Aktuelles

Big Navi: AMD präsentiert die Radeon-RX-6000-Serie

HicoN

Profi
Mitglied seit
28.02.2019
Beiträge
348
Sieht so aus als ob die 6800 genau richtig dafür ist auf wqhd mit min. 90fps zu zocken. Bin gespannt auf die Benchmarks!
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
11.157

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
11.157
Ich Verkaufe Spinat mit Klopapierrolle für 4,99~€

Schlagt zu solange der Vorrat reicht :bigok:
 

fdsonne

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
36.221
Ort
SN
Btw. für die, die sich für Details interessieren:
1603933617125.png


1603933610150.png

Das sind die Werte der Folien - 1:1 übernommen. Hoffe ich hab beim abtippern keine Fehler gemacht.
Die Werte der NV Karten sind der Schnittpunkt einer virtuell gezogenen Linie mittig der endenden Nullen der FPS Beschriftungsangabe und dem Dach des grauen Balkens aller drei 4k Folien. Aufs Pixel genau und mit zwei Nachkommastellen gerundet. Das sollte passen.


Ich denke mal erkennt gut, was hier gehauen und gestochen ist. Es soll drei Grafikkarten im Bereich von im Schnitt knapp 30% Leistungsunterschied geben, die sich vom Featureset nicht unterscheiden. In wie weit das dann fast Faktor 2 beim Preis "wert" ist, darf gern jeder selbst entscheiden. Ich hoffe die lauten Kritiker bei 2080TI und 3090 denken aber hier im gleichen Maßstab. Kritik am Aufpreis für das gebotene lese ich bis dato nämlich effektiv keine. Auch erscheint mir die gezeigte Thematik bei AMD generell eher als Aufsatz zur bisherigen "Klasse" -> ob sie damit punkten in real, müsste man halt abwarten. Ist halt hochpreis-Hardware und kein Massengeschäft... Und dazu seit Jahren mal wieder neu für AMD.

Ansich ne sehr solide Vorstellung. Bisschen hoher Verbrauch mMn, der Trend geht auch bei AMD damit in die falsche Richtung. Aber das soll keine einseitige Kritik sein. Wie viel von den Zahlen dann real beim Kunden ankommt, werden ja noch die Tests zeigen. Mich persönlich wundert ehrlich gesagt die dann doch nicht sooo gute Skalierung. 48% mehr Rohleistung von der 6800 zur 6900XT, beide mit SAM und es kommen gerade um die 28% an laut den Zahlen. Für DAS Marketing Slide, was AMD zurück an die Gaming-HighEnd Kunden bringen soll. Ähhhm ja. Irgendwo hat die Nummer nen Pferdefuß. Vllt ists trotz Zen3 ein CPU Limit? Vielleicht ist es auch einfach ein Bandbreitenlimit, was ihr Magie-Cache nicht weggebogen bekommt, ich weiß es nicht... Aber das werden die Benches noch zeigen.

Am interessantesten an der ganzen Nummer find ich noch den Infinity Cache :d Denn das ist so bisschen das Mysterium an der ganze Geschichte hier. 6Mrd. Transistoren in etwa soll das wohl groß sein - von 26,8Mrd. In Summe. Das ist ne Menge Holz. Bleibt zu hoffen, dass sie sich da nicht verkalkulieren mit der Nummer. Bei der XBox seinerzeit ging so ne Aktion mit ner Cachestufe vs. Bandbreite nicht wirklich gut auf. In wie weit die 128MB reichen kann heute auch keiner sagen. Vor allem mit steigenden Auflösungen. Kommt ja nicht von ungefähr, dass die VRAM Belegung heutzutage schon in den Bereich 500-1000MB geht, selbst im Desktop ;) Leider gibts bisher nichts an Details oder technischen Infos dazu... Von daher, stochern im dunkeln... NV dürfte die ganze Aktion nur so semi positiv stimmen. AMD hat jedenfalls geliefert was seit Monaten angeteasert wurde. Ob NV jetzt aus der Nummer wieder raus kommt -> vorerst mMn nicht ;)
 

Cool Hand

Enthusiast
Mitglied seit
03.04.2010
Beiträge
2.733
Oh shit! Das ist ja echt super! Und ich dachte schon, dass es so schnell nichts gutes mehr im Grafikkartenmarkt geben wird, bis Nvidia die 16/20 GB Versionen raus bringt.
Mist, jetzt muss ich erst wieder etwas sparen für ne 6900XT. :ROFLMAO:
 

SFVogt

Enthusiast
Mitglied seit
27.01.2005
Beiträge
5.819

DTX xxx

Enthusiast
Mitglied seit
03.05.2013
Beiträge
2.240
Die anderen machen nun die Fehler (Intel und Nvidia) und ermöglichen AMD in Konkurrenz zu treten.
Intel hat sich mit ihrer Fertigung verzettelt und Nvidia hatte nur noch Augen für RT und DLSS, Eigenschaften die aktuell und auch noch bis ins nächste Jahr, prozentual gesehen, keine Rolle spielen in der Masse.
Beide wollten wohl anscheinend dem am Boden liegenden Konkurrenten AMD den Todesstoß geben.
Allerdings sehen wir jetzt. Beide Firmen sind zu arrogant nur dem Geld hinterher gehechelt und haben nur noch Produkte in den Markt gebracht, die nicht auf der Basis von Kundenwünschen entwickelt wurden, sondern auf der Basis des größtmöglichen Gewinn für den eigenen Geldbeutel.
 

