[hardwareLuxx Modding Contest 2021]: "Eternals“ - i2r

i2r

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.05.2017
Beiträge
147
Ort
Triberg
Hallo zusammen!

Nachdem ich schon letztes Jahr teilnehmen freue ich mich, auch dieses Jahr wieder mitmachen zu dürfen. Dafür möchte ich mich natürlich bei allen Sponsoren, sowie dem gesamten HardwareLuxx Team bedanken 🙏.
Auch wenn das Projekt gänzlich anders wird, möchte ich selbstverständlich wieder etwas schönes abliefern. 😊​



Dafür möchte ich Euch gerne mein Vorhaben vorstellen:

Die Themenwahl:
Als Marvel Fan (ich habe ja schon ein paar Marvel-themed Mods gebaut) ging mir beim Anschauen des Trailers der „Eternals“ direkt durch den Kopf, „das könnte man doch auch in einer Mod umsetzen“.
Und zwar geht es im genauen um die Ornamente, bzw. Kraftlinien der „kosmischen Energie“.
2021-07-23.png
2021-07-23 (12).png


Generelle Umsetzung:
Grundsätzlich habe ich mich da natürlich noch nicht genau festgelegt.
Unter anderem ist das ja auch vom Gehäuse abhängig.
Also darunter fällt auch ob das Gehäuse "umgebaut" werden muss oder nicht, oder welche Möglichkeiten es sonst so hergibt.

Farbtechnisch wird das Thema ganz klar gold/schwarz.

Vorab habe ich für die Linien/Objekte schon Lack, aber auch Draht, sowie Pigment für einen eventuellen Epoxidguss/-inlays bestellt.
Was ich wo anwenden möchte, oder ob ich doch andere Methoden verwende, wird sich noch entscheiden - da werde ich auch erst einmal schauen und vorallem auch testen müssen.

Bearbeitung der Hardware/Peripherie:
Da genügend Zeit sein wird, soll die Hardware entsprechend auch komplett farblich ins Theme passen.
Der Aufbau im Case soll clean, aber gleichzeitig sehr "unique" sein - dazu aber dann mehr im Verlauf des Projektes.

Die Wasserkühlung selbst möchte ich, da ich davon ausgehe das in diesem Gehäuse auch Platzmangel herrschen wird, ähnlich der Alphacool Eiswand extern aufbauen.
Die Peripherie wird natürlich auch mit einbezogen, damit es ein stimmiges Setup wird.​



Das wäre nun also die Vorstellung meines Vorhabens.
Ich hoffe natürlich das Ihr genauso gespannt seid wie ich es bin, wenn es dann endlich los geht! :)

Worklog Navigation:
Update 1 - Hardware und erste Arbeiten
Update 2 - Frontpanel Design & Laser Test
Update 3 - Mainboardarbeiten, das Erste Mal Acryl lasern
Update 3.1 - Mainboardarbeiten beendet
Update 4 - Frontabdeckung und Arbeiten am Gehäuse
Update 5 - Tastatur und Gehäuseinneres
Update 6 - Tastaur und Gehäuseinneres
Update 7 - Grafikkarte, Radiatortower, Sleeves
Update 8 - Radiatortower
Update 9 - Radiatortower
Finalpost
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

i2r

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.05.2017
Beiträge
147
Ort
Triberg
Da laut meinem Zeitplan heute das erste Update ansteht, möchte ich dies natürlich auch "einhalten".
Auch wenn es recht kurz wird.

Am 17. November erhielt ich die MSI Produkte, da war der Postbote wohl echt froh die bei mir auf der Arbeit abgeben zu können.
(Und ich durfte sie selbst bei mir zuhause hochschleppen)
1.jpg


Danach gab es für mich erstmal die Booster-Impfung mit Nachwirkungen, da war mir nicht danach was zu tun.
🥵🥶😴😉

Den riesigen Karton mit all den Hardware- und Peripherieteilen habe ich nur kurz aufgemacht und auf Vollständigkeit geprüft.
12.jpg


Mein Objekt der Begierde war das Gehäuse.
Und davon auch nur die Front, zumindest vorerst.
2.jpg

Ohne auch nur alles weitere zu inspizieren muss ich sagen, das man schon an der Frontabdeckung die Qualität des Gehäuses bemerkt.
Die rechte Abdeckung aus Stahl, sowie das Meshblech hinter den Lüfterschlitzen ist verschraubt und leicht abnehmbar.
Nur das Sichtfenster ist aus Glas und verklebt (ich hatte hier eigentlich Plastik erwartet).
Das musste aber alles raus!
3.jpg

4.jpg


Das Blechteil habe ich verwendet um aus 1mm ABS zwei Teststücke zu schneiden:
5.jpg


Da diese nicht ganz plan auflagen, musste ich auf der Seite des Glases an der Front etwas Material abtragen.
Ging mit einer normalen Feile ganz gut.
6.jpg

7.jpg


Nachdem das erledigt war, konnte ich die vorher zugeschnittenen ABS Stücke zur Probe anlegen.
Passt soweit, allerdings werde ich hier wohl noch das Material wechseln.
10.jpg


Dann habe ich noch ein wenig getestet wie es sich mit dem Draht arbeiten lässt.
Da muss ich direkt sagen, der 1mm Aludraht ist spitze, den 2mm Aludraht ist mir fast schon etwas zu klobig (optisch).
Es wird viel mit Kreisen umzusetzen sein, also einfach den Draht um etwas rundes (hier Gläser mit verschiedenen Radien) gespannt und entsprechend geschnitten.
8.jpg

9.jpg


Dazu dann noch ein Vergleich der Drahtringe mit einem schnellen Resindruck (unbearbeitet), welchen ich mit Gold-Chrome lackiert habe.
Für den finalen Farbtest fehlen allerdings noch ein Testguss aus Epoxid, sowie stinknormale Farbe. :)
11.jpg


Alles in allem mit Sicherheit nicht viel, aber für mich sind diese kleinen Dinge wichtig um zu entscheiden was ich am Ende verwende und was nicht.

Das war es erst einmal von mir,

wünsche Euch allen ein schönes Wochenende!

 

TjArden

Enthusiast
Mitglied seit
01.11.2011
Beiträge
1.471
Ort
Bremen
Sehr interessantes Konzept!
Hab deinen Mod letztes Jahr auch schon verfolgt und war schwer begeistert. Dieses Jahr ist es ja ein ganz anderes Thema. Ich freue mich trotzdem sehr darauf :)
 

i2r

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.05.2017
Beiträge
147
Ort
Triberg
Sehr interessantes Konzept!
Hab deinen Mod letztes Jahr auch schon verfolgt und war schwer begeistert. Dieses Jahr ist es ja ein ganz anderes Thema. Ich freue mich trotzdem sehr darauf :)
Danke Dir!
Neue Materialien, Arbeitstechniken (mehr oder weniger, dazu dann mehr wenn es soweit ist) und wie Du schon sagst, ein anderes Thema, eher mit viel mehr Details als letztes Jahr.
Glaub mir, ich bin selbst gespannt was daraus wird. :LOL:
 

mudziemodz

Experte
Mitglied seit
26.10.2021
Beiträge
150
Ort
Deutschland
Die Kreise sehen so perfekt aus, ich fühle mich hypnotisiert an 😍
Mit solcher künstlerischen Idee muss man sehr detailliert umgehen, und du machst's ja genau so.
Ich freue mich auf dem nächsten Update, lass uns bitte nicht so lange warten 😁
 

i2r

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.05.2017
Beiträge
147
Ort
Triberg
Die Kreise sehen so perfekt aus, ich fühle mich hypnotisiert an 😍
Mit solcher künstlerischen Idee muss man sehr detailliert umgehen, und du machst's ja genau so.
Ich freue mich auf dem nächsten Update, lass uns bitte nicht so lange warten 😁
Muss man wohl, ja - Deswegen muss ich auch vieles im Rahmen meiner Möglichkeiten testen und dann entscheiden, was es am Ende wird.



Damit kommen wir auch schon zum kleinen, aber für mich lehrreichen Update #2.

Für mich muss die Front fertig sein, bevor ich mich an alles weitere wage. Das stand auch auf dem Plan und ist weiterhin der Plan.
Es hat echt 'ne ganze Weile gedauert bis ich mich für ein finaleres Design entschieden hatte - manches war mir zu durcheinander, anderes wieder zu grob...

Letztenendes gefiel mir ein IMAX Poster ganz gut, welches meiner Meinung nach ganz gut passen könnte.
marvel-eternals-imax.jpg


Das musste dann auch erstmal erstellt werden - Für mich als Grafiklaien kamen hier Sketchup und Inkscape zum Einsatz.
13.png

14.png

15.png


Selbstverständlich schwirrte mir die Idee hierfür einen Laser zu benutzen schon eine Weile durch den Kopf.
Zum Glück war zwischendurch Black Friday und somit wurde einer angeschafft - Der Diodenlaser war recht günstig und sicherlich super zum Einstieg und zum Lernen der Materie, allerdings kann man halt auch vieles nicht damit bearbeiten (Ein K40 bietet mir nicht genug Bauraum und alles drüber an CO2-Lasern ist mir aktuell schlichtweg zu teuer).

Aufgrund der Materialbeschreibung habe ich Kraftplex verwendet (gut zu lasern, biegbar etc...) und dachte das könnte gut passen.
16.jpg

Lasern lies es sich tatsächlich wunderbar, dennoch habe ich mir hierfür noch zusätzlich 1mm Acrylglas in schwarz bestellt, damit ich mich am Ende nicht selber ärgere.
Dazu dann im nächsten Update mehr.

Da die Cuts bei dem Material nicht gänzlich sauber waren, hatte ich am Ende ersteinmal ein Puzzle.
17.jpg

Dieses hab ich dann wieder zusammengesetzt und fixiert um zu sehen ob ich auf den gewünschten Effekt komme.
18.jpg

19.jpg

Das sah soweit ganz gut aus, jetzt werde ich auf das Acrylglas warten und das Gleiche nochmals auslasern und dann mit goldenem Epoxid füllen.
Insgesamt bin ich mit dem Ergebnis und der Wahl des Designs sehr zufrieden.
Eventuell muss ich noch etwas an den "Beams" nach unten arbeiten, damit es auch eher aussieht wie solche. :kotz:Grafikprogramme...

Übrigens waren auch bei meinem Prozessor Pins verbogen...gerade gebogen habe ich sie zumindest schon und er passt wieder aufs Mainboard, allerdings noch ungetestet. :)
20.jpg

Eventuell sollte ich die Kiste doch mal zusammenbauen und starten. :)
 

minimii

Experte
Mitglied seit
08.10.2021
Beiträge
1.613
Ort
Essen
Freu mich schon auf das Ergebnis mit dem schwarzen Acryl.
Daumen hoch 👍
 

i2r

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.05.2017
Beiträge
147
Ort
Triberg
Freu mich schon auf das Ergebnis mit dem schwarzen Acryl.
Daumen hoch 👍
Geht mir ähnlich, hab es ja noch nicht vorher probiert. Wir werden sehen was draus wird. :)

Da bin ich auf weitere Updates gespannt.
Was ist das für ein Laser?
Neje Master 2S Max, also eigentlich ein ganz normaler 455nm Diodenlaser (7.5W/30W) mit etwas größerem Arbeitsbereich. (sowas wie ein Glowforge oder Beambox wären mir lieber gewesen, aber die Preise spielen halt auch eine Rolle)
 

i2r

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.05.2017
Beiträge
147
Ort
Triberg
so als kleiner Teaser - wir werden schon sehen was dabei am Ende rauskommt...
 

ivory2k14

Experte
Mitglied seit
30.07.2014
Beiträge
629
Ort
Zu Hause
Ok da hast du recht die Preise sind schon krass... Aber als Anfänger finde ich den einstige mit so einem Gerät jetzt nicht wirklich schlimm sofern man nicht nur einen Laser für 100€ kauft sowas sollte dann doch überlegt werden.

Aber es ist bis jetzt eine echt tolle Arbeit :bigok:
 

i2r

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.05.2017
Beiträge
147
Ort
Triberg
Da nun wieder eine kleine Order- und Wartephase (Wärmeleitpads, Folie, Warten auf das Aushärten des Epoxids) ansteht, möchte ich trotzdem ein kurzes Update #3 raushauen, was sich die Tage getan hat.

Als erstes, das Acryl ist gelasert.
Wird bestimmt auch mein Lieblingsmaterial, das stinkt zumindest mal nicht im ganzen Haus als würde irgendwo was abbrennen.
1.jpg

2.jpg


Das Ganze ist schon ziemlich ordentlich gelasert, jedoch weiß ich erst in ein paar Tagen ob meine Herangehensweise diese mit Epoxid zu füllen funktioniert hat, oder ob ich das irgendwie anders machen muss.
Eine Seite hatte ich abgeklebt und auf der anderen Seite das Epoxid aufgetragen.
Problematik:
- Wenn das Epoxid unterläuft, müsste das Acryl höchstwahrscheinlich geschliffen werden.
- Schleifen ohne weitere Nachbearbeitung? Wird sicher nix!
- Nachlackieren wäre dann vielleicht möglich, dazu müsste ich eine Maske plotten die exakt die Linien matcht (unrealistisch, da die Linien <0,5mm sind).

Alternative falls es nicht funktioniert: Noch unklar :)

Und da hier also nun erst einmal Abwarten und Tee trinken angesagt ist, habe ich kurzerhand am Mainboard weitergearbeitet.
Wie auch bei anderen Teilnehmern: Die WLPs müssen alle ersetzt werden.
3.jpg


Alle Teile habe ich leicht angeschliffen und dann schwarz lackiert:
4.jpg

5.jpg

6.jpg


Dann durfte mein uralter Plotter (Craftrobo, Vorgänger vom Silhouette) auch etwas arbeiten, nachdem ich ihn endlich unter Win10 zum laufen gebracht hatte.
Die einzelnen Teile wurden dann eben mit einem für mich zum Thema passenden Motiv abgeklebt und gold lackiert.
7.jpg

8.jpg

9.jpg

10.jpg


Zu kämpfen hatte ich mit Kleberückständen (so ist das eben mit alter Folie) und beim Versuch mit einer anderen Folie mit Klebemustern, wie man beim RAM schön sieht (wird nochmal gemacht).
11.jpg


Ich hoffe dann im Laufe der anstehenden Woche die übrigen Mainboardteile fertig zu bekommen und das Mainboard damit abzuschließen.
Und natürlich bin ich gespannt wie das Acrylglas geworden ist (oder ob ich es direkt wegwerfe!) :)

Bis dann, schönen Restsonntag Euch!
 

TjArden

Enthusiast
Mitglied seit
01.11.2011
Beiträge
1.471
Ort
Bremen
Sehr geil und sehr stimmig, wenn alle Teile im gleichen Thema lackiert werden 8-)
 

minimii

Experte
Mitglied seit
08.10.2021
Beiträge
1.613
Ort
Essen
Ich hätte persönlich den MPG Schriftzug weg gelassen, der passt net so ganz.

Davon ab: gefällt richtig gut 👍
 

Pipoi

Profi
Mitglied seit
12.10.2021
Beiträge
85
Ort
Hessen
Gefällt mir sehr gut mit dem Bronze auf Schwarz!

Falls es mit Epoxid nicht geht, könntest auch deinen Plotter nutzen!
Durchsichtiges Acryl, transparante goldene/bronze Folie vollflächig drauf und dann eine undurchsichtige Folie drüber mit den ausgeschnittenen Linien...dürfte sich auch gut von hinten beleuchten lassen.
 

i2r

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.05.2017
Beiträge
147
Ort
Triberg
Sehr geil und sehr stimmig, wenn alle Teile im gleichen Thema lackiert werden 8-)
Das ist der Plan. Sofern mir nicht die Ideen ausgehen wie ich die Linien umsetze :)

Ich hätte persönlich den MPG Schriftzug weg gelassen, der passt net so ganz.

Davon ab: gefällt richtig gut 👍
Psssssst, irgendwo find ich haben es auch die Sponsoren verdient mit dabei zu sein... 8-)

Gefällt mir sehr gut mit dem Bronze auf Schwarz!

Falls es mit Epoxid nicht geht, könntest auch deinen Plotter nutzen!
Durchsichtiges Acryl, transparante goldene/bronze Folie vollflächig drauf und dann eine undurchsichtige Folie drüber mit den ausgeschnittenen Linien...dürfte sich auch gut von hinten beleuchten lassen.
Ist gold auf schwarz, nur nimmt der Klarlack dem Gold etwas den Glanz. Aber auf Fotos wirkt es nochmal einen Tick anders als es tatsächlich ist.

Alternativen gibt es genug, ja...mein Plotter ist eigentlich Mist, der hat seine Probleme mit Kreisen usw...
Schauen wir einfach mal was aus dem Schwarzen wird. Zeit ist ja genug, muss das halt neben anderen Sachen immer mal wieder testen und austrocknen lassen.
 
Mitglied seit
16.11.2021
Beiträge
1.091
Ort
Um und bei Hildesheim
Finde auch, dass es was hat, wenn man noch erkennt, was da verbaut ist.
Schön aug jeden Fall, so reduziert.
 

i2r

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.05.2017
Beiträge
147
Ort
Triberg
Also wie befürchtet, gibt's jetzt mal einen Fail.

Das Epoxid ist tatsächlich unterlaufen.
Da es zudem noch kleinste Teilchen verschoben hat, wäre das Stück so oder so nicht brauchbar gewesen.
12.jpg


Fakt ist, mit weniger Unterlauf würde es sogar gehen, aber das Endergebnis finde ich persönlich nicht schön genug.
Man kann das Epoxid teilweise mit der Schutzfolie abziehen - Kante ist da, aber eben nicht schön.
13.jpg


Ein Versuch das doch besser hinzukriegen: Über der Schutzfolie abschleifen, das zerkratzt das Acrylglas zumindest nicht.
Auch das finde ich nicht toll, da das Epoxid deutlich Farbe, bzw. Pigmente verliert was wiederum am Ende ein für mich ausschlaggebender Faktor ist, so soll es nämlich nicht aussehen.
14.jpg

15.jpg


Also hier werde ich definitiv einen anderen Weg gehen und mir ~15€ (soviel Kostet eine Platte 245x490) pro Versuch sparen.
Was dafür spricht: Die restliche Front ist eher anthrazit, und wenn ich schon ein tiefes Schwarz verwende, kann die auch so werden. Nur das drumherum muss ich noch überlegen.

Wieder was dazu gelernt. :bigok:
 

minimii

Experte
Mitglied seit
08.10.2021
Beiträge
1.613
Ort
Essen
Kannst du nicht Aussparungen für goldenen Draht in das Acryl Lasern ?

Gut…das lässt sich nicht so gut beleuchten…Denkfehler sry ;)
 

wartech24

Experte
Mitglied seit
30.10.2017
Beiträge
161
Ort
Ingolstadt
Alternativ: 2 dünnere Acrylplatten die zusammen die gewünschte Dicke haben, aus einer die Formen lasern und auf der anderen drauf kleben, dann mit Epoxy wie gewünscht auffüllen.
Wenn alles gut verklebt ist, dann läuft auch nichts mehr drunter.
 

Woozy

Lesertest-Fluraufsicht
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.10.2009
Beiträge
8.989
Ort
127.0.0.1
Die umlackierten Kühler auf dem Board sehen super aus :bigok: Ich glaube das wird ein neuer Trend...
 

i2r

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.05.2017
Beiträge
147
Ort
Triberg
Die Zeit vergeht, schon wieder ein Wochenende durch und viel getan hat sich nicht.
Da wenigstens die Folie und die Wärmeleitpads kamen konnte ich zumindest das Mainboard soweit fertig machen.
Deswegen ist das wohl #Update 3.1 :LOL:

Also habe ich da weiter gemacht wo ich aufgehört hatte, beim RAM - dieses Mal ohne Rückstände von der Klebefolie.
34.jpg


Die Wärmeleitpads auch ersetzt wurde also wieder alles an seinen Platz geschraubt, schon einmal die SSD eingesetzt und bei jedem anschauen störte mich der RAM, also das weiße Inlay für die RGB Beleuchtung.
35.jpg


Also was tun? Einfach lackieren und am Ende alles versauen? :)
Ein paar Versuche hat es gebraucht, bis ich dann mal wusste was ich will (bzw. was auch irgendwie gut aussieht):
37.jpg


Entschieden habe ich mich am Ende für eine Variante, bei welcher ich den Draht mit einbringen konnte.
Etwas nachgearbeitet werden muss selbst bei Resindruck immer - hier also Kanten nachschleifen, Löcher nachbohren und dann den Draht auch passend einbringen.
41.jpg

