Aktuelles

[Sammelthread] HP ProLiant ML10 v2 G3240/i3-4150/E3-1220v3/E3-1241v3

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

pumuckel

Active member
Mitglied seit
13.12.2002
Beiträge
7.562
Ort
Bayern
Du kannst natürlich jederzeit mehr ausgeben, nach oben gibts wenig grenzen. Welcher Preis wäre denn angenehm für dich?

... geschrieben von unterwegs (Handy)
 

tobis72

Member
Mitglied seit
13.05.2015
Beiträge
132
Ort
im Münchner Süden ;-)
Der Preis ist äußerst angenehm,-). Manchmal denkt man eben das teuer = besser (weiß das ist nicht immer richtig). Würdest Du die Platten bei einem Server von dir verbauen?
 

jedie

Member
Mitglied seit
08.03.2016
Beiträge
65
Ich achte bei Platten/SSD immer auf möglichst langer Garantiezeit... In der Hoffnung, das sie dann auch länger halten...
 

pumuckel

Active member
Mitglied seit
13.12.2002
Beiträge
7.562
Ort
Bayern
@tobis72

je nach dem, was der tut :)

für ein NAS/Archiv klar
für ein SAN eher nicht :)

solange nicht mehr als 180TB/Jahr und Platte an Workload kommen - wozu mehr ausgeben

... geschrieben von unterwegs (Handy)
 
Zuletzt bearbeitet:

tobis72

Member
Mitglied seit
13.05.2015
Beiträge
132
Ort
im Münchner Süden ;-)
Es soll ein kleiner Server werden für ein paar Vm´s. Fileserver für Buchhaltungsprogramm, Webserver (intern) +1oder 2 Vm´s evtl. Würde die Platten gerne als RAID zusammenlegen und als Datastore für ESXI nutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

mastersteve1

Member
Mitglied seit
31.12.2013
Beiträge
175
Nachdem ich nun endlich esxi 6.0.0u2 am laufen hab. Schmiert der Host ab, sobald ich den p410 an eine vom durchreichen will.

Hab nen mem.size Fehler auch schon angezeigt bekommen. Da ich 20gb drin hab und nur 4gb je vm vergebe, kann das aber nicht sein!

Wer weis Rat?
 

besterino

Active member
Mitglied seit
31.05.2010
Beiträge
4.483
Ort
Wo mein Daddel-PC steht
Oder mehrere Gastsysteme? Würde mal locker 2-4GB für den Host übrig behalten, d.h. ich würde bei 20GB RAM max. 4 VMs mit je 4GB RAM laufen lassen.

Zum p410 - mal anderen PCIe Slot versuchen?
 

mastersteve1

Member
Mitglied seit
31.12.2013
Beiträge
175
Ist die Reservierung im Zusammenhang mit dem Pass through?

Werd ich gleich versuchen. Sonst stellt sich mir die Frage ob es mit nem lsi megaraid besser geht!?
 

mastersteve1

Member
Mitglied seit
31.12.2013
Beiträge
175
Ja. Ist der Gastspeicher nicht komplett reserviert, kommt eine Fehlermeldung wenn du PCI Passthrought verwendest.
Reservierung eingerichtet, jetzt kommt folgende Meldung....

PHP:
The systemId does not match the current system or the deviceId, and the vendorId does not match the device currently at 7:0.0.
 

Nacrana

=/\=
Mitglied seit
12.05.2006
Beiträge
6.077
Ort
Da wo andere Urlaub machen
Dann hast du den Controller mal aus dem Passthrough entfernt und vllt wieder hinzugefügt.

Bitte geh in die Einstellungen der VM und kontrolliere ob der Controller noch zugewiesen ist.

Ich wette mit dir dass dort ein nicht verfügbares PCI Gerät auftaucht.
Entfern das und füge den Controller erneut zu.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 

mastersteve1

Member
Mitglied seit
31.12.2013
Beiträge
175
hab da leider kein erfolg. bin grad per WEBif drauf. werd jetzt mal Pass Through aus schalten und neu einschalten. vielleicht hilft das dann.
 

besterino

Active member
Mitglied seit
31.05.2010
Beiträge
4.483
Ort
Wo mein Daddel-PC steht
Was Nacrana meint: Du musst das ggf auch in der VM ein-/ausschalten, also das PCIe-Passthrough-Gerät in den Einstellungen der VM entfernen und einmal komplett neu hinzufügen.
 

LichtiF

Active member
Mitglied seit
09.02.2012
Beiträge
1.364
Ort
Kleinniedesheim
Nur mal so als Frage hat jemand unter ESXi 6.0U2 PCIe-Passthrough erfolgreich laufen ? irgendwie lese ich in verschieden Foren seit 6.0U2 wieder über viele Probleme damit.
 

besterino

Active member
Mitglied seit
31.05.2010
Beiträge
4.483
Ort
Wo mein Daddel-PC steht
Auf zwei Kisten:

1. self-built basierend auf Intel S1200BTLR (Sockel 1155, Xeon E3 V1) mit 2x Dell H200 (IT Mode) im passthrough

2. Dell T130 (Sockel 1151, Xeon E3 V5) mit 1x Dell H310 im passthrough (IT Mode)

(Mehr Details im Spoiler in der Signatur.)

Keine Probleme bisher, soweit ersichtlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

mastersteve1

Member
Mitglied seit
31.12.2013
Beiträge
175
auch nach einem neustart des Host kann ich die VM nicht starten und den HP P410 auch nicht aus der VM löschen. was läuft falsch? muss ich die VM jetzt neu aufsetzen?

Edit: Es klappt auch nicht den PCI Paththrough auf dem Host zu deaktivieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nacrana

=/\=
Mitglied seit
12.05.2006
Beiträge
6.077
Ort
Da wo andere Urlaub machen
Nur mal so als Frage hat jemand unter ESXi 6.0U2 PCIe-Passthrough erfolgreich laufen ? irgendwie lese ich in verschieden Foren seit 6.0U2 wieder über viele Probleme damit.
Probleme kann ich durchaus bestätigen.
Musste meine HDDs per RDM einbinden, da Passthrough nicht mehr zuverlässig funktionierte.
In 10 Fällen crahste mir der Host sicher etwa 6 oder 7 mal.
(ML350p Gen8)
 

mastersteve1

Member
Mitglied seit
31.12.2013
Beiträge
175
heist quasi für mich.... 4x Raid 0 und dann via RDM durchreichen und in der VM ein SW Raid (StoragePool)?
 

Nacrana

=/\=
Mitglied seit
12.05.2006
Beiträge
6.077
Ort
Da wo andere Urlaub machen
Nur weil es bei mir so ist muss es nicht bei dir Fall sein. Zumal ich eine andere Plattform hab.

Hast du die Einstellungen mit dem PCI Passthrough Devicr gechecked?

Wenn alle Stricke reißen kannst du so vorgehen wie du es graf geschrieben hast.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 

mastersteve1

Member
Mitglied seit
31.12.2013
Beiträge
175
Hab schon paar mal versucht alle Einstellungen zurück zu setzten und nochmal neu zu konfigurieren mit euren Tipps. Leider kein Erfolg. Das Wochenende kommt... da wird dann wohl bisschen zeit draufgehen!
Kann ich auch ein Raid5 machen und via RDM durchreichen? Was macht mehr Sinn?
 
Mitglied seit
11.07.2015
Beiträge
844
Ort
Berlin
Mail relay / whatever. Hauptsache SMTP ohne auth.

Gesendet von meinem Fire Phone mit Tapatalk.
Jaaa - es gibt die noch!
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
11.07.2015
Beiträge
844
Ort
Berlin
Neee alles gut. Bin eh bei den Temperaturen nicht klar im Kopf. Du kannst zB Mercury SMTP verwenden. Oder dir einen exchange connector bauen. Etc. ;)

P.s. musste erst mta dechiffrieren.... deswegen das whatever

Gesendet von meinem Fire Phone mit Tapatalk.
Jaaa - es gibt die noch!
 

mastersteve1

Member
Mitglied seit
31.12.2013
Beiträge
175
Esxi 6.0u2 läuft. Hab nun RAID 5 gebuildet und via RDM durchgereicht. Das tut soweit. Jetzt muss ich mal noch sehen warum der Lüfter bei 34% dreht.

Danke nochmal @nacrana und besterino
 
Mitglied seit
11.07.2015
Beiträge
844
Ort
Berlin
Sers,

mal einen Satz Fragen an die, die viel mit ESXI arbeiten (ist bei mir seit Gen 4.0 / 4.1 das letzte mal gewesen):

a) Wie ist der Verbrauch unter ESXI - tendentiell gleich? Niedriger?
b) Wie gut klappt das durchschleifen von USB Hardware? e.g. DVB-T Stick, CULs für FHEM, etc.

Ich überlege stark von 2012 R2 Datacenter mit Hyper-V auf ESXI zu wechseln, da mir die Möglichkeit für DVB-T u. FHEM fehlt...

Aktuell bin ich recht "wild" mit der Konfiguration unterwegs ->
SSD RAID0 (2x 240GB) für die Boot-Platte + die vhdx Files der VMs.
3x 4TB WD Red. Die hab ich einzeln angebunden und schleife die aktuell in eine VM einzeln durch. "Glücklich" bin ich mit der Umsetzung nicht...
Daher stellt sich für mich die Überlegung:
RAID Controller o. OnBoard (später HBA) Controller u. dann SW-Raid? SW-Raid in Hyper-V o. doch eher ZFS als Unterbau u. Proxmox... Meh...

Überzeugt mich mal :P
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten