Aktuelles

[Sammelthread] LuKü Quatschthread

m@tti

Ehemals-Luku-Bilder-Spammer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
07.04.2008
Beiträge
33.888
Ort
Hoywoy(heimat)
ja, war ja nicht zu überhören. Gut, dass ich keine Kopfhörer auf hatte.
Erst dachte ich ja, wer macht da draußen schon wieder so einen Krach? :shot:
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

RazOr #2Low

Siegemaster
Mitglied seit
02.05.2007
Beiträge
9.918
Ort
Grenze NRW/NDS
Beschreib mal das Geräusch. Ich stell mir das so vor, als wenn man nen Bohrer quasi gerade auf ein Material ansetzt? Mich würde ja auch interessieren was zum Zeitpunkt des Ablebens dann in dem Gehäuse passiert, bricht das Flügelrad?
 

m@tti

Ehemals-Luku-Bilder-Spammer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
07.04.2008
Beiträge
33.888
Ort
Hoywoy(heimat)
ja, so ähnlich könnte man das beschreiben.
Das Pumpengehäuse hat ja ein kleines Fenster, da sah auf den ersten Blick alles ok aus.
Aber nach so einem Geräusch traut man dem Braten halt nimmer. :d

und wenn man sowas hört, denkt man nicht gleich, hm, gleich mal nen Video machen. :d Da denkt man eher, Rechner aus und raus mit dem Teil.
 
Zuletzt bearbeitet:

Raptor[TP]

Urgestein
Mitglied seit
07.03.2004
Beiträge
3.092
Ort
Bayern
Ich will hier keinem die Wakü madig machen.

Bin aber echt froh alles per Luft zu kühlen. Muss ich ganz ehrlich sagen.

Heute im Büro mit nem Studenten gequatscht: seine heißeste Komponente im Rechner ist die Graka. (RTX 3080 TUF)
Vor allem der VRAM bei max. 65°C

Ich: __ahhh, Wakü
Er:____Nööö, stock
Ich:___na dann kann es kein VRAM gewesen sein
Er:____ich hab ein gutes Gehäuse
Ich:___ich auch - höchste der Gefühle mit nem kleinen Zusatz-Pad ist 78°C (bei meiner 3080 Ti)
Er:____mmmhh ich nutze so ein Freeware Tool um auslesen
Ich:___HW Monitor ? (nutze ich auch gerne)
Er: ___google - japp, genau das
Ich:___Japp, das dürfte gar keine VRAM Temp anzeigen. Sonst würde ich mir auch nicht erklären warum ich immer zusätzlich GPU-Z am Start habe

Dann hatte ich auf jeden Fall noch zu VRAM geraten.
Das wurde erst mal nicht angenommen
Evtl. schaut er es sich mal an. Brauch volle Leistung für VR, hieß es ;)

Hat aber wirklich ein gutes Gehäuse xD

Lancool 215 und eine 280er Corsair AiO im Deckel.

Viel Airflow und optimale Wärmeabfuhr ! Passt.
 

Raptor[TP]

Urgestein
Mitglied seit
07.03.2004
Beiträge
3.092
Ort
Bayern
i don´t get it.

LANCOOL 215

2x 200mm in der Mesh Front btw

1642016860841.png
 

m@tti

Ehemals-Luku-Bilder-Spammer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
07.04.2008
Beiträge
33.888
Ort
Hoywoy(heimat)
65° max Vram Temp ist doch super, ich würde fast sagen, kalt.
 

Raptor[TP]

Urgestein
Mitglied seit
07.03.2004
Beiträge
3.092
Ort
Bayern
Ja klar !

Aber genau das ist ja der Punkt.
Der lässt seine 3080 stock laufen. Mit VR ist die am Anschlag.

Von daher sind die 65°C die GPU und nicht der VRAM.
Sonst wäre ich super neidisch ;)

Mit Luftkühlung ist das absolut unmöglich. Auch Custom Kühler nicht.

Soll mal GPU-Z anwerfen und nachschauen.
 

m@tti

Ehemals-Luku-Bilder-Spammer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
07.04.2008
Beiträge
33.888
Ort
Hoywoy(heimat)
bei so einer geilen Karte würd ich das auch machen. Quiet Bios und fertig.
Meine 3070 läuft auch stock, selbst die Lüfter stehen im Idle still ^^
 

Raptor[TP]

Urgestein
Mitglied seit
07.03.2004
Beiträge
3.092
Ort
Bayern
Jemanden davon zu überzeugen das UV was bringt, hab ich aufgegeben.
Ich zeige maximal das davon keine Gefahr ausgeht.

Stock laufen lassen, kann natürlich jeder machen wie er lustig ist.
Ich persönlich bin seit Pascal eigentlich immer im UV unterwegs.

Was anderes erscheint mir nicht sinnvoll.
Die 1080 Ti läuft auch im Rechner vom Sohn samt UV ;)
 

RazOr #2Low

Siegemaster
Mitglied seit
02.05.2007
Beiträge
9.918
Ort
Grenze NRW/NDS
Ich mache das jetzt erstmalig seit ich die 3080ti habe und kann es nur befürworten.

