Aktuelles

[hardwareLuxx Modding Contest 2021]: "Eternals“ - i2r

i2r

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.05.2017
Beiträge
117
Ort
Triberg
Ich persönlich hätte den Spalt zwischen den Frontabdeckungen wohl geschlossen, allerdings zu einem frühreren Zeitpunkt wo es nicht sooo tragisch gewesen wäre wenn vielleicht was nicht ganz klappt. :d
Zum jetzigen Zeitpunkt würde ich es wohl so lassen wie es ist, oder vielleicht von der Innenseite aus probieren etwas zu schließen aber es sieht auch so ganz gut aus was man sieht.
Aber eindeutig eine interessante Materialwahl die du da getroffen hast und schöne Arbeit, weiter so!
Fand es halt problematisch, das die 2 Seiten dann nicht gleichzeitig mit dem gleichen Epoxidgemisch aushärten hätten können wenn ich das vorab als ganzes zusammengefügt hätte.
Egal ob ich es exakt abwiege, jede neue Mischung sieht etwas anders aus und wenn dann beide Seiten unterschiedlich durchleuchten wäre das für mich das größere Übel gewesen.

Noch lief die Kiste nicht, ergo weiß ich auch nicht wie der "Effekt" sein wird. Lassen wir uns überraschen. :LOL:
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

i2r

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.05.2017
Beiträge
117
Ort
Triberg
Da zwischen den Jahren nicht sonderlich viel passiert ist und ich auf neues Acrylglas warte gibt es nicht wirklich neues viel zu erzählen.

Und zudem werde ich die zwei folgenden Dinge nochmals machen, da diese nicht 100%ig passten.

Abdeckung und WaKü Durchlass für den hinteren Lüfterslot (ist mir beim Aufbohren gebrochen):
58.jpg

59.jpg


Und für die Grafikkarte wollte ich eine ebenso eine Abdeckung erstellen und nicht das Ganze Teil einfach lackieren...
Aufgrund der Casebreite passt die allerdings nicht für mein späteres Vorhaben, da mir zum Glas dann zu wenig Platz bleibt.
60.jpg

61.jpg


Naja, learning by doing oder wie sagt man so schön?

Die Maus hat noch ne Packung Anti-RGB verpasst bekommen und obendrauf das Eternals Logo:
62.jpg


weiter geht's dann wenn das Acrylglas da ist. :)
 

i2r

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.05.2017
Beiträge
117
Ort
Triberg
Da letzte Woche doch noch geliefert wurde, konnte ich ein wenig weiter - bzw. angefangene Sachen erneut - machen. :)

Update #5

Die Abdeckung, oder auch Durchführung für die Wasserkühlung war als erstes dran.
Sollte ja auch schon längst fertig sein aber musste nochmals gemacht werden.
Ausgelasert, angeschliffen, grundiert und lackiert.
65.jpg

66.jpg


Damit konnten auch die Messingtubes Ihren Platz finden.
Habe mal davon abgesehen diese auch zu lackieren und zu verzieren...überladen möchte ich das Ganze ja nicht.
72.jpg

73.jpg


Auch die Nachorder an Sleeves kam an.
Das MDPC-X Liquid Gold (vorne) passte nicht ganz farblich, das ganz normale Gold schon eher.
Gesleeved wird aber erst später.
64.jpg


Weiter ging es mit der Tastatur.
Wie ihr ja schon von anderen Teilnehmern wisst, ist das auseinanderbauen hier so eine Sache.
Deshalb habe ich dies auch nicht getan. Die Keycaps habe ich entfernt und nachdem das Abkleben eigentlich mehr schlecht als recht ging, habe ich Hütchen für die Switches gedruckt. :)
63.jpg


Diese dann mit doppelseitigem Klebeband auf die einzelnen Switches geklebt, grundiert und die Tastatur schwarz lackiert.
67.jpg

68.jpg

76.jpg


Um der Linie der verwendeten Materialien treu zu bleiben und nicht wieder einfach nur ein paar Linien zu lackieren, habe ich mir vorgenommen, eigene Keycaps zu gießen.
Gesehen hatte ich das zumindest schon einmal...
...aber wenn man sowas selber machen will, ist es dann doch nicht ganz so einfach.

