Aktuelles

[Sammelthread] IPC getestet - Ryzen, Haswell-E und co.

shaderfetischGTxXx

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
13.02.2018
Beiträge
2.800
https://abload.de/img/35006cores9ss6q.pnghttps://www.hardwareluxx.de/community/attachments/f11/430264d1521931460-ipc-getestet-ryzen-haswell-e-und-co-broadwell_e.jpghttps://img1.picload.org/image/daicpwwa/ryzen_ipc.jpgDies ist ein Benchmarkthread in dem es um die IPC (Instructions per cycle) von Prozessoren geht. Es geht nicht um die allgemeine Leistung, sondern um die Leistung pro Takt. Um eine Vergleichbarkeit und Kompabilität zwischen den Generationen herzustellen verwende ich folgendes Szenario:

  • Durchläufe: Single-Thread, 4C/4T, 6C/6T
  • Takt: 3500 MHz ± 10
  • Dual-Channel DDR4, 8 GB, 2800 MHz, CL16 / 17 / 17 / 36 (Bei DDR2-3 möglichst mit angeben)


4C/4T
ProzessorCinebench3DMarkCPU-ZEingereicht von
AMD Deneb (Phenom II X4 975)3435097560shaderfetischgtxXx
AMD Thuban (Phenom II X6 1090T)361682JSF
AMD Zen (Ryzen 5 1600(X))15754Stroke
AMD Zen (Ryzen 7 1700(X))56179211586shaderfetischgtxXx
Intel Westmere-EP (Xeon X5650)419JSF
Intel Sandy Bridge (Core i7-2600K)4781392snaapsnaap
Intel Ivy Bridge (Core i5-3570K)484Sockrattes
Intel Haswell-E (Core i7-5820K)56270281473shaderfetischgtxXx
Intel Broadwell-E (Core i7-6850K)1733Schrotti
Intel Coffee Lake (Core i7-8700K)610even.de

6C/12T
ProzessorCinebench3DMarkCPU-ZEingereicht von
AMD Thuban (Phenom II X6 1090T)5331025JSF
AMD Zen (Ryzen 5 1600(X))11804Stroke
AMD Zen (Ryzen 7 1700(X))1167159323258shaderfetischgtxXx
Intel Westmere-EP (Xeon X5650)81012364JSF
Intel Haswell-E (Core i7-5820K)1056140452924shaderfetischgtxXx

Single Thread
ProzessorCinebenchCPU-ZEingereicht von
AMD Deneb (Phenom II X4 975)84172shaderfetischgtxXx
AMD Thuban (Phenom II X6 1090T)92171JSF
AMD Zen (Ryzen 5 1600(X))1433974Stroke
AMD Zen (Ryzen 7 1700(X))139401shaderfetischgtxXx
Intel Westmere-EP (Xeon X5650)106303JSF
Intel Sandy Bridge (Core i7-2600K)123350snaapsnaap
Intel Ivy Bridge (Core i5-3570K)126Sockrattes
Intel Haswell-E (Core i7-5820K)143389shaderfetischgtxXx
Intel Broadwell-E (Core i7-6850K)445Schrotti
Intel Coffee Lake (Core i7-8700K)154even.de

*Under construction*

Rest folgt wenn ich nachher wieder zuhause bin

Feststellung: Die IPC von Ryzen 1 liegt minimal über Haswell(-E). Je nach Test ist der Wert exakt identisch oder 5 - 10 % höher. Auffällig ist, dass die Multicore-Performance selbst bei deaktiviertem SMT besser zu sein scheint. SMT ist selbst im Cinebench schneller bei gleicher Kernzahl.

Euch ist freigestellt die eigenen CPUs zu testen, bitte dabei angeben ob die oben genannten Werte übernommen wurden. Sobald ich einen Ryzen 2 habe werde ich den in der gleichen Konfiguration gegentesten. Falls jemand seine CPU eintragen will bitte mir der PN die Bilder schicken. Ich verlinke sie dann hier im Thread.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
15.107
Ort
Exil
System
Desktop System
Bastelbude
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
Alphacool Wakü Eiswand 360er und 280er Radi mit XPX Eisblock Kühler AM4
Speicher
G Skill 16 GB 4266/ 3800/1900 cl16
Grafikprozessor
AMD Radeon 7
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Interessant, vielen Dank für die Werte.

Du könntest ja einen Ryzen IPC - Sammelthread daraus machen, so könnten wir hier die Entwicklung auch nach Ryzen1 mit verschiedenen User Ergebnissen sammeln. :)
 

shaderfetischGTxXx

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
13.02.2018
Beiträge
2.800
Habe es mal geändert, falls sich wer beteiligen will. Sehr interessieren würde mich Coffee/Kaby Lake bei dem niedrigen Takt.
 

Scrush

Well-known member
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
34.936
Ort
Hessen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i9 9900K
Mainboard
Gigabyte Z390 Aorus Master
Kühler
Corsair H150i Pro
Speicher
32GB Corsair Vengeance 3200
Grafikprozessor
Gigabyte Aorus RTX 2080 Super
Display
Dell AW3420DW, Dell U2414h
SSD
Samsung 960evo 250gb, 850 250gb, 840 500gb,
HDD
WD Red 3TB
Gehäuse
LianLi PC011 Dynamic
Netzteil
Be-Quiet Straight Power 11 650W CM
Keyboard
Varmilo VA69M
Mouse
Logitech G Pro Wireless
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Vivaldi
wobei es ja schon relevanter ist die cpu in ihrem auslieferungszustand zu benchen denn gefragt ist leistung=geld.

wenn ich den intel runtertakten muss ist das ja nicht mehr fair^^
 

RAZ0RLIGHT

Active member
Mitglied seit
19.08.2007
Beiträge
14.517
Ort
Bayern
Wenn man aber die IPC (Instructions per CYCLE) wissen möchte ist das leider Blödsinn.
 

shaderfetischGTxXx

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
13.02.2018
Beiträge
2.800
Es geht hier ja nicht um die Gesamtleistung, sondern einen Vergleich zu schaffen für die Leistung / Takt. Ich habe die 3,5 GHz extra so gewählt, weil eigentlich jede moderne CPU die schafft.
 

Scrush

Well-known member
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
34.936
Ort
Hessen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i9 9900K
Mainboard
Gigabyte Z390 Aorus Master
Kühler
Corsair H150i Pro
Speicher
32GB Corsair Vengeance 3200
Grafikprozessor
Gigabyte Aorus RTX 2080 Super
Display
Dell AW3420DW, Dell U2414h
SSD
Samsung 960evo 250gb, 850 250gb, 840 500gb,
HDD
WD Red 3TB
Gehäuse
LianLi PC011 Dynamic
Netzteil
Be-Quiet Straight Power 11 650W CM
Keyboard
Varmilo VA69M
Mouse
Logitech G Pro Wireless
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Vivaldi
verstehe ich schon nur was hast du dann am ende? :)

ich weis es geht um vergleichswerte aber am ende vom tag wirst du den intel ja nicht auf niedrigerem takt laufen lassen nur damit er nicht vom amd wegzieht ;)

dann könnte man sich auch ne kleinere intel cpu nehmen^^

letzten endes sind das nur zahlenwerte die der realität dann am ende nicht ganz entsprechen.

aber ich verstehe die intention dahinter :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
15.107
Ort
Exil
System
Desktop System
Bastelbude
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
Alphacool Wakü Eiswand 360er und 280er Radi mit XPX Eisblock Kühler AM4
Speicher
G Skill 16 GB 4266/ 3800/1900 cl16
Grafikprozessor
AMD Radeon 7
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Die IPC ist doch eine feste Größe, die mit dem Takt skaliert, oder nicht?

Man erhält hier einfach zunächst einen IPC-Vergleich zwischen den CPUs bei einem festgelegten Takt, was die Vergleichbarkeit selber vereinfacht.
 

even.de

Ram-Mogul
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
20.819
Ort
Hannover
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 8700K @ 5.300 MHz
Mainboard
ASUS ROG Maximus XI Apex
Speicher
16GB G.Skill Trident Z RGB @ 4.600 MHz CL17
Grafikprozessor
EVGA RTX 2080 @ 2.040 / 8.000 MHz 1.00v
Display
ASUS ROG Swift PG279Q
SSD
2x Samsung 960 EVO 500GB + 1TB
Soundkarte
aune x1s / HD 6XX / FORZA Noir HPC
Netzteil
Corsair HX850i sleeved
Die IPC kann man nur vergleichen, wenn man bei gleichem Takt testet, das ist schon richtig.
Denn die Singlethread Performance ist abhängig davon, wie der Kern getaktet ist und wie viele Instructions per Cycle berechnet werden können.

Warum die IPC bei Ryzen aber nicht so relevant ist fragt ihr euch?

Weil jede Intel-CPU seit Sandy-Bridge architekturbedingt höher takten kann als jede Ryzen CPU.

Wenn man also eine 3,5 Ghz Intel CPU mit einem 3,5 Ghz Ryzen vergleicht, wäre es ungefähr so, als würde man einen Porsche nur bis zum 3. Gang ausfahren um ihn mit einem Golf vergleichen zu können.

Ergo völliger Blödsinn

Aber trotzdem erstaunlich, dass die Intel Architektur von 2013 die gleichen IPC hat wie die AMD Architektur von 2017.
Wurde aber schon direkt bei Release festgestellt, dass Haswell und Zen circa die gleichen IPC haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Phantomias88

Active member
Mitglied seit
19.04.2008
Beiträge
7.535
Ort
StuggiTown
Es geht hier ja nicht um die Gesamtleistung, sondern einen Vergleich zu schaffen für die Leistung / Takt. Ich habe die 3,5 GHz extra so gewählt, weil eigentlich jede moderne CPU die schafft.
Die IPC bezieht sich dann aber nur auf die getestete Software.
Wenn z.B. neue Befehlssätze dazu kommen sieht es wieder anders aus.

Bei ADIA64 dauert der Instruction Latency Test bei mir ca. 6 Minuten bis alle Befehle getestet wurden (in Summe 4300).
Da kann man dann gezielt die Instruktionen vergleichen um z.B. andere zu nutzen die schneller sind oder weniger Cycle brauchen.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
15.107
Ort
Exil
System
Desktop System
Bastelbude
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
Alphacool Wakü Eiswand 360er und 280er Radi mit XPX Eisblock Kühler AM4
Speicher
G Skill 16 GB 4266/ 3800/1900 cl16
Grafikprozessor
AMD Radeon 7
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Ergo völliger Blödsinn
Aber trotzdem erstaunlich, dass die Intel Architektur von 2013 die gleichen IPC hat wie die AMD Architektur von 2017.
So erstaunlich ist das nicht, dem geneigten User sollte bekannt sein, dass AMD vor Ryzen um Jahre zurück hing, was den Punkt IPC angeht. ;)

Darum finde ich den thread hier auch interessant, so kann man weiter verfolgen, wie sich die ipc, entwickelt bzw. Singlethreadperformance die sich aus den IPC mal dem Takt ergibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

shaderfetischGTxXx

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
13.02.2018
Beiträge
2.800
Verbesserungsvorschläge erwünscht. Ich trage den Rest nachher noch ein, immer mit Bildverlinkung als Nachweis.

Am Besten wäre wenn man für jede Generation einen Referenzwert hätte. Was hier nun schön wäre:

  • Kaby Lake
  • Coffee Lake
  • Skylake
  • Ivy Bridge
  • Sandy Bridge
  • Westmere
  • Core 2
  • Bulldozer
  • Piledriver
  • Excavator
  • Zen+
  • (Phenom II?)
 

fortunes

Well-known member
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
10.968
Ort
RheinMain
Core2 wird natürlich sportlich, die 3.5GHz zu bekommen, gerade bei den Quads.

Ich setze heute Abend mal noch meinen 3570K auf 3.5GHz und lasse ihn mit 1600er RAM gegenlaufen.

- - - Updated - - -

So erstaunlich ist das nicht
Naja, im Gegensatz zu Intel bietet AMD die IPC mit einer deutlich besseren Effizienz an - und das ist schon erstaunlich:

i7-5960X ... 3.00GHz @ 8C/16T @ 140W TDP
R7-1700X ... 3.40GHz @ 8C/16T @ 95W TDP

Mehr Takt bei gleicher Kernanzahl und deutlich geringerem Verbrauch zu einem Spottpreis im Vergleich zu Intels hungrigen Heißblütern. Quasi für jeden bezahlbar. Gibt's bei Intel nicht.
 

even.de

Ram-Mogul
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
20.819
Ort
Hannover
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 8700K @ 5.300 MHz
Mainboard
ASUS ROG Maximus XI Apex
Speicher
16GB G.Skill Trident Z RGB @ 4.600 MHz CL17
Grafikprozessor
EVGA RTX 2080 @ 2.040 / 8.000 MHz 1.00v
Display
ASUS ROG Swift PG279Q
SSD
2x Samsung 960 EVO 500GB + 1TB
Soundkarte
aune x1s / HD 6XX / FORZA Noir HPC
Netzteil
Corsair HX850i sleeved

angelsdecay

Member
Mitglied seit
27.05.2008
Beiträge
898
Ort
Simmerath 52152
ipc ist immer bei einen festen takt
Multicore eignet sich kaum zu testen

cinebench ich bevorzuge da cinebench 11,5
cinebench 15hat den nachteil das es deutlich von avx profitiert
<und somit die Ergebnisse von cpu ohne avx deutlich zurückliegt obwohl es kaum eine rolle spielt.
<in games kommt avx langsam an nach 8 Jahren
sei es drum ich habe nen haswel-e 5820k @stock 3,6ghz =140cb singlethread.
mein alter phenom2x6 1090t 3,8ghz = 98cb singlethread
in cb11,5 haswel-e 3,6ghz 1,55 (nach meltdown)
pphenomx6 3,8ghz 1,16
 
Zuletzt bearbeitet:

shaderfetischGTxXx

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
13.02.2018
Beiträge
2.800
Danke für die Teilnahme. Ich habe euch mal eingetragen, falls wer einen Fehler findet bitte melden.

angelsdecay, ich habe bewusst mehrere Benchmarks genommen und sowohl reinen Singlethread, mehrere Threads mit und ohne SMT. Man könnte die Liste auch um weitere Benchmarks erweitern.

Deine Werte sind ohne Bilder völlig irrelevant, dazu noch mit irgendwelchen Takten. Bitte an das oben geschriebene halten oder lassen.
 

even.de

Ram-Mogul
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
20.819
Ort
Hannover
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 8700K @ 5.300 MHz
Mainboard
ASUS ROG Maximus XI Apex
Speicher
16GB G.Skill Trident Z RGB @ 4.600 MHz CL17
Grafikprozessor
EVGA RTX 2080 @ 2.040 / 8.000 MHz 1.00v
Display
ASUS ROG Swift PG279Q
SSD
2x Samsung 960 EVO 500GB + 1TB
Soundkarte
aune x1s / HD 6XX / FORZA Noir HPC
Netzteil
Corsair HX850i sleeved

Gubb3L

Active member
Mitglied seit
18.01.2012
Beiträge
8.949
Das Ergebnis musst du mal Erklären... 6Cores 6Threads und so wenig Multicore Perf, dennoch so hohe Single-Core Perf. Da stimmt was nicht.
Du kannst nicht höhere Singloe-Core Performance haben als nen Skylake / Kaby Lake / Coffee Lake.
Ich sehe auf dem Screen nur 4 Cores.
 

even.de

Ram-Mogul
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
20.819
Ort
Hannover
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 8700K @ 5.300 MHz
Mainboard
ASUS ROG Maximus XI Apex
Speicher
16GB G.Skill Trident Z RGB @ 4.600 MHz CL17
Grafikprozessor
EVGA RTX 2080 @ 2.040 / 8.000 MHz 1.00v
Display
ASUS ROG Swift PG279Q
SSD
2x Samsung 960 EVO 500GB + 1TB
Soundkarte
aune x1s / HD 6XX / FORZA Noir HPC
Netzteil
Corsair HX850i sleeved

even.de

Ram-Mogul
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
20.819
Ort
Hannover
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 8700K @ 5.300 MHz
Mainboard
ASUS ROG Maximus XI Apex
Speicher
16GB G.Skill Trident Z RGB @ 4.600 MHz CL17
Grafikprozessor
EVGA RTX 2080 @ 2.040 / 8.000 MHz 1.00v
Display
ASUS ROG Swift PG279Q
SSD
2x Samsung 960 EVO 500GB + 1TB
Soundkarte
aune x1s / HD 6XX / FORZA Noir HPC
Netzteil
Corsair HX850i sleeved
Trotzdem sind 6 Kerne aktiv. Glaubst du Windows oder Hintergrundanwendungen sind bei 4/6 Kernen zu vernachlässigen? Glaube ich nicht ;)
 

4Stroke

Member
Mitglied seit
23.06.2017
Beiträge
258
Ort
D
Moin,

1600X:



3.8GHz Angabe bei Cinebench rührt von den Bios Einstellungen her, realer Takt bei CPU-Z
 
Mitglied seit
03.08.2006
Beiträge
1.674
Für Leute die nicht nur Bilder gucken wollen, sondern sich auch bisschen mit Gleichungen auskennen :coolblue: :fresse:, kurze Info aus dem RL (eine Email-Bekanntschaft udn ich):
Einzelthreadleistung bei mir mit 2500k@4.5Ghz und 1954/CL9 quasi immer gleich mit Ryzen 1600X@4.1Ghz und 2993 Speicher.

Persönlich finde ich - als Intel-Mann nach dem XP-M, aber zum Glück kein Fanboy - die IPC von so einem 1600X heute endlich ausreichend gut bei AMD. Das ist so die IPC ab der man sich 2018 langsam eher dafür interesiseren kann wie die Multithreaded Leistung sich in den CPUs entfaltet, also wie die Threads sich in der CPU gegenseitig auf die Füße latschen und damit wie die Leistung bei z.B. 4 Threads aussieht und welchen realen Gewinn 4fach/8fach/16fach SMT bringt. ZWISCHEN Intel und AMD :)

Ok. Bin wieder raus. Der Thread ist gut :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
15.107
Ort
Exil
System
Desktop System
Bastelbude
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
Alphacool Wakü Eiswand 360er und 280er Radi mit XPX Eisblock Kühler AM4
Speicher
G Skill 16 GB 4266/ 3800/1900 cl16
Grafikprozessor
AMD Radeon 7
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Oben Unten