Aktuelles

[Sammelthread] Automobile

Tzk

Sockel A Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
20.540
Ort
Koblenz
Die Frage ist doch warum man das überhaupt tut. Ich muss schon lange überlegen wann ich das letzte mal 180+ gefahren bin. In den letzten 3 Jahren vielleicht ne Hand voll? Und dann auch nur weil es ging und nicht weil ich musste... Ist für mich keine wirkliche Einschränkung.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

drunkenmaster

Urgestein
Mitglied seit
14.11.2003
Beiträge
1.212
Ort
Lazytown
Für mich ist das halt maximal absurd ne Karre mit 300PS auf die Beine zu stellen und diese dann künstlich bei 180 zu kastrieren. Warum baut man dann nicht gleich ne Maschine ein die auf maximale Effizienz ausgelegt ist? 1.8er Turbo mit 160PS oder so. Fährt auch 180 und sollte für das Volvo Kundenklientel auch von der Beschleunigung ausreichen.
Früher war Volvo mal die Marke der Denker und Lehrer. Denen war auch der 90PS Sauger schnell genug.
Die Leute die sowas kaufen können doch auch keine Menschen sein die sich über die Leistung profilieren und für alle anderen ist es doch vollkommen egal ob die Kiste 150 oder 300PS hat.
 

berni93

Enthusiast
Mitglied seit
15.06.2009
Beiträge
1.113
Ort
Am Bodensee
Die Beschränkung auf 180 km/h hat bei Volvo noch einen anderen Hintergrund. Hier möchte man den Unterschied zu den Elektro- und Hybridfahrzeugen etwas minimieren.
 

Equilibrium

Reihensechser
Mitglied seit
13.03.2005
Beiträge
6.067
Ort
Hochheim bei FFM
Ist beim i4 m50 ja analog... 544PS und 225 Spitze.
 

sky^xs

Enthusiast
Mitglied seit
26.02.2004
Beiträge
2.487
Ort
Woher ich komme? Aus Überzeugung!
Die Tatsache, dass die das machen, finde ich ja jetzt auch nicht genial, zumal das Nachahmer auf den Plan rufen könnte :)

Allerdings fährt man in der Realität dann doch nur sehr selten schneller als 180, ausser es sei eben grad zum Angeben oder einfach mal testen für ein paar Sekunden, was da so geht.
Gut, in DE vielleicht mal mitten in der Nacht, auf ner abgelegenen Autobahn.

Aber so wirklich BRAUCHEN tut man das ja effektiv nicht.
Jenseits der 180 wirds dann auch mal gefährlich auf öffentlichen Strassen.

Und dann:
Das ist ja eine hinreichend bekannte Tatsache, dass es diese Limitiertung gibt. also gehe ich mal davon aus, dass jemandem der das kauf, diese Tatsache eben total egal ist. Und das andere macht das Auto ja nicht schlecht. somit: alles gut und allzeit knitterfreie Fahrt!

Ich finde die "Bevormundung" durch den Hersteller auch etwas dulle. Aber im Endeffekt hast du recht. Ich habe gerade mal nachgedacht, wann ich das letzte mal richtig bis zur Endgeschwindigkeit (von meinem Bock, ~245 km/h) durchgeladen habe, und das war nicht dieses Jahr! Bei ner Leihkiste habe ich vor knapp 2 Monden mal dessen Vmax erreicht, aber das war irgendein kleiner Citroen C3 (schönes Auto, aber deutlich untermotorisiert) mit der Leistung meines Anlassers (oder so ;)) und iirc deutlich unterhalb 180 km/h. Braucht man mehr? Absolut nein. Denn wenn man mal ehrlich ist kann man außer irgendwo auf Provinzautobahnen oder Ostersonntag morgens früh kaum wirklich maximal durchladen - aus diversen Gründen. Die meisten davon der übrige Verkehr und deren Fahrverhalten oder eben die generelle Verkehrsdichte oder der "unwesentlich" höhere Verbrauch, ob man die knapp 2 Tonnen jetzt mit 160 oder 240 über die Bahn drückt.

Was mich aber interessieren würde ist, ob sich da nicht schon irgendein Tuner dran versucht hat - so wie früher die Vmax Aufhebung (255?) bei Audi, BMW, usw. auch für den Volvo wieder zu deaktivieren. Und davon ab, solche "Bevormundungen" gab es auch schon früher. Hatten die älteren Skylines nicht auch solche Chips drin, die auf öffentlichen Straßen die Vmax auf 180 km/h beschränkt haben?
 

ClisClis

Urgestein
Mitglied seit
30.08.2011
Beiträge
2.041
Ort
Nähe Biel
ja, der Skyline, o der vielleicht wars dann schon nur der GTR, hatte das.
Notwendig war das glaube ich nur in Japan. Auf Rennstrecken (gemäss GPS) hatte sich das dann aufgehoben.
Ob jetzt bei 180 oder deutlich schneller, weiss ich nicht. kann auch nach PS geregelt gewesen sein.
Das kam mal auf TopGear oder so :)

Gehe stark davon aus, dass man das deaktivieren konnte
 

undervolter19

Experte
Mitglied seit
26.03.2019
Beiträge
1.032
Laut diversen Berichten, ist es angeblich nur eine Software-Sperre, die Teile etc. sollen die gleichen sein.
Bei VAG und Co. wird alles auf den letzten Cent zusammen gespart, da sind keine 20 Cent für eine vernünftige Steuerkette usw. mehr übrig... Volvo stand früher für Qualität, keine Frage, aber ob das heute, wo sie in chinesischer Hand sind, auch noch der Fall ist?

Ich habe da meine Zweifel.
 

[W2k]Shadow

Legende
Mitglied seit
22.09.2007
Beiträge
22.653
...
aber ist das wirklich so oft, wo man länger als 5 minuten über 180 fahren kann?
...
Kommt halt auf die Gegend an, bei mir gibts relativ nah ne Verbindung die zu 90% voll fahrbar ist, die A31 vom Ruhrgebiet nach Emden hoch ist auch oft sehr gut fahrbar,...

Halt überall da, wo wenig Menschen wohnen auf viel Fläche...
 

ClisClis

Urgestein
Mitglied seit
30.08.2011
Beiträge
2.041
Ort
Nähe Biel
logisch.
geben tuts die.

Nur eben wieviele Leute, die auch täglich diese Strecke fahren wollen das dann auch so schnell?
Fahren ja schon nur "wenige", deshalb ist sie voll befahrbar.
Und darunter gibts dann eben noch einige, die auch einfach nur 160 fahren und da reicht der Volvo dann allemal :)

Aber das schöne ist ja: Wir haben diesbezüglich (noch) die freie Entscheidungswahl und wer will und kann, der soll :)

Ich weiss nicht, wie das bei mir wäre. Wenn ich maximal einmal pro Jahr nach Deutschland fahre und das da auch nur nach Stuttgart oder so, dann trete ich logischerweise mal rein.
Aber ob ich das tagtäglich machen würde, weiss ich nicht. Da kannst du das aber eh nie länger als zwei drei Minuten machen, dann ist entweder Verkehr oder "Kurort"
 

JerryMaSon

Urgestein
Mitglied seit
20.08.2006
Beiträge
1.883
Ort
NRW / NE
Kommt halt auf die Gegend an, bei mir gibts relativ nah ne Verbindung die zu 90% voll fahrbar ist, die A31 vom Ruhrgebiet nach Emden hoch ist auch oft sehr gut fahrbar,...

Halt überall da, wo wenig Menschen wohnen auf viel Fläche...

Ich fahre seit Oktober den V60 mit 180er Begrenzung und fast ausschließlich die A31 wenn ich Autobahn fahre, mehr als 150-160 ist auf der 31 nicht drin. Mich stört die Begrenzung nicht wirklich.
 
Mitglied seit
17.02.2014
Beiträge
301
Ort
D:\MV\HST
Ernsthaft auf Dauer fahren über 180 eh nur Leute, die entweder a) Spaß haben wollen oder b) denen die Spritkosten am Arsch vorbei gehen, weil Chef zahlt (/oder weil Sprit nicht mehr juckt, da Konto voll).

All diejenigen, die sich nicht bei a) und b) wiederfinden, dürften in der Summe so wenige Personen ergeben, dass es Volvo vollkommen egal sein kann, weil keine relevante Menge an potentiellen Kunden.
 

TheFrozen

Urgestein
Mitglied seit
25.05.2008
Beiträge
493
Also ich habe hier in Rheinland auch "meine" typische Pendelautobahn. Solang man nicht zu Stoßzeiten fährt, fahr ich die 20km fast immer 180-220...
 

joshude

Der mit dem Playmobilhaarschnitt
Mitglied seit
14.06.2005
Beiträge
11.832
Ort
Bremen
Ich kann mir > 160 nicht leisten, wenn ich privat unterwegs bin :fresse: Da bin ich einfach zu geizig für uns seh den "Mehrwert" nicht.
 

JerryMaSon

Urgestein
Mitglied seit
20.08.2006
Beiträge
1.883
Ort
NRW / NE
Also ich habe hier in Rheinland auch "meine" typische Pendelautobahn. Solang man nicht zu Stoßzeiten fährt, fahr ich die 20km fast immer 180-220...

Da haben wir ja schon die Lösung, ich kann mir die Zeiten nicht aussuchen und stehe fast immer im Stau auf der A3/A2 und die A31 ist immer voll. Wenn es denn später mal rollt, ist eigentlich nie über 160 drin.
 

[mv]payne

Enthusiast
Mitglied seit
15.11.2006
Beiträge
1.795
Ort
Braunschweig
Allerdings fährt man in der Realität dann doch nur sehr selten schneller als 180, ausser es sei eben grad zum Angeben oder einfach mal testen für ein paar Sekunden, was da so geht.
Gut, in DE vielleicht mal mitten in der Nacht, auf ner abgelegenen Autobahn.


Die Aussage würde ich so unterschreiben. Ich selber gehöre eher zu den Leuten die immer, wo es geht, vollgas geben. Einfach aus spaß an der Freude, nicht um anzugeben.. warum und wie zum Geier soll man denn damit angeben? Aber eben bei diesen Fahrten merke ich, dass ich mit über 200 schon mehr oder weniger alleine bin. Vor knapp 10 Jahren sah das noch ein bißchen anders aus. Da ist man mal mit jemanden mit gefahren, über 'ne halbe oder 'ne ganze Stunde. Aber heute trifft man nur noch die Leute, wie du sie beschreibst. Entweder die ziehen mal für ein paar Minuten mit oder "schleichen" gleich in der Mitte.
 

fhantastic

Urgestein
Mitglied seit
16.04.2008
Beiträge
6.570
Ort
Uslar
So Freude der Sonne, nach 3 Tagen intensiver Fehlersuche ist das Etappenziel erreicht, der Motor springt an und "läuft" halbwegs, jetzt gehts ans Feintuning damit er aufhört so zu sägen usw.


Bewegtbild:




Anstehende Arbeiten für die nächste Zeit, Einstellarbeiten in der Software, 2. Benzinpumpe samt Catchtank einbauen, das DSG auf Benzinerdatenstand flashen lassen und dann gehts auch schon ran die ersten Meter zu fahren.
 

Madz

Miles are my Meditation
Mitglied seit
17.12.2002
Beiträge
61.872
aber ist das wirklich so oft, wo man länger als 5 minuten über 180 fahren kann?
Bei mir in der Region ist das häufiger ausßerhalb der Stoßzeiten so. Von Bremen nach HH hab ich es schon mal in ca. 30 min geschafft und das sind knapp 100 km.
 

KurantRubys

Enthusiast
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
5.151
Ort
Bayern
Dienstwagenfahrfer à la E300 de, A6 TFSIe oder 530e etc. schmunzeln.
Auch schon mit meinem Octavia, 230 geht der auch :fresse: Wenn Ich jetzt dann privat tanken muss wird aber auch nicht mehr schnell gefahren
 

MZuki

Enthusiast
Mitglied seit
23.03.2008
Beiträge
906
Also ich habe hier in Rheinland auch "meine" typische Pendelautobahn. Solang man nicht zu Stoßzeiten fährt, fahr ich die 20km fast immer 180-220...
Ist aber ein gutes Beispiel.
Mot Tempo 200 sparst du auf der Strecke grob ganze drei Minuten zu Tempo 130, hast damit aber wahrscheinlich 50% mehr Sprit verbraucht und im Zweifelsfall einen mehr als doppelt so langen Anhalteweg...
Vorschriften hin oder her, wer so hohe Geschwindigkeiten für den Spaß braucht sollte meiner Meinung auf die Rennstrecke oder anderen entsprechenden Veranstaltungen. Da macht des noch mehr Spaß.
Und ja auch ich, wenn auch eher auf ner Landstraße als auf der Autobahn, würde gern öfters schneller fahren als erlaubt oder vernünftig.
 

drunkenmaster

Urgestein
Mitglied seit
14.11.2003
Beiträge
1.212
Ort
Lazytown
Wenn es denn Möglichkeiten auf Rennstrecken gäbe sein Auto regelmäßig ausfahren zu können. So einfach ist das halt auch wieder nicht,außer am Ring mit den Touristenfahrten gibt's halt nur Trackdays und die sind ziemlich teuer.
 

Equilibrium

Reihensechser
Mitglied seit
13.03.2005
Beiträge
6.067
Ort
Hochheim bei FFM
Oben Unten