Aktuelles

[Sammelthread] LCD/OLED-Fernseher *Startpost beachten*

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Benzene

Experte
Mitglied seit
09.11.2015
Beiträge
395
Ich denke dass es an den eingespielten Medien und der gewählten Ausgabe liegt. Ich habe an meinem B8 z.B. immer wieder das Problem, dass wenn ich bei Prime Serien abspiele, diese extrem unterschiedliche Lautstärken haben. Ich habe mir angewöhnt, wenn ich abends noch auf dem Kickr ein paar Meter mache, dabei Serien zu gucken. Und da muss ich teilweise bei Prime sogar zwischen den Folgen (also gleiche Serie, gleiche Staffel) die Lautstärke fast verdoppeln oder halbieren, um etwas hören zu können. Die Intros sind aber immer gleichbleibend, so dass einem bei Verdopplung gefühlt fast die Fenster rausfliegen. Mit Inears an den Fernseher gekoppelt existiert das Problem nicht mehr...
 

xyz123

Enthusiast
Mitglied seit
15.08.2004
Beiträge
4.854
Ort
Hinterm Mond
Ich meinte das so, dass es während ich beispielsweise einen Film gucke es irgendwie leiser wird.
Also, ich gucke ein Film, stell die Lautstärke ein, gucke eine weile und nach einiger Zeit wird es irgendwie leiser und ich muss wieder lauter machen.
Ich hätte jetzt die Vermutung gehabt, dass es irgendeine Funktion gibt, die den Ton möglicherweise verbessern soll, dabei aber an der Lautstärke schraubt.
Irgendwie sowas damit man Stimmen besser versteht, oder bessere Effekt, oder irgendwas in der Art, dass es dann etwas übertreibt.

Bei meinem alten Fernseher hatte ich den Ton nicht über den TV, bzw ein ARC Anschluss, da hatte ich das nicht so.
 

TZGamer

Experte
Mitglied seit
11.07.2018
Beiträge
3.084
Also, ich gucke ein Film, stell die Lautstärke ein, gucke eine weile und nach einiger Zeit wird es irgendwie leiser und ich muss wieder lauter machen.

Das nennt sich Dynamik und gehört so.
Ruhige Unterhaltungen sind halt leiser, als eine laute Diskussion, Explosionen etc..
Normalerweise haben Fernseher, AVRs, Soundbars usw. immer eine Option zur Dynamikkompression. Die
Option ist dann für den Einsatz in der Nacht. Musst da also ggf. mal in den Audio-Optionen deines Gerätes gucken,
ob es da entsprechende Soundmodi gibt.
 

Bullz

Enthusiast
Mitglied seit
12.12.2006
Beiträge
1.773
Hallo, habe die Frage schon mal gestellt aber mittlerweile haben sich meine Anforderungen geändert da ich einen Samsung TU7079 189 cm (75 Zoll) hatte und meine Erfahrungen damit machen konnte.
Musste ihn zurückschicken da ein beschädigte Ecke hatte.
Weiteres besitze ich mittlerweile eine Yamaha YAS 207 und eine Nvidia 3080 in meinem Pc.

TV-Typ: egal
Größe: 75 Zoll
Sitzabstand zum TV-Gerät: passend
Anwendungsgebiete:
100 % FULLHD bis 4k-Material
Helligkeit: Am Tag musste ich die Rollos runtermachen weil der Samsung TU7079 Zuviel gespiegelt hat. / Helligkeit zu niedrig war.
Blickwinkel: nein
Zuspieler: Pc NVIDIA 3080 HDMI 2.1, USB stick, Chromecast Ultra
Soundanlage: Yamaha YAS 207 Soundbar über HDMI ARC
Fernsehempfang: Nicht vorhanden.
Sonstige Mind. HDMI 2.0 4k 60hz Chroma 444, HDMI ARC
Optional: VRR, 120 hz
Preis: bis 1000 Euro

Habe ein 12,5m HDMI Kabel in der Wand verlaufen von Pc zu meinem Fernseher " KabelDirekt – 12,5 m – 4K HDMI-Kabel (4K@60 Hz " das " hoffentlich " die 4k60hz mit Chroma 444 übertragen schafft (18 Gbit/s). Zusammen mit einem USB Kabel das sich ich auch im Kabelkanal befindet möchte ich so Couch Gaming betreiben. Das konnte ich damals schon mit meinem Samsung aber ich hatte nur 4k60hz Chroma 422 wegen HDMI 1,4 Notebookausgang

Bin Österreicher und wollte mir einen Xiaomi Mi TV Q1 75 zulegen für 999 Euro aber war leider zu langsam beim Angebot. Hätte auch den Versandt dann von DE-AT zahlen müssen. Jetzt wird er vl um 1299 Euro angeboten in meinem Land und damit schon über meinem Budget ( außer ihr meint das er es wert ist )

Mediamarkt.at hat derzeit ein Angebot das alle Sony Fernseher über 75 Zoll 200 Euro günstiger sind da die neuen Modelle anstehen

Würde mit dem Modell SONY KD-75XH8096 oder SONY KE-75XH8096 liebäugeln. Würde den mit Selbstabholung im örtlichen Mediamarkt auf 977 Euro kommen. Unterschied KD-KE sollen nur irgendwelche Energievorschriften der EU sein oder weiß einer hier genaueres ?

Ich weiß nicht ob ich auf die neuen Modelle warten will vor allem diese dann bei 75 Zoll weit über meinem Budget liegen. Kann mir kaum vorstellen das Echtes 4k@120hz VRR mind QLED in der Corona zeit plus suezkanal Vorfall in Reichweite von 1000 Euro kommen könnte. Bin aber gerne für Vorschläge offen. Möchte einfach das meiste fürs Geld bekommen und das ist bei 1000 Euro bei 75 Zoll ziemlich eingeschränkt ich weiß.

edit: hier vergleich der 2 Fernseher

danke
 
Zuletzt bearbeitet:

TZGamer

Experte
Mitglied seit
11.07.2018
Beiträge
3.084
Habe ein 12,5m HDMI Kabel in der Wand verlaufen von Pc zu meinem Fernseher " KabelDirekt – 12,5 m – 4K HDMI-Kabel (4K@60 Hz " das " hoffentlich " die 4k60hz mit Chroma 444 übertragen schafft (18 Gbit/s).
Sofern es kein aktives Kabel/Glasfaserkabel ist, würde ich davon nicht ausgehen.
Passive Kabel bestehen bspw. die Premium-Zertifizierungen bis ca. 9 Meter.
Gerade in Kombination mit PCs sind zudem meist nur wesentlich kürzere Längen drinne, da
die Spannungsversorgung der "HDMI Sektion" der Grafikkarten meist nur für Schreibtischübliche Distanzen optimiert sind (~2 Meter).
Mit den höheren HDMI Bandbreiten wird das Ganze sogar nochmals kritischer. Da kann man froh sein, wenn 3 Meter "passiv" übertragen werden können.

Die TVs die du rausgesucht hast, sind für den Preis schon in Ordnung. Die würde ich auch eher nehmen als die LCD TVs von LG.
Allerdings bist du mit den Sony TVs jetzt natürlich nicht gerade "zukunftsorientiert" aufgestellt, da denen halt die HDMI 2.1 Features fehlen.
Die Alternative wäre da bspw. der Sony XH9005. Der unterstützt schon so Sachen wie 4K@120 und VRR soll auch noch kommen.
Wobei der XH90 die interne Renderauflösung reduziert, weswehem 4K@120 nicht ganz so scharf ist, wie mit 60 Hz Zuspielung. Der XH90 ist in 75" aber natürlich über deinem Budget. Ich würde da ansonsten mal schauen, ob du an deinem Budget noch was machen kannst.
 

Bullz

Enthusiast
Mitglied seit
12.12.2006
Beiträge
1.773
@TZGamer

danke für die Erklärung aber du sagst selber das der Sony KD-75XH9005 weit über den budget ist und das noch schlimmere das er intern die Auflösung reduziert also ich nicht mal mehr das mehrgeld echtes 4k@120hz bekomme. Da bleib ich dann lieber bei 60hz und verkauf ihn innerhalb der Garantie und dann kaufe ich mir einen echten 120hz Fernseher ohne Bildschärfenreduktion.
 

Bullz

Enthusiast
Mitglied seit
12.12.2006
Beiträge
1.773
Ist 60 hz essentiell für den Windows Desktop Betrieb. Hab gesehen es gibt 50 und 60hz Fernseher. Glaube gelesen zu haben das das ist egal ist ?
 

TZGamer

Experte
Mitglied seit
11.07.2018
Beiträge
3.084
Jeder moderne 50 Hz TV unterstützt auch 60 Hz.
Gleiches gilt für 100 Hz/120 Hz. Dass in DE oftmals nur 50 Hz angegeben ist liegt daran,
dass wir eine PAL Region sind.
 

Bullz

Enthusiast
Mitglied seit
12.12.2006
Beiträge
1.773
Hofer Österreich bietet den Life X17882 um 1199 Euro an incl Lieferung.

Eigentlich war 75 Zoll schon an der Grenze zum zu groß. Die Technik dürfte auch Schrott sein von ihm für das Geld ? Habe nicht rausgefunden ob er ein IPS oder ein MVA Panel hat. MVA wäre mir lieber wegen Schmarzwert.

Schwanke zwischen dem oder dem xiaomi q1 75 Zoll.
 

KingKill

Urgestein
Mitglied seit
09.10.2002
Beiträge
14.189
Ort
...bei Freiburg
He, da die Schnäppchen immer massiver werden möchte ich die Tage bei einem 77er Oled zugreifen.

Cx9 oder Ag9....

Ich will zwar eine Ps5, bin aber nicht der Hardcore Spieler. Der Sony soll für Filme besser sein und hat die Vesa Löcher an einer vernünftigen Stelle.... Was würdet ihr sagen?bKlare Präferenz? Beide gut?
 

TZGamer

Experte
Mitglied seit
11.07.2018
Beiträge
3.084
Ich will zwar eine Ps5, bin aber nicht der Hardcore Spieler. Der Sony soll für Filme besser sein und hat die Vesa Löcher an einer vernünftigen Stelle.... Was würdet ihr sagen?bKlare Präferenz? Beide gut?

Ich würde dennoch zum LG raten. Der Grund ist auch ganz einfach: Der hat TV-Led Dolby Vision. Der Sony hat "nur" die Player-Led Variante.
Bei letzterer übernimmt der Player das Tone Mapping auf Basis des EDIDs vom TV. Das ist aber nicht ansatzweise so präzise wie die TV-Led Variante
mit dedizierte DV Hardware. Weswegen Dolby Vision auf dem LG OLED erheblich besser aussieht. Der XH90 von Sony war der erste Sony TV mit TV-Led-Dolby Vision.
 

MS1988

Urgestein
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
6.026
Technisch betrachtet ist der LG der modernste OLED und bietet dazu viele Einstellmöglichkeiten.

Dazu kommt noch , dass dieser noch mit am günstigsten ist .

Würde den CX nehmen .

Über den C1 habe ich bisher eher negatives gelesen .

Teils dunkler und Farbstiche.

Daher wäre ein 2020 Modell eine gute Wahl.
 

Portvv

Enthusiast
Mitglied seit
18.02.2010
Beiträge
5.026
Ort
Berlin
Über den C1 habe ich bisher eher negatives gelesen .


Habe mich schon gewundert das der C1 in 65" laut der App "Dealbunny " für rund 1800 € zu haben war.

Das hat mich schon stark verwundert, würde aber deiner Aussage entsprechen, das es dort kaum Verbesserungen zu den 20'er Modellen gibt.

Der G1 Evo soll ja laut diversen Berichten auch nicht unbedingt viel besser abschneiden als sein Vorgänger GX.

Also wer jetzt im Abverkauf ein gutes Angebot für die 2020 Modelle erwischt sollte wohl zuschlagen
 

Haardok

Neuling
Mitglied seit
15.04.2021
Beiträge
9
Letztens meine erste ''negative'' Erfahrung mit dem Philips OLED 935 und HDR auf der Playstation 5 gehabt. Bei dem Spiel ''The Witness'' gab es damit dauerhaftes Nachleuchten der Rätselboxen. Nichts ''Tragisches'' aber unschön und störend beim Spielen. Da dann doch lieber aus.
 

MS1988

Urgestein
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
6.026
Beim LG stellt man am besten das Tonemapping auf HGIG im Spielmodus und macht via Konsole die HDR kallibrierung.

Dann sieht das eigentlich ziemlich gut aus .

So habe ich es mit der Xbox Series X gemacht.

Wer eine Nitendo Switch hat bei dieser hat es sich sehr positiv gemacht bei der Konsole RGB Spektrum von Automatisch auf Voll einzustellen.

Dann sehen die Farben nicht mehr so blass aus.

Allerdings sollte man bei den Farbeinstellung des TV´s diese nicht auf Breit eingestellt haben , weil dann die Farben übersättig aussehen bei der Switch.

Auf Resident Evil Village und Hellblade 2 freue ich mich schon .

Das wird auf dem OLED sicher gut aussehen :)
 
Zuletzt bearbeitet:

scrollt

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
13.182
Beim LG stellt man am besten das Tonemapping auf HGIG im Spielmodus und macht via Konsole die HDR kallibrierung.

Dann sieht das eigentlich ziemlich gut aus .

So habe ich es mit der Xbox Series X gemacht.

Wer eine Nitendo Switch hat bei dieser hat es sich sehr positiv gemacht bei der Konsole RGB Spektrum von Automatisch auf Voll einzustellen.

Dann sehen die Farben nicht mehr so blass aus.

Allerdings sollte man bei den Farbeinstellung des TV´s diese nicht auf Breit eingestellt haben , weil dann die Farben übersättig aussehen bei der Switch.

Auf Resident Evil Village und Hellblade 2 freue ich mich schon .

Das wird auf dem OLED sicher gut aussehen :)
Für die Switch habe ich zum Glück noch den alten Samsung TV mit FullHd im Keller. Das sieht zu scheisse aus auf dem OLED
 

Portvv

Enthusiast
Mitglied seit
18.02.2010
Beiträge
5.026
Ort
Berlin
Beim LG stellt man am besten das Tonemapping auf HGIG im Spielmodus und macht via Konsole die HDR kallibrierung.

Dann sieht das eigentlich ziemlich gut aus .

So habe ich es mit der Xbox Series X gemacht.

Wer eine Nitendo Switch hat bei dieser hat es sich sehr positiv gemacht bei der Konsole RGB Spektrum von Automatisch auf Voll einzustellen.

Dann sehen die Farben nicht mehr so blass aus.

Allerdings sollte man bei den Farbeinstellung des TV´s diese nicht auf Breit eingestellt haben , weil dann die Farben übersättig aussehen bei der Switch.

Auf Resident Evil Village und Hellblade 2 freue ich mich schon .

Das wird auf dem OLED sicher gut aussehen :)

Gibt es dafür irgendwelche Quellen das unter der Nutzung von HGIG ein besseres HDR Bild zu erzielen ist ?
 

MS1988

Urgestein
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
6.026
Für die Switch habe ich zum Glück noch den alten Samsung TV mit FullHd im Keller. Das sieht zu scheisse aus auf dem OLED

Das finde ich nicht . Hatte vorher auch einen Samsung TV 7590 .

Schärfe von 10 auf 20 Modus auf Spiel und RGB bei Konsole auf voll und hat für mich absolut gepasst .

Gibt es dafür irgendwelche Quellen das unter der Nutzung von HGIG ein besseres HDR Bild zu erzielen ist ?


Hier was über HGIG im vergleich
Was einem besser gefällt liegt im Endefekt an jedem selber .

 

Haardok

Neuling
Mitglied seit
15.04.2021
Beiträge
9
Beim LG stellt man am besten das Tonemapping auf HGIG im Spielmodus und macht via Konsole die HDR kallibrierung.

Dann sieht das eigentlich ziemlich gut aus .

So habe ich es mit der Xbox Series X gemacht.

Wer eine Nitendo Switch hat bei dieser hat es sich sehr positiv gemacht bei der Konsole RGB Spektrum von Automatisch auf Voll einzustellen.

Dann sehen die Farben nicht mehr so blass aus.

Allerdings sollte man bei den Farbeinstellung des TV´s diese nicht auf Breit eingestellt haben , weil dann die Farben übersättig aussehen bei der Switch.

Auf Resident Evil Village und Hellblade 2 freue ich mich schon .

Das wird auf dem OLED sicher gut aussehen :)
Gut aussehen im Sinne von Bildqualität? Die war nämlich ok. Das lange (!) Nachleuchten war eher das störend Unschöne.
 

MS1988

Urgestein
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
6.026
Hab das so verstanden das HDR bei dir überstrahlt und es unnatürlich wirkt.

Es hat sich so angehört , dass du den TV schuld daran gibst.

Kann auch am game liegen das HDR dort schlecht implementiert ist .

Man kann entsprechend am TV Tonemapping etwas einstellen und HDR Kalibrierung an der Konsole selber vornehmen .

Dann schauen ob es besser ist .

Man sollte halt bisschen ausprobieren , wenn einem was stört.
 

Haardok

Neuling
Mitglied seit
15.04.2021
Beiträge
9
Ne, das Bild ist ganz gut. Dieses ''Einbrennen'' / Nachleuchten bei aktiviertem HDR ist halt mies. ^^
 

Portvv

Enthusiast
Mitglied seit
18.02.2010
Beiträge
5.026
Ort
Berlin
Ne, das Bild ist ganz gut. Dieses ''Einbrennen'' / Nachleuchten bei aktiviertem HDR ist halt mies. ^^

Habe ich in Zusammenhang mit aktuellen OLED Geräten überhaupt noch nichts von gelesen oder gehört. Kann bspw. bei meinem GX überhaupt nichts negatives über ein eventuelles nachleuchten bei HDR Inhalten berichten.
 

Haardok

Neuling
Mitglied seit
15.04.2021
Beiträge
9
Ich ja bis jetzt auch nicht. Hier war es aber zum ersten Mal der Fall. Leider.
 

MS1988

Urgestein
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
6.026
Hast du das auch bei anderen HDR Inhalten?

Hatte auch bisher nichts davon gehört .

Burn in hast du aber noch keinen oder ?
Algos lässt du immer laufen und TV hängt immer am Strom?
 

Haardok

Neuling
Mitglied seit
15.04.2021
Beiträge
9
Bis jetzt ist es mir nur da aufgefallen. Wahrscheinlich weil diese Puzzle-Boxen ja doch mal ein paar Minuten angeschaut werden, ohne das sich das Bild bewegt. Bei anderen Spielen / Inhalten ist mir ein Nachleuchten bis jetzt noch nicht aufgefallen.
 

aquagenius

Einsteiger
Mitglied seit
25.06.2020
Beiträge
57
Hallo @Portvv,

ich danke Dir für deine Rückmeldung. Anbei versuche ich mal zwei Bildern anzuhängen, um mein Blickwinkel besser zu visualisieren, hoffe es klappt. Die für knapp 500€ und 750€ sind mit 72CM nochmal etwas länger und sind dann wohl zu weit im "Laufweg".