MENCHI

Anime und Hardware Otaku
Mitglied seit
23.08.2008
Beiträge
18.016
Ort
Winterlingen
Bevor ihr jetzt anfängt Loblieder auf AMD-Jesus zu singen, wartet ab was tatsächlich rauskommt und performt.
AMD ist genau wie Intel / NV ein gewinnorientiertes Unternehmen.

Und wenn ich mir die letzten AMD GPUs anschaue ... *hust*
Da haben die Folien auch toll ausgesehen. Die Rohleistung war auch da und am Ende ... :d
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
34.270
Ist denn schon bekannt wie gut Raytracing bei AMD aussieht? Es wurde behauptet, dass Raytracing viel schlechter aussehen soll und Nvidia da einfach viel besser ist.
Wie "gut" es aussieht kann ich dir sagen: Genauso wie bei NVIDIA, da auch AMD die gleiche Schnittstelle anspricht sollte es da optisch keine Unterschiede geben.
 

Bullseye13

Enthusiast
Mitglied seit
05.05.2015
Beiträge
3.812
Ort
Steiamoak
Was mich am meisten wundert, ist warum AMD seine CPUs erst jetzt auf den Grafikspeicher zugreifen lässt.
Mit dem schnellen HBM der R7 wäre dass doch sicher ein Mörder Feature gewesen.
 

Pfeifenheini

Enthusiast
Mitglied seit
23.10.2016
Beiträge
5.138
Ort
Minden/Lübbecke
Geil, die 6800XT könnte meine Karte werden :)
 

Gubb3L

Urgestein
Mitglied seit
18.01.2012
Beiträge
9.978
@mr.dude
Du hast noch vergessen, dass 3090 und 3080 auf GA102 basieren. Früher basierten die 80er nur auf einem stark abgespeckten 104er Chip. Peinlich das Nvidias GA102 nicht mehr Leistung bietet. Aber der Preis der 3090 ist trotzdem explodiert. Kann man nur den Kopf schütteln. Ich frage mich nur woher Nvidia schon vor September 20 wusste, dass sie nur mit einem 102er Chip als 3080 für 699 US Dollar mit AMD mithalten können. Die bei AMD haben wohl einen Maulwurf :d.
Früher basierten die 80er Karten immer auf dem großen Chip. Bitte mal besser informieren.
 

dRooG

Enthusiast
Mitglied seit
23.09.2010
Beiträge
480
Früher basierten die 80er Karten immer auf dem großen Chip. Bitte mal besser informieren.

Genau. Damals meine MSI GTX 580 TwinFrozr 2 mit GF110 Vollausbau für 500 Euro UVP. 🥰

Ging also schon mal besser.
 

Sockrattes

Experte
Mitglied seit
18.08.2013
Beiträge
584
Ort
Schwabenland
Eine 6800XT mit Wasserkühler könnte sehr interessant werden. 2021, GPU. 2022, CPU und neues Mainboard. Hach, zur Zeit macht dieses Hobby wieder richtig Freude.^^
Aber defacto kaufe ich keine Hardware mehr bei Release. Lieber vier...fünf Monate warten. Dann stabilisieren sich die Preise und die ganzen technischen Schwächen sind bis dahin aufgedeckt bzw. weggepatcht.
 

Tzk

Sockel A Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
20.490
Ort
Koblenz
48% mehr Rohleistung von der 6800 zur 6900XT, beide mit SAM und es kommen gerade um die 28% an laut den Zahlen.
Erstmal danke für die schöne grafische Aufarbeitung, das gibt ne gute Übersicht über das Portfolio. Zum Zitat: Ich denke das liegt (auch) an der TDP der Karte. Die 6800 kommt ja mit 250W und die beiden großen Karten mit 300W, das sind also 20% extra. Sprich die Rohleistung der 6900XT dürfte klar über die TDP gedeckelt sein. Ob man das nun gemacht hat um bei 300W zu bleiben oder ob schlicht die Skalierung wegen fehlender Bandbreite zum Vram zu schlecht wird ist mal die zweite Frage. Das werden dann OC Tests der Karten zeigen.

Insgesamt finde ich ists ne solide Vorstellung. Die 6800(XT) hat deutlich mehr Vram als die entsprechenden Nvidiakarten, dort hat AMD also einen der Hauptkritikpunkte aufgegriffen. Die 3090 ist ja dank ihres Preises eh außen vor, die 16gb der 6900XT versüßt AMD den Kunden also mit einer deutlich geringeren UVP um die fehlenden 8gb zur 3090 zu kompensieren.

Das einzige was ich persönlich als Nebelkerze empfinde sind der Rage Mode und SAM. Denn durch das inkludieren dieser beiden Features wird vermutlich die TDP gesprengt. Sprich in Wirklichkeit schafft AMD es nicht die 3090 mit 300W zu knacken und "vertuscht" das über den Rage Mode. Ein bisschen so wie Intel mit dem PL1 und PL2 Limit... Mal sehen ob ich mit dieser Vermutung Recht habe oder nicht.
 

PCTOM

Enthusiast
Mitglied seit
24.12.2011
Beiträge
3.617
Eine 6800XT mit Wasserkühler könnte sehr interessant werden. 2021, GPU. 2022, CPU und neues Mainboard. Hach, zur Zeit macht dieses Hobby wieder richtig Freude.^^
Aber defacto kaufe ich keine Hardware mehr bei Release. Lieber vier...fünf Monate warten. Dann stabilisieren sich die Preise und die ganzen technischen Schwächen sind bis dahin aufgedeckt bzw. weggepatcht.
Das mach ich beim Ryzen 5000. Bei der Grafikkarte habe ich leider nicht so viel Zeit da meine 1080TI im Sterben liegt. OK es muß aber auch Jemand der beta Tester für die 6000er Radeons sein ;).
 

Sockrattes

Experte
Mitglied seit
18.08.2013
Beiträge
584
Ort
Schwabenland
Nachdem was man weis ist der Rage-Mode und dieses smart Access Memory (SAM) nur Besitzer einer 5000er-CPU (Zen3) mit einem B550/X570 Board vorbehalten. Das würde die "ältere" Hardware ein wenig entwerten.

Ob das allerdings der Bringer ist bleibt abzuwarten. Nachher ist genau das der Strick um den Hals der Radeon 6000er-Serie. Hier ist mit Sicherheit viel technischer Zauber am Werk. Und gnade Gott wenn dieses "Feature" nicht zum tragen kommt wie der angegebene maximale Boosttakt der Zen-Prozessoren.^^ Viele werden sich noch dunkel daran erinnern was für Glaubenskriege damals ausgelöst wurden.
Dennoch, ich bin sehr angetan von der Radeon 6000er Serie.
 
Zuletzt bearbeitet:

David B

Experte
Mitglied seit
13.07.2014
Beiträge
356
Ort
Graz
Nö, kann man schon so stehen lassen. Nvidia wurde mit herunter gezogener Hose erwischt.
Weiß nicht in DX12 benches hab ich für Doom, Tomb Raider, doch weit (nicht nur wenig sondern viel) höhere Zahlen in Erinnerung, selbst ohne DLSS bei Tomb Raider. Der Rest zeigt uns Spiele in denen sie auch vorher schon gut waren. Und quasi nichts aktuelles. Am Ende glaub ich das die Leaks vom 3DMark Bench ehrlicher sein werden als die gestrigen sehr stark geschönten Folien ;) Obs da eine kleine DX12 Schwäche gibt? Zu Raytracing wurden viele Worte verloren. Warum wurde nichts gezeigt? DLSS ging komplett unter.
 

darky1986

Enthusiast
Mitglied seit
05.07.2009
Beiträge
1.154
Ort
nähe Freiburg
am ehrlichsten werden die neutralen Benchmarks die einmal auf aktuellen Intel und aktuellen AMD System gebencht werden... und dann auch mit den wichtigen 1% Low FPS Werten... die maximalen FPS interessieren mich nicht so sehr...
 

bibi99

Banned
Mitglied seit
16.03.2020
Beiträge
914
@Don

Oh, habe ich übersehen. Aber die große Frage ist, warum kamen gestern keine RT Benchmarks?

Habt ihr eigentlich schon ein RX68XX, 69XX Testsample erhalten oder für wann ist es angekündigt?
 

DeckStein

Experte
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
3.189
@fdsonne

Dass mit der skalierung von der 6800xt zur 6900 kann im ram begründet sein. Magischer cache hin oder her. Irgendwann limitieren 512gb/s einfach. Und je höher die rohleistung des chips ist, desto eher limitiert das SI.
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
34.270
Oh, habe ich übersehen. Aber die große Frage ist, warum kamen gestern keine RT Benchmarks?

Habt ihr eigentlich schon ein RX68XX, 69XX Testsample erhalten oder für wann ist es angekündigt?
Das frage ich mich auch.

Nein, Samples haben wir (und andere auch) noch nicht.
 

Tonmann

Enthusiast
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
4.074
Ort
Schleswig in Schleswig Holstein!
@Don

Oh, habe ich übersehen. Aber die große Frage ist, warum kamen gestern keine RT Benchmarks?

Habt ihr eigentlich schon ein RX68XX, 69XX Testsample erhalten oder für wann ist es angekündigt?
Weil es noch keine DX12 Ultimate Spiele gibt vielleicht? :rolleyes2:
Sollen die mit RTX testen, auf Nvidia optimiert? Das würde Nvidia machen im umgekehrten Fall... türlich....
 
Oben Unten