Zum einen sind die Keycaps unterschiedlich groß, zum anderen kann man sie nicht einfach abformen, da die Nasen zum aufstecken höher sind als die Keycaps selbst.
Also musste ich mir hier wieder etwas einfallen lassen.
Ich habe dann also ein kleines Frame gedruckt um den Rand zu erhöhen, damit ich davon eine Form machen konnte.
69.jpg

70.jpg

71.jpg


Mein erster Versuch war direkt ein Fail. Das Innenstück war zu tief und damit das Keycap viel zu dünn.
Also versuche ich nun, einen ersten Layer durchhärten zu lassen und dann erst die zwei Teile zusammenzufügen.
75.jpg


Da das alles recht viel Zeit benötigt, werde ich mich auf wenige Tasten (WASD, danach eventuell noch die ein oder andere) beschränken.

Und zuguterletzt habe ich noch angefangen die PSU Shroud zu basteln.
Normalerweise würde ich sowas ja mit der Heißluftpistole biegen, aber dieses Mal habe ich 2 gelaserte Teile geklebt.
Das ausgelaserte Logo wird noch mit Epoxid gefüllt und danach kommt da die GPU vertikal drauf (horizontal gefiel mir nicht) und die Abdeckung wird zur Gehäusefront hin weitergeführt.
74.jpg


Das nächste Update gibt's dann, wenn die Sachen durchgetrocknet (und brauchbar 🙏) sind, oder eben wieder genug anderes Zeug soweit zeigbar ist.

Cheers, Euch einen schönen Wochenstart!
 
Zuletzt bearbeitet:

i2r

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.05.2017
Beiträge
117
Ort
Triberg
Mal, oder schon wieder Montag?

Update #6

Gut, viel zu zeigen gibt es nicht. Ich tu's trotzdem...8-)

Bei den Keycaps war ich grob stehen geblieben...
Diese waren dann auch mal durchgehärtet:
78.jpg


Nach Säuberung, kurzem Anschleifen und Klarlacken kamen diese dann auf die Tastatur um einen Eindruck zu haben wie das so wirkt.
83.jpg

84.jpg

82.jpg


Das Epoxid der Netzteilabdeckung war auch durchgehärtet, also konnte ich mit der "inneren" Frontshroud? weitermachen:
Designed, gelasert, angeschliffen, in entsprechendem Winkel verklebt, grundiert und erstmal schwarz lackiert...
77.jpg

79.jpg

So habe ich den Winkel fixiert... o_O
80.jpg


Am Ende dann noch die Netzteilabdeckung mit dem Frontteil durch 2 Schrauben zusammengefügt.
85.jpg


Das Riserkabel wird durch ein 90° ersetzt (hatte nur das alte da zum Testen) und dann kann ich überlegen wie ich mit der Grafikkarte weitermache.

Und wie es dann weitergeht, schauen wir mal.
 
Zuletzt bearbeitet:

L_uk_e

Urgestein
Mitglied seit
08.11.2007
Beiträge
5.891
Bisher ziemlich gut gemacht. Nur die Keycaps sehen irgendwie nicht gut aus
 

PC User

Experte
Mitglied seit
13.08.2017
Beiträge
964
Klasse , dann auf in den Kampf "Eternals", denke bei den Caps geht noch was drauf 😉 Gruß Harry
 

i2r

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.05.2017
Beiträge
117
Ort
Triberg
Bisher ziemlich gut gemacht. Nur die Keycaps sehen irgendwie nicht gut aus
Jo, die kommen auch nicht so gut rüber...grad weil es 2 Schichten Epoxid sind und die erste gewölbt ist - Die Formen hab ich ja, da kann ich einfach nochmal neue machen. :)
Andere Sachen sind aber erstmal wichtiger. (y)
Klasse , dann auf in den Kampf "Eternals", denke bei den Caps geht noch was drauf 😉 Gruß Harry
Die Caps gehen eher drauf und werden nochmal ersetzt. :LOL:
 

Orgh

Profi
Mitglied seit
24.09.2020
Beiträge
466
Schöne Arbeit, weiter so !!!
👏👏👏👏:banana:



Lg
 
  • Danke
Reaktionen: i2r

i2r

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.05.2017
Beiträge
117
Ort
Triberg
Aktuell verzögert sich das geplante nächste Update übrigens. :)

Das GPU Cover sollte schon längst fertig sein, aber meine Unfähigkeit, oder das Material macht mir da einen Strich durch die Rechnung - bisher zumindest. :LOL:

Damit ihr Euch das Ganze aber trotzdem mal vorstellen könnt, ein paar Fotos dazu.

Das grundsätzliche Design:
86.jpg


Diesen Farb-, bzw. Glanzverlust den der Gold Lack durch Klarlack hat möchte ich bei so einem Eyecatcher natürlich irgendwie vermeiden und habe mich erinnert, noch etwas von der Farbe übrig zu haben (wurde auch bereits dafür nachgeordert).
Einmal der Unterschied zwischen Montana Gold Lack mit Klarlack und Vallejo Liquid Gold.
Da es ja ein eigenständiges Teil ist, lässt es sich einfach bemalen.
87.jpg


88.jpg


Der Rest ist dann einfach ein Puzzle.
89.jpg


Allerdings sieht man hier schon im oberen Bereich das das Acrylglas brüchig ist - das wurde noch schlimmer und letztenendes unbrauchbar (auch wenn es später auf Fotos eventuell nicht zwingend
auffallen würde).

Ich hoffe das es bald in meinen Augen verwendbar ist und dann gibt es auch Fotos dazu im Case etc. :)
 

Ben Psyko

Urgestein
Mitglied seit
12.01.2005
Beiträge
3.132
Ort
Münsterland [NRW]
Wenn das Acrylglas nach dem Lackieren brüchig wird, kann das an den Lösemitteln im Lack liegen ;)
 

i2r

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.05.2017
Beiträge
117
Ort
Triberg
Wenn das Acrylglas nach dem Lackieren brüchig wird, kann das an den Lösemitteln im Lack liegen ;)
Schon richtig - allerdings muss es dann am Batch der Platte liegen, denn die lackierten Acrylglasteile davor (auch divers ziemlich filigrane Teile) haben keine Bruchstellen. :(
 

Ben Psyko

Urgestein
Mitglied seit
12.01.2005
Beiträge
3.132
Ort
Münsterland [NRW]
Das kann durchaus vorkommen, jeh nach qualität des Materials. Da hilft nur ein Probestück
 

Ben Psyko

Urgestein
Mitglied seit
12.01.2005
Beiträge
3.132
Ort
Münsterland [NRW]
Ich drück die Daumen das es gut geht :)
 

i2r

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.05.2017
Beiträge
117
Ort
Triberg
Noch nicht Montag, puh...

Update #7

Die verflixte GPU Abdeckung...nein, sie ist noch nicht fertig. :)
Immerhin ist das nun Versuch Nummer 3.

Meinen Arbeitsablauf habe ich allerdings etwas geändert.

Gelasert ist klar.
Danach die Kantenstücke mit Sekundenkleber und anschließend Acrifix geklebt, verspachtelt und geschliffen.
90.jpg


Schwarz lackiert habe ich dieses Mal ohne Primer, um am Ende zu sehen ob es daran lag.
91.jpg


Das ganze Puzzle dann eben zusammengesetzt und mit moderatem Einsatz von Acrifix auf der Rückseite zusammengeklebt.
92.jpg


Und das soll dann am Ende (wenn es mir nicht wieder auseinanderfällt) so aussehen:
93.jpg


Dann habe ich auch mal mit einem Teil begonnen (naja, noch nicht so wirklich), welches noch gar nicht gezeigt wurde:
Die Wasserkühlung, bzw. besser gesagt die Eisbär Extreme Solo.

Meine Wahl fiel hier auf dieses Produkt, da ich die Wasserkühlung extern haben wollte und die Eiswand vom Budget her nicht gepasst hätte.
Also bauen wir uns daraus eben eine eigene Eiswand!

Auf jeden Fall mussten die Lüfter umgedreht werden, da ich diese als Frontseite ähnlich der GPU gestalten möchte.
94.jpg

Wenn man sieht wie die Kabel verlegt wurden, gar nicht so einfach...
Aber es klappte dann doch. :)
95.jpg


Und gesleeved hab ich auch noch etwas - um ehrlich zu sein, das war bisher die stressigste meiner Sleeving Arbeiten. :poop:
96.jpg


GPU Kabel zeig ich erst garnicht, das ist ziemlicher Standard...aber vielleicht habt Ihr Euch ja mal gefragt warum in meiner Frontabdeckung Löcher sind.
Zur Belüftung jedenfalls nicht:
97.jpg

Eigentlich wollte ich das MDPC-X Liquid Gold nicht verwenden, aber irgendwie geht man halt mit dem Flow.
Gefiel mir mittig als kleiner Akzent dann doch ganz gut.

Die Rückseite:

98.jpg


Und so ziemlich fertig (werde die Kabel natürlich noch etwas fixieren):
99.jpg


In den Kabelhalbkreis wird sicher noch ein Designelement kommen, aber bevor ich mir das überlege wollte ich erstmal sehen wie mein komischer Plan dann tatsächlich in Realität, auch zusammen mit der GPU aussieht.
Gänzlich überladen muss das ja auch nicht werden.

Danke fürs Vorbeischauen und einen schönen Wochenstart! :P

P.S.: WaKü Tower geht dann los wenn die nächste Ladung Acrylglas da ist...
 
Mitglied seit
16.11.2021
Beiträge
753
Ort
Um und bei Hamburg

Bulletpr00f

Experte
Mitglied seit
06.08.2014
Beiträge
649

mudziemodz

Profi
Mitglied seit
26.10.2021
Beiträge
133
Ort
Deutschland
Deine Arbeit ist Kunstwerk! Die Grafikkartenabdeckung ist sehr elegant, und die Idee mit dem 24-Pin Kabel ist zur Bewunderung 😍
 
  • Danke
Reaktionen: i2r

Joker (AC)

Enthusiast
Mitglied seit
28.03.2005
Beiträge
2.050
Ort
Zuhause
Plexi @ Laser und Kleben ist in sofern doof, dass man das eigentlich dann tempern muss, damit die Versprödung verhindert wird.
Darf halt niemand mehr anfassen.
Sieht übrigens super aus, gefällt (y)
 
  • Danke
Reaktionen: i2r

i2r

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.05.2017
Beiträge
117
Ort
Triberg
Plexi @ Laser und Kleben ist in sofern doof, dass man das eigentlich dann tempern muss, damit die Versprödung verhindert wird.
Darf halt niemand mehr anfassen.
Sieht übrigens super aus, gefällt (y)
wieder was dazugelernt, bzw. den Verarbeitungshinweis bzgl. Teilen mit Spannungen einfach mal ignoriert. :)
Eventuell kann ich das ja beim nächsten Teil mal probieren (sofern das im Backofen geht).
 

Joker (AC)

Enthusiast
Mitglied seit
28.03.2005
Beiträge
2.050
Ort
Zuhause
Die Acryl Temperöfen schalten über 16 Stunden die Temperatur langsam herunter.
Haben tagsüber den Ofen gepackt und am nächsten Tag ist das dann fertig. (Zum lackieren oder ganz dickes spannungsfrei kleben)
Nur Backofen funktioniert nicht.
 

i2r

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.05.2017
Beiträge
117
Ort
Triberg
So, ich denke es ist schon einmal vorzeigbar.
Sorry für das Delay, aber ohne Material geht eben nicht viel. :)

Der "Kühlungsturm"...noch nicht fertig, aber mein Update #8.

Ich habe mir echt überlegt, ob ich irgendwelche ausgefallenen Sachen anstellen soll mit dem Turm und hab es dann doch gelassen.
4 teilig gedrucktes Frame, zusammengeklebt.
100.jpg


Bodenplatte aus diesen Dingern die bei Möbeln immer zum Schutz dabei sind (Vollpappe?)
101.jpg


etwas verspachtelt, danach geschliffen und lackiert.
102.jpg


Zusammen mit dem Inneren Kern in welchem dann letztenendes der Radiator steht - Muss ja nicht schön sein, nur seinen Zweck erfüllen.
106.jpg

107.jpg


Das gelaserte Frame, "noch" unbehandelt und nur verklebt.
103.jpg

104.jpg

105.jpg


Und das Ganze dann nochmal in geschliffen und lackiert:
108.jpg

109.jpg


Die Kabel vom Radiator (30cm reichen halt nicht) habe ich verlängert und in dem Kabelschlauch versteckt. :)

Details bekommt der Radiator dann als nächstes, aber das Frame war nun erst einmal wichtiger, da ich damit letztenendes den PC auch ans Wasser bringen und somit starten und auch testen kann.
 

PC User

Experte
Mitglied seit
13.08.2017
Beiträge
964
Sehr gute Arbeit, einfach dranbleiben , weiter machen, wenn es dauert-dauert es eben. mfg Harry
 

i2r

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.05.2017
Beiträge
117
Ort
Triberg
mal was nachschieben ohne zu finalisieren...denn: das Ende ist ja nah. Update #9

Das Design...naja fast übertrieben denke ich, aber es war noch heftiger, einige Streben (auch aufgrund der Stabilität) hab ich dann doch weggelassen.
113.jpg

110.jpg

111.jpg


Oje, lieber Folie dranlassen und die Front nicht anbringen...sonst sieht man zuviel!
112.jpg


...und dann machste das Teil an, alles gut...
...bis die Hardware (die Grafikkarte) das erste mal belastet wird und Du Dir denkst "wtf" - Lüfter auf 100%.
...Du dann die Ursache erst in Treibern, Programmen etc. suchst...
...und am Ende feststellst, der Riser ist schuld da keine Werte der Sensoren (also wirklich keine übertragen werden??).

kann natürlich sein, das hier ein PCIe4.0 Riser von Nöten ist...weiß ich nicht! So ist mein Aufbau dann eben vorerst dann nur für Showzwecke geeignet. :)

Und dann natürlich noch, das man einen "beweglichen" WaKü Tower baut, aber vergisst die Stromanschlüsse nochmal mit Connectoren zu splitten (haha - funktioniert aber trotzdem!). :)

Jetzt muss ich mir erst einmal noch was für den Monitor einfallen lassen.

Also, bis die Tage!
 

legendMOD

Enthusiast
Mitglied seit
23.10.2009
Beiträge
928
Ort
Leipzig
Bei deinem Mod liebe ich diesen Minimalismus. So viele Details die man erstmal erfassen muss und ein super durchgezogenes Konzept in allen Bereichen. Es sieht insgesamt einfach richtig stimmig aus ohne überladen zu sein. Für mich einer der besten Mods dieses Mal! :hail:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
9.115
Ort
Ubi bene, ibi patria
Respekt vor der Arbeit, wie schon geschrieben wurde, die Details usw. wirklich ganz hohes Niveau, persönlich holt es mich halt nicht ab.

Hier darf also ganz klar zwischen subjektiv und objektiv unterschieden werden :)
 

i2r

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.05.2017
Beiträge
117
Ort
Triberg
Den Riser hab ich mal ausgetauscht und siehe da, ich habe Werte...also lag es daran.
Die Stromversorgung des Kühltowers hab ich auch noch gesplittet (hatte zum Glück noch passende male und female Connectoren da, die wurden dafür zweckentfremdet), sieht man am Ende aber eh nicht.

Eventuell gibt es noch das ein oder andere kleine Detail bevor finale Fotos gemacht werden, das weiss ich allerdings noch nicht so genau.

Bei deinem Mod liebe ich diesen Minimalismus. So viele Details die man erstmal erfassen muss und ein super durchgezogenes Konzept in allen Bereichen. Es sieht insgesamt einfach richtig stimmig aus ohne überladen zu sein. Für mich einer der besten Mods dieses Mal! :hail:
Danke. Freut mich das es Dir gefällt.
Also am Ende hat ja jeder Betrachter sein Fazit, so habe ich auch meines als Erbauer. Das gibt's aber dann am Ende. :LOL:
Respekt vor der Arbeit, wie schon geschrieben wurde, die Details usw. wirklich ganz hohes Niveau, persönlich holt es mich halt nicht ab.

Hier darf also ganz klar zwischen subjektiv und objektiv unterschieden werden :)
Danke auch Dir.
Anhand der Aufrufe, Reaktionen und Kommentare war mir das auch relativ früh bewusst, das die anderen mit Ihren Werken da deutlich mehr Leute ansprechen. Kann man eben nicht ändern, macht auch nichts.
Fertig gemacht wird's trotzdem. :bigok:
 
Oben Unten