Aktuelles

be quiet! Dark Power 12: Neue Netzteil-Serie für High-End-Systeme

Neo52

Enthusiast
Mitglied seit
06.04.2010
Beiträge
2.188
Ort
Leipziger Umland
ok... Weiterhin kein Monitoring und dann solche Preise (UVP)...
...und dann dieses billige Outfit :rolleyes:

Dafür aber vollmodular ggü. des DPP11 (y) .

Ich verwende seit Jahren ein Platimax hier aus dem Forum und das ist an und für sich auch mega zuverlässig, das Seasonic hat damals gepfiffen wie ein Wandersmann :rolleyes:
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

RayKrebs

Experte
Mitglied seit
18.03.2011
Beiträge
1.884
Lässt du das Netzteil Zero laufen? Seasonic sagt ja, wenn passiv, dann soll der Lüfter nach oben schauen, damit die Luft abziehen kann.
Das muss man BeQuiet lassen, ihre Netzteile sind immer unhörbar gewesen.

Ich dachte das ist nur bei komplett Passiven Netzteilen so die Handhabung.

Ich habe keine Bedenken bei dem Hybrid-Fan es nach unten zu bauen, der Lufter wird Last und Temperaturabhängig aktiviert.

Von daher hatte mich Dein Statement auch gewundert, lauter Lüfter in Idle.
 

MS1988

Urgestein
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
5.797
@The Professor

Kann ich so nicht bestätigen. Ich habe ca. im November angefragt ob noch was im Bereich 850W kommt. Da hat es geheißen es sind aktuell keine weiteren "Dark Power Pro 12" geplant, aber ich solle auf 2021 gespannt sein. Für mich war somit klar, dass das was "anderes" kommen muss.
Hab mir nun trotzdem das Corsair AX1000 geholt. Hat mich überzeugt (auch der Test hier), nachdem die Berichte der User zum Lüfter des Dark Power Pro 12 etwas durchzogen sind.

Jo ganz genauso habe ich vom DPP 11 650 Watt auf das AX gwechselt

Hätte gerne das Dark Power 1000 Watt nun genommen , aber denke das AX ist auch inordnung.

Finde nur dieses einmalige hochdrehen des Lüfter etwas blöd gemacht.

Deshalb habe ich Zero Fan mittlerweile deaktiviert, weil bei Cyberpunk 2077 ging der Lüfter öfter an und aus , weil im
Inventar im Game die last sehr weit runter geht und der dreht dann halt immer dann einmal kurz stark hoch.

Da wird auch das NT auch sehr warm.
Vom Lüfter höre ich bisher allerdings nichts und daher ist Zero Fan garnicht notwendig und NT bleibt schön kühl.

Und die Kabel sind sehr steif gemacht .

PCI E habe ich daher extra Corsair Gen. 4 Kabel Einzelstränge für die Graka gekauft 4 Stück gesleevt .
Das ärgert mich auch , wenn es schon von Corsair die entsprechenden Kabel gibt warum diese nicht bei ihren
top Nt´s dabei sind.

Die Kabel von Bequiet waren selbst bei meinem alten E9 und dem DPP11 Pro besser als die Corsair mitgelieferten.
Hätten aber hier auch mal die gesleevten sein können , aber diese machen aber jetzt auch einen garnicht so schlechten EIndruck
im Bild.
 

MENCHI

Anime und Hardware Otaku
Mitglied seit
23.08.2008
Beiträge
16.538
Ort
Bitz
Wie kommts? Mein P11 550W aus 2016 ist abstand das beste Netzteil, wo ich die letzten Jahre hatte. Das Seasonic ist technisch sicher besser, aber eben auch lauter.
Ein Neues P11 850W hatte wiederum ein Problem mit dem Lüfter.

Persönliche Erfahrungen. 99% der GPUs fiepen mit be quite. Das Problem habe ich
zum Teil gar nicht mit Seasonic / Lepa.

Vermisse die alten Tagan Piperock und
Enermax NTs. Die neuen Enermax schau
ich erst gar nicht an.
 

Cool Hand

Enthusiast
Mitglied seit
03.04.2010
Beiträge
2.504
Bei so einem Preis immer noch keine Steuerung wie die Corsair HXi z.B.?
Ich habe schon bei meinem alten DPP11 das Lüfterkabel an Mainboard angeschlossen, weil der Lüfter einfach nicht (hoch) genug dreht. Haben ihren eigenen Lüfter offensichtlich massiv unterschätzt von der Lautstärke. Dabei natürlich Garantie verloren.
Das will ich auch nicht nochmal machen. Das Gitter sieht auch an beiden Seiten sehr restriktiv aus. Dann noch die Berichte von Lüftergeräuschen und ich geh lieber woanders schauen.
 

Kommando

Enthusiast
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
3.842
be quiet könnte ruhig mal ein gescheites (!!) SFX-L bringen. Dass Corsair mit SFX (non-L) seit Jahren trotz des sogar kleineren Formfaktors das Nonplusultra bleibt, kann doch irgendwie nicht sein... Wird doch wohl möglich sein, das minimal zu vergrößern und so einfach leiser zu machen.

Von dem Seasonic Titanium SFX-L was vor 2 (?) Jahren auf der Computex angekündigt wurde, fehlt auch jede Spur...

Und dann ist das kleine Corsair noch günstiger als das entsprechende neue BQ.

PS: Warum sind hier so viele scharf auf 1000W? So viele Dual GPU Nutzer gibt's doch auch nicht.
 

The Professor

Enthusiast
Mitglied seit
08.12.2012
Beiträge
5.930
Persönliche Erfahrungen. 99% der GPUs fiepen mit be quite. Das Problem habe ich
zum Teil gar nicht mit Seasonic / Lepa.

Vermisse die alten Tagan Piperock und
Enermax NTs. Die neuen Enermax schau
ich erst gar nicht an.
Bei mir piepte und rasselt es mit Seasonic, dem P11 550 oder P11 850W 😬
Liegt wohl an den Spulen oder ich hab komischen Strom hier
 

machiavelli1986

Enthusiast
Mitglied seit
07.07.2008
Beiträge
2.131
Ort
Basel, Schweiz
Lässt du das Netzteil Zero laufen? Seasonic sagt ja, wenn passiv, dann soll der Lüfter nach oben schauen, damit die Luft abziehen kann.
Ich lass es aktuell mit Lüfter nach unten Zero laufen ja. Bin aber momentan auch noch nicht dazu gekommen richtig zu zocken, da ich noch auf meinen 5900X warte. Ist aktuell ein 3100 drin.

hattest du probleme mit dem 650w nt oder hast du vorher getauscht?
Probleme hatte ich keine. Aber je nach Szenario (klar nur Ausnahmeszenarien) bin ich schon gegen die 600W gekommen. Klar, da wäre noch immer ein klein wenig Luft und im normalen Szenario bin ich gut drunter gewesen, aber es war schon knapp. Möchte auch nicht immer drauf schauen was jetzt am PC hängt wenn ich gerade mal wieder am OC'en bin oder so. Einen Absturz hatte ich aber nie.

PCI E habe ich daher extra Corsair Gen. 4 Kabel Einzelstränge für die Graka gekauft 4 Stück gesleevt .
Hab für CPU, GPU und MoBo auch die Gen. 4 Kabel geholt, die sind recht flexibel, geht bisschen einfacher an der Casewand. Nutze aber für GPU und MoBo noch LianLi Strimer, da wirds dann sowieso wieder ein Gefummel:-) Die mitgelieferten habe ich gar nicht eingebaut. Aber für den Preis hätten es auch gesleevte Kabel sein dürfen. Hab aber die Preisentwicklung gar nicht beobachtet, einfach dort bestellt wo es am günstigsten und verfügbar war. Gut möglich, dass das Netzteil vor einem Jahr günstiger war wie so fast alles:-)
 

agentsmith1612

Experte
Mitglied seit
31.01.2012
Beiträge
68
Mal eine spezifische Frage an die Pros hier:
Ich hatte 3 PCs hier alle mit Be Quiet Netzteilen, alle hatten 2x 12V Schienen (Multirail).
Bei allen 3 PCs hatte ich mit unterschiedlichen Setups sporadische Abstürze. Nicht bei Volllast sondern eher so im Idle oder Surfen, total random aber jedesmal war es Kernel-Power ID41 bei allen 3 Computern.
Ich habe alles mögliche versucht und getauscht und untereinander getauscht das einzige was passiert das es mal mehr mal weniger wurde. Ganz weg war es aber nie. Selbst ein größeres Be Quiet Netzteil brachte bei dem einen PC keine Besserung.
Bis mal mal ein ganz anderes Netzteil für den einen PC gehabe (Seasonic) ab da war es dann weg komplett. Für die anderen beiden hatte ich dann billig Teile von Thermaltek gekauft alle aber Single Rail und bei allen 3 PCs war es dann behoben. Ich kann mir nur denken, dass es an dem bescheurten Multirail lag.

PC1:
Intel i3 9100F
AMD RX590
450 Watt Be Quiet System Power B9 (bisschen schwach aber Volllast war ja nie ein Problem)

PC2:
AMD Ryzen 5 3600X
AMD RX 5700
Be Quiet Pure Power L7 530 Watt (schon alt aber läuft)

PC3:
AMD Ryzen 5 3600XT
AMD RX 5700 XT
Be Quiet Pure Power 11 600 Watt später testweise getauscht mit Be Quiet Power Zone 650 Watt

PC3 hatte die meisten Probleme erst als ich die GPU zwischen PC2 und PC3 tauschte war das Problem bei PC3 weg und bei PC2 da aber nicht so häufig.
Bis ich eben in PC3 die 5700XT wieder einbauten und das Netzteil gegen Seasonic Single Rail getauscht hatten danach war alles gut die anderen beiden eben Be Quiet raus Thermaltek (45€ teil also nichts besonderes) rein.

Kann das jemand erklären?
 

Mr.TwoCents

Neuling
Mitglied seit
15.01.2021
Beiträge
39
@The Professor

Kann ich so nicht bestätigen. Ich habe ca. im November angefragt ob noch was im Bereich 850W kommt. Da hat es geheißen es sind aktuell keine weiteren "Dark Power Pro 12" geplant, aber ich solle auf 2021 gespannt sein. Für mich war somit klar, dass das was "anderes" kommen muss.
Hab mir nun trotzdem das Corsair AX1000 geholt. Hat mich überzeugt (auch der Test hier), nachdem die Berichte der User zum Lüfter des Dark Power Pro 12 etwas durchzogen sind.
Ich sehe das ähnlich. Habe mich ebenfalls für ein Corsair 850W entschieden, nachdem ich ein DPP12 bei der Arbeit beobachten konnte und das Gerät massive Lautstärkeprobleme mit dem Lüfter hatte.
 

The Professor

Enthusiast
Mitglied seit
08.12.2012
Beiträge
5.930
Also ich kann halt nur für meine Dark Power P11 Serie sprechen, da ist alles hübsch, bei meinem 5 Jahre alten P11 550W dreht der Lüfter bei 270RPM = kein hörbarer Luftstrom = 0 Geräusche
Habe aber auch zu den P12 Pro viel negatives gelesen.
Hoffe das P12 750W ist da angenehmer :)
 
Zuletzt bearbeitet:

sayer

 Super Moderator   Random cool Title
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
26.09.2008
Beiträge
5.365
Ort
Köln
Mal eine spezifische Frage an die Pros hier:
Ich hatte 3 PCs hier alle mit Be Quiet Netzteilen, alle hatten 2x 12V Schienen (Multirail).
Bei allen 3 PCs hatte ich mit unterschiedlichen Setups sporadische Abstürze. Nicht bei Volllast sondern eher so im Idle oder Surfen, total random aber jedesmal war es Kernel-Power ID41 bei allen 3 Computern.
Ich habe alles mögliche versucht und getauscht und untereinander getauscht das einzige was passiert das es mal mehr mal weniger wurde. Ganz weg war es aber nie. Selbst ein größeres Be Quiet Netzteil brachte bei dem einen PC keine Besserung.
Bis mal mal ein ganz anderes Netzteil für den einen PC gehabe (Seasonic) ab da war es dann weg komplett. Für die anderen beiden hatte ich dann billig Teile von Thermaltek gekauft alle aber Single Rail und bei allen 3 PCs war es dann behoben. Ich kann mir nur denken, dass es an dem bescheurten Multirail lag.

