Aktuelles

Big Navi: AMD präsentiert die Radeon-RX-6000-Serie

Tonmann

Enthusiast
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
3.225
Ort
Schleswig in Schleswig Holstein!
Denke ich nicht, das würde nur im Highend Bereich Sinn machen (wo man die Krone haben will), in der Mittelklasse ist das egal. Man könnte ja einfach 3050/3060 sofort mit auf den Markt werfen, sollte AMD tatsächlich ein vergleichbares Produkt günstiger anbieten könnte man einfach den Preis senken. Und falls wirklich Not am Mann ist kann man jederzeit neue Zwischenlösungen (Super/Ti/whatever) nachschießen...
Es ist aber auch die Frage welcher Fertiger noch Kapazitäten frei hat?
"Mal eben nachschieben!" könnte bedeuten das noch weniger Karten verfügbar sind und ein Paperlaunch den nächsten jagt... Ob das für den Ruf einen Herstellers förderlich ist?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Matchbox

Enthusiast
Mitglied seit
22.10.2009
Beiträge
552
Ort
34270 Schauenburg
Das nennt sich eben Fortschritt. 8 GB gibt es seit 2016 und wir haben nun fast 2021, also fünf Jahre...

Sogar schon seit 2015! Meine Radeon R9 390 hatte damals schon 8GB und die hab ich 2015 gekauft. :ROFLMAO:

5 Jahre später...... Was macht Nvidia? Ach komm, 8GB reichen auch heute noch.

8GB wird wohl auch noch n bisschen reichen, solange man RTX nicht aktiviert und nicht höher als WQHD spielen möchte. Aber kommt natürlich drauf an, wie groß die Texturen in kommenden
Spieletiteln sein werden. Derzeit komm ich mit den 8GB meiner 2070S noch gut zurecht. Aber ich spiel halt oft auch nicht höher als WQHD. Wenn teste ich gern Downsampling, aber je nach Spiel wirds
da rein von der GPU Leistung eh schon zu eng. Da würden auch 64gb Vram nicht helfen.
 

Tonmann

Enthusiast
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
3.225
Ort
Schleswig in Schleswig Holstein!
Mal was zu 6800 (ohne XT)

1604493370047.png
 

KurzGedacht

Enthusiast
Mitglied seit
26.10.2003
Beiträge
1.720
Also sowohl wirtschaftlich als auch technisch sehe ich keinen Grund wieso man die kleinen GPUs verzögert auf den markt bringt?
Weil die Fertigungsqualität und damit die Ausbeute mit der Zeit höher wird. Die günstigen Chips könnte man anfangs nur mit Verlust verkaufen oder zumindest mit weniger Gewinn als die großen.
 

undervolter19

Experte
Mitglied seit
26.03.2019
Beiträge
843
Weil die Fertigungsqualität und damit die Ausbeute mit der Zeit höher wird. Die günstigen Chips könnte man anfangs nur mit Verlust verkaufen oder zumindest mit weniger Gewinn als die großen.
Macht das wirklich Sinn?
Die Ausbeute der funktionsfähigen kleinen Chips sollte zu jeder Zeit höher sein als die der großen Chips.

Es macht einen Unterschied ob 28 mio Transistoren fehlerfrei arbeiten müssen oder nur 13 mio. D.h. gerade zu Beginn sollte es günstiger sein kleine Chips zu fertigen als große Chips.
 

Doktor Unblutig

Experte
Mitglied seit
14.03.2011
Beiträge
741
Es gibt wohl verschiedene Bezahlmodelle für die Produktion beim Fertiger, nach Anzahl der Wafer, nach funktionierenden Chips, bestimmten Qualitätskriterien. Ich habe bisher nirgends gelesen, wie GPUs bei TSMC abgerechnet werden. Es kann sein, dass für AMD jeder Chip gleich teuer ist.
 

pillenkoenig

Semiprofi
Mitglied seit
11.12.2018
Beiträge
573
wuerde man die kleinen chips zu erst bringen, haette man die neue mittelklasse und die alte oberkalsse gleichzeitig am markt.
nur dass die neue mittelklasse schneller, effizienter und viel guenstiger als die alte oberklasse ist. irgendwie doof.

andersrum hat man die neue oberklasse und in der mittelklasse das alte gelumpe.
solange die konkurrenz das genau so handhabt, kann hier eigentlich nichst schief gehen.
der eine oder andere greift dann eben doch zur teuren karte, da er nicht warten moechte. der rest wartet eben.
 

undervolter19

Experte
Mitglied seit
26.03.2019
Beiträge
843
wuerde man die kleinen chips zu erst bringen, haette man die neue mittelklasse und die alte oberkalsse gleichzeitig am markt.
Das fordert ja niemand, aber was spricht dagegen (technisch bzw. wirtschaftlich) gleich das ganze Portfolio zu bringen? Wieso folgen die kleinen GPUs mit ~6 Monaten Verzögerung?
 

MadCat69

Semiprofi
Mitglied seit
27.12.2016
Beiträge
368
Weil TSMC doch mit der Produktion nicht nach kommt. Also zuerst die Modelle, die den meisten Eindruck hinterlassen und die größte Marge haben. Und dann nach und nach das Portfolio abrunden. Im unteren Bereich sind die Käufer auch weniger kritisch, da muss Preis und Performance passen aber ob es jetzt eine Karte der aktuellen Generation ist oder eine der letzten ist dabei nachrangig. Aber ab der oberen Mittelklasse wird das mehr berücksichtigt.
 

undervolter19

Experte
Mitglied seit
26.03.2019
Beiträge
843
Im unteren Bereich sind die Käufer auch weniger kritisch, da muss Preis und Performance passen aber ob es jetzt eine Karte der aktuellen Generation ist oder eine der letzten ist dabei nachrangig.
Sehe ich anders, aber ich würde mich auch nicht unbedingt als stellvertretend für die gesamte Käuferschicht betrachten.
In meinen Augen ist selbst Ampere nicht aktuell/effizient genug, ich habe mir da mehr erhofft.
 
Mitglied seit
05.01.2005
Beiträge
10.071
Ort
Nähe Köln/Bonn
. Im unteren Bereich sind die Käufer auch weniger kritisch, da muss Preis und Performance passen aber ob es jetzt eine Karte der aktuellen Generation ist oder eine der letzten ist dabei nachrangig.
Kann ich aus Erfahrung sagen, so ist es nicht. Die meisten die ich kenne und die meisten wo ich PC´s für gebaut habe, lagen bei der GPU im Bereich 150-350€ selten mal einer mit 500+ dabei und nur 1ner der mal ne 1080TI geholt hat für 680€. Die Käufer, meistens Singles mit normalen Ausbildungs Jobs und ~ 1400-1800€ Netto Gehältern sind MEGA Pingelig wenn die Ne Graka kaufen für 300€... Die wollen 4 jahre ruhe, RGB , leise, OC, High FPS, das neuste und top Aussehen, weil das Geld eben nicht so locker sitzt.
 

Shevchen

Enthusiast
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
2.631
aber was spricht dagegen (technisch bzw. wirtschaftlich) gleich das ganze Portfolio zu bringen?
Mehrere Gründe - dieses Mal besonders:

#1: Konkurrenz: Da Nvidia die dicken Wummen zu erst rausgebracht hat, muss AMD auch mit dicken Wummen kontern. Die hätten vllt. Navi23 als Antwort rausbringen können, aber dann wären alle so: "Häää?"
#2: Wasserfalldiagramm-Preisgestaltung: Ein weiterer Grund ist die derzeitige Preisschlacht. Je nachdem wie viel Nvidia runtzergeht (oder auch nicht) wird das auch im unteren Preissegment (nicht) weitergegeben und dann kosten die 40CU Karten bei AMD entweder 220€ oder 240€ oder 260€... je nachdem, wie der Kampf ganz oben ausgeht. 20€ sind in diesem Kampfpreis-Segment das, was gerne mal die komplette Marge ist. Wenn man da also mal 10€ bzw 20€ oben drauf packen kann, dann verdoppelt man da den Gewinn.
#3 Mindshare: Die dicken Dinger machen am meisten Eindruck und am meisten Marge. Wenn man die kleinen Dinger zurück hält, kitzelt man evtl. ein paar unentschlossene dazu, doch zur etwas größeren Wumme zu greifen.
#4 Wirtschaftliche Optimierungen: Wenn du bei den großen Brettern den Chip evaliuiert hast, kannste gut gucken auf was du bei den kleinen verzichten kannst und es trotzdem noch läuft. Von unten nach oben ist das schwieriger. Mit so nem Einheits-PCB und dann später ein paar Teile weglassen fähst du (wirtschaftlich) besser
 

Niftu Cal

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
1.685
Kann ich aus Erfahrung sagen, so ist es nicht. Die meisten die ich kenne und die meisten wo ich PC´s für gebaut habe, lagen bei der GPU im Bereich 150-350€ selten mal einer mit 500+ dabei und nur 1ner der mal ne 1080TI geholt hat für 680€. Die Käufer, meistens Singles mit normalen Ausbildungs Jobs und ~ 1400-1800€ Netto Gehältern sind MEGA Pingelig wenn die Ne Graka kaufen für 300€... Die wollen 4 jahre ruhe, RGB , leise, OC, High FPS, das neuste und top Aussehen, weil das Geld eben nicht so locker sitzt.
Sehe ich ähnlich. Die meisten meiner Bekannten haben null Ahnung. Und die die etwas Ahnung haben, besitzen meistens Karten der X60 und X70-Klasse. Wobei es nicht nur am Einkommen liegt, ich kenne zum Beispiel einen der fährt Motorrad und hat einen gut bezahlten Job, dennoch sieht er es nicht ein bis zu ~1 K auszugeben für eine GPU. Für mich ist das immer ein Abwägen, 1 K sind noch drin (zumal man das Alte verkaufen kann) und dann hat man wirklich Ruhe. Hier muss man auch bedenken: Wieviel zockt man am Ende? Ich zocke tausende Stunden, so gut wie jeden Tag, da lohnt sich der Kauf einer High-End-GPU.

40 CU Karten für 200, da würde ich mir vermutlich später eine neu kaufen (Für den anderen PC). Ich rechne da eher mit 300+. Die 3060 Ti wird sicherlich sehr teuer.
 
Mitglied seit
05.01.2005
Beiträge
10.071
Ort
Nähe Köln/Bonn
Das einkommen habe ich mit einbezogen, weil es mir darum ging, dass die, die eher weniger oder knapp den Schnitt verdienen sehr aufs Geld achten und für das ausgegebene das beste wollen. Ich z.b gebe eigentlich immer 500+ aus und mir isses jetzt egal im vergleich ob karte X oder Y. Hauptsache ein Wasserblock passt drauf :fresse:
 

Pfeifenheini

Experte
Mitglied seit
23.10.2016
Beiträge
3.507
Ort
Minden/Lübbecke
Sind doch längst bekannt die Benches
 

Pfeifenheini

Experte
Mitglied seit
23.10.2016
Beiträge
3.507
Ort
Minden/Lübbecke
Kein Problem :)
 

Doktor Unblutig

Experte
Mitglied seit
14.03.2011
Beiträge
741
Heute sollen aber neue Benches kommen laut Kopite7kimi
kopite7kimi.jpg
 

clancy688

Enthusiast
Mitglied seit
27.10.2010
Beiträge
3.564
Ort
Ingolstadt
So, es ist der 12. November, Godfall ist draußen (allerdings noch ohne Raytracing). D.h. auf Youtube poppen die ersten Benchmark Videos auf. Ich hab jetzt das hier gefunden:


VRAM-Reservierung bei 4K: 8.4 GB.

Ich bin dann einfach mal so dreist mich selbst zu zitieren:

Punkt 3) Was sie sagen ist, dass sie eine Szene haben, in der sie 12 GB VRAM benutzen. Aber weder sagen sie, dass die 12 GB VRAM Voraussetzung sind, noch dass sich das aufs ganze Spiel bezieht, noch dass irgendwas abkackt wenn man weniger hat. :fresse:

Müssen wir jetzt noch mal drüber diskutieren, ob dieses Godfall Video ne offensichtliche Werbeveranstaltung für Big Navi war oder nicht? :fresse: :shot:
 

Berni_ATI

Urgestein
Mitglied seit
03.11.2006
Beiträge
7.931
Ort
Bruneck (Südtirol)
 

Sophisticated

Neuling
Mitglied seit
13.11.2020
Beiträge
1
mal was wirklich wichtiges jemand eine Ahnung wann die am 18.11 in den Verkauf gehen sollen ( Uhrzeit ) 🤤
 
Mitglied seit
05.01.2005
Beiträge
10.071
Ort
Nähe Köln/Bonn
leeeesen.....
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ups, sorry Falscher Thread :fresse:
 
Oben Unten