Da wo aktuell die große Pflanze steht, soll der Fernseher mal stehn. Da finde ich z.b. die Wandhalterung von Vogel´s für 249€ mit dem 62CM Wandhalterung gar nicht so verkehrt, da ich den Fernseher dann gut in meine Richtung drehen kann, auch wenn ich von der Seite einen gutes Bild hätte, schaue aber doch gerne Zentral auf den Fernseher und hätte ich gerne nicht auf dem Board stehen. Richtig nice wäre natürlich wenn man ihn zum "Esstisch" drehen könnte, dies könnte mit der Vogels Wandhalterung ggf. funktionieren?!

Anhang anzeigen 584587

Blick von der anderen Seite:

Da wo der rote "kreis" ist liege ich meistens mit dem Kopf.

Anhang anzeigen 584589

Meinst du mit diesem Satz: "Bei den neuen Modellen soll es dann auch eine A Serie geben mit Oled Panel. Aktueller Stand jetzt "nur" mit 60 Hz Panel. Aber da du ja hauptsächlich ein TV zum Film und Serien gucken suchst wäre dieser sicher eine preiswerte Alternative."
--> Das die A Series etwas günstiger als die B und C Series ist und diese für meine Berdürfnisse ausreichen?

Und noch eine weitere Frage zu "Da ich hauptsächlich Filme und Serie schaue", bei welchen Anwendungen sagt man denn, man muss für den TV deutlich mehr ausgeben? Gaming via Konsole? 3D?

Das ich sehr viel Sport schaue hatte ich ja geschrieben, eig läuft nahezu 24/7 wenn der TV mal an war Fussball, oder dann etwas Netflix. Smart-TVsmüssten ja die APPs dann integriert haben, zusätrzlicher Receiver oder so ist eig nervig, aber lässt sich wohl nicht vermeiden bezüglich Sky.

Hoffe die Fragen sind verständlich fomuliert :)

Sofern es klappt werde ich ende Juni 2021 auf den Mont Blanc steigen, und dies via GoPro in 4K aufnehmen, wäre natürlich schon ne feine Sache, dass dann auc entsprechend auf dem fernseher abspielen zu können.

Danke schon einmal und bleibt gesund!

Grüße,
Sven

Schönen Montag morgen euch allen,

nun steht Ende des Monates pünktlich zur Fußball-EM der Fernseher kauf an.

So wie ich das sehe gibt es inzwischen die neuen Modelle von denen wir vor knapp 3 Monaten gesprochen hatten. Sind diese der Aufpreis von knapp 600€ (Model B) bis 1000€ (Model C) für meine Bedürfnisse (Sky, Netflix, Sport ggf. Twitch) wert?

Den LG OLED55BX9LB gibt es gerade bei Media Markt für 999€, und der neue OLED55B19LA kostet knapp 1 600€.

Die Frage geht natürlich an jeden der sich bei der Disskussion beteiligen möchte.

Als Wandhalterung würde es wohl diese hier werden:
Vogels THIN 546 flache schwenkbare TV Wandhalterung für OLED

Hier müsste ich nochmals bezüglich der Kompatibilität nachfragen.

Noch eine Frage bezüglich den Fernseher online kaufen, hattet ihr das schon einmal gemacht? Und wie sind euere Erfahrungen damit? Bisher bin ich immer in den Laden und hab den Fernseher mit genommen.

Schönen Start in die neue Woche wünsche ich euch.

Grüße,
Aqua
 

Dave223

Urgestein
Mitglied seit
14.04.2007
Beiträge
5.568
Ort
Halle/Saale
Nach allem was ich bisher gelesen habe, ist die neue Serie den Aufpreis nicht wert (teilweise wohl nichtmal der EVO). Ich persönlich würde wohl nach einem CX suchen. Um die 100-150 mehr als der BX, soll wohl aber bissl besser sein
 

MS1988

Urgestein
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
6.026
@aquagenius : Beim BX gehen hinten die 2 HDMI 2.1 raus.

Zur Seite zwei HDMI 2.0b , 1 USB

Beim CX gehen drei HDMI 2.1 zur Seite und 1 USB Anschluss.

Sollte man bedenken , wenn man eine Wandhalterung verwenden möchte .
 
Oben Unten