PC1:
Intel i3 9100F
AMD RX590
450 Watt Be Quiet System Power B9 (bisschen schwach aber Volllast war ja nie ein Problem)

PC2:
AMD Ryzen 5 3600X
AMD RX 5700
Be Quiet Pure Power L7 530 Watt (schon alt aber läuft)

PC3:
AMD Ryzen 5 3600XT
AMD RX 5700 XT
Be Quiet Pure Power 11 600 Watt später testweise getauscht mit Be Quiet Power Zone 650 Watt

PC3 hatte die meisten Probleme erst als ich die GPU zwischen PC2 und PC3 tauschte war das Problem bei PC3 weg und bei PC2 da aber nicht so häufig.
Bis ich eben in PC3 die 5700XT wieder einbauten und das Netzteil gegen Seasonic Single Rail getauscht hatten danach war alles gut die anderen beiden eben Be Quiet raus Thermaltek (45€ teil also nichts besonderes) rein.

Kann das jemand erklären?

Prinzipiell hast du bei MR natürlich das "Problem", was eigentlich ja auch der Vorteil von MR ist, dass die einzelnen Rails niedriger abgesichert sind. Das führt dazu, dass Lastspitzen wesentlich schneller die OCP auslösen wie bei massiven Single Rails. Dazu kommt bei MR immer dazu, dass du aufpassen musst welche Kabel du nutzt. Ein schneller Blick in den Test des Pure Power 11 verrät, dass die erste 12V-Rail ATX,PCIe1 und Peripherie versorgt und die zweite EPS und PCIe2. Wenn du also nicht aufgepasst hast, lief dein ganzer PC über Rail 1 mit 32A. Das es bei Last lief ist das eine, was NTs heutzutage aber vor allem wegstecken müssen sind extrem schnelle Lastspitzen, auch durch die Energiesparmodi, und genau diese haben wohl einfach ein Schutzmechanismus getriggert.

Bei dem B9 kommt hinzu, dass die System Power keine geilen NTs sind. Wirst du auch nicht in den Empfehlungen finden. Das L7 ist wie selbst gesagt uralt und nicht wirklich für heutige PCs zu gebrauchen. Bei beiden kommt wohl das Gleiche wie oben zu tragen, hast du den PCIE1 Anschluss genommen lief alles über eine Rail und das war wohl einfach zu viel. bei den Single Rail aka Schweißgeräten hast das halt alles nicht weil eh alles intern auf die gleiche Rail läuft, da triggert OCP etc. eben erst wenn die maximale Leistung des NTs +x% Puffer drüber laufen
 

RudiRommler

Einsteiger
Mitglied seit
10.02.2021
Beiträge
82
Ort
Göttingen
Geile neue be-quiet Netzteile(y). Der Preis des 750Watt-Netzteils wird sicher bald auf 160-190€ sinken. Hoffentlich kommt auch mal eine "Special-White-Edition" raus, wie Seasonics-Snowsilent. 💀
 

MS1988

Urgestein
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
5.797
Der Lüfter im AX1000 dreht beim Wechsel von passiv auf aktiv hörbar auf?

Bei cyberpunk war es der Fall .

Sonst war mir nie was aufgefallen 2 Monate lang . Hab das NT seit Oktober wo ich die 3090 gekauft habe.
 

agentsmith1612

Experte
Mitglied seit
31.01.2012
Beiträge
68
Bei beiden kommt wohl das Gleiche wie oben zu tragen, hast du den PCIE1 Anschluss genommen lief alles über eine Rail und das war wohl einfach zu viel.
Genau so war ist ab und sind alle PCs beim Aufwecken aus dem Energieparmodus gekillt worden.
Mir war schon klar dass man ein Rail für 12V Mb neben sollte und das andere für die Grafikkarte, ich dachte auch ich hätte das berücksichtigt aber wenn man nur 2x 8Pins hat aber 3x8Pin benätigt (2x GPU und 1x MB) wird das schon blöde und in der BQ Doku hatte ich nichte genau erlesen können welche 8Pinner auf welches 12V Rail gehen.

Aber egal ich konnte es ja dann anders lösen. Mir ist scho bewusst das das eine Uralt ist, nur war es eben halt da. Und das System Power musste ich nehmen weil das Budget nicht mehr hergab. Da dachte ich nimm lieber BQ statt irgendein LC-Power oder andere billig Marken, aber hat sich ja nicht so dolle bestätigt.

Danke für deine Aufklärung.
 
Oben Unten