42.jpg

38.jpg

39.jpg

40.jpg


Und weil ich sowieso auch weiterhin den Umgang mit dem Laser üben muss, habe ich nebenher noch einen Ständer gebaut um das Mainboard dann auch besser präsentieren zu können.
36.jpg


Und ja, die Goldtöne passen leider nicht mehr 100%ig, da der Effektlack etwas an Glanz durch den Klarlack verloren hat.
Dennoch gefällt mir der Look ziemlich gut. :)
43.jpg

45.jpg

44.jpg


Montag oder Dienstag kommt dann nochmal Acrylglas (dieses Mal 2mm) um hoffentlich die Front fertig zu bekommen.
Dafür habe ich auch die Cut-Vorlage angepasst (breitere Cutouts z.B.)
 

Pipoi

Profi
Mitglied seit
12.10.2021
Beiträge
85
Ort
Hessen
Richtig schönes und stimmiges Mainboard! Die einzelnen Lackierungen greifen sehr gut ineinander!
 
  • Danke
Reaktionen: i2r

i2r

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.05.2017
Beiträge
147
Ort
Triberg
Mal zwischendurch noch ein Update #4 in die Feiertage quetschen. 8-)

Eigentlich nichts gänzlich neues, nur hat es mich schon ordentlich Zeit und Nerven gekostet. Und nein, es ist nicht perfekt geworden (meiner Meinung nach).

Die Frontabdeckung:
Immerhin das Lasern geht nun easy, ein Durchgang und die Cuts sind ordentlich.

Obwohl ich schon die mit Epoxid zu füllenden Teile verbreitert habe und ich mir extra Einwegspritzen mit Kanüle besorgt hatte, habe ich es nicht sauber hinbekommen.
Klecks hier daneben, Klecks dort...versuchen abzuwischen und schön gleichmäßig verteilt...
Wegwerfen hätte ich es können, aber ob ich es beim Nächsten besser hinbekommen hätte?
46.jpg


Vielleicht zu meinem Glück habe ich mehrere Schichten schwarz lackiert...ich weiß es nicht.
Es war mir möglich, den Epoxidüberschuss abzuschleifen. Mit mehr oder weniger akzeptablem Ergebnis.
49.jpg

50.jpg

51.jpg


Klarlack regelte dann schon irgendwie.
47.jpg

48.jpg


Das Ganze habe ich dann mit dem Rest der Frontabdeckung wieder vereint.
Ob ich den Spalt der mittig vorhanden ist auch noch schließe oder es lasse, weil eventuell der Effekt durch die dahintersitzenden Lüfter ganz cool ist, wird sich zeigen.


52.jpg


53.jpg


Achja, wie man sieht sind die PSU Shroud und der HDD-Cage entfernt worden.
54.jpg


Und um es stimmig zu halten, habe ich die magnetische Abdeckung im Deckel auch schwarz lackiert.
56.jpg


Als nächstes beschäftige ich mich wohl mit dem Innenraum, also WaKü, Abdeckungen...Kabel usw.
Tastatur, Maus und Headset hab ich mir auch schon angeschaut und das wird echt knifflig, da sich keines davon mal so einfach zerlegen und wieder zusammensetzen lässt.

Auf jeden Fall, sollte kein Update mehr vorm Jahreswechsel mehr kommen, wünsche ich Euch allen einen guten Rutsch! :banana:
cheers!
 
Zuletzt bearbeitet:

[plxmd]Benny

Enthusiast
Mitglied seit
25.02.2009
Beiträge
815
Ort
NRW
Ich persönlich hätte den Spalt zwischen den Frontabdeckungen wohl geschlossen, allerdings zu einem frühreren Zeitpunkt wo es nicht sooo tragisch gewesen wäre wenn vielleicht was nicht ganz klappt. :d
Zum jetzigen Zeitpunkt würde ich es wohl so lassen wie es ist, oder vielleicht von der Innenseite aus probieren etwas zu schließen aber es sieht auch so ganz gut aus was man sieht.
Aber eindeutig eine interessante Materialwahl die du da getroffen hast und schöne Arbeit, weiter so!
 
  • Danke
Reaktionen: i2r
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten