Aktuelles

EZModding/Bykski Produktinfo-Supportthread

Chemistry

Urgestein
Mitglied seit
18.01.2006
Beiträge
5.387
@Regok Der Kühler für die 3080 Suprim - ist der schon unterwegs zu euch? Ist das gezeigte Lieferdatum realistisch? Hat der schon die neue Backplate?
Danke!
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

The_Jack

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2006
Beiträge
289
Ort
Göttingen
He zusammen!
Ich habe einen Bykski MSI 1080 / 1070 /1060 GPU Kühler mit 5v RBW LED-Strip kann ich die ohne Probleme an das Farbwerk360 anschließen und steuern? Ich wusste nicht, das es solche Unterschiede bei den ganzen LEDs gibt.
 

DDaniel

Neuling
Mitglied seit
07.03.2021
Beiträge
7
Guten Abend Leute,

habe mir für meine 3080 TUF OC die komplette AIO von Bykski gegönnt, nun meine Frage : Hat jemand damit schon Erfahrung ? Kriege 70 Grad unter Volllast . Woran kann das liegen ? Pads und Wärmeleitpaste hab ich kontrolliert ? Liegen gut auf , Wärmeleitpaste ist genügend und gut verteil. Kann es sein das die Pumpe im Radiator unterdimensioniert ist ?
 

Youngtimer

Experte
Mitglied seit
25.10.2011
Beiträge
960
@DDaniel An welcher Stelle hast du denn den Radiator im PC eingebaut? In welche Richtung blasen die Lüfter? Wenn man eine 3080 mit einem 240er Radiator kühlt sind auch leider keine Wunder zu erwarten. Trotzdem sollte es natürlich funktionieren.
 

Chemistry

Urgestein
Mitglied seit
18.01.2006
Beiträge
5.387
Welche hast du denn da genau? Aber grundsätzlich hat die TUF eben eine SEHR potenten Luftkühler. Könnte mir also schon vorstellen, dass da eventuell kein so großer Unterschied ist.
 

DDaniel

Neuling
Mitglied seit
07.03.2021
Beiträge
7
@DDaniel An welcher Stelle hast du denn den Radiator im PC eingebaut? In welche Richtung blasen die Lüfter? Wenn man eine 3080 mit einem 240er Radiator kühlt sind auch leider keine Wunder zu erwarten. Trotzdem sollte es natürlich funktionieren.
Hey,
habe alle möglichen Variationen von Luftströmen und einbaupositionen des Radiators , bleibt immer bei 70+- unter Volllast. Naja hatte davor die 2080ti Waterforce mit AIO und da war die Max Temp 45 Grad ... auch mit 240er
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Welche hast du denn da genau? Aber grundsätzlich hat die TUF eben eine SEHR potenten Luftkühler. Könnte mir also schon vorstellen, dass da eventuell kein so großer Unterschied ist.
Die Asus TUF 3080 OC , ja aber 70 Grad für eine AIO Waku sind doch zu viel ?
 

Chemistry

Urgestein
Mitglied seit
18.01.2006
Beiträge
5.387
Nicht unbedingt. Die 3080er werden nun mal sehr warm - es bedarf einer sehr guten Kühlung. Du musst da ja potentiell 370W abführen - das nicht vergessen! Die TUF hat wie geschrieben einen der besten Luftkühler aktuell ! - darum wird die Karte normalerweise unter Luft auch nicht wärmer als deine angesprochenen 70°.
Da darfst du dir keine Werte wie bei einer Custom Wakü erwarten. Ich hatte mit meinem externen Mora und der TUF OC + CPU im Loop an der Karte ~45° anliegen.

Sind deine Werte mit Lüfter @100%?
Dann wäre das trotz allem sicher zu hoch.... Aber ich vermute mal dass bei normalen Betrieb Temperaturen so um die 60-70! vermutlich nicht ungeöhnlich sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

DDaniel

Neuling
Mitglied seit
07.03.2021
Beiträge
7
Nicht unbedingt. Die 3080er werden nun mal sehr warm - es bedarf einer sehr guten Kühlung. Du musst da ja potentiell 370W abführen - das nicht vergessen! Die TUF hat wie geschrieben einen der besten Luftkühler aktuell ! - darum wird die Karte normalerweise unter Luft auch nicht wärmer als deine angesprochenen 70°.
Da darfst du dir keine Werte wie bei einer Custom Wakü erwarten. Ich hatte mit meinem externen Mora und der TUF OC + CPU im Loop an der Karte ~45° anliegen.

Sind deine Werte mit Lüfter @100%?
Dann wäre das trotz allem sicher zu hoch.... Aber ich vermute mal dass bei normalen Betrieb Temperaturen so um die 60-70! vermutlich nicht ungeöhnlich sind.
Ja die Lüfter laufen auf 100% , 60 wäre noch realistisch aber 70 ist doch ein wenig hoch , teilweise nach längerem Gaming 72-73. Habe halt die Paste und die Pads benützt die mitgeliefert wurden , aber das die 10 Grad +- ausmachen kann ?
 

Chemistry

Urgestein
Mitglied seit
18.01.2006
Beiträge
5.387
Nein, sicher nicht. Wenn dann würde ich darauf tippen dass der Kühler nicht richtig sitzt auf der GPU.
 

Regok

Experte
Mitglied seit
14.04.2018
Beiträge
361
Ort
Essen
Erst einmal muss ich mich für die späten Antworten entschuldigen, wir bauen hier grade in der Firma unsere Leiterplatten-Produktion um (haben neben Bykski/Wasserkühlungen ja noch diverse andere Sparten) weswegen ich zurzeit etwas gebunden bin.


@Regok Wäre das möglich? Bestellnummer war 15263
Ist bereits bestellt, sollte gegen Ende des Monats hier eintreffen.

Hallo, ist es normal, das der "Digitaler Temperatur & Durchfluss Sensor B-TFC-CS-X" leicht klackert, oder tickert, wie auch immer man das beschreiben will. Das Geräusch ist so ähnlich wie bei machen Lüfterlagern wenn die Lüfter gedrosselt werden. Dann tickern die auch so.
Anzeige zeigt gerade Umdrehung 38r/sec. Wenn ich die Pumpe ganz runter stelle ist das Geräusch weg.

Anderes Thema, gabs hier noch eine aktualisierte Anleitung zur GPU Kühlermontage für die 6900XT?
Ich habe zur Zeit um die 40° Temperatur Differenz zwischen GPU Temp und GPU Temp HotSpot. Ich denke da passt was nicht mit der Montage bei mir. Hotspot Temp geht bis 93° hoch.
Nein er sollte nicht klackern, evt. ist etwas Dreck zwischen Rotor und Gehäuse, am einfachsten wäre es das Ganze einmal zu zerlegen und zu reinigen.

40° Delta sind deutlich zu hoch, Die Anleitung ist in der Artikelbeschreibung hinterlegt eine neuere gibts für die 6900 REF aktuell leider noch nicht.
Wurden nur an den angegeben Stellen WLP benutzt oder noch zusätzliche z.B. auf den Spulen?


Hallo, ich weiß nicht ob das hier reingehört.
Kann man mit dem Controller die angeschlossenen LED-Kühler auch einzeln steuern, z.B. unterschiedliche Helligkeit oder Farben? Ich habe dazu keine Info gefunden.
Danke

Bykski B-RBW-C8 5v RBW-Controller​

Im Controller lassen sich nur alle gleich steuern, theoretisch sind die LEDs aber einzeln ansteuerbar da adressierbar

@Regok Der Kühler für die 3080 Suprim - ist der schon unterwegs zu euch? Ist das gezeigte Lieferdatum realistisch? Hat der schon die neue Backplate?
Danke!
Die nächste Lieferung soll nach Plan am 12.03 hier eintreffen, Backplate ist natürlich dabei.

He zusammen!
Ich habe einen Bykski MSI 1080 / 1070 /1060 GPU Kühler mit 5v RBW LED-Strip kann ich die ohne Probleme an das Farbwerk360 anschließen und steuern? Ich wusste nicht, das es solche Unterschiede bei den ganzen LEDs gibt.
Wenn das Farbwerk 5v adressierbare LEDs unterstützt sollte das kein Problem sein.

Guten Abend Leute,

habe mir für meine 3080 TUF OC die komplette AIO von Bykski gegönnt, nun meine Frage : Hat jemand damit schon Erfahrung ? Kriege 70 Grad unter Volllast . Woran kann das liegen ? Pads und Wärmeleitpaste hab ich kontrolliert ? Liegen gut auf , Wärmeleitpaste ist genügend und gut verteil. Kann es sein das die Pumpe im Radiator unterdimensioniert ist ?
Je nach Gehäuse können die 70° bei einer AIO schon hinkommen. Verbaut ist ja nur ein dünner 240mm Radiator da sind leider keine Wunder zu erwarten, die 3080 TUF zieht serienmäßig ja schon 370w, unter OC noch mehr, normalerweise gilt ja die Regel pro 100w mind. ein 120er Radiator, das ist auch einer der Gründe warum wir die 3000er AIOs (abgesehen von der FE) nur auf Nachfrage anbieten, in Deutschland sind die Leute da einfach zu sehr auf Zahlen fixiert, in den meisten anderen Ländern kaufen die Leute GPU-AIOs eigentlich nur wegen der optik.
 

Kurbalaganta

Experte
Mitglied seit
15.04.2016
Beiträge
329
Sehe ich auch so. Der 240er Radiator ist für die Abwärme einer 3080 OC schlicht deutlich unterdimensioniert. Der einzige Vorteil liegt da in der Optik. Lautstärke und Kühlleistung dürften gar schlechter als beim TUF-Luftkühler sein.
 

Rommel

Global Marktplatz-Geier
Mitglied seit
26.01.2003
Beiträge
1.340
Nach meinen Erfahrungen der letzten Monate mit ezmodding-bykski kann ich nur folgendes sagen. Meinen zukünftigen Wakü Bedarf werde ich dort befriedigen.

Ein Unternehmen welches nicht nur an das Verkaufen denkt sondern auch an alles was danach kommt verdient einfach treue. Für mich mit Caseking die primären Shops. Beide kümmern sich hervorragend hier um ihre Kunden.

Danke nochmal.
 

Yagyu

Experte
Mitglied seit
10.05.2014
Beiträge
544
Nach meinen Erfahrungen der letzten Monate mit ezmodding-bykski kann ich nur folgendes sagen. Meinen zukünftigen Wakü Bedarf werde ich dort befriedigen.

Ein Unternehmen welches nicht nur an das Verkaufen denkt sondern auch an alles was danach kommt verdient einfach treue. Für mich mit Caseking die primären Shops. Beide kümmern sich hervorragend hier um ihre Kunden.

Danke nochmal.
Dem kann ich nur zustimmen. Das sich Shops noch Zeit nehmen, hier jede, noch so kleine Anfrage, zügig zu beantworten ist ein großes Lob wert. War froh meinen Wakü-Block bei EZModding bestellt zu haben.
 

Magnar

Enthusiast
Mitglied seit
27.03.2003
Beiträge
839
Ort
Augsburg
Frage zu B-TFC-CS-X
Wie genau ist das Teil bezüglich Durchfluss und Temperatur?
OK, habe es gefunden, die rund 3 % Abweichung nach unten oder oben (also Durchfluss kleiner als angezeigt oder höher) ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Hermaphrodit

Enthusiast
Mitglied seit
02.04.2006
Beiträge
211
Hoffe das wurde hier noch nicht behandelt..
Hat schon mal jemand bei der 3080FE die Wärmeleitpads gegen Leistungsfähigere getauscht?
Neige zu Gelid Ultimate, bin mir aber nicht sicher was die Dicke angeht. In der Bykski Beschreibung sind die mitgelieferten Pads 1,8mm dick. Alle Nachkaufpads sind aber in 0,5er Schritten. (also in dem Fall 1,5mm oder 2mm). Im Zweifel neige ich aber zu den dickeren.

edit: gerade mal den Messschieber an die mitgelieferten Pads gehalten. Sind ziemlich exakt 1,5mm
 
Zuletzt bearbeitet:

Bullseye13

Enthusiast
Mitglied seit
05.05.2015
Beiträge
3.273
Ort
Steiamoak
Hab selbst auf die Arctic Pads umgerüstet.
1mm war zu dünn. Hab jetzt 1,5mm verbaut, aber noch nicht getestet.
 

Yagyu

Experte
Mitglied seit
10.05.2014
Beiträge
544
Moin, die mitgelieferten blauen Pads sind eigentlich ausreichend. Hatte mir die Minus 8 Pads von Thermal Grizzly in 2 mm Stärke nachgestellt und verbaut. Die sind aber deutlich zu dick, so dass kein ausreichender Kontakt der GPU zum Kühler hergestellt werden kann. Ich habe dann die original Pads wieder verbaut und den Kühler ein paar mal neu ausgerichtet. Jetzt passen die Temperaturen sowohl bei der GPU als auch beim VRAM. Im Ganzen von sehr zufriedenen mit der Leistung des Blocks.
 

Regok

Experte
Mitglied seit
14.04.2018
Beiträge
361
Ort
Essen

The_Jack

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2006
Beiträge
289
Ort
Göttingen
N’Abend!
Ich habe meinen Kühler Bykski MSI 1080 / 1070 /1060 GPU auf meine Msi 1060 verbaut und mir ist aufgefallen, das diese beiden Chips nicht mitgekühlt werden. Bei dem Original kühler von Msi schon, werden die nicht so warm?
 

Anhänge

  • AB99068C-4284-4A11-8D2B-352DEDCCB7A7.jpeg
    AB99068C-4284-4A11-8D2B-352DEDCCB7A7.jpeg
    433,9 KB · Aufrufe: 86

Paperman

Experte
Mitglied seit
25.09.2020
Beiträge
1.132
Ort
Dortmund
Sind die Wärmeleitpads bei den RTX 3000 Karten wirklich 1,8 mm stark? Habe zwei Blöcke hier im Einsatz und einen Kreislauf muss ich bald eh trocken legen. Wollte bei der Gelegenheit die Paste tauschen und wollte sehen, ob mit anderen Pads noch was beim Speicher geht. Ich finde aber keine 1,8 mm Pads im Netz.
 

oefianer

Enthusiast
Mitglied seit
06.01.2008
Beiträge
1.288
Ort
Thailand
Sind die Wärmeleitpads bei den RTX 3000 Karten wirklich 1,8 mm stark? Habe zwei Blöcke hier im Einsatz und einen Kreislauf muss ich bald eh trocken legen. Wollte bei der Gelegenheit die Paste tauschen und wollte sehen, ob mit anderen Pads noch was beim Speicher geht. Ich finde aber keine 1,8 mm Pads im Netz.
Kauf 2mm ultrasoft.
 

Hermaphrodit

Enthusiast
Mitglied seit
02.04.2006
Beiträge
211
Sind die Wärmeleitpads bei den RTX 3000 Karten wirklich 1,8 mm stark? Habe zwei Blöcke hier im Einsatz und einen Kreislauf muss ich bald eh trocken legen. Wollte bei der Gelegenheit die Paste tauschen und wollte sehen, ob mit anderen Pads noch was beim Speicher geht. Ich finde aber keine 1,8 mm Pads im Netz.
hab ein paar unverklebte Reste (3080 FE Block) in den Messschieber gesteckt und bin auf 1,5mm gekommen
 

oefianer

Enthusiast
Mitglied seit
06.01.2008
Beiträge
1.288
Ort
Thailand

Paperman

Experte
Mitglied seit
25.09.2020
Beiträge
1.132
Ort
Dortmund
hab ein paar unverklebte Reste (3080 FE Block) in den Messschieber gesteckt und bin auf 1,5mm gekommen
Das hilft, danke!
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wenn du 1.5 mm spiel hast und 1.5mm verbaust hast du kein anpressdruck.

Logisch ?
Er schreibt doch, dass er die Pads vermessen hat und die 1,5mm stark sind und nicht wie in der (sehr nutzlosen) Anleitung beschrieben 1,8mm. Verstehe deinen Einwand daher nicht.
 

oefianer

Enthusiast
Mitglied seit
06.01.2008
Beiträge
1.288
Ort
Thailand
Oben Unten