Aktuelles

EZModding/Bykski Produktinfo-Supportthread

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Chattina

Banned
Mitglied seit
20.02.2021
Beiträge
389
Oha, ich glaube ich darf niemanden sagen was ich schon alles gedreht habe beim Umbau. Gestern wieder komplett auf Wasser umgestellt. Bisher ist da nie was passiert.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
29.617
Ort
über den Jordan
Hoi,
möchte morgen wieder zurück auf meinen Bykski Block wechseln für 6900xt xfx merc319 und mich hier noch mal vergewissern, ob Pads in 1.5mm die beste Wahl ist, kann mir das bitte jmd. bestätigen, danke :)
 

Regok

Experte
Mitglied seit
14.04.2018
Beiträge
350
Ort
Essen
Hoi,
möchte morgen wieder zurück auf meinen Bykski Block wechseln für 6900xt xfx merc319 und mich hier noch mal vergewissern, ob Pads in 1.5mm die beste Wahl ist, kann mir das bitte jmd. bestätigen, danke :)
1,5 ist ideal
 

sakaana303

Profi
Mitglied seit
08.06.2018
Beiträge
91

SFVogt

Enthusiast
Mitglied seit
27.01.2005
Beiträge
5.811

Regok

Experte
Mitglied seit
14.04.2018
Beiträge
350
Ort
Essen
Passt denn die Aktive Universalbackplate B-3090TC-X auch auf den 3090FE Karten?
Ja, die Backplate muss aber zwangsweise verbaut werden da diese das PCB hinten gegen den Block fixiert.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Gilt das generell für alle 6xxx Kühler?
Und sollte man die Pads auf der Rückseite der Karte ebenfalls beibehalten?

Bedankt!
Die 6900er Kühler werden in der neuen Charge mit 1,5 bzw. 1,2mm Pads ausgeliefert. Auf der Rückseite werden keine benötigt, schaden tuts aber auch nicht.
 

Burnout_Student

Semiprofi
Mitglied seit
26.03.2021
Beiträge
138
Wird es dieses Produkt auch in Deutschland geben ?

Bykski Rigid Tubing Spiral Bending Kit - 14mm OD (B-STC-S)

 

Regok

Experte
Mitglied seit
14.04.2018
Beiträge
350
Ort
Essen
Wird es dieses Produkt auch in Deutschland geben ?

Bykski Rigid Tubing Spiral Bending Kit - 14mm OD (B-STC-S)

 

XTaZY

aka h0schi
Mitglied seit
01.11.2004
Beiträge
5.858
Ort
HD
Weiß Jemand ob auf die Bykski CP-PA-X-Pumpe ein reguläres DDC-Top / Deckel passt ?
 

Regok

Experte
Mitglied seit
14.04.2018
Beiträge
350
Ort
Essen

SFVogt

Enthusiast
Mitglied seit
27.01.2005
Beiträge
5.811
Ist bekannt ob die blauen Wärmeleitpads von den BYKSKI Kühlern gut sind?
...da gibt es ja scheinbar Unterschiede bei 1mm Pads die mehrere 10°C ausmachen können, laut IgorsLAB?!

 

Germanium

Experte
Mitglied seit
04.02.2019
Beiträge
1.035
Ort
Ludwigshafen am Rhein
Beim PCGH-Test hatten die blauen Pads Probleme bereitet, beim Nachtest hatten sie graue Ersatzpads bekommen und genutzt. Die Ergebnisse im Nachtest hatten sich wesentlich verbessert.
 

Albundyi06

Experte
Mitglied seit
07.04.2020
Beiträge
980
Kann Igors Ergebnisse mit den gelid pads trotzdem nicht nachvollziehen habe die auf meiner 3090 inno chill x4 mit dem bykski block aktiv backplate und da sind die absolut top und die temps sind mega gut
Gelid pads mit Flüssigmetall
30grad Wasser
25 grad Raumtemperatur
43grad gpu
52 Hotspot
48 memory

Was will man mehr ??
Vorher mit dem original luftkühler ohne oc
88grad gpu
108-110 Hotspot
107-109 memory

Und die Karte hat ständig gebremst und sich an allen Ecken und enden runter getaktet.

Bin z.b. bei 1965mhz gestartet keine 10min später 1650mhz nach ner Stunde nur noch 1580mhz

Nun mit oc stabil 2055mhz ohne jegliches runter takten egal wie lang die Kiste läuft
 

Helojumper

Profi
Mitglied seit
07.06.2021
Beiträge
471
Ort
Stuttgart

Diarius

Profi
Mitglied seit
15.05.2020
Beiträge
206
Ort
Ösi-Land
Naja Orginal Gelid Pad´s sind nicht Schwarz wie im Video von Igor und kommen im Normal Fall in ner anderen Verpackung daher.

Er hat die Pads ja auch nicht von Herstellern sondern selber gekauft
 

Albundyi06

Experte
Mitglied seit
07.04.2020
Beiträge
980
Also ich möchte das niemandem unterstellen aber die Ergebnisse von ihm sind sehr fragwürdig
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
29.617
Ort
über den Jordan
Also hab auch die gelid pads 1.5mm auf dem Bykski und bin sehr zufrieden, wenn Igor da gefälschte pads hatte ist die Sache ja auch eigentlich auf geklärt.
 

Igor THG

Profi
Mitglied seit
14.11.2016
Beiträge
132
Ort
Chemnitz
Ich habe noch einmal welche gekauft, Gegentest, Der dritte übrigens. Allerdings gibt es bei den großen Herstellern von solchen Pads kaum welche mit mehr als 7 bis 8 W/(mK), die 12 der Gelid sind auch theoretisch eigentlich unmöglich, denn auch Gelid produziert ja nichts. Die von mir attestierten 4-5 W/mK sind durchaus real und ich lehne mich auch nie aus dem Fenster, wenn ich es nicht besser weiß. Die Verpackung ist OEM für SI, also gewerbliche Nutzer. Ist aber exakt der gleiche Krempel.

Und die, die mit den Teilen zufrieden sind, haben noch nie richtige Fujipoly gestetet. ;) Das Bild täuscht außerdem, die sind heller (siehe Verpackung).

Edit:
Im nächsten Test sind auch Pads eines bekannten YouTubers, dem ich das Ergebnis vorher schon mitgeleilt habe, da ich fair bin. Er weiß allerdings selbst, was die Teile taugen, war also nicht überrrascht und auf der Packung hat man die 8 W/mK eh schon vor einem Jahr entfernt. Es geht einfach nicht. Stephen Burke hat das ja schon mal durchgekaut.

Man muss immer auch auf den Preis schauen, denn die Anbieter der Pads sind als reine Wiederverkäufer ja nicht die Heilsarmee. Deren Marge stimmt durchaus, so das man getrost das meiste mit mehr als 6 W/mK als Wundertüte abspeisen kann. Und wie soll bitte schön aufgeschäumtes und mit Fillern versehenes Zeug besser sein, als wirklich gute Wärmeleitpasten? Denkt einfach mal logisch. Die meisten Pads schaffen noch nicht mal 4 W/mK. Womit wir beim Umkehrschluss angekommen wären. Ein silikontriefendes Budget Pad von Gelid soll also besser sein als deren wirklich brauchbare GC Extreme Paste? Nur weil 12 W/mK draufsteht... Nun ja. Zitronenfalter... :d
 
Zuletzt bearbeitet:

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
29.617
Ort
über den Jordan

Anhänge

  • gelid.PNG
    gelid.PNG
    209,2 KB · Aufrufe: 7

Furior

Enthusiast
Mitglied seit
15.07.2010
Beiträge
1.177
Ort
Ba-Wü

Igor THG

Profi
Mitglied seit
14.11.2016
Beiträge
132
Ort
Chemnitz
Dann verbaut mal wirklich gute Pads. Mit "richtige" meine ich japanische Markenware. Die meisten Pads kommen, wie auch die Wärmeleitpasten, von wenigen Butzen. Das wird nur gekauft, konfektioniert und gelabelt. Was dann jeder draufschreibt, ist seine Sache. Ich hatte auch schon Fujipoly-Nachahmer-Pads, da war dann das 14er so gut wie das originale 7er. :d

Wärmeleitfähigkeit ist nicht alles. Der Wärmeübergangswiderstand der Pad-Oberfläche ist auch ein Thema. :)

Edit:
Einge größere deutsche Firmen hatten auch Muster von Gelid um sie ggf. ins Sortiment aufzunehmen und bei Gelid labeln zu lassen. Gelid ist überall mangels Performance durchgefallen.

Edit 2:
Ich habe noch einen Grafikkartenhersteller ertappt, aus dessen Pads Silikon ausläuft, die bluten komplett aus, werden härter und deutlich schlechter. Kommt demnächst ein Artikel dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
29.617
Ort
über den Jordan
Dann verbaut mal wirklich gute Pads

In 1.5mm, welche würdest du empfehlen?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Einge größere deutsche Firmen hatten auch Muster von Gelid um sie ggf. ins Sortiment aufzunehmen und bei Gelid labeln zu lassen. Gelid ist überall mangels Performance durchgefallen.

So ein Mist, muss ich meine Karte wieder aufreißen, Alphacool Eisschicht?
 
Zuletzt bearbeitet:

Igor THG

Profi
Mitglied seit
14.11.2016
Beiträge
132
Ort
Chemnitz
Fujipoly-Pads kann man stapeln. 1 + 0.5 mm Fujipoly oder 2er Fujipoly - das Zeug drückt sich ganz nett in die Ritzen. Da reicht auch das 11er. Darauf achten, dass die dünnere Schicht in Richtung Wasserblock geht, damit es unten nicht aufreißt. Falls gestapelt.

Beim Gelid kann es aber an der Höhe auch nicht liegen:


1627900154318.png
 

Bullseye13

Enthusiast
Mitglied seit
05.05.2015
Beiträge
3.244
Ort
Steiamoak
Von Fujipoly gibts ja mehrere. Kannst du mal das verlinken, das deiner Meinung nach das beste Zeug von denen ist?
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
29.617
Ort
über den Jordan

Germanium

Experte
Mitglied seit
04.02.2019
Beiträge
1.035
Ort
Ludwigshafen am Rhein
Neben dem High-End-Wärmeleitpad würde mich noch eine P/L-Alternative interessieren. Wie sieht's mit den Arctic-Pads aus, die mit 6 W/m*K beworben werden?
 

MoW

Neuling
Mitglied seit
27.06.2021
Beiträge
11
@Igor THG Du hast doch sicher guten Draht zu Alphacool, sind ja einige Produkte die du gerne von ihnen benutzt, wird es von den Apex Soft auch 0,5 oder 1,5er Pads geben?
 

free-server

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
2.396
Also kann man es sich praktisch sparen einen 3090 Bykski Block mit den blauen Pads zu verbauen ?
 
Oben Unten