstwertgefühl steigern willst, kauf Noctua. ;)
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh