Aktuelles

[Sammelthread] Intel DDR5 RAM OC Thread

cHio

Urgestein
Mitglied seit
10.09.2004
Beiträge
4.088
Das denen Ihre QM nicht funktioniert wird ja alleine dadurch bestätigt, dass eins Ihrer Premium Boards es überhaupt erst so zu den Kunden schafft. Man muss sich nurmal die Lötstellen anschauen bei einigen Boards oder dieser Gammel auf den Slots wie bei @IronAge. Da scheint allgemein mächtig was schief zu sein.
Dazu kommt: Bis Heute gibt es nichts offizielles dazu von ASUS. Das einzige was es dazu gab war ein Forum Post eines MAs in der untersten Hierarchie. Dieser Post wurde gelöscht.
Alles andere wird totgeschwiegen.

Lobeshymnen können wir erst wieder singen sobald ASUS da auch anstandslos gegen funktionierende Ware austauscht. Bis das nicht passiert haben sie das bashing zurecht verdient. Man muss sich nurmal die letzten Posts in diesem Thread hier durchlesen, was die da Teils für Rückmeldungen bekommen: https://rog.asus.com/forum/showthread.php?127903-z690-Apex-with-Samsung-DDR5-Memory-Issues/page11
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

TomCom205

Experte
Mitglied seit
20.11.2020
Beiträge
643
Hmmm
Bei wem aus Deutschland ist die Abwicklung jetzt schief gegangen?

Support und Produktionsprozesse sind innerhalb des QM 2 paar Schuhe.
 

cHio

Urgestein
Mitglied seit
10.09.2004
Beiträge
4.088
Bei wem aus Deutschland ist die Abwicklung jetzt schief gegangen?
Bei wohl niemandem, da bisher wohl auch noch nichts diesem Problem spezifisch ausgetauscht worden ist. :ROFLMAO: Das ist ja das schlimme daran. Die ersten Leute haben bald 5 Monate ein defektes Board zu Hause und hatten bereits mehrere Nervenkrisen. Erst hieß es der RAM ist schuld. ASUS hat ewig rumgepi*melt und jede Schuld von sich gewiesen. Jetzt wo von der Community bewiesen wurde, es liegt am Board, hört man garnix mehr von ihnen.
Wenn man dann in den Thread oben blickt, werden einige dann auch noch von ASUS darauf hingewiesen, Ihr Board ist jetzt über 2 Monate alt, die Advanced RMA greift nicht. D.h. es gibt nur refurbished zurück. Ob das refurbished das Problem nicht mehr aufweist, steht dabei auch in den Sternen. :ROFLMAO:

Vielleicht läuft das hier in Deutschland mit dem RMA Prozess ja besser, wer weis. ASUS bleibt im gesamten mit dieser Vorgehensweise aber für viele nicht mehr die erste Option in der Zukunft.
 

TomCom205

Experte
Mitglied seit
20.11.2020
Beiträge
643
Bei wohl niemandem, da bisher wohl auch noch nichts diesem Problem spezifisch ausgetauscht worden ist. :ROFLMAO: Das ist ja das schlimme daran. Die ersten Leute haben bald 5 Monate ein defektes Board zu Hause und hatten bereits mehrere Nervenkrisen. Erst hieß es der RAM ist schuld. ASUS hat ewig rumgepi*melt und jede Schuld von sich gewiesen. Jetzt wo von der Community bewiesen wurde, es liegt am Board, hört man garnix mehr von ihnen.
Wenn man dann in den Thread oben blickt, werden einige dann auch noch von ASUS darauf hingewiesen, Ihr Board ist jetzt über 2 Monate alt, die Advanced RMA greift nicht. D.h. es gibt nur refurbished zurück. Ob das refurbished das Problem nicht mehr aufweist, steht dabei auch in den Sternen. :ROFLMAO:

Vielleicht läuft das hier in Deutschland mit dem RMA Prozess ja besser, wer weis. ASUS bleibt im gesamten mit dieser Vorgehensweise aber für viele nicht mehr die erste Option in der Zukunft.

Wie gesagt ich werde berichten …
 

VSS

Experte
Mitglied seit
07.03.2014
Beiträge
1.308
Es gibt ein paar Ausnahmen für die "2021'er" Boards.

Asus tauscht aber alle Boards aktuell die Sie mit dem "Fehler" bekommen ohne weiteres aus.
Habe heute auch eines an Alternate geschickt mal gespannt wie die dass Handhaben.

Vorsorglich hab einen guten Kontakt bei Asus von mir aktiviert, Sie meinte wenn Alternate nicht gegen ein neues tauscht, soll ich mich einfach nochmal melden.

Ich denke aber selbst wenn man ein Altes bekommt muss man das nicht "verteufeln".
dann soll Regel erstellt werden:
saubere mobo und saubere Lötstellen= alles Gut oder wie soll ich das verstehen ??,

XMP????, wenn Mainboard ist schlampig zusammen gelötet dann kann alles möglich sein
 

TomCom205

Experte
Mitglied seit
20.11.2020
Beiträge
643
dann soll Regel erstellt werden:
saubere mobo und saubere Lötstellen= alles Gut oder wie soll ich das verstehen ??,

XMP????, wenn Mainboard ist schlampig zusammen gelötet dann kann alles möglich sein

Wie gesagt es bleibt aktuell nur abzuwarten, aber aktuell würde ich es weder ganz schwarz noch ganz weiß sehen.

Vielleicht sage ich in einer Woche etwas anderes. ;-)
 

xl_digit

Experte
Mitglied seit
26.09.2020
Beiträge
2.082
ein Austausch direkt über Asus ist nicht möglich, sie verweisen auf den Händler.
und beim Händler ist es so wie @snakeeyes bereits gesagt hat.

ich habe die email Korrespondenz der eingereichten RMA hier.
 

TomCom205

Experte
Mitglied seit
20.11.2020
Beiträge
643
ein Austausch direkt über Asus ist nicht möglich, sie verweisen auf den Händler.
und beim Händler ist es so wie @snakeeyes bereits gesagt hat.

ich habe die email Korrespondenz der eingereichten RMA hier.

Okay also wie gesagt in meinem Fall hätte ich heute direkt über Asus tauschen können.
Aber ist eben ein Kontakt den ich schon seit ein paar Jahren habe im Asus 2nd Level Support.

Zum Rest kann ich erst mehr sagen wenn Alternate reagiert hat.
 

IronAge

Legende
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
35.745
Ort
Porzellanthron
Zum Rest kann ich erst mehr sagen wenn Alternate reagiert hat.

Ich schätze mal es läuft auf einen Refund raus, oder auf ein Refurb Board.
Ich habe ja ein unbenutztes an NBB gesendet und ausdrücklich einen Austausch auf Gewährleistung verlangt.
Wenn NBB das ignoriert und das Teil bei Anus aufschlägt rechne ich mit allem, nur nicht mit was gutem.
(z.B. Refurb Board ohne Zubehör in einer neutralen Verpackung für ein neues mit unbenutztem Zubehör)
Deinem Kontakt hast du die SN mitgeteilt, dass der sich drum kümmert falls das Board bei Asus eingeht ?
Vermutlich sollte mal jemand einen Thread im Support Forum aufmachen, damit der Thread hier nicht ständig mit dieser :poop: gefüllt wird.
 

drival0605

Profi
Mitglied seit
02.11.2020
Beiträge
158
ein Austausch direkt über Asus ist nicht möglich, sie verweisen auf den Händler.
Das ist immer so mies. Ich hatte vor meinem jetzigen Mainboard auch fast nur Mainboards von Asus. Hatte mal mit einem alten Hero ein unverschuldetes Problem und musste das nach sehr besch... Kommunikation über Altnerate abwickeln. War echt aufwendig.

Jetzt hab ich ein Board von EVGA und fühle mich da relativ sicher. Wenn mal was ist, kann man es einfach zu denen schicken. Ist nur immer so verdammt schwer an deren Boards (vor allem releasenah) ranzukommen und sie sind halt teuer. Aber der Service ist top!
 

TomCom205

Experte
Mitglied seit
20.11.2020
Beiträge
643
Ich schätze mal es läuft auf einen Refund raus, oder auf ein Refurb Board.
Ich habe ja ein unbenutztes an NBB gesendet und ausdrücklich einen Austausch auf Gewährleistung verlangt.
Wenn NBB das ignoriert und das Teil bei Anus aufschlägt rechne ich mit allem, nur nicht mit was gutem.
(z.B. Refurb Board ohne Zubehör in einer neutralen Verpackung für ein neues mit unbenutztem Zubehör)
Deinem Kontakt hast du die SN mitgeteilt, dass der sich drum kümmert falls das Board bei Asus eingeht ?
Vermutlich sollte mal jemand einen Thread im Support Forum aufmachen, damit der Thread hier nicht ständig mit dieser :poop: gefüllt wird.

Mein Kontakt hat die Seriennummer.
Sie hat mir gesagt wenn es schief geht soll ich mich einfach melden Asus tauscht es dann direkt.

Ich bin da aktuell ziemlich entspannt.

Bei Alternate gehe ich aktuell auch von einer Gutschrift aus.
 

TurricanM3

Legende
Mitglied seit
13.06.2002
Beiträge
16.141
Ich hatte die refurbish Geschichte bei Asus mal mit einem ROG TFT. Mehrfach noch schlechtere gebrauchte erhalten (nicht mal 2 Monate nach Neukauf) und ich musste erst sehr deutlich werden um ein Neugerät zu erhalten. Ganz ehrlich, bevor ich mir den Stress noch mal gebe, verkaufe ich das alte Board lieber an jemanden dem das egal ist (meins macht wohl erst um 6600 erste Zicken) und kaufe mir ein neues. Wie sonst will man auch die Wartezeit überbrücken. Das dauert doch Tage wenn nicht Wochen. Eine ungewisse Zeit ohne PC dastehen oder irgendeine Übergangslösung wollte ich pers. nicht.
 

TomCom205

Experte
Mitglied seit
20.11.2020
Beiträge
643
Ich hab auch mal nen Asus Monitor mit 8 Pixelfehlern innerhalb 2cm getauscht der war 2 Jahre alt und hat diese auf einmal bekommen.

Bekommen habe ich zwar keinen neuen aber einen ohne Pixel Fehler ohne Kratzer. Der auch heute noch läuft. Wurde damals vor Ort direkt getauscht. Da kenne ich viel schlechteren Service von anderen Firmen.

Kann was das angeht nicht meckern.

Klar muss man immer an der Sache dran bleiben aber an sich wenn man Hartnäckig bleibt klappt das meistens. So sammelt halt jeder seine Erfahrungen.

Ärgerlich ist es so oder so, dass dies ein Qualitätsproblem bei der Fertigung ist und am Anfang hieß es BIOS Update und RAM.

Jetzt abwarten…. Mehr kann man nicht machen
 
Zuletzt bearbeitet:

VSS

Experte
Mitglied seit
07.03.2014
Beiträge
1.308
sind damit Samsung chips zum Großteil betroffen ? dass die am Anfang nicht richtig laufen ?
 

snakeeyes

Experte
Mitglied seit
02.12.2017
Beiträge
2.530

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.087
Gibt es auch DDR5 Ram Kits, die auf xmp direkt gute timings drauf haben, wo eine brauchbare Latenz raus kommt, ohne das man dran rum spielen muss?
 

roestzwiebel

Experte
Mitglied seit
06.12.2017
Beiträge
614
Gibt es auch DDR5 Ram Kits, die auf xmp direkt gute timings drauf haben, wo eine brauchbare Latenz raus kommt, ohne das man dran rum spielen muss?
Geizhals.de (+ Nutzung der Filter) ist bekannt?


Das ist "das Beste", was es momentan zu kaufen gibt ohne daran rumspielen zu müssen.
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
11.177

chrizZztian

Metalhead
Mitglied seit
12.09.2007
Beiträge
6.811
Secondary & Third timings werden vom Board trainiert und sind nicht im XMP spezifiziert. Je nach Board wohl etwas besser oder schlechter aber ohne händische Optimierung hat man egal mit welchem Kit immer ne schlechte Latenz.
 

roestzwiebel

Experte
Mitglied seit
06.12.2017
Beiträge
614
@Nozomu Das mag sein, aber immer noch relativ "günstig", wenn man bedenkt was selbst schlechtere Kits damals zu Release gekostet haben (wenn man sie denn bekommen hat) ^^

Dazu ist natürlich auch nicht automatisch gesagt, dass XMP einfach auf jedem Board und mit jeder CPU ohne Anpassungen einfach so läuft. Bei den Riegeln ist die Wahrscheinlichkeit sicherlich höher, da es wohl Hynix sein wird, dennoch gibt es keine Garantie, dass es 100%ig klappt.

Zumal verschenkt man einfach ohne Anpassung sehr viel Potential.

Edit:

Und ohne manuelle Optimierung bzw. wenigstens das Laden eines OC Profils im UEFI bringt ihn das auch nicht viel weiter.

Vollkommen richtig. Ich dachte nur, dass man selbst in der Lage ist eine Liste im Vergleichsportal zu sortieren :LOL: Von "geheimen, noch viel besseren" Riegeln, die in keiner Übersicht auftauchen und die ohne Probleme funzen, war mir bisher nix bekannt.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.087
Und ohne manuelle Optimierung bzw. wenigstens das Laden eines OC Profils im UEFI bringt ihn das auch nicht viel weiter.

OK das ist klar, mein Problem ist aber das kein Preset funktioniert überall kein boot, auch wenn ich paar Sachen entschärfe wie zb. von N1 auf N2 gehe, es läuft nicht kein boot /:

Ob es Sinn macht nochmal auf das neuste Bios beim Asus Hero zu gehen, bin noch auf 1304 ?
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.087

IronAge

Legende
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
35.745
Ort
Porzellanthron
@Holzmann

Für Speicherspielchen ist das Hero auch nicht die richtige Wahl, damit machste dir das Leben nur unnötig schwer.

Aber masochistische Ader hast du ja eh, die Schmerztoleranz ist anscheinend sehr hoch. :LOL:


Wenn das auf der QVL steht und das Board postet damit nicht @ XMP kannst es vielleicht tauschen/refunden lassen. :sneaky:

Edit: sind in der QVL für das Hero aufgeführt.
 

roestzwiebel

Experte
Mitglied seit
06.12.2017
Beiträge
614
Dennoch nicht vergessen, @ XMP wird es jetzt rein auf die Latenzen bezogen wahrscheinlich keinen riesigen Unterschied machen im Vergleich zu den jetzigen Riegeln, wenn man wirklich keine Lust hat manuell ein oder zwei Sachen anzupassen. Wenn das wirklich keine Option ist, dann vielleicht lieber bis Raptor Lake bzw. Zen 4 warten und hoffen, dass

a) diese Plattformen ohne Probleme XMP und bessere Timings unterstützen (IMC Verbesserungen, etc.)
b) es bis dahin bessere / günstigere Kits gibt

Was ist denn latenzmäßig überhaupt das Ziel bzw. wo fehlt es an Leistung bei Dir?
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.087
wenn man wirklich keine Lust hat manuell ein oder zwei Sachen anzupassen.

Doch will ja machen, mir fehlt bloß der Anhaltspunkt, könnte nicht bitte einer mal aus seiner Erfahrung paar relevante Werte benennen, die ich probieren könnte und auf deren Basis weiter testen kann:




Was ist denn latenzmäßig überhaupt das Ziel bzw. wo fehlt es an Leistung bei Dir?

Das Ziel, ne hohe 50er Latenz, wäre zum benchen schon schön :)
 

Anhänge

  • timings.png
    timings.png
    73,1 KB · Aufrufe: 17

dragn09

Profi
Mitglied seit
24.09.2020
Beiträge
429
Doch will ja machen, mir fehlt bloß der Anhaltspunkt, könnte nicht bitte einer mal aus seiner Erfahrung paar relevante Werte benennen, die ich probieren könnte und auf deren Basis weiter testen kann:


Das Ziel, ne hohe 50er Latenz, wäre zum benchen schon schön :)
ich kann dir meine timings für 6000cl32 zwar geben, aber das läuft mit hynix. mit samsung hab ich keine erfahrung, da weiß ich nur dass ne höhere trfc benötigt wird
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten