Aktuelles

Die sparsamsten Systeme (<30W Idle)

joinski

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
15.12.2005
Beiträge
9.653
Ort
Hamburg
Hier noch ein paar Messungen von mir:

Asus H87I-Plus + i7-4770
Idle 11,9W (Package C-State C3)
Idle 9,6W (Package C-State C6)

Asus H81I-Plus + i3-4340
Idle 14,3W (Package C-State C3) -> C6 habe ich leider nicht erreichen können, selbst mit den gleichen BIOS-Setting wie beim H87I-Plus :(

Asrock H81M-ITX + i3-4130
Idle 6,8W (C6)

Asrock B85M-ITX + i3-4340
Idle 6,5W (C6)

Asrock Z87E-ITX + i7-4770T
Idle 8,7W (C6)
mit über Gerätemanager deaktiviertem WLAN Idle 8,2W (C6)

Asrock B85 Pro4 + i3-4340
Idle 8,5W (C6)


Restliches Setup dabei immer identisch, bestehend aus:
- 2x4GB DDR3-1600 Crucial Ballistix Sport 1,5V
- Crucial M4 SSD
- PicoPSU 90XLP + 120W Leicke NT
- Win 7 64bit (mit neuestem Intel VGA-Treiber 3621 per Windows Update installiert. Somit ist der von mir in der Vergangenheit immer genannte 3257er nicht mehr notwendig)
- BIOS Settings auf Stromsparen optimiert (also z.B. Core und Package C-States enabled) aber ohne Undervolting!
- Profitech KD302 Strom-Meßgerät
- USB Maus + Tastatur + Monitor angeschlossen und eingeschaltet (kein standby), LAN und Sound aktiv
- ohne Lüfter (CPU-Lüfter abgestöpselt)
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

pumuckel

Enthusiast
Mitglied seit
13.12.2002
Beiträge
7.564
Ort
Bayern
Asrock B85 Pro4 + i3-4340
Idle 8,5W (C6)
Ich zweifle langsam an mir ......
ich hatte das gleiche Board hier mit nem I3-4330 und kam nicht unter 20W ......
Warscheinlich liegts echt an mir :)

Einzige Unterschiede: ich nahm 2*8GB, der Boxed Kühler war dran, und ich hab statt dem Pico ein LC Power 75W benutzt (das alles sollte aber keine 11 Watt ausmachen)

Seltsamerweise laufen die älteren Boards bei mir mit Spitzenwerten (also Q67, Z68, Z77)

kannste mal die Treiber verlinken, welche du fürs B85 Pro4 benutzt hast und die Bioseinstellungen
 
Zuletzt bearbeitet:

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
42.569
Ort
Hessen\LDK
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 3700X
Mainboard
ASUS ROG Crosshair VII Hero
Kühler
Wasserkühlung
Speicher
Crucial Ballistix Sport LT 32GB, DDR4-3200
Grafikprozessor
Sapphire Radeon VII
Display
LG 27UD58-B
SSD
SanDisk Extreme Pro 1TB
Gehäuse
Lian Li PC-O11 Dynamic
Netzteil
Seasonic Prime Ultra Titanium 650W
Betriebssystem
Win 10 Pro
die tage kann ich mein erstes itx system messen.
bin gespannt was auf der uhr steht :d
 

Gubb3L

Experte
Mitglied seit
18.01.2012
Beiträge
9.104
Was könnt ihr denn zum messen des Stroms für ein Messgerät empfehlen welches nicht wirklich teuer ist.
 

derfahnder

Experte
Mitglied seit
08.12.2012
Beiträge
293
Das KD 302 hat immer ganz gut abgeschnitten und gibt es für wenig mehr als nen 10er.
 

Gubb3L

Experte
Mitglied seit
18.01.2012
Beiträge
9.104
Ich denke mal du meinst das hier: Energiekosten-Messgerät * KD 302 von profitec®: Amazon.de: Baumarkt

Da morgen endlich mein Board Asus B85M-G ankommt kann ich dann endlich mit dem bau des Homeservers beginnen und werde hier mal meine verbrauchswerte posten wenn ich dann mal das messgerät da habe.

Verbaut werden soll:

Celeron G1820 (undervolted)
Alpenföhn Panorama (liegt hier auch noch rum)
Asus B85M-G
2gb Ram (liegen hier noch rum für den anfang) 1600er die undervolted und untertaktet werden.
Altes beQuiet Netzteil bis ein neues Pico gefunden ist

Dazu vermutlich eine 64gb SSD + 2x2TB + 2x3TB

Wenn ihr Tipps außer das offensichliche wie Spannung senken und nicht genutzte Geräte wie Audio deaktivieren als Tipps habt um den verbrauch zu senken immer her damit.
 
Zuletzt bearbeitet:

joinski

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
15.12.2005
Beiträge
9.653
Ort
Hamburg
Einzige Unterschiede: ich nahm 2*8GB, der Boxed Kühler war dran, und ich hab statt dem Pico ein LC Power 75W benutzt (das alles sollte aber keine 11 Watt ausmachen)
Ja, 11W machen die von dir genannten Unterschiede nicht aus.
Die Menge des RAMs sollte keinen Unterschied machen (ob 2x4 oder 2x8 ist wumpe, selbst RAM UV auf 1,2V z.B. bringt max. 0,5W Ersparnis)
Der Boxed Kühler zieht im Idle bei 1.000u/min nicht einmal 1W.
Und das LC-Power 75W NT ist von der Effizienz her nicht viel schlechter als die PicoPSUs (kommt aber auch mehr auf das verwendete Externe Tischnetzteil an).

Welchen Package C-State hattest du mit deinem System erreicht?
Der Unterschied zwischen C2 und C6 liegt z.B. bei ca. 6W



kannste mal die Treiber verlinken, welche du fürs B85 Pro4 benutzt hast und die Bioseinstellungen
Treiber habe ich alle von der Asrock Homepage genommen, ausser den VGA-Treiber, den habe ich wie gesagt über Windows Update installiert (Version 3621).
Im Bios habe ich zunächst die Default-Einstellungen geladen und dann folgendes verändert:

CPU Integrated VR Efficiency Mode -> enabled

Unter Advanced
CPU Configuration -> alles auf enabled und Package C-State auf C7
Storage Configuration -> SATA Aggressive Link Power Management - enabled

Intel Rapid Start & Smart Connect Technology -> disabled
Super IO Configuration (nur bei Boards vorhanden, welche Serielle bzw. Parallel-Ports und/oder Infrarot-Ports haben) -> alles disabled

Alle restlichen Einstellungen habe ich dann so gelassen, wie sie sind.

- - - Updated - - -

die tage kann ich mein erstes itx system messen.
bin gespannt was auf der uhr steht :d
Da bin ich ja auch mal gespannt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

-DDD-

Enthusiast
Mitglied seit
17.01.2007
Beiträge
4.789
Was könnt ihr denn zum messen des Stroms für ein Messgerät empfehlen welches nicht wirklich teuer ist.
KD302 bekommt man meist nicht mehr wirklich günstig, aber das PM231E ist auch sehr gut: http://geizhals.de/?cmp=945626&cmp=797993
Hier ist einiges dazu verlinkt: http://www.hardwareluxx.de/communit...-energiemonitore-im-messvergleich-652567.html

@ joinski: Vielen Dank für die vielen Tests!!! Dann kann ich ja ruhig das H81M-ITX nehmen.

- - - Updated - - -

*Neid* Ich glaube mein bq E9 400w war doch ne schlechte Idee damals >.<
Warum, was hattest du für Werte?
 
Zuletzt bearbeitet:

pumuckel

Enthusiast
Mitglied seit
13.12.2002
Beiträge
7.564
Ort
Bayern
Zuletzt bearbeitet:

pumuckel

Enthusiast
Mitglied seit
13.12.2002
Beiträge
7.564
Ort
Bayern
CPU Integrated VR Efficiency Mode -> enabled
falls das nicht default war hab ich meinen fehler gefunden :)

DANKE (zwar nun hinfällig, da MB zurück und CPU verkauft, jedoch gut zu wissen)

atm bin ich wieder bei meinem Uralt Asrock Z68 itx/ht .... tut seinen Dienst bei 15 W und ein neukauf wäre für die Einsparung unrentabel :) ... zumal es ne IR dabei hat
 
Zuletzt bearbeitet:

joinski

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
15.12.2005
Beiträge
9.653
Ort
Hamburg
Board: MSI H81TI
CPU: i3-4130 (passiv, also CPU-Lüfter abgesteckt)
RAM: 1x2GB ADATA DDR3-1333 SO-DIMM
HDD: Crucial M4 256GB SSD
Maus, Tastatur, Monitor: Logitech G5, Cherry USB-Tastatur, iiyama GB2773HS per HDMI verbunden
Netzteil: mitgeliefertes 120W NT (19,5V 6,15A Efficiency-Level V) Modell-Bezeichnung ADP-120MH D
Messgerät: Profitech KD302
Betriebssystem: Windows 7 Professional 64 Bit

Idle: 10,5W (Package C-State C6)
mit einem 19V HP Notebooknetzteil 90W (Modell-Bezeichnung PA-1900-32HN) erreiche ich 10,2W im Idle.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sassicaia

Enthusiast
Mitglied seit
24.07.2007
Beiträge
3.896
Ort
im Herzen der fränkischen Toscana
Zuletzt bearbeitet:

pumuckel

Enthusiast
Mitglied seit
13.12.2002
Beiträge
7.564
Ort
Bayern
So ist es...liest sich gut. Leider kommt es nicht an das B85-ITX oder H81-ITX von Asrock ran.
trotzdem tolles System für den Preis, danke für deinen test (die paar Watt machen aufs Jahr kaum was aus - 2 Watt/7/24/365 = 4€ wenns wirklich dauerbetrieben wird)

bedenke zum B85-ITX bräuchtest du noch Case und Pico+externes (und das ist > 99€) und ohne mpcie für ein Wlan und mSata
auch find ich das case recht zeitlos chic (hat auch wohl 2 2,5" slots)... sogar vorgebohrte Wlan Ausbrüche für ne Intel AC+BT (20€+ breakout) drin :)

ich denke ich werd mir eins ordern (+Intel WLan+BT Modul) da ich atm was mit Wifi Direct suche
 
Zuletzt bearbeitet:

joinski

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
15.12.2005
Beiträge
9.653
Ort
Hamburg
@pumuckel

habe dir ne PN geschickt wegen der ProBox ;)



Hier noch eine weitere Messung von mir:


Board: Asrock H81TM-ITX
CPU: i3-4130 (passiv, also CPU-Lüfter abgesteckt)
RAM: 1x2GB ADATA DDR3-1333 SO-DIMM
HDD: Crucial M4 256GB SSD
Maus, Tastatur, Monitor: Logitech G5, Cherry USB-Tastatur, iiyama GB2773HS per DVI verbunden
Netzteil: 19V HP Notebooknetzteil 90W (Modell-Bezeichnung PA-1900-32HN)
Messgerät: Profitech KD302
Betriebssystem: Windows 7 Professional 64 Bit

Idle: 17,7W (Package C-State C3 -> C6 konnte ich leider nicht erreichen, obwohl ich die gleichen BIOS-Einstellungen wie beim B85M-ITX vorgenommen habe)
 
Zuletzt bearbeitet:

joinski

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
15.12.2005
Beiträge
9.653
Ort
Hamburg
Verstehe nicht ganz was du meinst? :hmm:

Bei meinem vorherigen Post war es ja das MSI H81TI aus der ProBox.
Die 17,7W sind aber mit dem Asrock H81TM gemessen, also ein ganz anderes Board.
 
Zuletzt bearbeitet:

-DDD-

Enthusiast
Mitglied seit
17.01.2007
Beiträge
4.789
Bestätigt die anderen schlechten Werte beim H81TM, fragt sich nur was die da gebaut haben :/
 

Gubb3L

Experte
Mitglied seit
18.01.2012
Beiträge
9.104
So euer empfohlenes Messgerät (Brennenstuhl) ist jetzt angekommen und wird direkt mal eingesetzt. Bin mal gespannt was ich hier so verbrate.

Die Hardware lässt derweilen leider weiter auf sich warten. DHL hat irgend ein Problem mit der Packstation aus der das Board losgeschickt wurde und es hängt seit Montag darin fest und sie konnten mir nicht sagen wann es weiter geht. :hmm:

Edit:
NAS verbrauch:
-Idle: 8Watt
-Boot: 18-20Watt
-Normal: 12-14Watt

Das funktioniert schonmal aber meinen Desktoprechner möchte das Gerät einfach nicht Messen. Da wird mir konstant 0,0 angezeigt.

Edit2:
Hat jemand das gleiche Gerät ? Ich habe das gefühl meines ist kaputt. Grade nochmal mit dem Notebooknetzteil gemessen - nichts, Tischventilator - nichts, NAS nochmal - nichts. Das erste Gerät welches es nicht angezeigt hat war der Kühlschrank. Beim Desktoprechner funktionierte es Anfangs noch und hat beim bootenm kurz was zwischen 80 und 120Watt angezeigt. Danach dann nichts mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

-DDD-

Enthusiast
Mitglied seit
17.01.2007
Beiträge
4.789
Pentium G3220
Asus H81T
Dell PA10 90W PSU
2*2GB Corsair S0-DDR3 1333 CSMO4GX3M2A1333C9
Scythe Big Shuriken 2
crucial M500 120GB
Tastatur IBM RT3200 + noname Adapter auf USB

gemessen mit KD302, OS Archlinux

Idle 17.3Watt (inkl CPU Luefter)
Last 40Watt

Netzteil eigenverbrauch ohne dass was angeschlossen ist: 0.5W
Mit Mainboard im Standby: 1.1W
CPU Luefter 0.5W

System verbringt 99.95% in Core C6. Package C3 ist nach langer idle zeit ca 20%. Wenn ich das richtig verstanden habe sind die Package C States aber nur interessant wenn ich nicht eh schon im C6 stecke. Denn bei Core C6 ist sind die Caches leer und takten auf 0 Mhz.
Das System erreicht mit der M500 Paket C6? Oder nur Kern C6?

- - - Updated - - -

Heute erster Kurztest (Win7 x64, RST, INF, VGA (aktuelle Version), LAN aktiv, Kein BT/WLAN):

Z87E-ITX
i7-4770S
16 GB (2x8GB 1,35V Ram)
BT/WLAN-Karte eingebaut aber ungenutzt
Crucial M500 480GB
Be Quiet E9 400 W

140mm CPU-Lüfter@500rpm

Idle (nicht lange gewartet): 13 Watt (Voltcraft Energy Monitor 3000)

Blöderweise ist mir auch direkt das Spulenfiepen aufgefallen, welches das Board immer dann verursacht, wenn es nach einiger Zeit den Monitor abschaltet (oder man alternativ den Monitor absteckt). :-(

Edit: Werte editiert
Hast du mal geprüft welchen C State dein System erreicht?

Kann es sein dass die M500 den C6/C7 verhindert?!

Edit: War doch nicht die M500, sondern der fehlende RST Treiber unter Win7.
 
Zuletzt bearbeitet:

shoon

Experte
Mitglied seit
16.02.2012
Beiträge
2.050
Hi,

mein Server besteht aus folgenden Komponenten:

Pentium G2020
Asrock B75 Pro3-M
1 x 2GB G-Skill 1333 Ram
Cougar A300 Watt NT
2 x WD Red 3TB
1 x OCZ Vertex Plus

Angeschlossen ist nur der LAN Anschluss, 1 Lüfter, sonst nichts. Im Bios ist alles unnötige disabled. Idle Verbrauch liegt bei 28-30W.
Habt ihr eventuell noch Tipps wie ich den Verbauch senken kann, oder ist das schon das Optimum?

Danke im Voraus,
mfg shoon
 

-DDD-

Enthusiast
Mitglied seit
17.01.2007
Beiträge
4.789
Du kannst Undervolten, den RAM, die CPU, die RED rausschmeißen, wobei das bei nem Server irgendwie sinnlos ist. Ein anderes NT kaufen für 60 eur, um dann am ende vielleicht 2-3W zu sparen. Die Werte hören sich für die Plattform und 2 HDDs aber schon gut an. Kannst die Platten ja evtl. schlafen legen wenn sie nicht gebraucht werden oder den Server herunterfahren und per WOL wecken wenn du ihn brauchst.
 

shoon

Experte
Mitglied seit
16.02.2012
Beiträge
2.050
Ok denke dann werde ich es so lassen;) Ist ja auch kein soo schlechter Wert :p

mfg
 

schorle90

Neuling
Mitglied seit
05.12.2013
Beiträge
13
So habe meinen HTPC unter OpenELEC 4.0.7 nun auch mal getestet. Ich werde bei Gelegenheit auch mal mit einem echten Linux testen, momentan habe ich leider keinen schnellen USB-Stick über...

Anhang anzeigen Vorlage-1.txt


[tr]
[td]Celeron G1820[/td]
[td]ASRock H81M-ITX[/td]
[td]HD Graphics[/td]
[td]1x4GB Kingston Value Ram 1333 Cl9[/td]
[td]Transcend JetFlash 700[/td]
[td]LC Power 1320mi integriert[/td]
[td]16,8W[/td]
[td]n/a[/td]
[td]OpenELEC 4.0.7[/td]
[td]Brennenstuhl PM231[/td]
[td]k/a[/td]
[td]Maus Logitech Billigteil, Tastatur Trust Billigteil, Samsung UE55F6170 via Denon AVR X1000[/td]
[td]boxed[/td]
[td]schorle90[/td]
[/tr]
 
Zuletzt bearbeitet:

P4LL3R

Experte
Mitglied seit
02.08.2011
Beiträge
3.013
Ort
Österreich
Ich habe eine Frage an euch, mein neuer Stromsparserver verbraucht wenn er ausgeschaltet ist 28W(!). Im Betrieb bin ich dann bei 40-60W.
Kann mir wer erklären, wodurch der hohe Stromverbrauch im ausgeschaltenem Zustand entsteht? Oder ist mein billiges Messgerät schuld?

Komponenten:
Intel Pentium G3240 gekühlt mit Corsair H50
ASRock H97M Pro4
12GB DDR3 RAM
4x 3TB HDD, 1x 2TB HDD, 128GB SSD
Nanoxia Deep Silence 4
Corsair CS450M

Als potentiellen Stromfresser im Betrieb vermute ich schon fast den CPU-Kühler, die Corsair H50-Wasserkühlung. Die Pumpe braucht sicher ein paar Watt. Ich denke, mit einem Luftkühler könnte ich im Betrieb ca. 5W einsparen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sassicaia

Enthusiast
Mitglied seit
24.07.2007
Beiträge
3.896
Ort
im Herzen der fränkischen Toscana
P4LL3R schrieb:
Kann mir wer erklären, wodurch der hohe Stromverbrauch im ausgeschaltenem Zustand entsteht? Oder ist mein billiges Messgerät schuld?
Dein System sollte im ausgeschalteten Zustand um die ~0,5W verbrauchen, genau in diesem niedrigen Bereich kapitulieren viele Messgeräte, daher bezweifel ich, dass dein System mehr als ~1W braucht.

Auch die 40W bis 60W scheinen mir nicht realistisch, denn das System ansich sollte im Bereich 15W bis 20W liegen (ohne optimale Bios settings), dann addieren sich 4x HDD im Idle mit 4x ~3W, falls die HDDs jedoch um die ~6W ziehen können 40W durchaus möglich sein. Eine Corsair H50 für den Einsatzzweck ist sinnfrei, was das Teil braucht kannst du recherchieren.
 

P4LL3R

Experte
Mitglied seit
02.08.2011
Beiträge
3.013
Ort
Österreich
Ich hab mir jetzt ein neues Messgerät bestellt. Die H50 ist natürlich Overpowered, aber ich hatte sie noch herumliegen und deshalb eingebaut.
 
Oben Unten