Allerdings brauche ich bei der Rohleistung auch nicht bis an den Anschlag übertakten wie früher um meine 360hz/fps zu haben.
 

ClisClis

Urgestein
Mitglied seit
30.08.2011
Beiträge
2.041
Ort
Nähe Biel
hab die 3080 auch runter getaktet.
primär um die lüfter langsamer laufen lassen zu können.
Die Performance ist nur messbar weniger bzw. nur für ein bisschen overwatch brauche ich aktuell schlicht nicht mehr. dafür ist deutlich weniger wärme abzuführen.
 

m@tti

Ehemals-Luku-Bilder-Spammer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
07.04.2008
Beiträge
33.888
Ort
Hoywoy(heimat)
wenn man WQHD 60Hz laufen lässt, braucht man aber nix undervolten.
Ist am effizentesten von allem :shot:
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
11.177
Meine 1070 lasse ich so laufen wie der Hersteller das vorsieht...also Stock...nur das ich im Idle die Lüfter laufen lasse.
 

~HazZarD~

Enthusiast
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
3.416
Ort
Erlangen
Naja der Hersteller (in dem Nvidia als GPU Hersteller) definiert die Takt/Spannungskurve so, dass möglichst viele GPUs bei den gewünschten Werten stabil laufen. Entsprechend gibts auch einige Chips die das mit deutlich weniger Spannung schaffen und genau hier wird Potential zugunsten der Chipausbeute "verschwendet", da alle GPUs (einer SKU) gleich spezifiziert werden. Ob man das Potential auslotet oder nicht ist dann jedem selbst überlassen, in meinen Augen ist es das schon wert sich mal nen Tag ranzusetzen und ne Karte zu optimieren.

wenn man WQHD 60Hz laufen lässt, braucht man aber nix undervolten.
Ist am effizentesten von allem :shot:

Am effizientesten wäre ne Kombination aus beidem, da Undervolting das Verhältnis aus Leistung pro Watt (unabhängig von der Auslastung) verbessert. Das was du machst ist lediglich die Karte in nem effizienteren Betriebsfenster zu betreiben.

€:
So als Beispiel mit dem Valley Benchmark an meiner 2070 mit fixierter Kamera und Einstellungen (Ultra Quality), vsync, d.h. 60fps fix mit ner Auslastung von weniger als 100% in allen Profilen.
UV 1530MHz@0,716V: 46°C ca 94W
UV 1860MHz@0,906V: 54°C ca 134W
Stock 1845MHz@1,043V: 64°C ca 170W(Powertarget)

Im Undervolting ist sogar noch n Speicher OC von +1GHz enthalten, d.h. das 1860MHz Profil ist sowohl deutlich sparsamer als auch ein paar Prozente schneller. Daher würde ich für maximale Effizienz immer beides kombinieren. Für die maximale Frequenz beim UV Profil ne Frequenz wählen bei der die Karte Stock bei Spielelast rumlungert und für die Frequenz die minimal stabile Spannung (+1-2 Steps als kleines Polster wegen dem Boosterhalten einplanen) bestimmen und das dann als Alltagsprofil nehmen, dann geht auch keine Leistung verloren. Und/oder eben zusätzlich noch n krasseres UV Profil für absolut anspruchslose Spiele bei denen es auch nicht auf 100% stabile min FPS ankommt, dafür ist das dann auch unerreicht sparsam :d
 
Zuletzt bearbeitet:

Raptor[TP]

Urgestein
Mitglied seit
07.03.2004
Beiträge
3.092
Ort
Bayern
Können diese ANTI - UVler einfach mal ihre Fr***** .....

braucht man aber nix undervolten.

... Hey Gude !! Alles klar ? ;) Ja ne Quark .. wozu UV ... hast du vollkommen recht. :d :d :d

Im Ernst (also so wirklich im kleinen Ernst vom Kindergarten drinnen):

Man versucht einfach möglichst wenig Abwärme zu produzieren.
Wenn man natürlich voll die UV Krücke hat, dann würde ich es auch lassen.

Bei den meisten Karten (seit Pascal) lässt sich da echt einiges einsparen und das eben bei beinahe identischer Leistung.
Wenn eine Karte einen schlechten Kühler haben sollte, liegt der Boost dann sogar meist höher / stabiler an durch UV weil die Karte nicht mehr so heiß wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Grainger

Enthusiast
Mitglied seit
26.07.2002
Beiträge
1.051
Ort
Odenwald
Gibt es irgendwo ein verständliches Tutorial zum UV von Grakas?
Muss jetzt nicht unbedingt die Idiotenversion sein, aber halbwegs klar erklärt und nicht mit veralteten Screenshots von veralteter Software. ;)
 

Kommando

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
4.617
Jupp, such einfach mal nach MSI Afterburner, untervolten, Anleitung (für Nvidia).

Bei AMD gab's ein anderes (AMD? ) Tool. Habe den Namen vergessen.
 

Rukarioru

Profi
Mitglied seit
26.03.2021
Beiträge
287
Bei AMD erstmal mit der normalen Software arbeiten und dort ein wenig testen. Danach kann man sich dann auch mal ans MorePowerTool (MPT) trauen von Igor. Dort kann man dann noch viel mehr ändern und die Karte wirklich undervolten. Gibt es im OC-GPU Forum Abteil jeweils eigene Undervolt-Threads (NVidia und AMD).
 

~HazZarD~

Enthusiast
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
3.416
Ort
Erlangen
@Grainger für ne RTX 3090 solltest du hier fündig werden:


Das Prinzip und die Vorgehensweise ist bei GTX 1000, RTX 2000 und 3000 aber das Gleiche. D.h. selbst nach nem GTX 1000 Guide solltest du ne RTX 3000 undervolten können. Bei AMD hab ich allerdings keine Ahnung wie man das am besten angeht :fresse:
 

m@tti

Ehemals-Luku-Bilder-Spammer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
07.04.2008
Beiträge
33.888
Ort
Hoywoy(heimat)
hab ja ein uv Profil im Ab gespeichert, 1800Mhz mit 0.825V.
Brauch es nur zu laden^^
 

Raptor[TP]

Urgestein
Mitglied seit
07.03.2004
Beiträge
3.092
Ort
Bayern
@Grainger - schau mal in meine Signatur - MSI AB Curve
 

woll3

Enthusiast
Mitglied seit
27.02.2011
Beiträge
1.158
Ort
Wien
Man versucht einfach möglichst wenig Abwärme zu produzieren.

Da ist auch immer wieder interessant zu sehen wie viel da eigentlich verblasen wird für recht wenig Leistungsgewinn, speziell bei OC Versionen, in Spielen in denen ich die extra Leistung nicht brauche und welche keine freien FPS Limits/viele Schwankungen haben, setze ich die 6700xt einfach auf 97% Spannung und Takt, quasi Holzhammer Methode mit wenig Optimierung auf den Standardtakt der "normalen" 6700xt, in Kombination mit dem ROG Strix Kühler komm ich im Stresstest da auch auf gerade mal 67°C bei ~1350rpm, bei Standardsettings sinds 80°C, während die Lüfter dann bei 1722rpm drehen, und bei 1600 fängts an penetrant zu werden.

Bei AMD hab ich allerdings keine Ahnung wie man das am besten angeht :fresse:

Direkt im Treiber, das UI ist eigentlich sehr gut.
 
Zuletzt bearbeitet:

DriveByFM

Enthusiast
Mitglied seit
02.03.2013
Beiträge
2.838
Ort
Hannover

Hab eigentlich nix anderes erwartet. Würd mich nicht wundern wenn es erst 2023 was wird. ^^
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
11.177
Bin schon versorgt mit kompletten Braun 🤣
 

Raptor[TP]

Urgestein
Mitglied seit
07.03.2004
Beiträge
3.092
Ort
Bayern
Bin bissi Noctua geheilt. Also die machen echt gutes Zeug !! ganz klar.
Aber irgendwie brauch ich davon beinahe nix xD verrückt
 

~HazZarD~

Enthusiast
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
3.416
Ort
Erlangen
So, endlich mal dazu gekommen an der zweiten Version der Shrouds für 140er eLoops zu arbeiten. Ziel ist es das beiliegende Befestigungsmaterial nutzen zu können (und damit die Lüfter komplett entkoppelt zu haben) und den Shroud selbst mit normalen Gehäuselüfterschrauben am Gehäuse zu befestigen.

shroud_eloop_v2_round3wkue.jpg


Ne frühere Version davon ist schon gedruckt, die muss ich mir bei Gelegenheit mal abholen und angucken was ich Alles noch anpassen muss.
 

Raptor[TP]

Urgestein
Mitglied seit
07.03.2004
Beiträge
3.092
Ort
Bayern
120 auf 140mm Adapter oder ?

Nein, du nutzt die Ecken für die "normale Verschraubung" - sind Eloops nicht generell schon entkoppelt durch ihr "Gummi" Gehäuse ?

Oder möchtest du hier auch Abstand zu nem Lüftergitter gewinnen ? um Verwirbelungen zu entschärfen ?
 

mynx

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
3.602
Ort
Neubrandenburg
Kann mir jemand was zu den EK Vardar x3m sagen ?

Leiden die an Nebengeräuschen oder Humming ?
Liest du hier....


Top Teile. Hatte sie auf meinen Radiatoren im Einsatz und kann nur Gutes berichten.
 

m@tti

Ehemals-Luku-Bilder-Spammer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
07.04.2008
Beiträge
33.888
Ort
Hoywoy(heimat)
hm, mal schauen, was ich Monatsende noch über hab. Vielleicht hol ich mir die EK Basic 240iger. Die ist so schön schlicht und ganz wichtig für mich, 0 RGB Kram.
 
Oben Unten