[Sammelthread] Custom-WaKü Quatschthread

Das 909EK hat fast das Doppelte gekostet!

Aber selbst als jemand, der nahezu seinen kompletten Kreislauf aus EK Komponenten aufgebaut hat, muss ich mir bei dem Preis an den Kopf fassen.

Die haben mittlerweile mehr Lack gesoffen als so manch ein Hersteller von Klemmbausteinen…
Vielleicht Zielgruppe der rich kids?Bei Artikeln der Luxussparte steigt ab einem gewissen Preisniveau die Nachfrage wieder mit steigendem Preis :stupid:
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
@choinn9 Ich meinte ein Bild in der mann die ganze Einbausituation im PC sieht. War aber auch nicht genau formuliert. Ich würde mit den Lüftern experimentieren ob die Vibrationen ab einer bestimmten Drehzahl auftreten und dann noch einmal alle Schraubverbindungen an den Lüftern testen ob einer lose ist.
 
@choinn9 Ich meinte ein Bild in der mann die ganze Einbausituation im PC sieht. War aber auch nicht genau formuliert. Ich würde mit den Lüftern experimentieren ob die Vibrationen ab einer bestimmten Drehzahl auftreten und dann noch einmal alle Schraubverbindungen an den Lüftern testen ob einer lose ist.


Soo, habe jetzt mal alles soweit kontrolliert, Lüfter unter Last mal kurz angehalten, Problem besteht weiterhin

Wenn ich die Pumpe auf 30, 20 Prozent stelle verändert sich die Vibration, also ist die Pumpe der Übeltäter.

Warum das nur unter Last auftritt verstehe ich nur nicht, Pumpe läuft ja immer fix..

Materialausdehnung bei Hitze ?
 
Möglicherweise kann das auch eine schlechte Steckverbindung sein, bei Unterspannung klackern meine NF-A20 ebenfalls.
Danke für den Hinweis, ich werde mal schauen.
Aber ein Ersatzlüfter ist schon bestellt für den Fall.
 
Nach gut vier Jahren Wakü: Silent/Performance > Optik
Naja. nicht neu. Aber irgendwie :d

1709454326531.png


1709454350153.png


Da wir uns steil dem Frühling nähern wird es wohl noch eine Weile so bleiben.
Eigentlich sollte die große Renovierung im Herbst erfolgt sein...
 
Danke für den Hinweis, ich werde mal schauen.
Aber ein Ersatzlüfter ist schon bestellt für den Fall.
ich hab es jetzt mal ausprobiert
und es könnte tatsächlich daran gelegen haben
bis jetzt ist er wieder ruhig :)
Danke!
 
Soo, habe jetzt mal alles soweit kontrolliert, Lüfter unter Last mal kurz angehalten, Problem besteht weiterhin

Wenn ich die Pumpe auf 30, 20 Prozent stelle verändert sich die Vibration, also ist die Pumpe der Übeltäter.

Warum das nur unter Last auftritt verstehe ich nur nicht, Pumpe läuft ja immer fix..

Materialausdehnung bei Hitze ?

Das ist interessant, da würde mich die Physik dahinter jetzt aber interessieren. 🤔
 
habe gerade den alc xpx installiert und der durchfluss ist gleich geblieben. muss ich wohl damit leben, dass die zwei moras und der lange schlauch den durchfluss senken.

interessant finde ich, dass die cpu-temperaturen unter last bei 160w ein 38°c delta zum wasser haben. der heatkiller war hier ein paar °c wärmer.
liegt bestimmt darad, dass es der xpx computex-edition von 2018 ist ;)
Wie auch schon hier geschrieben wurde, ich finde auch, dass der absolute Durchfluss zu gering ist. Die 65 l weniger bei zwei Moras - geschenkt. Aber bei vier Pumpen muss doch absolut mehr Durchfluss drin sein.
 
@klasse08-15 die 220l/h waren allerdings bei gedrosselten pumpen. ich denke ich wäre auf gut über 300l/h, wenn ich alle auf max speed laufen lasse.

ich hatte ja gehofft, dass jemand der ein ähnliches setup hat (also 2 moras in einiger entfernung zum rechner) mal seine ergebnisse postet.

ich weiß auch nicht mehr, was ich noch probieren soll. ich habe bereits alle winkel bis auf zwei 45° rausgeschmissen. den gpu block hatte ich auch schonmal testweise weggelassen. cpu-block und moras habe ich wie gesagt auch schon getausch / aus dem kreislauf genommen.
 
@klasse08-15 die 220l/h waren allerdings bei gedrosselten pumpen. ich denke ich wäre auf gut über 300l/h, wenn ich alle auf max speed laufen lasse.

ich hatte ja gehofft, dass jemand der ein ähnliches setup hat (also 2 moras in einiger entfernung zum rechner) mal seine ergebnisse postet.

ich weiß auch nicht mehr, was ich noch probieren soll. ich habe bereits alle winkel bis auf zwei 45° rausgeschmissen. den gpu block hatte ich auch schonmal testweise weggelassen. cpu-block und moras habe ich wie gesagt auch schon getausch / aus dem kreislauf genommen.
Sind die Pumpen alle hintereinander geschaltet oder im Loop (gleichmäßig) verteilt?
 
Zuletzt bearbeitet:
@veitograf Ich hab auch zwei Moras, allerdings würde ich mal tippen eher so 3m Schlauch vom Rechner zu den Moras. Dafür aber nen Filter (bremst ordentlich), zwei Distroplates, Durchflusssensor und diverse Schnelltrenner im Kreislauf. Pumpen sind 1xD5 und 3xDDC. Hab sie so eingestellt, dass ich bei ca. 110l/h bin, drehe ich alle auf Max, müsste ich auch bei über 350l/h sein.
 
@ebniv aktuell sind sie vier stück hintereinander im gehäuse vor den beiden blöcken und eine am mora.
vor meinem umbau hatte ich zwei vor den beiden blöcken und 4 extern. hat aber keinen unterschied gemacht.

@besterino auf knapp über 300l/h komme ich nur mit allen 5 pumpen @ max und wenn ich die beiden alc schnelltrenner aus dem system nehme. ansonsten sind es 285l/h.
d.h. du hast jeweils 1,5m schlauch zun den moras?
hast du eine möglichkeit deinen durchfluss ohne großen aufwand ohne moras zu testen?
 
@minimii Passt das Top nicht in die hintere Kammer?
 
Ne.
Da fehlen 3-4 mm.
 
Bin mir nicht sicher, aber das war auch sehr knapp.
Vernünftig entkoppeln wäre auch nen Akt da hinten.

Aber mich stört es ja auch nicht.
Eig wünsche ich mir sogar sehr geschlossene Seitenteile aktuell, aber irgendwie hänge ich an dem zwei Kammer Design 🙈
 
Entkoppeln sollte doch eig kein Thema sein. Schraubst das ganze auf ein Stück holz und stellst das dann auf ein Shoggy. :)

Bringen solche Teile eigentlich was?
Bräuchte dann allerdings auch noch zwei normale D5 PWM, alles zusammen wieder 200€... . :d
 
@veitograf ne, ca. 3m Pro Strecke. Wenn ich die Moras rausnehm, muss ich auch die D5 und AGB rausnehmen - das taugt nix.
 
falls es im mora-thread nicht gesehen wird:

kann mir einer von euch dieses geräusch erkären. scheint von einem der moras zu kommen. ist unabhägig vom durchfluss zu hören.

 
Vielleicht Zielgruppe der rich kids?Bei Artikeln der Luxussparte steigt ab einem gewissen Preisniveau die Nachfrage wieder mit steigendem Preis :stupid:
Vielleicht! Bei dem Block für die PS5 habe ich mir das bereits gedacht! Optisch sehr schick, aber 500.- Euro nur für den Block, dazu dann eine PS5 die man benötigt - und noch Gehäuse, Netzteil, Radiatoren und alles andere! Da ist man locker bei 1500 - 2000 Euro! Und das für eine PS5...
 
@s.nase
Da das Thema vielleicht noch für ein größeres Publikum interessant ist und da die Kommentarfunktion bei meinem Hardware-Helden-Artikel nun gerade nicht aktiv ist, vielleicht hier an dieser Stelle weiter

Hier noch kurz unsere Posts dazu
1709544333900.png

1709544358602.png
Ich hatte ja auf Wikipedia eine Angabe zum Wärmeausdehnungskoeffizienten von Silizium mit 2,6*10^-6 K^-1 gefunden und dann erstmal leider keine Angaben zu den Materialien bzw. der Materialkombination, die bei PCBs zur Verwendung kommt.

Nun ist es mir aber wie Schuppen von den Augen gefallen, dass es hier eigentlich mit 18ppm/°C eigentlich analog angegeben ist = 18 *10^-6 K^-1.
Lustigerweise wird in der Quelle hierfür sogar das Problem angesprochen, dass dieser Wert für Siliziumchip (dort dann 6ppm/°C) deutlich unterschiedlich zum PCB-Wert ist:
1709544539372.png



Auf dieser Informationsbasis wäre es für mich tatsächlich plausibel, wenn die Krümmung bei den großen Chips von 3090/4090 so gewollt/technisch notwendig sind.

Von daher wäre es dann nur bei der Nutzung bei sehr tiefen Temperaturen (Flüssigstickstoff) sinnvoll, den Chip einzuebnen, da er da dort noch eine höhere Krümmung haben dürfte als bei Raumtemperatur.

Ich will mir später im Jahr dann auch noch die RTX 4080 Super FE näher anschauen. Da der Chip in der Fläche kleiner ist, könnten/müssten dort die Höhenunterschiede vom Zentrum zu den Rändern geringer ausfallen.

Edit:
Aber klar. Die Materialwahl vom Interposer könnte eine andere sein als beim PCB und dadurch könnte der Interposer einen geringeren Wärmeausdehnungskoeffizienten haben. Aber ob er tatsächlich so niedrig ausfällt wie der von Silizium?
Vielleicht baut man die Spannungen durch diesen Aufbau auch stufenweise ab, da sich die Ausdehnungskoeffizienten damit stufenweise "angleichen".
 
Der Erklärungsansatz "Imposer-Material gleicht unterschiedliche Wärmeausdehnung von Silizium und Leiterplatte aus" klingt sehr schlüssig. Das wäre dann auch die logische Erklärung dafür, warum die SiliziumOberfläche bei Zimmertemperatur leicht gewölbt ist. Vielen Dank dafür.

Ich mache trotzdem mal im orginal Thread bei den HardwareHelden weiter, um das mMn sehr interessante Thema nicht zu zerreißen.
 
Kennt jemand einen guten Drehteller / eine Drehscheibe, worauf man sein Case stellen und problemlos bauen/drehen kann? So ein Teil wollte ich schon immer einmal kaufen - sollte einen guten Durchmesser haben (30-40cm) und auch gut Gewicht tragen können.

Danke!
 
Ich brauche mal eine spontane Meinung zur Anschaffung von Budget Lüftern für einen Radiator.
Aktuell schwanke ich zwischen gebrauchten Noctua NF-A14 PWM und neuen Arctic P14 PWM PST. Erstere sind gebraucht teurer als letztere neu.

Tut man sich damit einen gefallen? Also gebrauchte Lüfter oder ganz unten ins Regal zu greifen?
Vielleicht hat ja wer Erfahrung mit den beiden Marken (auf Radiatoren) und mag mal plaudern.

Aus (halbwegs aktuellen) Tests kann man den Eindruck gewinnen, dass die Arctic die besten Lüfter (Lautstärke, Performance, Preis) überhaupt sind. Die Noctuas fallen kaum noch außergewöhnlich gut auf (außer Material, Verarbeitung). Von "früher" verbinde ich Noctua mit "high end", in den Tests landen sie aber durchweg im Mittelfeld und die billig Arctic mischen stets oben mit.

Ich bin maximal verunsichert. Aktuell habe ich 140mm Fractal Design Dynamic X2 und Venturi HP-14 PWM im Einsatz. Diese sind (noch nicht) direkt laut, aber gelegentlich hörbar. Im Zuge einer "Renovierung" und besseren Pumpenentkopplung spiele ich jetzt auch mit dem Gedanken Lüfter zu tauschen.
 
Kennt jemand einen guten Drehteller / eine Drehscheibe, worauf man sein Case stellen und problemlos bauen/drehen kann? So ein Teil wollte ich schon immer einmal kaufen - sollte einen guten Durchmesser haben (30-40cm) und auch gut Gewicht tragen können.

Danke!

Denn gleiche habe ich auch noch irgend wo rumliegen da stand mal ein schwerer Röhrenfernseher drauf.
Das waren noch Zeiten.

PS hab ihn gefunden 40 cm Durchmesser Willsten haben?
:bigok:
 
die nf-a14 sind solide lüfter aber eben nicht so high-end wie die noctua nf-a12x25. als gehäuselüfter finde ich sie super und das zubehör und die qualität ist natürlich überragend.
auf einem radiator würde ich aber die arctic vorziehen. die performance und der preis sind unschlagbar und auch der service von arctic ist klasse, sollte mal was kaputt gehen.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh