Aktuelles
  • Es ist wieder Zeit für unsere jährliche Hardware-Umfrage mit der European Hardware Association. In diesem Jahr verlosen wir unter allen Teilnehmern ein 1.500 Euro-Notebook Eurer Wahl. Wir würden uns über eine breite Teilnahme freuen - Danke!

DELL Studio 1749 - Erfahrungsbericht

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

micmax

Banned
Mitglied seit
04.10.2004
Beiträge
795
Hä, bin ich blind? Ich hab das A07 drauf und find da nix mit Turbo Boost..
Ich habe mir auch das A07 aufgespielt. Heisst der Menuepunkt "Intel Speedstep"?

Kann man das Bios - wenn man möchte - eigentlich auch downgraden, also zurück auf A05?
Unterschiede bemerke ich im Augenblick keine.
 

Faint

Member
Mitglied seit
14.10.2006
Beiträge
936
Ort
Limbach-Oberfrohna / Chemnitz
Kann man das Bios - wenn man möchte - eigentlich auch downgraden, also zurück auf A05?
Geht mit einem kleinen Trick, sofern mich die Erinnerung von meinem alten Vostro nicht trügt:

Man muss während das Update Tool (alte BIOS Version) ausgeführt wird in das gewählte Temp-Verzeichnis gehen und die Daten kopieren. Danach das Tool schließen und manuell starten. Damit ging es, soweit ich mich erinnern kann.
 

meins2905

Member
Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
30
Hi leutz,
also ich hab in den letzten tagen mal die 23 seiten hier durchgeackert und war absolut begeistert von den beiträgen, weil fast alle davon nützlich sind!!!
Ich stimme in vielen sachen mit den berichten hier über ein, in einigen aber auch nicht, aber nun der reihe nach!
also als erstes mal was positives zum dell support, ich nutze den 4 jahre vor ort service und muss sagen mal hat sich bis jetzt immer um eine schnelle lösung bemüht. als erstes beispiel wäre hier zu nennen das ich mein displayrahmen (aufgrund mangelnder qualität die hier ja schon des öfteren angesprochen wurde) austauschen lassen habe, dies geschah alles in allem innerhalb von 3 tagen und es wurde sogar die display rückseite mit erneuert!!! das zweite beispiel ist das ich im moment auch versuche das fiepen, welches hier schon öfter beschrieben wurde, auszumertzen in deisem zusammenhang bekomme ich morgen nun erstmal eine neue festplatte (hab überings auch die toshiba) bekomme, die ich mir aber selber einbauen werde weil ich das so wollte (weil ich keine zeit habe, da ich student bin, auf den techniker zu warten). außerdem bekomme ich bei dieser gelegenheit gleich noch den rahmen neu der die multimedialeiste einfasst neu, da leider auch da die qualität gemangelt hat. auch dies war in weniger als einer woche passiert und bestätigt das positive abschneiden von dell in den c't auswertungen zum support die regelmäßig stattfinden und für mich auch ein kaufgrund des nb waren! ich hoffe auch das bleibt so!!!
so aber nun genug gelobt und mal zu meinen erfahrungen.
also wie gesagt in den meisten sachen stimme ich mit den erfahrungen der bericht hier überein, das heist:
-viel rechenleistung für das geld (hab nen core i5 540m und 4gb ram), dient jetzt als ersatz für die ps3 von meinem bruder die ich vor meinem umzug mitgenutzt habe^^
- also der lüfter dreht bei mir auch recht oft sinnlos hoch und is dann auch sehr gut hörbar, aber daran habe ich mich schnell gewöhnt gemssen an der leistung und mein desktop pc vorher war wirklich leise!
- wie gesagt die verarbeitungsqualität in bezug auf den preis lässt wirklich zu wünschen übrich, aber das werd ich nach und nach beseitegen(dank 4 jahre vor ort garantie/service)
-zum display ist zu sagen das ich es bis auf die blickwinkel abhänigkeit sehr gut finde vorallem sehr hell(hab fast nie mehr als die hälfte der helligkeit!)
-ach ja und der sound der jbl lautsprecher ist wirklich sehr gut und das sag ich als recht verwöhnter hifi fan :-)

so ich hoffe das hilft nochmal allen die es lesen...

mfg björn

ps:kann nochmal jemand zusammenfassend sagen was ich nun wegen dem fiepen unternehemen sol falls das austauschen der hdd nix bringt?! und wo man nun sachen wie den hdd käfig günstig bestellen kann damit ich nicht wieder ewig die 23 seiten dursuchen muss?!

also ich habe heute morgen ausgeschlafen nochmal meinen beitrag von gestern abend/nacht gelesen und bitte euch die rechtschreib- und grammatikfehler zu entschuldigen (ausgenommen der groß- und kleinschreibung diese war so beabsichtigt), denn es war wie gesagt schon recht spät und ich also auch müde.:d
DANKE!
mfg björn
 
Zuletzt bearbeitet:

Faint

Member
Mitglied seit
14.10.2006
Beiträge
936
Ort
Limbach-Oberfrohna / Chemnitz
Also ich persönlich würde versuchen, einen HDD Caddy günstig bei ebay zu ergattern... da gibts öfters das ganze Kit zu kaufen.
Angeblich geht das Ganze auch über einen Dell Presto Techniker (laut 1747 Sammelthread) eventuell etwas billiger, allerdings hätte ich keine Lust mich Stundenlang durch den Dell-Support zu hangeln, bis man mal einen fähigen Techniker ranbekommt... da lieber geb ich paar Euro mehr aus und kriege das ganze ohne viel Aufwand (so hab ichs eben gemacht).

Mit der zweiten HDD würde ich aber aufpassen... ich hatte meine 320er WD Black mal im Slot 2 und nach ner längeren Session Left 4 Dead 2 war die Platte auf 65°C erhitzt... bedingt dadurch, dass die GPU direkt daneben sitzt und meine WD nicht grad kühl ist ;) Habe seitdem meine SSD im zweiten Slot und meine HDD im ersten, läuft prima.
 
Zuletzt bearbeitet:

dpante1s

Active member
Mitglied seit
11.04.2006
Beiträge
1.283
Ort
Königswinter
Wg. des Fiepen mußt du einfach beharrlich sein... Nach der ersten Reparatur (Austausch Mainboard) habe ich direkt wieder reklamiert...

dann haben sie

CPU (kostenloses upgrade von i5-420 auf i5-520)
Mainboard
Lüfter
Festplatte (statt Toshiba die Seagate Momentus 7200.4; <-- wollte ich eh so tauschen)

getauscht. Danach war fast alles in Butter. Dann jedoch gemerkt, daß mit Netzteil Fiepen wieder da ist, während im Akku-Betrieb kein Fiepen da ist.

Somit noch kostenlos ein neues Netzteil erhalten, welches das Problem komplett beseitigt hat.
 

meins2905

Member
Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
30
Tach an alle,
also meine neue festplatte und mein rahmen für die multimedialeiste sind gestern gekommen, hat wieder nicht mal 5 tage gedauert(weiterhin vom dell support begeistert!!!). also zu dem rahmen gibts nichts weiter zusagen, eingebaut und qualität ist jetzt auch i.o.. Aber zu der festplatte gibt es was zusagen und zwar habe ich diese eingebaut mein backup zurückgespielt und dann hab ich das nb mal laufen lassen. das fiepen was ich vorher hatte ist erstmal weg, aber ich habe das gefühl das die festplatte, eine wd scorpio black 500GB 7200rpm, sehr unangehneme geräusche macht die aber wahrscheinlich normal sind. hat jemand erfahrungen mit dieser hdd? und welche von den folgenden 3 platten findet ihr am besten und wieso?
1.Werstern Digital Scorpio Black 500GB 7200RPM
2.Toshiba MK5056GSY 500GB
3.Seagate Momentus 7200.4

vielen dank schonmal im vorraus!
mfg björn
 

dpante1s

Active member
Mitglied seit
11.04.2006
Beiträge
1.283
Ort
Königswinter
Von den Werten her ist die WD die beste, hatte selber beide anderen und mir jetzt die WD bestellt, wobei die Seagate besser ist als die Toshiba
 

rallyfirst

Member
Mitglied seit
15.06.2010
Beiträge
65
Hi,

hab seit Neuestem ein kleines Problem und wollte fragen, ob dies jemand auch mal hatte oder Ahnung hat, was die Lösung dafür sein könnte:

Wenn ich im laufenden Betrieb mein 1749 zu klappe, geht er aus und springt erst wieder an, wenn ich den Deckel aufklappe. Bisher jedenfalls! Seit ein paar Tagen habe ich das Problem, dass ich den Deckel Abends runter klappe, der Compi auch aus geht aber morgens, wenn ich runter komme der Compi wieder läuft, obwohl der Deckel zugeklappt ist! Das darf doch nicht sein? Wie kann auf einmal so etwas passieren? Die Deckelmechanik ist ja OK da der Compi beim Zuklappen richtig reagiert. Aber das er morgens trotz zu geklappten Deckel an ist find ich krass... Jemand ne Ahnung?

Gruß
Rally
 

meins2905

Member
Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
30
So, also ich kann jetzt mit fast 100%iger sicherheit sagen das das fiepen bei mir von meiner toshiba platte kam, weil das fiepen mit der wd platte immernoch nicht aufgetreten ist, ich das ohr an beide platte im betrieb direkt rangehalten hab und nur die toshiba gefiept hat und außerdem hab ich die toshiba platte in das dell studio 15 von meiner freundin eingebaut und auch da war es zu hören (sogar von ihr). also an alle die die toshiba platte und das fiepen haben und die das stört, einfach bei dell anrufen und neue platte anfordern, hat bei mit bestens geklappt!
aber wie gesagt die wd scorpio black 500GB die ich jetzt drin hab ist von den laufgeräuschen her lauter und deswegen werd ich bei dell morgen mal noch die seagate zum vergleich anfordern und dann mal entscheiden und auch berichten.

@rallyfirst: hast du irgendeine wake on funktion aktiviert z.B. wake on lan?! weis nicht ob das in dem dell bios geht.
 

Morpheus2200

Active member
Mitglied seit
04.08.2001
Beiträge
53.752
So, also ich kann jetzt mit fast 100%iger sicherheit sagen das das fiepen bei mir von meiner toshiba platte kam, weil das fiepen mit der wd platte immernoch nicht aufgetreten ist, ich das ohr an beide platte im betrieb direkt rangehalten hab und nur die toshiba gefiept hat und außerdem hab ich die toshiba platte in das dell studio 15 von meiner freundin eingebaut und auch da war es zu hören (sogar von ihr). also an alle die die toshiba platte und das fiepen haben und die das stört, einfach bei dell anrufen und neue platte anfordern, hat bei mit bestens geklappt!
Hallo meins2905 (heißt es nicht Mainz 05?),

du hast ja viel hier im Thread gelesen, wie du sagtest, da weißt du bestimmt auch noch, dass das sowieso immer schon meine ganz klare Vermutung war, die du jetzt bestätigst. Denn auch ich habe eine Toshiba verbaut, und auch ich habe mit dem Ohr den Ort, wo die HDD im Gehäuse sitzt, als Geräuschquelle identifizieren können. Zudem war mir damals aufgefallen, dass sich das Geräusch ändert, sobald ich den HDTune-Benchmark starte (was allein andere Komponenten aber noch nicht ausschloss).
Durch deine Erfahrungen aber scheint nun wirklich ganz klar zu sein, dass für DIESES Fiepen allein die Toshiba-Festplatte verantwortlich ist.
Darüber hinaus kann es im Einzelfall auch noch andere Fiepgeräusche geben, wie sie hier z. B: für Netzteile beschrieben werden.


aber wie gesagt die wd scorpio black 500GB die ich jetzt drin hab ist von den laufgeräuschen her lauter und deswegen werd ich bei dell morgen mal noch die seagate zum vergleich anfordern und dann mal entscheiden und auch berichten.
Sag mal, wie meinst du das, "anfordern"? Wendest du dich einfach an Dell und sagst: "Western Digital zu laut, bitte Seagate einsenden"?
Bei welcher Stelle meldest du dich denn da?
Und hast du ein besonderes Service-Paket miterworben?
Und noch eine Frage: Musstest du die alte Toshiba-HDD zunächst einschicken, bevor du die WD bekamst?

@rallyfirst:
Du hast sicherlich schon mal in der Systemsteuerung unter "Energieoptionen" geschaut?
Wenn nicht, versuche es dort mal, bei Laptops kann man dort irgendwo einstellen, was beim Schließen des Laptopdeckels passieren soll. Ich bin mir nicht sicher, aber glaube, dass das irgendwo unter "Energiesparplaneinstellungen ändern" zu finden ist.
Möglicherweise ist dort ja irgendetwas verstellt...

Übrigens, dein Laptop ist gewiss nicht so eingestellt (es sei denn von dir selbst), dass er richtig ausgeht, wenn du den Deckel zuklappst, sondern dass er in den Energiesparmodus oder Standby fährt.
Du könntest also mal gezielt probieren, den Deckel abends aufgeklappt zu lassen und den Laptop manuell in den Energiesparmodus/Standby zu fahren. Mal sehen, ob er dann am nächsten Morgen immer noch angegangen sein wird. In dem Fall könntest du dann einen Fehler am Deckel-Mechanismus mehr oder weniger ausschließen.
 
Zuletzt bearbeitet:

dpante1s

Active member
Mitglied seit
11.04.2006
Beiträge
1.283
Ort
Königswinter
Also bei mir lag das Fiepen DEFINITIV NICHT an der Toshiba (hatte danach auch die WD drin ohne Änderung), sondern an Lüfter + Netzteil...
 

meins2905

Member
Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
30
@ philibilli:
-also erstens nein es soll nich mainz 05 heißen, wenn dann eher sg dynamo dresden 1953^^
-zweitens ja stimmt ich habe hier im thread alles gelesen und weiß das das schon immer deine Vermutung war (die ich überings auch schon hatte bevor ich hier im thread gelesen hatte, rein vom hören her) und habe deshalb auch als erstes die platte getauscht und hatte ja scheinbar auch erfolg damit! ich hatte das ohr wie gesagt auch direkt auf der platte ums noch genauer zu lokalisieren. und ja es gibt bestimmt auch andere fiep geräusche und andere ursachen, aber bei mir ging es auch um dieses http://tinyurl.com/Dell-Studio-1749-11-mp3.
-so und drittens, also ich ruf immer bei der dell solution station an, also 08008003355 und da hat man sich wie gesagt bisher auch immer um eine lösung bemüht(da hab ich auch immer jemanden anderen dran)! ich hab nur die 4 jahre innerhalb von 5 werktagen(die dell bis jetzt überings nie benötigt hat) vorort garantie gebucht. und ich werd da dann morgen wieder anrufen und sagen das ich vorher die toshiba platte hatte diese viel leiser war und ich jetzt gern die seagate zum vergleich hätte und ich gehe nach meinen erfahrungen davon aus das man mir dieses auch zusagt(werd euch das ergebnis morgen abend mitteilen). und nein ich musste die toshiba nicht erst zurück schicken man bekommt die dann im direkten austausch, kann die platte aber so wie ich es jetzt mache auch später abholen lassen.

so hoffe ich hab alles beantwortet... und konnte dir helfen!?
 
Zuletzt bearbeitet:

meins2905

Member
Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
30
so ich hab heut mit dell telefoniert und da hat man mir sehr freundlich und kompetent gesagt das ich nicht so einfach noch eine zweite platte zum vergleich bekommen kann. also werd ich nun erstmal die wd behalten die ja von der werten her eh die beste von den 3 ist. allerdings würde ich von euch gern wissen wie ihr die laufgeräusche der wd empfindet?

mfg björn
 

Morpheus2200

Active member
Mitglied seit
04.08.2001
Beiträge
53.752
Ja, danke für deine Antworten.
Ich bin aber immer noch unentschlossen, ob ich das jetzt auch mal probieren sollte mit dem Plattenwechsel.
Ich habe übrigens keinerlei Garantie-Upgrade oder -verlängerung dazugekauft.
Mein Schwiegervater bekommt vom Fiepen sowieso nichts mit und wenn die WD dafür wieder keine ganz so gute Laufruhe hat...dazu kommt die Arbeit, die man mit dem Umbau hat (ich weiß, das geht schnell, aber Arbeit ist Arbeit).

Schade, dass du jetzt nicht auch noch die Seagate ausprobieren kannst.

Übrigens ist der Link zu dem Sound ja auch zukünftig für alle Interessenten an einem 1749 hilfreich, weil irgendwann der Lüfter eine Stufe hochschaltet, was schon einen guten Eindruck vermittelt, wie laut (oder leise) der Laptop im Normalbetrieb ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

meins2905

Member
Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
30
@philibilli:

na das freut mich!:)
und wenn es dein schwiegervater eh nicht hört, dann kannst du die toshiba platte ruhig drin lassen, weil wie gesagt die laufgeräusche geringer sind als bei der wd (und du hast recht alles in allem macht so ein wechsel schon ein bisschen arbeit mit bestellen, einbau etc.). aber mich hat das fiepen mehr gestört als die laufgeräusche bei der wd (hatte ja beide zuhause und im vergleich gehört) und außerdem hat die wd platte ja sogar noch die besseren werte (was dein schwiegervater wahrscheinlich auch weniger interessiert, weil er den unterschied bestimmt garnicht merken wird). ja und wenn mich die laufgeräusche doch noch zu sehr stören sollten dann wird dell wieder von mir hören und ich kann vielleicht doch noch von der seagate berichten (wenn es bis dahin nicht schon jemand gemacht hat)!;)

mfg björn

ps: wie alt ist das studio von deinem schwiegervater, zwecks garantie?
 
Zuletzt bearbeitet:

rallyfirst

Member
Mitglied seit
15.06.2010
Beiträge
65
Hallo Philibilli,

Danke für die Tips.

Ich habe die Dell Einstellungen noch drin die besagen, dass beim Zuklappen Energie gespart werden soll. Also nichts verstellt. Die Deckelmechanik ist wie ich festgestellt hab auch OK. Ich vermute eine Wake on Lan geschichte und einen Dienst, der das macht. Aber was weiß ich nocht nicht. Ich forsche mal weiter.

Gruß
Rally
 

Zwergpintscher

Active member
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
5.841
Ort
NRW
Hey, ich überlege auch einen Dell Studio zu kaufen- was haltet ihr von dem Angebot bei Amazon? Kann man für 650 Euro doch eigentlich nichts falsch machen oder? Klar, kein Core i5, aber für das meiste reicht es doch :)
 

meins2905

Member
Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
30
@zwergpintscher:

ich würde sagen das kommt darauf an was du damit machen willst?! aber auf jeden fall is das angebot nicht schlecht, vorallem multitouch display und die 640gb platte find ich bei dem preis echt gut.

mfg björn
 

rallyfirst

Member
Mitglied seit
15.06.2010
Beiträge
65
Hi,

stehe quasi noch unter Schock und muss das mal los werden was mir gerade passiert ist denn so etwas unglaubliches hab ich echt noch nie erlebt und ich frage mich, ob das wirklich gerade passiert ist:

Mein Netzteil vom 1749 ist kaputt gegangen. Kein Ding, rufe gerade bei Dell an und werde mit einem Techniker verbunden. Der sagt, dass er die Seriennummer des Netzteils benötigt. Da ich gerade auf der Arbeit war, hatte ich gleichzeitig mit Handy die Nummer meiner Frau zu Haus angewählt, die auch sofort abnahm. Ich sagte dem Techniker, dass ich auf dem anderen Ohr kurz die Seriennummer anfrage aber bevor ich das machen konnte, rastete der Techniker vollkommen aus und sagte scheinbar zu seinen Kollegen "...jetzt telefoniert das Arschl.... gleichzeitig wegen der Seriennummer, so ein Fi..... (es folgten einige Worte in tiefster Fäkalsprache (so ein Fun., telefoniert einfach mit seiner Fo... zu Haus)....
Als ich darauf fragte, ob er damit wirklich mich meint wurde eingehangen! Ich vermute, er dachte, er hätte sein Micro aus aber da ist der Mann ja nicht der Erste, der darauf reingefallen ist. Ich habe sofort danach versucht, rauszufinden, um wen es sich handelte. Leider hatte ich mir den Namen nicht gemerkt. Natürlich konnte man mir das bei Dell nicht mehr sagen. Das mal einer einen schlechten Tag hat und unfreundlich ist, kommt vor. Aber das einer dermaßen ausrastet und dabei einen Kunden mit vielen Vokabeln aus der tiefsten Kloake betitelt find ich unterste Schublade und hat mich echt geschockt. Ich traue mich schon gar nicht mehr mich ein zweites mal weiterverbinden zu lassen. Schade, dass man bei Dell so etwas nicht nachvollziehen kann. So darf sich echt niemand gehen lassen. Das hat mein Eindruck von Dell nun ziemlich getrübt und zumindest wollte ich das mal als Erfahrung hier posten anstatt es einfach nur zu schlucken...

Hat jemand ne Idee, ob es so ne Art Beschwerdestelle bei Dell gibt oder ne Ahnung, wo man so einen Vorfall melden könnte? Oder würdet Ihr es einfach auf sich beruhen lassen?


Gruß
Rally
 
Zuletzt bearbeitet:

meins2905

Member
Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
30
hi rally,
also das is ja echt mal der absolute hammer (im negativen sinne natürlich) und wie ihr ja vieleicht aus meinen beiträgen schon wisst das absolute gegenteil von dem was ich bis jetzt erlebt habe! also auf mir sitzen lassen würde ich das definitiv nicht und ob es sowas wie eine beschwerdestelle gibt weiß ich leider nicht, das bekommt man aber sicher raus.

mfg björn
 

rallyfirst

Member
Mitglied seit
15.06.2010
Beiträge
65
Hi,

habe den Vorfall sehr sachlich in einem 1-seitigen Brief formuliert und per Fax einfach mal an Dell geschickt. Ich erwarte darauf kein Feedback aber hoffe, dass man die Leute im Service mal etwas sensibilisiert.... Leider ist damit mein Problem mit dem Netzteil nicht gelöst aber nach dem Erlebnis muss ich mich erst mal regelrecht überwinden, noch mal dort anzurufen...

Gruß
Rally
 

Faint

Member
Mitglied seit
14.10.2006
Beiträge
936
Ort
Limbach-Oberfrohna / Chemnitz
Wegen dem Netzteil kannste die auch per Mail kontaktieren, hat bei mir gut geklappt (auch wenn die Antwort immer 24h gebraucht hat..).


Aber die Sache mit dem Mitarbeiter ist natürlich unter aller Sau..
 

rallyfirst

Member
Mitglied seit
15.06.2010
Beiträge
65
Hi nochmal,

man soll in einem Forum ja nicht nur motzen sondern auch positives berichten:

Mein Fax an Dell bezüglich des "unfreundlichen" Technikers hat entgegen meiner Erwartung eine ziemliche Welle bei Dell gemacht. Man hat sich bei mir entschuldigt, auch sucht man den Mann, der in Frage kommt intensiv. Man checkt nun die zufällig mitgeschnittenen Gespräche usw.... Des weiteren hat man sich des Problems mit dem Netzteil angenommen und ich bekomme eine Ersatzlieferung.

Also alles mustergültig und zu meiner Zufriedenheit. Schade, dass ein Chaot so ein Unternehmen derart schaden kann....

Von meiner Seite also alles bereinigt und abgehakt! Dell nimmt die Sache also sehr ernst! Ein Lob dafür also und weiter so Dell.....

Gruß
Rally
 

meins2905

Member
Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
30
na das ist doch mal eine sehr erfreuliche nachricht und entspricht auch meinem persöhnlichen "bild" von dell! wäre noch interessant was bei den "untersuchungen" bei dell rauskommt?!

mfg björn
 

rallyfirst

Member
Mitglied seit
15.06.2010
Beiträge
65
....und heute kam auch schon das neue Netzteil!
Echt klasse, happy End.

Gruß
Rally
 

Dark Lord

Active member
Mitglied seit
23.05.2004
Beiträge
6.772
Ort
Da wo der Pfeffer wächst
Hi nochmal,

man soll in einem Forum ja nicht nur motzen sondern auch positives berichten:

Mein Fax an Dell bezüglich des "unfreundlichen" Technikers hat entgegen meiner Erwartung eine ziemliche Welle bei Dell gemacht. Man hat sich bei mir entschuldigt, auch sucht man den Mann, der in Frage kommt intensiv. Man checkt nun die zufällig mitgeschnittenen Gespräche usw.... Des weiteren hat man sich des Problems mit dem Netzteil angenommen und ich bekomme eine Ersatzlieferung.

Also alles mustergültig und zu meiner Zufriedenheit. Schade, dass ein Chaot so ein Unternehmen derart schaden kann....

Von meiner Seite also alles bereinigt und abgehakt! Dell nimmt die Sache also sehr ernst! Ein Lob dafür also und weiter so Dell.....

Gruß
Rally

Ich musste den Service bei Dell zum Glück noch nicht in Anspruch nehmen, hoffe aber, dass es besser laufen wird, als bei MSI und Asus (welcher unterste Schubladen war/ist).

Das war einer der Gründe warum ich mich für Dell entschieden habe, hoffe in dem Punkt irgendwann nicht doch enttäuscht zu werden.
 
Oben Unten